wheelspin

acma 125
Wir basteln eine ACMA (V55 ; 125ccm)

103 Beiträge in diesem Thema

vor 10 Stunden schrieb vespaoldies:


kannst so pauschal nicht sagen, bei VM z.B schleift genau der K75 in 4.00 am Deckel ...

 

Oh mann. Dann kann ich ja doch direkt die hintere Bremstrommel mit Spurversatz planen.

Leider ist mein Motorgehäuse noch sicher zwei Wochen in der Lagersitz-Kur. Hab daher also nichts zum anpassen.

Auf dem Papier kann man das aber ja schon mal grob planen. Vielleicht auch diese Spurplatten mit Zentrierung.

Jetzt ist erst mal Zeit für Karosseriearbeiten und die anderen kleinen Baustellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die erste kleinen Baustellen sind angegangen.

 

Haltebleche für den Werkzeughalter wieder angebrutzelt

ACMA 125 AUFNAHME WERKZEUGHALTER.JPG

 

und mit großem Beistand meines liebings Karrosserie-Gottes die kariöse Rahmenstrebe ersetzt

 

ACMA 125 RAHMENSTREBE (4).JPG

 

leider gibt es die passenden Rahmenstreben nur als Set. Ich habe nur eine gebraucht.

Wer interesse an einer einzelnen Strebe hat, kann mir gerne eine PN schreiben.

 

Kugellager abgedreht damit man die Wellendichtringe nicht immer befummeln muss damit die Welle nicht zu stramm läuft.

Da nehme ich gerne die FAG Lager mit 9 Kugeln. Nicht direkt wegen dem 9 Kugel Voodoo, sondern auch weil diese Lager einen schmaleren Aussenring haben. Dadurch gibt der Ausschnitt für den Ölkanal den direkten Weg zu den Wälzkörpern frei.

ACMA 125 Kugellager abgedreht.jpg

ACMA 125 Kugellager abgedreht_2.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bevor das Gestühl zum Lacker geht, noch die Trittleisten anpassen.

Leider hat es sich als nahezu ausichtslos erwiesen nur die äüßeren, fehlenden Trittleisten in Gammel-optik zu ergattern.

Daher kommt was neues drauf.

Obwohl bei diversen Herstellern die Trittleistensätze bis Baujahr 1954 mit geraden, äüßeren Leisten und ab 1955 mit gebogenen Enden geführt werden, hat meine V55 nur Bohrungen für gerade Leisten.

Als Trittleistensatz hab ich den hier genommen:

http://www.scooter-center.com/de/product/7674067

 

Normalerweise nervt das anpassen der Leisten bis zum Anschlag. Bei den PX'en gibt es teilweise Leisten die so hart sind, dass man dies nur mit großem Aufwand und einigen herzhaften Verwünschungen an diverse Rundungen anpassen kann; vom Lochbild der Bohrungen mal ganz abgesehen.

Da ist der Satz echt mal eine schöne Überraschung. Das Alu ist genau richtig und lässt sich schön in alle Rundungen kneten. Löcher die nicht passen, gibt es nicht - dafür muss man selber sorgen.

 

Nach einigem hin und her geschiebe, habe ich an den äußeren Leisten jeweils mit 10mm Abstand zum Abschluß immer hinten angefangen die Bohrungen zu setzen.

Mit diesem "Grundabstand" geht es sich nach vorne hin dann zum Ende hin passend aus. Die inneren Leisten und die auf dem Tunnel beginnen in meinem Fall mit 6mm abstand zum Ende der Leiste.

 

ACMA 125 Trittleiste_3.JPG

 

Das erste Loch wird dann mit einer Schraube passend zum Durchmesser fixiert und die anderen Bohrungen angerissen.

 

ACMA 125 Trittleiste_2.JPG

 

Damit die Nietköpfe nachher bei der Montage der Gummis nicht nerven, hier auch etwas Liebe zum Detail.

Also ansenken der Bohrungen.

 

ACMA 125 Trittleiste Niet.JPG

 

fertsch!

 

Jetzt kann der Stul zum Malermeister

 

ACMA 125 Trittleisten.JPG

 

Motorgehäuse weg, Rahmen weg, dann kann man sich die Zeit noch mit den kleinen Nettigkeiten vertreiben.

 

ACMA Benzinhähne haben da bei dem Dichtungskram schon eigene Größen - PX passt nicht.

Da hilf das Zeug hier: http://www.scooter-center.com/de/all/search?query=benzinhahn+dichtung+acma

 

ACMA 125 Benzinhahn Kork neu.JPG

 

Von der PX und so, ist man ja diese dünnen Gummi-Lappen mit vier Löchern gewohnt.

Bei dem Treibstoff Zulaufbegrenzer der ACMA steckt eine 4mm Dichtung aus Kork drin. Wenn das Ding dann alterbedingt, wie wir alle leider auch, zusammen schrumpelt, bekommt man den Benzinhahn um keinen Preis der Welt mehr dicht.

 

So langsam gibt es also keine Ausreden mehr. Zeit um den Zylinder und den Dremel in die Hand zu nehmen...

 

 

 

 

3 Personen gefallen das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.