Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 12.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

so, meine vbb ist endlich fertig, wird für mich vermutlich die einzige bleiben die ich jemals freigelegt habe  nochmal tue ich mir das eher nicht an  aber ist wie ich finde ganz brauchbar ge

Mal wieder O-Lack aufbereitet Giallo Positano    Vorher    Halb Halb    Nachher 

@Kebra du bist mein Held: vor ziemlich genau einem Jahr hatte ich meinen Unfall - heute bin ich zum ersten mal wieder die Karre gefahren, von der ich dachte, dass ich sie niemals wieder zusammenschrau

Posted Images

Das ist doch azzuro chiarro 400,

oder täuscht da Kamera + Licht ?

 

Das Europablau 32 ist identisch mit dem

Blu 210 der v90 und einem der zwei

neuseeländischen Pale blue-Farben.

 

Edited by Kebra
Link to post
Share on other sites
Am 3.7.2020 um 23:51 hat freerider77 folgendes von sich gegeben:

@Jubiatze und alle anderen.

 

Benutzt ihr zum polieren/schleifen irgendwelche Maschinen/Exzenterschleifer?

Oder nur Handspiel?

 

Was hat sich bewährt?


ich hab so ein günstiges Polierbadset für den Akkuschrauber gekauft, geht mit den üblichen Polierpasten wie Rotweiß, Meguiars scratch x, usw. ganz gut. Da es an einer Vespa keine großen Flächen gibt, kann man im Prinzip nichts falsch machen.

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

nachdem ich zur Zeit auf die Zulassung der VNL1T warte, habe ich ein neues Projekt, also eigentlich ein altes Projekt. Ich erlaube mir kurz auszuholen...

 

Vor mittlerweile über 25 Jahren, war ich mal zu Fuss in Meran unterwegs (in Südtirol ausgewachsen), da laufe ich beim Motorradmecahniker vorbei und sehe eine alte Vespa auf dem Platz stehen, wo die Zweiräder zum Verschrotten stehen. Damals gab es vom italienischen Staat eine Prämie um die alten Roller von der Strasse zu kriegen. Allerdings wiederum Italien, meinte der Mech, dass es ja nicht erlaubt sei etc. aber er mir die Vespa für 150.000 italienische Lire verkauft, das sind 75 Euronen umgerechnet . Damals, irgendwie zieht sich das wie ein roter Faden durchs Leben, knapp bei Kasse, musste ich mir von meinem Bruder noch die Hälfte ausleihen und das Teil mit halb aufgeblasenen Reifen 3 Kilometer nach Hause schieben. Seitdem stand die Vespa in der Garage meiner Mutter. Mittlerweile habe ich einige Versuche das Abkaufes verhindert und immer wieder mit dem Gedanken gespielt die Vespa zu restaurieren (evtl. neu Lackieren mit cremebraunen Sätteln ;-).... Nach den ersten Versuchen mit den Anderen Vespas und der letzten Aufforderung die Garage von Mutti zu räumen, habe ich die Vespa jetzt mal in die Schweiz mitgenommen und werde mich daran machen (Zeit habe ich genug verplant)....

 

Hier mal ein paar Fotos von der Vespa, eine VM2T:

IMG_20200623_142426187.thumb.jpg.2e67f3276789d9cc67c0fd2bcb4fc5a5.jpg

IMG_20200623_142540013.thumb.jpg.fa964ab5961ad77c7577c011c60df009.jpg

IMG_20200623_142548176.thumb.jpg.34393de476a30c5ca77d4a04279670c5.jpg

IMG_20200623_142436118.thumb.jpg.9f0c336a1439ce94fc02d60f477aba2f.jpg

IMG_20200623_142733715.thumb.jpg.2d9e905f75887d152e2c9f0b59b97378.jpg

 

Ich würde mich nie an die wagen, wenn ich nicht so viel Hilfe durch das Forum erhalten hätte, ein paar Probleme sehe ich aber, erstens:

Der Lack ist an den Schildern über grosse Flächen richtig brüchig, siehe nächstes Foto, wie geht man da dran, wenn ich da poliere mit den üblichen Verdächtigen kommen mir da nicht die ganzen Lackstreifen entgegen?

 

IMG_20200623_142451478.thumb.jpg.2384b6e556fbffd5f921a30e83b38278.jpg

 

Zweitens, das Beinschild links ist ordentlich verbogen, sieht auf den Fotos noch besser als in echt aus. Wie gehe ich das an, Autospengler? Gewalt? Würde auch eine Weltreise auf mich nehmen, wenn sich jemand meldet...

 

 

IMG_20200623_142621173.thumb.jpg.39f7f0bfbc13faf9161e4e233d91a709.jpg

 

Drittens, Trittblech hinten links ist gerissen, das scheint mir noch das kleinste problem zu sein, einfach schweissen?

 

IMG_20200623_142755192.thumb.jpg.5f8f89256791e67ec0d012a72fcea8b9.jpg

IMG_20200623_142651395.thumb.jpg.fdaa4cc63e243cd77a5b7cd22b8e8a6a.jpg

 

Danke schon mal für alle Tips, Gruss

 

A

 

 

 

 

IMG_20200623_142509341.jpg

IMG_20200623_142646593.jpg

IMG_20200623_142731844.jpg

Edited by frasebrase
  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden hat frasebrase folgendes von sich gegeben:

Hallo zusammen,

 

nachdem ich zur Zeit auf die Zulassung der VNL1T warte, habe ich ein neues Projekt, also eigentlich ein altes Projekt. Ich erlaube mir kurz auszuholen...

 

Vor mittlerweile über 25 Jahren, war ich mal zu Fuss in Meran unterwegs (in Südtirol ausgewachsen), da laufe ich beim Motorradmecahniker vorbei und sehe eine alte Vespa auf dem Platz stehen, wo die Zweiräder zum Verschrotten stehen. Damals gab es vom italienischen Staat eine Prämie um die alten Roller von der Strasse zu kriegen. Allerdings wiederum Italien, meinte der Mech, dass es ja nicht erlaubt sei etc. aber er mir die Vespa für 150.000 italienische Lire verkauft, das sind 75 Euronen umgerechnet . Damals, irgendwie zieht sich das wie ein roter Faden durchs Leben, knapp bei Kasse, musste ich mir von meinem Bruder noch die Hälfte ausleihen und das Teil mit halb aufgeblasenen Reifen 3 Kilometer nach Hause schieben. Seitdem stand die Vespa in der Garage meiner Mutter. Mittlerweile habe ich einige Versuche das Abkaufes verhindert und immer wieder mit dem Gedanken gespielt die Vespa zu restaurieren (evtl. neu Lackieren mit cremebraunen Sätteln ;-).... Nach den ersten Versuchen mit den Anderen Vespas und der letzten Aufforderung die Garage von Mutti zu räumen, habe ich die Vespa jetzt mal in die Schweiz mitgenommen und werde mich daran machen (Zeit habe ich genug verplant)....

 

Hier mal ein paar Fotos von der Vespa, eine VM2T:

 

Ich würde mich nie an die wagen, wenn ich nicht so viel Hilfe durch das Forum erhalten hätte, ein paar Probleme sehe ich aber, erstens:

Der Lack ist an den Schildern über grosse Flächen richtig brüchig, siehe nächstes Foto, wie geht man da dran, wenn ich da poliere mit den üblichen Verdächtigen kommen mir da nicht die ganzen Lackstreifen entgegen?

 

 

 

Zweitens, das Beinschild links ist ordentlich verbogen, sieht auf den Fotos noch besser als in echt aus. Wie gehe ich das an, Autospengler? Gewalt? Würde auch eine Weltreise auf mich nehmen, wenn sich jemand meldet...

 

 

 

 

Drittens, Trittblech hinten links ist gerissen, das scheint mir noch das kleinste problem zu sein, einfach schweissen?

 

 

 

 

Danke schon mal für alle Tips, Gruss

 

A

 

 

 

 

 

 

 

Coole Geschichte @frasebrase, danke fürs Teilhaben. :-):inlove:

 

Zu 1. Ich finde ja man muss nicht alles polieren. Behutsam reinigen und maximal einen leichten Lackreiniger, tut es bei solchen Vespa's in meinen Augen allemal.

 

Zu 2 & 3. Kann dir ggf. @Kebra etwas zu sagen oder ist sogar hier deine Anlaufstelle.

 

Ich wünsch dir viel Spaß beim Wiederaufbau der tollen Reuse.

 

 

So long....

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden hat frasebrase folgendes von sich gegeben:

IMG_20200623_142451478.thumb.jpg.2384b6e556fbffd5f921a30e83b38278.jpg

 

 

Hmmm...................ganz ehrlich?

Bist du dir wirklich sicher, daß das Olack ist?

 

Für mich sieht das nach Ülack aus.

Gerade das splittern/reißen des Lackes kenne ich so nur von Ülack.

 

Ich hab mal obiges Bild Ausschnittvergrößert:

hfnjxfhngfxfg.thumb.JPG.921a8e9a8a364e5dee5198fd01731e0d.JPG

Hier sieht es aus, als ob unterm Emblem Olack ist und darüber Füller und dann der Ülack.

Der Füller ist recht dick wie man sieht. Auch der runde Abplatzer an der Kaskadenkante

im unteren Bildbereich...

 

gfhnxfhnxfhfhx.thumb.JPG.fca1660b1c0f7d1d3f9a0d5a3078058d.JPG

Auch hier, zu dick die Farbe. Dicke Abplatzungen des Füllers/Ülacks.

 

fghfghhff.thumb.JPG.196209bd217d4cdb1c055b59320c4574.JPG

An der Schriftzugkante, warum hört da die Farbe auf....?

Bei Olack sieht das anders aus. Kenne ich so nicht.....

 

hjnfxghjxfghfgx.thumb.JPG.aa434af6eecb3b76e32a32a2feb378cb.JPG

Und hier meine ich zu erkennen, das die hier oberste Scheibe mitlackiert wurde.

 

Alles etwas fragwürdig und würde ich erstmal genauer nachschauen.

 

Zum Blech:

Das bekommt man wieder weitestgehend hingedengelt.

Hauptsache du läßt das nicht von einem KFZler schweißen.

Die können das i.d.R. nicht....so mit Vespa und dünnem Blech und Olackschonend.

 

Wo bist du denn her?

  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat Kebra folgendes von sich gegeben:

 

Hmmm...................ganz ehrlich?

Bist du dir wirklich sicher, daß das Olack ist?

 

Nein, hab die Vespa wie gesagt vorm Schrotthaufen gerettet und jetzt nach einem Vierteljahrhundert wieder ausgemottet.

 

Das bekommt man wieder weitestgehend hingedengelt. Super

Hauptsache du läßt das nicht von einem KFZler schweißen. Ja sicher nicht von dem der meine VNL1T geschweisst hat

Die können das i.d.R. nicht....so mit Vespa und dünnem Blech und Olackschonend.

 

Wo bist du denn her? Wallis, also dort wohne ich, Südgrenze des deutschen Sprachraums....aber auch immer wieder in Mitteleuropa unterwegs....

 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat Kebra folgendes von sich gegeben:

 

Hmmm...................ganz ehrlich?

Bist du dir wirklich sicher, daß das Olack ist?

 

Nein, hab die Vespa wie gesagt vorm Schrotthaufen gerettet und jetzt nach einem Vierteljahrhundert wieder ausgemottet.

Könnte ja damals schon gemacht worden sein.

Ist halt zu dick vom Lack her. Müßte man mit dem Schichtdicken-Messer mal überprüfen

und dann mit einer Olackkiste vergleichen.

vor 1 Stunde hat Kebra folgendes von sich gegeben:

Das bekommt man wieder weitestgehend hingedengelt. Super

Hauptsache du läßt das nicht von einem KFZler schweißen. Ja sicher nicht von dem der meine VNL1T geschweisst hat :thumbsup:

Die können das i.d.R. nicht....so mit Vespa und dünnem Blech und Olackschonend.

 

Wo bist du denn her? Wallis, also dort wohne ich, Südgrenze des deutschen Sprachraums....aber auch immer wieder in Mitteleuropa unterwegs....

Ok, nicht gerade grenznah.

Hab gerade auch leider keinen Platz/Zeit.........

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden hat frasebrase folgendes von sich gegeben:

 

 

 

IMG_20200623_142651395.thumb.jpg.fdaa4cc63e243cd77a5b7cd22b8e8a6a.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schaut für mich auch nicht nach o-lack aus auf den ersten Blick.
Wenn ich die Backe vergrößere im Bereich des grauen Gummis sehe ich da auch grau auf den hellgrauen gummi.

  • Thanks 1
  • Sad 1
Link to post
Share on other sites

Es wäre auch einen Gedanken wert, die Blecharbeiten zu machen und die Technik zu überholen und die Optik so zu lassen, finde ich irgendwie auch stimmig. Freilegen ist sicher die bessere Wahl, aber auch sicher mit mehr Zeitaufwand verbunden. 

Aber mal wieder eine tolle Geschichte, typisch für die Italiener ;-)

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

hat sowas jemand schon mal in den händen gehalten?

 

326B963E-9626-4BCB-926A-0A3FE6EED62B.thumb.jpeg.442a44417c79d188dca5c02b9352ec49.jpeg

 

anscheinend ist das damals beim kauf mit einer schnur befestigt vorne am beinschild gehangen.

darin befinden sich libretto, manual, serviceheft, händlerverzeichnis...

 

wer weiss mehr?

Link to post
Share on other sites
Am 18.4.2020 um 19:26 hat ANDY81 folgendes von sich gegeben:

Hab im GSF eine 1.Serie Felge Verde 301 zum freilegen bekommen, vielen vielen Dank @Walther  :cheers:

 

Konnte es nicht erwarten und musste sehen was rauskommt :inlove:

 

vorher 

6577F853-C4A3-4C1D-9101-23D516B2988E.thumb.jpeg.2a666b1924b468a96dd8bf8fa4fd906c.jpeg
 

E5A833C8-7272-4E47-B8A8-5AD90DCD869D.thumb.jpeg.982e899131c2674b19a155ed37ea7bdb.jpeg

 

 

nachher 

 

6D3457DC-19A1-4D87-82A1-98871F5CDADF.thumb.jpeg.452cc7b2fcbd8dda5643090adad08c55.jpeg

 

B6DA2BBF-B9C1-44A5-AA60-598ADAF3D876.thumb.jpeg.3f9bc5b6ab5e38efac2ca56398c50def.jpeg

Hallo @ANDY81

Wie hast du die Felgen im Anschluss versiegelt?

 

Hab vor bei meinen vnb Felgen den sonax flugrostentferner zu verwenden.

Im Anschluss dann Multifilm?

Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten hat freerider77 folgendes von sich gegeben:

Hallo @ANDY81

Wie hast du die Felgen im Anschluss versiegelt?

 

Hab vor bei meinen vnb Felgen den sonax flugrostentferner zu verwenden.

Im Anschluss dann Multifilm?


hey auf der Felge hab ich Oxyblock verwendet 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal Euer O-Lack Wissen.

Ich habe eine V50S  V5SA1T laut Fahrgestellnummer von 1983 erworben. Ich dachte bis vor kurzem, dass es sich um 715 Biancospino handelt.

Leider fehlte die Seitenklappe. Durch einen glücklichen Zufall, habe ich eine Seitenklappe in Biancospino im Netz gefunden und gekauft.

Wie man auf den Bildern sehen kann, scheint es allerdings eine andere Farbe als die Vespa zu sein.

Meine Frage:

Ist die Seitenklappe, oder die Vespa, oder keins von beiden Biancospino??

Auf zwei Bildern kann man erkennen, dass die Grundierung dunkel Grau ist. Vielleicht hilft das?!

Könnte die Vespa evtl 710 Grigio Ametista sein?

 

Für alle Hinweise wäre ich dankbar.

Viele Grüße

Raphael

 

 

IMG_4248.jpeg

IMG_4568.jpeg

IMG_5097.jpeg

IMG_5096.jpeg

IMG_5098.jpeg

IMG_5646.jpeg

IMG_5647.jpeg

IMG_5645.jpeg

IMG_5643.jpeg

E53080BE-1595-41D5-A90C-13D0DB95E045.jpg

Link to post
Share on other sites

Moin @raffuze nächstes mal bitte gleich im passenden Topic posten.
Es gibt hier ein O-Lack Topic. 

 

O-Lack Topic

 

Aber hier mal meine Antwort dazu.


Die 50S sieht für mich auf jeden Fall nach O-Lack aus. Es ist auch schön die dunkelgraue Grundierung zu erkennen.
Auch der Werksaufkleber ist noch im Vergaserraum zu erkennen.

Die 50S gab es manchmal in Farbtönen die es in Italien und Deutschland so nicht gab.
Habe selber eine griechische 50s in der Farbe "Sabbia" - geht in Richtung beige / sandfarben.

 

8116D35F-8E7D-4CEB-BED0-3A54DD04463A.thumb.jpeg.4f3a0eddb92d6d9309778b50aad3dee5.jpeg
 

Auch die japanischen 50s hatten hier ganz andere Farben als in unseren Regionen. Hier weiß der @Udo sicher noch einiges mehr.

Also würde hier behaupten dein Roller ist weder Biancospino noch Grigio Ametista

 

Der Deckel den du gekauft hast dürfte auch im O-Lack sein - Biancospino.


Bin gespannt was mein Freund @Kebra meint.

 

Schöne Kiste auf jeden Fall.


Beste Grüße und viel Spaß damit.

 

 

Edited by EmporioAG
Link to post
Share on other sites

Super! Vielen Dank für die Hinweise!!
An einen Japaner habe ich auch schon gedacht. Die Vespa hatte einen Meilen / KM/H Tacho als ich sie bekommen habe.

Allerdings auch einen kaum erkennbaren griechischen Service Aufkleber innen im Beinschild.

 

Die Farbe ist auf jeden Fall MEGA!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   1 member




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.