Jump to content
Bluenote

Wort-Allergie

Recommended Posts

kennt man evtl., so aufregerwörter ... man hört es und denkt sich schon "was ein scheisswort"

man mag es phonetisch und inhaltlich nicht und oft bezeichnet es auch noch was das man auch nicht leiden kann.

mir geht es seit ein paar wochen mit dem wort "Mauken" für schweissfüsse so ... ich hasse das wort. wenn es

ein mädchenname wäre würde ich aggressiv mit dem mädel nicht sprechen wollen. ich hasse auch den namen

"Harras". immer wenn ich mit der LS öffentlich fahren muss - was ich tunlichst zu vermeiden versuche und wir

über selbigen fahren grinst sie schon und intoniert dieses unsägliche wort, das aus ihrem süssen mund noch

dreimal schlimmer klingt. ich habe ihr diesbezüglich schon angedroht ihr den mund mit seife auszuwaschen,

was aber nichts half.

und bitte jetzt keine nicknames von anderen GSFlern oder billigkeiten ... dialekt-gefärbte worte hingegen wären

möglich - dialekt generell gildet aber auch nicht.

ich hoffe man versteht mich :-D

b

Edited by Bluenote

Share this post


Link to post

Mir gayfällt die Verwendung der Worte Burzeltag/burzeln/Trullala usw. nicht. Ich werfe ja auch nicht mit rosa Wattebäuschen.

Ein absolutes No-Go ist auch "rumrollern" und Varianten davon. Da muss ich immer an adipöse Hexagon-Eigner mit Schnauzbärten und Wildlederblousons denken.

Edited by Tom73

Share this post


Link to post
kennt man evtl., so aufregerwörter ... man hört es und denkt sich schon "was ein scheisswort"

man mag es phonetisch und inhaltlich nicht und oft bezeichnet es auch noch was das man auch nicht leiden kann.

mir geht es seit ein paar wochen mit dem wort "Mauken" für schweissfüsse so ... ich hasse das wort. wenn es

ein mädchenname wäre würde ich aggressiv mit dem mädel nicht sprechen wollen. ich hasse auch den namen

"Harras". immer wenn ich mit der LS öffentlich fahren muss - was ich tunlichst zu vermeiden versuche und wir

über selbigen fahren grinst sie schon und intoniert dieses unsägliche wort, das aus ihrem süssen mund noch

dreimal schlimmer klingt. ich habe ihr diesbezüglich schon angedroht ihr den mund mit seife auszuwaschen,

was aber nichts half.

und bitte jetzt keine nicknames von anderen GSFlern oder billigkeiten ... dialekt-gefärbte worte hingegen wären

möglich - dialekt generell gildet aber auch nicht.

ich hoffe man versteht mich :-D

b

wie darf man sich das vorstellen, aggressiv nicht mit jemandem sprechen zu wollen? :-D

mir stellts die nackenhaare auf bei dem wort "kuscheln" und allen abwandlungen... weiss nicht warum, kanns einfach nicht haben

Share this post


Link to post
wie darf man sich das vorstellen, aggressiv nicht mit jemandem sprechen zu wollen? :-D

"kalte schulter" ist dagegen ne süssspeise :-D

b

Share this post


Link to post
"Tacken" als Synonym für ?uro.

Bsp.: "Die Schuhe haben 60 Tacken gekostet...". :-D

Zumal zu DM Zeiten ein "Tacken" nur 10 Pfennig waren. Stammt übrigens vom abgebildeten Zweig/Baum auf den Münzen, (Takken= Zweige im Niederdeutschen /Nierderländischen)

Wenn mir jemand sagt, dass er mit seiner Clique eine Fete veranstaltet ballt sich bei mir immer die Faust inner Tasche

Share this post


Link to post
Tschüüüühüü...statt Tschüs

Auweia...ich wollte garnicht posten und drängt mich doch etwas...

Ein Lieferant von mir, ein durchaus kräftiger, männlicher Mann ohne irgendein sonstiges tuntiges gehabe, verabschiedet sich immer mit

"tütü"

Ob das eine Verballhornung von TschüßTschüß ist (und das ist schon scheiße) kann ich nicht sagen, aber allein wenn ich daran denke gibt es reflexartig Gänsehaut.

Ansonsten hasse ich die unterschwellige Indoktrinierung, die von Seiten der "Mächtigen" mit Hilfe der Sprache ausgeübt wird. Dieser Versuch durch die gezielte Kreation von verharmlosenden Worten (Euphemismus) unangenehme Dinge zu kaschieren bringt mich ständig auf die Palme. Leider rafft das ja der durchschnittliche BILD Leser nicht und so funktioniert die Methode letztendlich wirklich. Was ich meine sind so Begriffe, wie:

- Industriepark

- Entsorgungsanlage

- Kolateralschäden

...

Was mir da seit ein paar Monaten (es ist wieder Winterstturmzeit und ich war auf Sylt) auf den Keks geht ist der Begriff: Küstenschutz

Die Frage ist: Muss die Küste geschützt werden? Oder bleibt Küste Küste, egal, was das Meer anstellt? Wer soll geschützt werden? Die Küste, oder der Mensch (bzw. die schicken Häuser an der Küste)?

In Südamerika werden gerade größere Gruppen der Bevölkerung aufgefordert ihre ständig durch Hochwasser gefährdeten angestammten Lebensräume aufzugeben, weil man diese nicht schützen kann (bzw nur mit viel Aufwand/Geld), aber in Schleswig-Holstein werden jährlich Millionen ausgegeben um die bebauung auf Sylt zu schützen.

Share this post


Link to post

"MfG" als pauschales und dämliches Kürzel unter Postings und Nachrichten. Absolut unnötiger Scheiss! :-D

  • Like 1

Share this post


Link to post

Wenn die (zudem noch äußerst unansehnliche) Kollegin morgens um 07.15 Uhr ein fröhliches

"Dumdi" zur Begrüßung schmettert. Da kräuseln sich mir die Fussnägel und meine Faust

hat das dringende Bedürfnis quer in ihrem Gesicht zu parken!!

Zudem noch die leider gängigen Plural Perversitäten wie "Pizzas" oder "Taxis"!!

Bei der/die/das "einzigste" könnt ich auch Amok laufen!!

Mir fällt sicher noch mehr ein...

Share this post


Link to post

Versager oder "Tränke" zu Vergaser.

Letztens habe ich doch tatsächlich erlebt, dass jemand Schlepptop zu seinem Laptop gesacht hat. Schon wieder Adrenalin gekriegt.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.