Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 3.4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

stockach kann mich auch noch die naechsten 5 jahre am arsch lecken !

Ferien im Sauerland Nach vielen Jahren auf dem Pfingst-Run in Stockach beschloß ich, dieses Jahr mit Freunden zum Sauerland-Run zu fahren, von dem ich schon viel Gutes gehört hatte. So starteten Gölle

Patches gibt es für Leute, die mit dem Roller kommen !   Wenn dann noch welche über bleiben, kann man die an Leute geben, welche sich irgendwie bemüht haben, was in eurem Fall ja klar geht, weil ihr s

Posted Images

Hmm, ein ECHTER SWON ... Sieger weiteste Anreise beim Scooter Dive.

Wußtest Du, dass Du damit bei uns immer freien Eintritt hast?

.rene

Danke Rene, darauf komme ich zurück!!!...leider nicht in diesem Jahr!

Link to post
Share on other sites

Ferien im Sauerland

Nach vielen Jahren auf dem Pfingst-Run in Stockach beschloß ich, dieses Jahr mit Freunden zum Sauerland-Run zu fahren, von dem ich schon viel Gutes gehört hatte. So starteten Göller, möh, Felix+Tina und ich auf unseren Roller am Freitag gegen 13:45 Uhr (vorher war aus verschiedenen Gründen nicht möglich) unsere Fahrt von Stuttgart aus Richtung Kierspe. 360km sollten zu schaffen sein. Gerechnet hatten wir in jedem Fall mit Staus, aber nicht mit technischen Problemen, doch leider bekamen wir beides in Hülle und Fülle. Den Staus konnten wir noch halbwegs entgehen, in dem wir auf dem Seitenstreifen langsam daran vorbei fuhren, aber drei technischen Defekten an Felix Roller konnten wir nicht entkommen. Alles ließ sich jedoch wieder halbwegs in Ordnung bringen, so dass wir ordentlich Zeit verloren und dann endlich gegen 20:30 Uhr auf den Platz rollten.

Was soll ich sagen? Ein sensationelles Gaylände, wunderschön an einem Hang mit einer Alleenstraße gelegen, an deren Ende ein großes Bauerngut lag, wo dann das Treffen stattfand. Carmen Geiss würde sagen "Dat is der Börner!"

Großes Hallo mit vielen Bekannten und Freunden und auch mein Club hatten sich freundlicherweise auf mich eingestellt und mit seinem schrecklichen Durst auf mich gewartet. Ständige Schreie wie "Anwärta, ich hab Durst!", "Anwärta, meine Schuhe sind offen!", "Anwärta, mein winzig kleiner Pimmel will gelutscht werden!" u. ä. trieben mich in den Wahnsinn, ständig an den Tresen, dauernd zu Boden und immer wieder auf die Knie. Meinem Anwärta-Kollegen M° gings einen Tag später nicht besser, musste er doch da in einem halbtransparenten Tanga und einem pinkfarbenen Hut den Grill anheizen. Nachdem mir von seinem Anblick wirklich sehr sehr schlecht geworden war, wurde ich mit der wundervoll beschissenen Aufgabe betraut, das Damenklo mit der Zahnbürste zu putzen. Während ich im Schweiße meines Angesichts putzte, benutzen diverse Damen, wahrscheinlich durch meine Tätigkeit und meine stilvollen Bewegungen angeheizt, ein paar der von mir bereits gereinigten Toiletten. Natürlich regte das meine Phantasie an und ich träumte, während ich mit der Zahnbürste die angetrocknete Pisse von den Wänden kratzte und gleichzeitig die Uriniergeräusche hörte, von "Natursekt und Kaviar", so wie ich es immer in meinen klebrigen "Happy Weekend-Ausgaben" gelesen hatte. Meine Clubkameraden, die mich beaufsichtigen sollten, sahen, dass mich die Tätigkeit trotz ihrer Widerwärtigkeit sexuell erregte und wollten dann die Aufgaben für beendet erklären. Doch wer mich kennt der weiß, dass ich gründlich vorgehe und so reinigte ich unverdrossen weiter und führte das Ganze ganz unbescheiden besser aus, als die Klofrau bei Sanyfair aufer Autobahn.

Zurück zum Run. Der Hidden Power SC (mit vielen Helfern) hat da wirklich eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die ganz oben an der Spitze der jährlichen Runs mitspielt und in jedem Fall ein Gewinn für die gesamte Rollerszene darstellt! Sicher wußten das schon viele Andere längst, aber für mich als Ersttäter dort war es neu. Das Grillwarenangebot (wenn nicht gerade von M° im Tanga auf den Rost gelegt), war erste Sahne wie auch die Idee, zusätzlich Bratkartoffeln aus sauerländischem Anbau zu kredenzen! Auch hier würde Carmen Geiss sagen "Dat is der Börner!" denn diese waren nicht nur heiß und lecker zu essen, sondern auch sehr unangenehm, wenn so mache Alkfresse im Suff tief in den brutal heißen Kartoffelhaufen eintauchte und schreiend zurück zuckte.

Auch der Nighter in einem der Gutsgebäude im oberen Stockwerk auf einem Scheunenboden war tipp topp. Weiterhin fanden sich überall Sitzgelegenheiten (die man auf jedem Run dringend gebrauchen könnte), einen Karpfenteich und auch ein kleines aufblasbares Kinderplanschbecken. Ich hatte mir am Samstagmorgen gerade ein leckeres Frühstück geben lassen und mich schön im Schatten neben dem Kinderplanschbecken niedergelassen. Da musste ich nicht nur sehen, wie ein Karpfen von ein paar Skutabois aus seinem Teich in das Kinderplanschbecken entführt worden war, nein, zu allem Unglück musste der Karpfen ertragen, dass 4 nackte Rollerfahrer ihre "Würmer" in das Becken hielten und mit ihm badeten und er wollte und wollte nicht anbeißen, obwohl ich mir nichts mehr wünschte als das. Dazu Rührei mit Kaffee und frische Brötchen. Was will man mehr?

Den Samstagmittag verbrachten wir dann auf der Terasse eines netten griechischen Lokals (Zur Post) im nahegelegenen Ort, zu dem wir durch die wirklich wunderschöne Landschaft auf kleinen, engen Landstraßen fuhren.

Ich könnte noch viel erzählen und auch die Rückfahrt war trotz zweiter Komplettabraucher mit ADAC-Bekanntschaft amüsant und Sonntag gegen 17:30 Uhr war ich wieder zuhause. Nochmals großes Lob für diesen grandiosen Run und gar keine Frage, nächstes Jahr fahre ich dort 100%ig wieder hin!

Fuck you, you and you too!

Dirk Diggler

Danke für diesen wunderbaren Runbericht!

Wenn Du alle Dir übertragenen Aufgaben mit dieser Sorgfalt ausgeführt hast, dürfte Deiner Clubaufnahme ja nichts mehr im Wege stehen!? Deinem Anwärterkollegen am Grill können wir ein positives Empfehlungsschreiben leider nicht ausstellen... ;-D

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

An dieser Stelle nochmal Danke an euch, im speziellen Borgo, Daniel und Maurer, für euer Dankeschön am Freitag auf dem Dive.

:wacko:

Das Gesöff sorgte sicherlich für den einen oder anderen Ausfall und wurde ziemlich zügig vernichtet.

:wacko:

(und wenn wir euch Donnerstags schon auf dem Gelände nerven, dann können wir auch ruhig mal mit anpacken beim Toilettenschleppen)

Link to post
Share on other sites
  • 6 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.