Jump to content

VMC Crono 187ccm - die neue Alternative?


PXCop

Recommended Posts

vor 32 Minuten hat FOX Racing folgendes von sich gegeben:

Werde das wirklich wohl an der Welle abnehmen. Im Gehäuse wäre bei -2 mm die Wandstärke schon etwas dünn, finde ich.

?? Welche 200er Membranwelle (ausser den "alten" MMC) hat den diese "Lippe" noch das man die abnehmen müsste ??  

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten hat FOX Racing folgendes von sich gegeben:

 

SIP 200

 

SIP 125

 

da sind beides DS Wellen... keine Membranwellen.. die 125er mit 105er Pleuel.. also für den Crono eh nicht zum verwenden... du nimmst ja das Membrangehäuse. da wirst dann wohl auch ne Membranwelle nehmen - oder ?

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten hat Uncle Tom folgendes von sich gegeben:

da sind beides DS Wellen... keine Membranwellen.. die 125er mit 105er Pleuel.. also für den Crono eh nicht zum verwenden... du nimmst ja das Membrangehäuse. da wirst dann wohl auch ne Membranwelle nehmen - oder ?


 

Das ist das, worauf ich hinaus wollte. 
 

@Fox: würde klassisch die Mazzu Vollwange nehmen. Und dann in Glocke oder Pilz. Die kann alles und bezahlbar! 

Link to comment
Share on other sites

Beim Malle-Einlass is es fast egal ob da ne Drehschieberwelle drunter is, der sitzt ja schön weit vorne.

Hab in meinem 46PS M232 auch ne unbearbeitete 60Hub Quattrini Drehschieber Welle drinnen, da is der Eigenbau-Membran Einlass ähnlich weit vorne.

sehe da kein Problem.

edith sagt hier is mal nen Bild:

https://www.germanscooterforum.de/topic/384688-wer-fährt-hier-eine-200er-vollwangenwelle-60-hub/?do=findComment&comment=1068985354

Edited by Rietzebuh
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten hat Rietzebuh folgendes von sich gegeben:

Beim Malle-Einlass is es fast egal ob da ne Drehschieberwelle drunter is, der sitzt ja schön weit vorne.

Hab in meinem 46PS M232 auch ne unbearbeitete 60Hub Quattrini Drehschieber Welle drinnen, da is der Eigenbau-Membran Einlass ähnlich weit vorne.

sehe da kein Problem.

edith sagt hier is mal nen Bild:

https://www.germanscooterforum.de/topic/384688-wer-fährt-hier-eine-200er-vollwangenwelle-60-hub/?do=findComment&comment=1068985354


 

...gehen tut das natürlich. Aber wenn ich neu kaufen würde, wäre es ja am Thema vorbei, ne DS Welle in einen Membran Motor zu schrauben (in meinen Augen). 

Edited by Goof
Link to comment
Share on other sites

Membran würde ich Kingwelle nehmen, kauft man ein Mal und hat Ruhe. Fahre heute noch meine 14Jahre alte S&S Glocke und hat schon zwei Malle alt durch.

 

Hab mir die SIP 60/110 eigentlich für mein DS Stelvio geholt. Finde den Crono aber spannender, weil halt schon für 110er Pleuel. LTH Conversion Pflicht, was ich so vor Jahren schon gelesen hab;)

 

Würdet ihr pauschal sagen der Crono kann nicht auf DS???

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten hat Nakkl folgendes von sich gegeben:

Membran würde ich Kingwelle nehmen, kauft man ein Mal und hat Ruhe. Fahre heute noch meine 14Jahre alte S&S Glocke und hat schon zwei Malle alt durch.

Hmmm, hab deinen Beitrag jetzt nicht verstanden. 
Du plädierst für eine (sehr teure) Kingwelle und sagst selber, dass ne olle S&S seit Jahrzehnten hält...

 

Afaik is die S&S schon immer auf Basis der Mazzu Vollwange! Und damit ein weiteres Statement für die olle Mazzu, die alles und mehr kann, als man braucht. Grad in Verbindung mit dem Crono, lacht die sich schlapp über die Anforderungen. 
 

Wozu King? Teurer ist nicht unbedingt besser! 


 

 

PS: jeder reguläre Zylinder kann auch DS. Ob sehr gut und wie effektiv ... 

Edited by Goof
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Uncle Tom folgendes von sich gegeben:

da sind beides DS Wellen... keine Membranwellen.. die 125er mit 105er Pleuel.. also für den Crono eh nicht zum verwenden... du nimmst ja das Membrangehäuse. da wirst dann wohl auch ne Membranwelle nehmen - oder ?


eigentlich schon, weil am Anfang nicht klar war ob DS oder Membran. Hab jetzt eine Glocke bestellt, fertig.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das breite Conversionlager von LTH passt leider nicht, der Ausschnitt im Kolben ist zu schmal (ich habe 19,7mm gemessen - bei einem 177er Polini habe ich 21,4mm gemessen).

Daher erstmal Baupause :-(

Link to comment
Share on other sites

Es müsste ja schon einiges weg, um dasselbe Spiel wie bei anderen Smallblock-Kolben zu erreichen. Das ist mir zu heikel, außerdem habe ich eine gute Einsatzmöglichkeit für das Lager in der Pipeline.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat Goof folgendes von sich gegeben:

Hmmm, hab deinen Beitrag jetzt nicht verstanden. 
Du plädierst für eine (sehr teure) Kingwelle und sagst selber, dass ne olle S&S seit Jahrzehnten hält...

Da hast du absolut recht.

Wollte damit eigentlich andeuten dass man von ner gute Welle viele Jahre was hat.

S&S nimmt die Mazzu ja,  meine 62,5 hab ich nie bereut;)

King wäre heute meine Wahl aber er ist ja jetzt fündig geworden.

Link to comment
Share on other sites

Also das Pinasco Conversion Lager hat auch nur 17,7 mm.

 

Aber wenn ich mir das so ansehe, das das kleine Conversion Lager je Seite 1 mm Luft hat! Das ist doch ok! Im BGM TS1 Kolben ist das auch gesamt 1,8 mm und im Monza sind es gesamt sogar 2,5 mm gesamt. Da hab ich ehrlich 0,0 Bauchschmerzen doch das kleine Lager zu verbauen.

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten hat FOX Racing folgendes von sich gegeben:

Also das Pinasco Conversion Lager hat auch nur 17,7 mm.

 

Aber wenn ich mir das so ansehe, das das kleine Conversion Lager je Seite 1 mm Luft hat! Das ist doch ok! Im BGM TS1 Kolben ist das auch gesamt 1,8 mm und im Monza sind es gesamt sogar 2,5 mm gesamt. Da hab ich ehrlich 0,0 Bauchschmerzen doch das kleine Lager zu verbauen.

Nur das leider die Nadeln 1mm schmäler sind als das SIP Pleuel. Wenn dann noch 2mm Spiel dazu kommen. Ich weiß nicht....

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat FOX Racing folgendes von sich gegeben:

Interessant sind auch diese Einfräsungen im KoBo Breich!  Ist das bei euch auch so? Hab ich ehrlich noch nie gesehen

 

Find ich sinnvoll, dass da Schmiernuten gesetzt sind.

Wie ich schon in einem anderen Topic schrub dreht der KoBo mit und würde an die Laufbahn wandern, wenn die Clips nicht da wären.

Nach einigen Jahren war dann der KoBo nurnoch schwer rauszudrücken und der KoBo an den Stellen wo er im Kolben sitzt auch angelaufen.

Die Schmiernuten würden das möglicherweise verhindern.

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen, Fuhr bisher immer nur 50er mit 133ccm oder meine px80 alt mit 135er dr und würde gerne jetzt eine potente px aufbauen. Der crono liest sich ja fantastisch.
 

könnte mir jemand ein setup empfehlen für Membran? Sollte so 25ps+ haben und sollte halbwegs bezahlbar sein (ich weiß, Ansichtssache;-) )

 

Freue mich über Vorschläge

Gruß und danke 

Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten hat geoelter_blitz folgendes von sich gegeben:

Hallo zusammen, Fuhr bisher immer nur 50er mit 133ccm oder meine px80 alt mit 135er dr und würde gerne jetzt eine potente px aufbauen. Der crono liest sich ja fantastisch.
 

könnte mir jemand ein setup empfehlen für Membran? Sollte so 25ps+ haben und sollte halbwegs bezahlbar sein (ich weiß, Ansichtssache;-) )

 

Freue mich über Vorschläge

Gruß und danke 

 

Definiere halbwegs bezahlbar?

 

Mit dem PX80 Alt Gehäuse und Innereien als Basis liegst du überschlagen bei

 

Zylinder - 300€

KuWe - 200-250€

ASS + z.b. PHBH30 - 200€

Kupplung - 150-250€

Gehäuse für Zylinder und KuWe spindeln - 100-150€

Box-Puff (wenn noch nicht vorhanden) - 100-150€

PX125 oder PX200 Getriebe Komplett - 200-250€

 

Wahrscheinlich hab ich noch ein Haufen Kleinzeug vergessen aber so bist du grob überschlagen bei mind. 1200€

 

Natürlich kann man einiges mit ein wenig Geduld gebraucht bekommen aber ich denke ein PX80 Alt Motor is die falsche Basis für sowas wenn man aufs Geld schauen muss 

Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten hat Flowson folgendes von sich gegeben:

 

Definiere halbwegs bezahlbar?

 

Mit dem PX80 Alt Gehäuse und Innereien als Basis liegst du überschlagen bei

 

Zylinder - 300€

KuWe - 200-250€

ASS + z.b. PHBH30 - 200€

Kupplung - 150-250€

Gehäuse für Zylinder und KuWe spindeln - 100-150€

Box-Puff (wenn noch nicht vorhanden) - 100-150€

PX125 oder PX200 Getriebe Komplett - 200-250€

 

Wahrscheinlich hab ich noch ein Haufen Kleinzeug vergessen aber so bist du grob überschlagen bei mind. 1200€

 

Natürlich kann man einiges mit ein wenig Geduld gebraucht bekommen aber ich denke ein PX80 Alt Motor is die falsche Basis für sowas wenn man aufs Geld schauen muss 

Danke! 
 

vielleicht habe ich das falsch formuliert. Darf was kosten, muss aber nicht high end  sein;-) 

 

Bin für Vorschläge dankbar. 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat geoelter_blitz folgendes von sich gegeben:

Hallo zusammen, Fuhr bisher immer nur 50er mit 133ccm oder meine px80 alt mit 135er dr und würde gerne jetzt eine potente px aufbauen. Der crono liest sich ja fantastisch.
 

könnte mir jemand ein setup empfehlen für Membran? Sollte so 25ps+ haben und sollte halbwegs bezahlbar sein (ich weiß, Ansichtssache;-) )

 

Freue mich über Vorschläge

Gruß und danke 


Ich glaube, da der Zylinder noch relativ neu ist, kann dir da keiner so ein perfektes Setup sagen. Das wird sich wohl alles erst in der laufenden Zeit herauskristallisieren. Aber bei der Hülle & Fülle an verschiedenen Teilen, wird es eh so gut wie nie den 1:1 gleichen Motor geben.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Da ich mal wieder warten muss, bis die Dichtmasse trocknet, habe ich einen Wikiartikel mit vielen Infos zum Crono geschrieben:

https://wiki.germanscooterforum.de/index.php/VMC_Crono_187

 

Hier die Kurzfassung:

  • Der Kolben hat (nur) 62,5mm Länge, 4mm Feuersteg und 2,5mm Ringsteg.
  • In 200er-Wellen muss ein "schmales" Conversionlager gefahren werden, z. B. 15x20x17,7.
  • Der Kopf taucht 2mm in die Laufbahn ein, Quetschfläche ~10mm breit = 53% Quetschfläche
  • Verdichtung 11,0:1 bei 1,2mm Quetschspalte
  • Mit 0,25mm FuDi und 1mm KoDi auf 60/110er Welle habe ich jetzt erstmal 115,5° / 174,8° (VA 29,7°)

Im Wiki gibt's detailliertere Infos, außerdem eine ausführliche Steuerzeitentabelle und einige Bilder von Kanalabgüssen, z. B. das:

VMC_Crono_187_Auslass_Laufbahnseite.jpg

 

 

Einige Feinheiten, die für mich nichts ins Wiki passten:

Kolben: Mein Mikrometer sagt mir 62,94mm für den B-Kolben. Kolbenspiel in meinem A-Zylinder ganz oben 6-6,5/100, überm Auslass 7/100, darunter 7,5-8/100. Gemessen mit neuem Kolben auf der Beschichtung. Aber auch meine erste Kolbenspielmessung ;-)

Zylinderkopf: das Kerzengewinde ging original sehr streng, das habe ich erstmal nachgeschnitten.

 

Außerdem waren bei meinem Zylinder leider nur vier Befestigungsschrauben für den Zylinderkopf dabei. Ich hatte zum Glück noch passende Schrauben da.

  • Like 8
  • Thanks 9
Link to comment
Share on other sites

Bei nem Kumpel und bei mir waren auch nur vier Schrauben für'n Kopf dabei. Sind zum Glück einfache M6x25. 

 

Was war bei euch an FuDi und KoDi dabei? Lustigerweise passen bei den Fudi die ÜS nicht so ganz zum Zylinder.

Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten hat karoo folgendes von sich gegeben:

Da ich mal wieder warten muss, bis die Dichtmasse trocknet, habe ich einen Wikiartikel mit vielen Infos zum Crono geschrieben:

https://wiki.germanscooterforum.de/index.php/VMC_Crono_187

 

Hier die Kurzfassung:

  • Der Kolben hat (nur) 62,5mm Länge, 4mm Feuersteg und 2,5mm Ringsteg.
  • In 200er-Wellen muss ein "schmales" Conversionlager gefahren werden, z. B. 15x20x17,7.
  • Der Kopf taucht 2mm in die Laufbahn ein, Quetschfläche ~10mm breit = 53% Quetschfläche
  • Verdichtung 11,0:1 bei 1,2mm Quetschspalte
  • Mit 0,25mm FuDi und 1mm KoDi auf 60/110er Welle habe ich jetzt erstmal 115,5° / 174,8° (VA 29,7°)

Im Wiki gibt's detailliertere Infos, außerdem eine ausführliche Steuerzeitentabelle und einige Bilder von Kanalabgüssen, z. B. das:

VMC_Crono_187_Auslass_Laufbahnseite.jpg

 

 

Einige Feinheiten, die für mich nichts ins Wiki passten:

Kolben: Mein Mikrometer sagt mir 62,94mm für den B-Kolben. Kolbenspiel in meinem A-Zylinder ganz oben 6-6,5/100, überm Auslass 7/100, darunter 7,5-8/100. Gemessen mit neuem Kolben auf der Beschichtung. Aber auch meine erste Kolbenspielmessung ;-)

Zylinderkopf: das Kerzengewinde ging original sehr streng, das habe ich erstmal nachgeschnitten.

 

Außerdem waren bei meinem Zylinder leider nur vier Befestigungsschrauben für den Zylinderkopf dabei. Ich hatte zum Glück noch passende Schrauben da.


Grob einen 30 Grad VA ? Schon bei 115 ÜS 175 A ?! 
 

Kann das wer bestätigen? unschön für Box ... 

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten hat Goof folgendes von sich gegeben:


Grob einen 30 Grad VA ? Schon bei 115 ÜS 175 A ?! 
 

Kann das wer bestätigen? unschön für Box ... 

Sicher? Ich fahr die PD SBox 3 mit 180/120 und das läuft gut.

Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten hat TobiPr folgendes von sich gegeben:

Sicher? Ich fahr die PD SBox 3 mit 180/120 und das läuft gut.


 

sicher ...?! 

 

hmmm...

 

 

Naja, nach meinen (veralteten) Stand, brauche ich eigentlich mindestens 120 ÜS für die Füllung. Dann bin ich aber schon bei fast 180 Auslass, was mir normalerweise die Kurve auf ner 0815 Box zerschiest.  
 

lasse mich aber gern belehren, wieso das trotzdem funktioniert. 
 

 

(PD S Box ist sicher auch auf höhere Zeiten als z.B. eine Polini Box oder ein Road ausgelegt ?! ) 

Edited by Goof
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten hat alfonso folgendes von sich gegeben:

Wenn der Querschnitt passt kann die Zeit etwas kürzer ausfallen.

 


 

die Auslass Zeit für eine klassische Box ist eher zu lang ;-) 

 

dann geht dir Band verloren. 

Edited by Goof
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • für ein projekt suche ich eine px, ich sag mal im normalen zustand keine durchrostungen, gerne auch im guten zustand, brief und fahrgestellnr, brauche ich nicht, evt auch keinen motor. in welchen preisrahmen bewegt sich sowas? ohne motor und brief wäre ich bei ca. max 1500.....passt das, geschweige denn ich finde so was?
    • 'N bischen fahren muss man aber meist. Wäre das hier was für dich? Standort bei Hannover, Km-Stand, Lack und Papiere sind original, soll allerdings auch 3.300 bringen ...      
    • Das eine Thema konnte gelöst werden durch recht viel Abtrag rückwärtig vom Sattel zur Felge hin.    Nun die Folgefrage. Wie kann es sein, dass der komplette Halter - an dem oben der Sattel hängt und unten die Tachowelle eingeschraubt ist - wackelt, während die Mutter unter dem Forklink zu ist?!  Ich verbrenne diesmal hier x mal mehr Zeit, als für die komplette Gabelrevision.     
    • Na die hat schon a Toleranz was ich sehe beim Blitzen. Aber ja, bei 2274 ist der Nulldurchgang laut Manual.   Motor warm laufen lassen und anschließend mit der Standgasschraube etwas spielen bis man bei der Drehzahl landet. DZM braucht man aber dann schon was genaues.   Ab welcher Drehzahl +/- die dann verstellen anfängt, keine Ahnung...   Habs immer so recht exakt hinbekommen.   Da kann sicher Erich mehr sagen.    
    • Prinzipiell OK. Aber die Helicoil Einsätze sind eigendlich viel zu kurz für die Reparatur in Alu. Baer Tools hat die in 14mm Länge und mehr. Das hält dann auch.    https://baer.tools/de/baercoilbaerfix/baercoil/baercoil-gewindeeinsaetze/m-mf/frei-durchlaufend/?p=4
×
×
  • Create New...

Important Information