Jump to content

Recommended Posts

Zeigt mal Eure liebsten Weine/Schätze.
Wir sind schon eine ganze Zeit total auf dem Escher Trip: Creation rot trocken - Weingut Escher.
Die machen wirklich guten Wein, zum guten Preis, wie ich finde. 
Der Creation ist zur Zeit mein absoluter Favorit. 
Trocken (ü13 Umdrehung), dunkle Farbe - hat power. 
Preis: 7,80€

Haben vor einer Zeit mal alle drei Creationen geTESTet. Der Weißwein ist im Sommer fein, wenn mir auch etwas zu fruchtig, aber trocken (wenig Restsäure). 
Der Rosé macht Spaß!

Die edleren sind eine feine Sache, aber für einen Wein zum Essen reicht der Creation. 

Einer meiner liebsten seit immer ist:
Rupert & Rothschild - Vignerons Cabernet-Merlot. :inlove: (Jahrgangsflexibel.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Merkwürdigerweise schmeckt mir Alkohol in nahezu jeder Form und Machart. Ausgenommen Jacky-Cola, Asbach-Cola o.ä. Klar kippt man auch mal 47/11-Kölnisch Wasser oder ein scharfes Putzmittel, wenn gerade nichts anderes zur Hand ist.

 

Beim Rotwein bin ich nach jahrelangem Faible für italienische Rotweine aus dem Piemont oder der Toskana (u.a. Chianti Classico Gallo Nero) auch auf den Geschmack von spanischen Rotweinen (Rioja => Tempranillo-Traube) gekommen. Ich bevorzuge hier gar nicht zwingend bestimmte Weingüter, sondern es kann auch mal der 5-6-Euro-Wein aus dem Supermarkt sein.

 

Beim Weißwein kaufe ich mittlerweile bevorzugt deutsche Weißweine. Nach jahrelangem Faible für Riesling-Weine, die mir zwischenzeitlich meistens zu viel Säure haben, stehe ich mittlerweile u.a. auf Grau-Burgunder aus Württemberg oder Baden. Auch hier darf es auch mal der 5-6-Euro-Wein aus dem Supermarkt sein. Ansonsten u.a. empfehlenswert sind die Weißweine vom Weingut Kress aus Überlingen/Bodensee, wenn auch nicht ganz billig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Prinzip halte ich's mit Harald Schmidt: "Rotwein muss gut schmecken, soll beim Trinken kein Sodbrennen machen und am nächsten Tag keinen Schädel" :-)

 

Bei Weißwein finde ich Grünen Veltliner ganz gut, bei Rotweinen wegen obigem einen Dornfelder. Aus nostalgischen Gründen (viele Kletterurlaube in der Provence) ist der Rouge ordinaire aus dem Cave cooperative in Puyloubier sehr geil oder auch Gigondas, letzterer aber eher hochpreisig. Aber im Urlaub schmeckt der Wein eh immer am besten...

 

Ansonsten bin ich bei Allohol auch wenig wählerisch :alien:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jo, genau.

 

Ich bin auch großer Freund der Tempranillo—Traube. Da gibt es für 5-7,- echt gute Weine.

Trinke aber seit Monaten bevorzugt Primitivo (glaube eine ursprünglich kroatische Traube). Sehr lecker.

Im Sommer auch gerne mal weiß. Hatten letztens Riesling dabei, der war echt lecker.

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.