Jump to content

GSFwa Schlagschrauber und Kompressor


Recommended Posts

würde gerne für meinen Schlagschrauber einen Kompressor kaufen. Benutze ihn wenig, aber wenn, dann sollte das alles funktionieren (Radwechsel PKW ; schwer lösbare Schrauben im Zweirad/Rollerbereich lösen). Möchte sowenig Geld wie möglich und durchaus soviel wie nötig ausgeben.

 

Zum Schlagschrauber:

https://www.tbs-aachen.de/Sonderangebote-CP_7740_Schlagschrauber_125_1/2_678_Nm_i342_5750.htm

es ist ein cp 7740

Drehmoment 60-450NM

Max Drehmoment 680 NM

Durchschnittsluftverbrauch 149l

 

Wenn ich einen passenden Kompressor dafür kaufen möchte, ist dann die Luftliefermenge/Abgabe oder der Druck oder die Kesselgröße verantwortlich, damit der Schrauber funktioniert?

Werde ich mit sowas glücklich?:

https://www.bauhaus.info/kompressoren/scheppach-kompressor-hc-52dc/p/21774403

 

oder diesen hier gibts ohne Zubehör für 150,-

https://www.bauhaus.info/kompressoren/herkules-kompressor-set-bauhaus-edition/p/20455699?pla_prpaid=310514042044&pla_adgrid=40769847018&pla_campid=747810861&pla_prch=online&pla_prid=20455699&cid=PSMGoo747810861_40769847018&pla_adt=pla

 

Danke für fachliche Hilfe!

Gruß

Benne

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Rita:

wenn Du so wenig benutzt.... würde ein elektrischer wohl mehr sinn machen

 

Rita

Da hast du durchaus recht. ABER: den Schlagschrauber habe ich schon geschenkt bekommen. Da wäre es doof, wenn er nur rumliegt.

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Rita:

wenn Du so wenig benutzt.... würde ein elektrischer wohl mehr sinn machen

 

Rita

genau so hab ich es auch gemacht und mir einen makita mit kabel geholt.

https://www.amazon.de/Makita-TW0350-Schlagschrauber-Außenvierkant/dp/B000140B5O

 

akku saugt bei sowas....

 

 

Edited by gravedigger
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Wavler:

Ich hab den da, weil Platzsparend. Rad und Achsschrauben hab ich bislang noch alle aufbekommen:

https://www.bauhaus.info/kompressoren/herkules-kompressor-set-fifty-kit/p/22152330

 

Ich arbeite mit einem Hazet 9012SPC Schrauber mit genau dem gleichen Kompressor. Komplett vergrießgnaddelte PX Hauptwellenmutter, KFZ-Radmuttern etc.: seit über 2 Jahren alles kein Problem. Ich hab damit vielleicht 50 Füllungen durch. Allerdings: Der Kompressor ist zwar richtig platzsparend, macht aber auch einen echt billigen Eindruck. Das Ding ist unfassbar laut und ich frage mich ernsthaft, wie lange der ölfreie Kompressor/Antrieb hält. Über den mit 10 bar gefüllten 50-Liter-China-Kessel möchte ich nichtweiter nachdenken. :-D Der Kompresssor pumpt übrigens bis 10 bar auf und nicht nur bis 8 bar. Das ist ein Plus-Argument, weil es die nutzbare Füllmenge vergrößert. Parallel haben wir in der Halle einen kleinen Metabo 250-24-8. Der ist im Vergleich extrem leise, macht qualitativ einen deutlich besseren Eindruck und  ist ölgeschmiert (Kompressoröl muss nachgefüllt werden).

Ansonsten kann ich mich @heizer nur anschließen: Für die Abrufbare Leistung ist der Schlauchdurchmesser enorm wichtig. Mit 6 mm Innendurchmesser geht wenig bis garnichts, mit 8 mm bekommt man die meisten Sachen (Radmuttern) problemlos gelöst. 10 mm ist ideal. Für einzelne, kurze Anwendungen sollte ein 24-Liter-Druckbehälter ausreichend sein. Der muss beim Radmuttern lösen halt zwischendurch aufladen. Ein 50-Liter-Kessel macht das Leben da schon etwas angenehmer.

Bei Druckluft gilt: Mehr ist mehr. :-D

 

Grüße,

Jan

Edited by Roggi
Link to post
Share on other sites

Tu dir einen Gefallen und investier das Geld in ein gutes gebrauchtes Qualitätsgerät.

Ich hab vor kurzem so ein stehendes Einhölle Brüllgerät verkauft, weils mir der Lärm und die Leistung irre auf den Senkel ging....

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Roggi:

 

Ich arbeite mit einem Hazet 9012SPC Schrauber mit genau dem gleichen Kompressor. ....

...Das Ding ist unfassbar laut und ich frage mich ernsthaft, wie lange der ölfreie Kompressor/Antrieb hält....

...Ansonsten kann ich mich @heizer nur anschließen: Für die Abrufbare Leistung ist der Schlauchdurchmesser enorm wichtig. Mit 6 mm Innendurchmesser geht wenig bis garnichts, mit 8 mm bekommt man die meisten Sachen (Radmuttern) problemlos gelöst...

 

Ich hab auch diesen Hazet und nen vernünftigen Schlauch dazu.

Topiceröffner schreibt ja von Weniggebrauch, das stört auch das Brüllen nicht wirklich. Wenn man Platz hat, würd ich auch eher die Kleinanzeigen bemühen.

Ich brauchte halt platzsparend und relativ mobil.

Momentan hat er 2 Jahre auf dem Buckel, d.h. ein paar Achsmuttern, 4 Radwechsel an jeweils 4 Fahrzeugen und etliche Reifenfüllungen hinter sich.

Link to post
Share on other sites

Ich habe auch vor geraumer Zeit von Druckluft auf 230V gewechselt. Deutlich praktikabler. Gerade auch beim Auto, es ist deutlich einfacher ein Verlängerungskabel hinter sich her zu ziehen, als einen Druckluftschlauch (oder gar den kompletten Kompressor, weil der Schlauch doch nicht lang genug ist). Außerdem immer direkt einsatzbereit, bis der Kompressor ausreichend Druck aufgebaut hat, dauert ja eine Weile. Wenn es also um das reine Schrauben geht, sehe ich da für mich aktuell nur Vorteile für die elektrische Variante. Kompressor macht eigentlich nur noch Sinn, wenn man den zum Strahlen, Lackieren, etc. benötigt.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb gravedigger:

genau so hab ich es auch gemacht und mir einen makita mit kabel geholt.

https://www.amazon.de/Makita-TW0350-Schlagschrauber-Außenvierkant/dp/B000140B5O

 

akku saugt bei sowas....

 

 

wenn ich für Euro 320,- einen Kompressor bekomme, der meinen vorhandenen Schlagschrauber antreibt, dann Kompressor...ansonsten scheinen mir die 320 in ein Makita-Gerät wohl durchaus besser investiert. Würde sich auch zu den anderen Makitageräten in meinem Regal gut machen.

 

 

vor 11 Stunden schrieb heizer:

rad und achsschrauben kriegt man locker mit dem billig 70 euro baumarktkompressor auf.

wichtig ist das der schlauch zwischen kompressor und schlagschrauber dick genug ist.

das glaube ich eben nicht. Kommt schon sehr auf die Kombi aus Schrauber und Kompressor an. Bevor ich meinen Schlagschrauber geschenkt bekam hatte ich auch schon einen Kompressor billigster Art ( Schepp HC24 Lieferleistung 130 L/min), den ich mir zum Reifenaufpumpen und Abläufe im Auto ausblasen gekauft hatte. Dafür hat er gut gereicht. Für meinen wohl doch recht teuren Schlagschrauber (Durchschnittsverbrauch 149L) reicht er eben nicht, aber das war klar. Auch nicht mit dicken Schlauch, den ich natürlich besitze....

 

vor 12 Minuten schrieb T5Rainer:

230V Schlagschraubär gibt's gerade für kleines Geld bei Lidl. ;-)

...habe ich gerade eben beim Frühstücksbutterkaufen gesehen und schon in der Hand gehabt. Sogar schon ein paar Schritte Richtung Kasse getragen....dann wieder zurückgebracht, weil ich meine Zweifel habe, dass mich das Teil glücklich macht. Selbst wenn er schraubt wie er soll, kotzt mich dann doch der Schriftzug der Lidl-Eigenmarke bei jedem Anblick an...aber 40,-.....vieleicht gehe ich heute Mittag doch nochmal hin...

 

Ich werde meinen finalen Kauf hier dann auch vermelden.

gruß

Benne

Link to post
Share on other sites

ich habs ja ausprobiert.

billiger kompresser plus facom schlagschrauber https://www.ebay.de/itm/FACOM-NS-1600F-Mini-Schlagschrauber-1-2-Einhand-Umschaltung/201684604878?epid=1475348220&hash=item2ef556d7ce:g:KhgAAOSwFitZ5L12

. macht locker die radschrauben auf. macht locker die achsschrauben auf ( sind mit 180Nm plus 180° angezogen!). bis jetzt noch keine schraube gefunden die er nicht aufbekommt.

Edited by heizer
Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb heizer:

ich habs ja ausprobiert.

billiger kompresser plus facom schlagschrauber https://www.ebay.de/itm/FACOM-NS-1600F-Mini-Schlagschrauber-1-2-Einhand-Umschaltung/201684604878?epid=1475348220&hash=item2ef556d7ce:g:KhgAAOSwFitZ5L12

. macht locker die radschrauben auf. macht locker die achsschrauben auf ( sind mit 180Nm plus 180° angezogen!). bis jetzt noch keine schraube gefunden die er nicht aufbekommt.

dein Schlagschrauber braucht laut Datenblatt auch weniger Luft wie meiner. Meine vorhandene Kombi löst leider nichtmal eine Radmutter, die ich zuvor mit dem Drehmomentschlüssel mit 120NM angezogen habe.

 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb j.wilson:

wenn ich für Euro 320,- einen Kompressor bekomme, der meinen vorhandenen Schlagschrauber antreibt, dann Kompressor...ansonsten scheinen mir die 320 in ein Makita-Gerät wohl durchaus besser investiert. Würde sich auch zu den anderen Makitageräten in meinem Regal gut machen.

 

 

 

aus genau den gründen wie champ geschrieben hat hab ich gewechselt, nachdem mein zweiter druckluftschauber kapott war. ausserdem kann man den elektroschrauber mal schnell mit in den keller nehmen oder zu papa geben.

so ein günstiger kompressor ist nur laut und unhandlich.

fürs gelegentliche reifen füllen und ausblasen kann man sich einen kleinen kaufen und  fürs lackieren ist dann so ein passender, für schlagschrauber, zu klein.

 

für den makita hab ich mir dann auch noch drehmomentnüsse zum anziehen der schrauben gekauft.

 

 

Edited by gravedigger
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb gravedigger:

aus genau den gründen wie champ geschrieben hat hab ich gewechselt, nachdem mein zweiter druckluftschauber kapott war. ausserdem kann man den elektroschrauber mal schnell mit in den keller nehmen oder zu papa geben.

so ein günstiger kompressor ist nur laut und unhandlich.

fürs gelegentliche reifen füllen und ausblasen kann man sich einen kleinen kaufen und  fürs lackieren ist dann so ein passender, für schlagschrauber, zu klein.

 

für den makita hab ich mir dann auch noch drehmomentnüsse zum anziehen der schrauben gekauft.

 

 

 

habs mir durch den Kopf gehen lassen und beschlossen, dass die Elektrofraktion Recht hat und der elektrische viel praktischer ist für meine Zwecke. Habe jetzt den Billigschrauber vom Lidl gekauft. Schraubt meine Radschrauben(Lösmoment 350NM) auf und hat ein maximales Anzugsmoment von 100NM. Somit kann da beim festschrauben auch nix kaputt gehen. Melde mich hier wieder, wenn er im Arsch ist und ich mir den Makita kaufe.

Die Nüsse, die beim Schrauber dabei sind, sind natürlich zu kurz für Radschrauben. Aber da habe ich sowieso bessere.

 

Link to post
Share on other sites

so  einen  minikompressor, wie ich habe, ist dafür eigentlich ungeeignet, siehe dazu text weiter unten, ABER, da du ja anscheinend noch keinen kompressor hast, macht eine anschaffung m.e. schon sinn, zumindest, wenn du am schrauben bist.

hier mal was auspusten, da mal was wegpusten. alles das funzt damit wunderbar, auch mal die reifen vom roller oder auto nachbefüllen, aber ansonsten ist es schon so, dass du sämtliche aufsätze, die da dafür kaufen kannst, in meinen augen eher eingeschränkt nutzen kannst, sei es wie bei dir der schlagbohraufsatz oder aber eine handfräse, anwendungen wie sandstrahlen etc. dafür haben die dinger einfach zuwenig leistung und der lufttank ist auch zu klein. trotzdem kurz meine erfahrungen aus der einsteigerklasse:

 

ich nutze seit bestimmt 10 jahren das vorgängermodel von dem, steht zwar ein anderer name drauf, aber ist alles baumarkteinheitsbrei.  preis war ähnlich, auf jedenfall keine 100 euro und ich meine ich habe ihn bei obi geholt.

das teil hat 3 ! mal hochwasser überlebt und loift immer noch 1 a. ich habe damit schon  kleinere sachen lackiert, eine kleine zahnarztfräase betrieben und auch mal sporadisch für einen schlagschrauber genutzt. hautpzwck ist auspusten von aluspähnen :-D

beim schlagschrauber ( hatte ich auch mal als aufsatz) sei  gesagt: alle 4 reifen - wohlmöglich noch mit 5 richtig festsitzenden muttern je reifen  bekommst du schlecht los und schon gar nicht in einem rutsch, er müsste entweder am netz bleiben oder zwischendurch, nach jeder 3. oder 4. schraube  ans netz. dafür ist das gerät leider nicht ausgelegt, aber einzelne schrauben sind kein thema.

wiegen tun die auch recht  wenig. ich schlüre ihn mehrfach im jahr aus der werkstatt, wenn ich ihn im z.b. mal im garten brauche. 

 

als richtigen schlagschrauber nutze ich - ebenfall schon bestimmt 10 jahren - so ein 230 v teil  von atu. sieht aus wie das ding hier. es erfüllt seinen zweck gut. sind sogar ersatzkohlen im koffer. schafft bis 300 nm laut datenblatt.

 

da war das wasser schon wieder fast komplett abgelaufen und diese geschichte ist 3 mal passiert. ein paar tage in die sonne gestellt und dann ausprobiert ob er noch geht - loift :-D. ich glaube da kann man nicht meckern - hat mich bisher demnach 10 euroim jahr gekostet- sicherlich billiger als druckluftdosen ....

 

 

251812_359118577490495_1726221626_n.thumb.jpg.3fc279d61dcb054a0d1410435b1a9379.jpg

Edited by T5Pien
Grund der Änderung: mehrere Rechtschreibfehler eingefügt, damit sich irgendwer richtig aufregt und mich an den Pranger stellen kann .
Link to post
Share on other sites

Wenn es nur ums pusten geht, dann empfehle ich einen Gang zum Schrottplatz.

Viele Mercedes haben statt eines Ersatzrades ein Pannenset mit "elektrischer Luftpumpe". Das ist ein 12V Kompressor, den man 8 Minuten am Stück benutzen darf. Und der ist genauso laut wie die Großen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.