moguai123

Members
  • Gesamte Inhalte

    477
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

5 Neutral

Über moguai123

  • Rang
    pornstar
  • Geburtstag 22.08.1974

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Bremen

Letzte Besucher des Profils

4.608 Profilaufrufe
  1. GSFwa: smarte Heizungsthermostate

    Hier stand Mist!
  2. GSFwa: smarte Heizungsthermostate

    Ich habe das EQ3 Max System von Komforthaus und möchte es auch nicht mehr missen! Geht über Handy und PC oder Taster. Zudem gibt es hier auch Fensterkontakte die sich einbinden lassen. Man kann auch mehrere Heizkörper und Fenster in einem Raum zusammenlegen. Steuerung über Alexa geht auch, den Skill muss man sich aber selber mit einem Rasberry Pi basteln.
  3. GSFwa: Fernseher

    Ich bin mit Sony auch sehr zufrieden. Ich würde darauf achten das die Fernbedienung CEC fähig ist! Da kann man dann z.B. auch gleich den Rasberry Pi oder die Lautstärke vom Sonos Soundsytem mit bedienen.
  4. T6, Erfahrungen, Qualität, Probleme

    Gehört jetzt nicht wirklich zu Thema, aber als eingefleischter Benz und Saab Fahrer will ich auch mal meinen Senf dazugeben! Immerhin fängt das Topic ja mit T6-Erfahrungen... an. War gerade mit einem Kumpel in Hannover seinen T6 California Coast abholen, ist jetzt 2 Wochen her. Wenn man mit dem Zug anreist gibt es auch Gutscheine fürs Taxi vom Bahnhof zum Kundencenter, aber nur für VW Taxis. Da ich das für diskriminierend halte, sind wir im schönen Benz vorgefahren. Habe gedacht, dass die VW Angehörigen auch mal ein anständiges Auto sehen sollten. War wohl auch so, wir waren das einzige Fremdfabrikat auf dem Parkplatz vor dem Kundencenter. Dort angekommen gab es dann ein Neon oranges All-Inclusive Bändchen für freie Speisen und Getränke. Für die 72 Mille Anschaffungspreis gab es dann freie Getränke (Fuck, musste ja noch zurückfahren) lauwarmes Rührei mit verbrannten Speck und die Wahl zwischen Currywurst, Burger und vegetarischer Bolognese. Wir sind auch direkt aufgefallen, da wir unsere Lütten mit dabei hatten, wir haben uns erdreistet zwei Tische im Bistro zusammen zu schieben und wurden direkt vom Personal angesprochen, dass das so nicht gehen würde und wir lieber einen Platz in der Halle nehmen sollten. Die Kosten für die freie Verpflegung versucht VW dann wieder durch überteuerte Merchandising Produkte, die ca. 10-20 % über Marktwert liegen, wieder hereinzuholen. Dann fing die gebuchte Werksführung an und ich war echt erschrocken und freute mich zugleich keine VW Aktien im Portfolio zu haben. Wir wurden im Bulli durch die 3 Werksbereiche gefahren und was soll ich sagen, fast überall standen die Bänder still, Gut, es war Donnerstag gegen Mittag, aber der Fahrer erzählte die ganze Zeit etwas von Werkzeugwechsel in den Pressen, Mittagspause und Umbau für die Produktion von Elektrofahrzeugen.... nur komisch, dass es in nahezu jeder Halle und an jeder Presse so war, wirklich gearbeitet wurde dort zu ca. 20%. Nach ca. 1 Std. zusätzlicher Warterei wurde man dann aufgerufen zur Fahrzeugübergabe und Einweisung. Der Einweiser war sehr freundlich und auch zu Späßen aufgelegt. Auf die Frage nach Rostvorsorge erklärte er, dass dies beim T6 schon getan sei und nicht mehr nötig wäre da VW Busse ja nicht rosten. Auch wurden wir auf Konstruktionsmängel und Gefahren beim Drehen der Vordersitze, insbesondere des Fahrersitzes, hingewiesen. Auch das Ausfahren der Markise und der Fliegenschutz im "Küchenfenster" waren ein Highlight. Als Fazit kann ich sagen das mir das ganze viel zu spießig vorgekommen ist, jetzt nicht im Sinne der alten Sparkassenwerbung zu spießig, sondern auf eine gewisse Art und Weise der ideellen Verblendung zu spießig. Nun gut ich habe noch nie einen VW oder ein Fahrzeug der Konzerngesellschaften (außer in noch jugendlichem Leichtsinn einen Mexiko Käfer und einen 1302 Cabrio) mein Eigen genannt und wollte es eigentlich auch nie, da ich grundsätzlich etwas gegen das VW Gesetz habe und eher auf Fahrzeuge mit einem Stern stehe...... Aber! Ich will auch so eine Scheiß Karre haben! (aber sonst nichts aus dem Konzern)
  5. bitte löschen. Danke

    Hi, schöne und seltene Farbe, da hätte ich wohl Interesse dran! Bei den vielen Kaltverformungen und Rissen im Beinschild kann ich mir kaum vorstellen, dass der Rahmen noch gerade ist. Kannst du bitte mehr Fotos einstellen und evtl. auch den Rahmen vermessen? Denke das sollte doch bei der Preisvorstellung kein Problem sein! Kannst du mir bitte ein Bild von den Papieren in Zweitschrift per PN zukommen lassen?
  6. Vespas rund um den Globus

    Grad vom Bruderherz aus Vietnam bekommen:
  7. Werde nun auch VATER !

    Ja, genau so! Meine Frau hat es meistens noch etwas schlimmer erwischt.... Mit dem zweiten ( 2 1/2) ist es aber nicht mehr so.
  8. vespa verkauft - klage vom käufer, nach fast nem jahr

    Der ist aber auch nicht schlecht... ich hätte den bei der Stylepolizei angezeigt!
  9. Bil fan Svenska...

    müsste eine 1. Serie 9³ sein ?!
  10. Bil fan Svenska...

    ist Opel ein Auto? Die haben doch mal Fahrräder gebaut, wie Miele auch...!?
  11. Was esst ihr gerade ...?

    Primavera
  12. Bil fan Svenska...

    Finger weg vom 3 Liter Diesel! Wenn ich mich recht erinnere stirbt der Motor sehr schnell den Hitzetod! Google und saab-cars sollte schnell helfen... siehe auch: http://saab-rover-blog.net/2011/03/29/der-katastrophen-kloter-saab-9-5i-3-0-tid/
  13. Heute ist geil! weil...

    Deine kleine hat Geschmack! Als ich die Lemmy Gedenkstunde(n) zelebriert habe war ich doch etwas verwundert als meine kleine 1 3/4 Jährige hereinkam und zu Motörhead lachend und klatschend Ihren Kitatanz aufführte.
  14. Herrenarmbanduhren, die Präzision im Geschmeide

    Hallo Bella Vespa, vielen Dank für die Info. Dann war es wohl die richtige Wahl
  15. Herrenarmbanduhren, die Präzision im Geschmeide

    @ cal: Danke für den link! Und mit verlaub gesagt, gepamt habe ich noch lange nicht, Stösschen @ Austria 1933: Das stimmt mich dann doch Positiv, es soll eine Uhr für jeden Tag sein. Die Russen bauen auch schöne Uhren, hatte vor Jahren mal 2-3 Armee-Vostok die jedoch schnell den Geist aufgegeben haben (gibt da wohl unterschiedliche Qualitätsstufen). Ich bin absoluter Tutima Fan und muss mich mit Poljot noch ein wenig anfreunden. Poljot baute schöne Uhren, wenn auch viele Replikas... wesentliches know how der Marke stammt allerdings aus der Kriegsbeute der UROFA und UFAG in Glashütte, der Mutter von Tutima.