Jump to content

Roggi

Members
  • Content Count

    427
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

87 Excellent

About Roggi

  • Rank
    pornstar
  • Birthday 02/28/1982

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Profile Information

  • From
    Aachen-Walheim

Recent Profile Visitors

3566 profile views
  1. Bei der Reifengröße komnt es ja nun nicht so sehr auf den Preis an und die 69 EUs würden mich nicht abschrecken. Je nach Laufleistung und Nutzung (Winter/Sommer) würde ich auf einen Allwetter- oder Winterreifen setzen. Auch wenn ich speziell bei Anhängerreifen wenig Erfahrung habe: bei den üblicherweise dauerhaft am Limit belasteten Reifen auf nem Wohnmobil (Renault Master, voll beladen) habe ich bei billigen Reifen (sowohl Sommer als auch Winter) schon mehrfach Pech gehabt. Laufprofil abgelöst, großflächige Schäden im Profil etc. Bei der Belastung auf auf nem Anhänger ist das wohl eher Latte.
  2. Roggi

    Hauskauf...

    Laut Datenblatt ist das gesamte Material bis mindestens 95° C Temperaturstabil. Wobei ich das erst glaube, wenn ich es gesehen habe. Bis 70°C habe ich den Warmwasserteil zumindest getestet. Die Anlage ist aber auch überschaubar von der Größe her.
  3. Roggi

    Hauskauf...

    Da stimme ich Dir zu! Nachdem ich mich in die Verbundrohr-Thematik eingelesen habe, vermeide ich es grundsätzlich, Crimp-Verbindungen unter Putz zu legen. Die Wandscheiben/Wandanschlüsse für die Eckventile bleiben ohnehin zugänglich und den Abzweig oben unter der Decke halte ich zugänglich. Ich will nur das Rohr dazwischen in der Wand verschwinden lassen. Dokumentiert wird selbstverständich alles mindestens per Foto. Das habe ich bisher während der gesamten Renovierung so gemacht.
  4. Roggi

    Hauskauf...

    Mal wieder absolut großartig, was hier los ist. Danke Euch! Hier ein Beispielbild. Habe gerade kein Besseres. Der Schacht hat einen Querschnitt von etwa Breite x Tiefe = 20x10cm. Rechts in dem Teil, der noch nicht offen ist, liegt ein DN50 Fallrohr. Das Ganze war verputzt und mit Perlite zugeschüttet. Die alten Stahleitungen sind schon raus, Mehrschichtverbundrohr kommt rein. Danke für Eure Ratschläge. Das deckt sich mit meinem Bauchgefühl: bloß kein Bauschaum, sondern Dämmwolle rein, Gitter drüber und verputzen. So wird es gemacht! Die Verbundrohre werden zusätzlich noch mit Isolierschlauch versehen. Viele Grüße, Jan
  5. Roggi

    Hauskauf...

    Moin! Eine Frage an die Bau-Experten, Thema Sanitär. In unserem Haus sind in den Wänden mehrere vertikale Schächte vorhanden, in denen die Abwasser-, Frischwasser-Leitungen parallel verlaufen. Diese Schächte wurden beim Bau vor ca. 50 Jahren mit Streckmetall abgedeckt und das ganze dann verputzt. Die Schächte wurden außerdem mit Perlite-Schüttung verfüllt. Im Zuge der Sanierung musste ich einige dieser Schächte öffnen, um die Rohre zu erneuern. Meine Frage: Wie verschließt man solche Schächte heutzutage fachgerecht? Und wie werden die Rohre isoliert bzw. die Schächte verfüllt? Ich habe schon von PU-Schaum gelesen, Steinwolle und so Dinge wie "einfach mit Mörtel verfüllen". Das anschließende Verputzen mit Hilfe von stützendem Streckmetall erscheint mir nach wie vor sinnvoll. Aber was mache ich mit den Schächten dahinter? Danke Euch!
  6. Das ist der Ölpumpendeckel von nem Si-Vergaser. Der Hebel hängt mit am Gaszug und dient zur Dosierung der Ölmenge.
  7. Top, die Herrschaften! So hatte ich mir das gedacht. Danke! Bei den ersten Versuchen, dachte ich mir, halte ich mich mal an gängige Rezepte. Fertig-Saucen sind hiermit offiziell aus dem Dopf verbannt! Ist eigentlich eh nicht mein Stil. Am Herd bin ich mit Zutaten à la "Natur pur" bis jetzt auch immer am besten gefahren. ...klingt immer gut. Bier im Dopf, am Dopf, um den Dopf herum und schon läuft der Braten. Wann war nochmal dieses "Wochenende" wieder? Der Rotweinbraten*, den ich neulich getestet habe, war auch komplett ohne künstliches Zeugs und der war spitze. Ich muss mal schauen, ob ich davon noch Bilder habe. *Natürlich nur echt mit Speck dabei @Sebi1111
  8. Stimmt, die BBQ-Sauce nehme ich auch noch mit auf die Fahndungsliste. Das Ganze hatte tatsächlich eine verhältnismäßig süße Note. Kann natürlich auch mit den Paprika und den Zwiebeln zusammenhängen. Auf jeden Fall Danke für den Hinweis. Und Speck bleibt niemals übrig!!! Der wurde selbstverständlich noch aufgelegt. Frechheit, diese Vermutung. Ich seh schon: bleibt nichts als weiter zu probieren. Viel probieren. Das Wochenende wird gut, der Dopf muss glühen. *edit: Rechtschreibdingens...
  9. An die Chefs am Gerät: Ich taste mich ja gerade an den Dopf ran. Das erste Schichtfleich war zwar gelungen, mir persönlich aber deutlich zu süß. Ich habe den Magic Dust von Ankerkraut verwendet und über Nacht ziehen lassen. Ich hab danach festgestellt, dass da doch ein gehörige Portion Zucker drin ist. Hat hier jemand ein alternatives Rub-Rezept, dass eher in die Richtung "herzhaft" geht? Gern auch zum Selbstanmischen, dann bestelle ich halt die Zutaten. Lecker wars trotzdem. Hab am Ende noch ein paar Frühkartoffeln oben draufgelegt.
  10. So, hier Dutch Oven: der erste Wurf mit der geschmorten Fleischpfanne im Dopf war hervorragend. Das Pulled-chicken vom letzten Wochenende muss ich nochmal anders versuchen. Das Rezept ist noch ausbaufähig, da der Obst-Gemüsereis nicht so der Kracher war. Aber erstmal Lernen, wie man mit den Gerät so bedient. Ohne ordentliche Briketts macht es jedenfalls keinen Sinn. Gleich wird der Topf wieder angeheizt - unterm Vordach bei Schneefall. Heute probiere ich einen Rotweinbraten mit ganzen Zwiebeln und braunen Champignons. Dazu Klöße. Ich schau mal, dass ich nachher noch ein paar Bilder einstelle. Es macht auf jeden Fall riesigen Spaß mit dem Ding zu kochen.
  11. Clematis schädigt auch nicht, benötigt wenig Wurzelfläche für viel Grün. Ist leider nur in den warmen Monaten grün.
  12. Roggi

    Ami-Karren,

    Ich finde die Lösung mit der Gewindebohrung absolut genial. Ich mag solch simple Lösungen. Bitte weitermachen für mich als sonst stillen Mitleser!
  13. Schon das zweite Mal in Folge Pech gehabt. Schade, aber verständlich. Egal, der Sommer kommt bestimmt.
  14. Wir arbeiten in der Firma mit einem Bosch Akkuschlagschrauber. Typ müsste ich nachsehen. Wir öffnen damit Zentral-Muttern (M20) an unseren Maschinen (Dauertestgeräte), die häufig übel fest sind. Der Schrauber hat schon ein eindrucksvolles Schlagmoment. Ich denke schon, dass Du damit an der Vespa auskommen solltest. Grüße, Jan
  15. Man merkt, dass der Kollege die Strecken zum ersten Mal abfährt... so wie der da rumschleicht. Sieht jedenfalls nach mächtig Spaß aus und klingt auch so.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.