Jump to content

Recommended Posts

die orangenhaut kommt wohl auch durch die schaumrolle. lackverkäufer meint, ich solle vielleicht eine flusige rolle nehmen. mal schaun, wenn die orangenhaut ohne störungen vom altlack homogen ist, dann wirds vielleicht so.

hier foto von 2ter schicht schwarz (noch feucht) von gestern abend.rechts ist erstanstrich. bin gleich auf tageslicht bemusterung gespannt....

 

 

 

 

DSC_0704.JPG

Edited by der.Baum
Link to comment
Share on other sites

Mal ne Frage: Was für ein Lack-Ziel hast Du? Rolle ist für mich Ziel "Ratte". Meinen Army-Roller habe ich auch gerollt. Mit so ner Schaumrolle. Beim Auftragen Orangenhaut, danach glatter, der der Lack in sich noch verläuft. Aber eben auch nicht so aalglatt wie die (Klein-)Teile, die ich im gleichen Farbton mit der Sprühdose (habe ich extra anmischen lassen) lackiert habe. Und ja: Gerade bei Schwarz muss der Untegrund ganz eben sein, wenn's insgesamt glatt werden soll. Schwarz verzeiht nichts!

Edited by DUCMAN166
Link to comment
Share on other sites

Mal ne Frage: Was für ein Lack-Ziel hast Du? Rolle ist für mich Ziel "Ratte". Meinen Army-Roller habe ich auch gerollt. Mit so ner Schaumrolle. Beim Auftragen Orangenhaut, danach glatter, der der Lack in sich noch verläuft. Aber eben auch nicht so aalglatt wie die (Klein-)Teile, die ich im gleichen Farbton mit der Sprühdose (habe ich extra anmischen lassen) lackiert habe. Und ja: Gerade bei Schwarz muss der Untegrund ganz eben sein, wenn's insgesamt glatt werden soll. Schwarz verzeiht nichts!

Gibt's was zwischen ratte und lack (nicht olack)?
Tatsächlich soll das Ding fahren und ich will es maximal günstig halten. Es ist 1k grund und 1 k teerschwarz matt. Spritzen hab ich auch mal überlegt, die Temperatur stimmt leider noch nicht draussen, deshalb will ich es im warmen keller rollen. Leider gehen wahrscheinlich meine Wunschvorstellungen und die Realität weiter auseinander, wie gedacht. Aber alles cool. Dann wirds halt wieder ne ratte. Mit Rostschutzgrundierung.
Link to comment
Share on other sites

Kann sein, dass die Temp im Keller auch noch nicht optimal dafür ist. Ich hatte schon mal ne Lackierkabine in nem wiener Altbaukellerabteil gesehen...... So Abdeckplanenzelt..... viel konnte da auf einmal nicht lackiert werden, aber immerhin......

Link to comment
Share on other sites

Kann sein, dass die Temp im Keller auch noch nicht optimal dafür ist. Ich hatte schon mal ne Lackierkabine in nem wiener Altbaukellerabteil gesehen...... So Abdeckplanenzelt..... viel konnte da auf einmal nicht lackiert werden, aber immerhin......

Altbaukeller sind doch ggf. zu feucht? Nachdem ich gerade bei einem Tiefpunkt bin, wenn ich daran denke, WAS noch alles vor mir liegt, dann ist mir grad fast alles egal. Liegt aber vielleicht auch am Wetter und meinen dicken Mandeln. Mal sehen, jetzt wird es ja doch wärmer, die grundierung kann ich auch nass in nass verarbeiten. Ich kann ja in der Scheune meiner Eltern lacken. Aber wie du siehst bin ich noch unentschlossen.
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb der.Baum:

Aber ein extra ist dazugekommen, ich muss klarlack draufmachen, das mattschwarz bekommt ja durch ein rosa wattebällchen ne Macke!

 

Dann kannst auch direkt Seidenmatt rollen.

Den Matt Effekt machst dir durch den Klarlack definitiv platt

Link to comment
Share on other sites

Den Matt Effekt machst du mit dem richtigen Klarlack nicht platt….musst halt den matten oder sogar stumpfmatten Klarlack benutzten.

 

 

Ein Bekannter hat seinen Jeep gerollt (mit Grundierung; stumpfmatten Basislack und Stupmfmatten Klarlack) und der ist richtig matt. Finde das Ergebnis nicht schlecht. Man kann halt keine Showlackierung erwarten. Aber das wird man mit rollen nie erreichen. Kommt halt drauf an was man will. Ich habe von dem Bekannten diese Adresse empfohlen bekommen… www.militaerlacke.de

Die bieten unteranderem 1K Lacke, Grundierung und Klarlack an. Auch Klarlack in stumpfmatt. Wenn man den Lack vernünftig aufbaut…Grundierung…Basislack…Klarlack…dann macht der schon gut was mit. Bekannter musste durch einen blöden Unfall mit Unterbodenschutz, die Front des Jeeps mit drei Dosen Bremsenreiniger säubern…und das hat geklappt ohne den Lack runter zu holen. Fährt mit dem Wagen im Gelände und er hat noch keine Steinschläge. Das hat mich überzeugt. Die Internet-Seite ist schön mit Erklärungen aufgebaut.

 

Da ich keine Lust habe Unsummen fürs Lackieren auszugeben und ich es auch mag, wenn eine Vespa nicht perfekt ist und vielleicht etwas rotziger ist, werde ich mein Gespann wohl auch selber lackieren mit 1K Kunstharzlack von Militärlacke.de. Bin mir nur noch nicht sicher ob ich rolle oder ob ich mit der Pistole lackiere.

 

Anmerkung zum rollen:

Bei Militärlacke.de haben die extra ein Kriechöl was bei dem Lack beigemischt wird. Dieses sorgt dafür das die Farbe beim rollen besser verläuft und Rollansätze vermieden werden, zudem ist es rosthemmend.

 

 

Die Sache mit dem Owatrol würde ich sein lassen, soviel ich weiß ist das ein Öl was sich nicht vernünftig überlackieren lässt (aber ohne Gewähr).

Macht für mich aber auch kein Sinn, wenn du eh lackieren willst kannst du den Rost ja vernünftig entfernen und musst den Rost nicht binden.    

 

Gruß Daniel

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb der.Baum:


Also die ZGP kabel sind erneuert worden, die waren brüchig. Den Rest muss ich mir mal nochmal genau anschauen. Was ich bisher aber gesehen habe sieht gut aus.

Hast du das selber gemacht oder machen lassen?

Gruß

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Lucky96:

Den Matt Effekt machst du mit dem richtigen Klarlack nicht platt….musst halt den matten oder sogar stumpfmatten Klarlack benutzten.

 

 

 

 

 

Ein Bekannter hat seinen Jeep gerollt (mit Grundierung; stumpfmatten Basislack und Stupmfmatten Klarlack) und der ist richtig matt. Finde das Ergebnis nicht schlecht. Man kann halt keine Showlackierung erwarten. Aber das wird man mit rollen nie erreichen. Kommt halt drauf an was man will. Ich habe von dem Bekannten diese Adresse empfohlen bekommen… www.militaerlacke.de

 

Die bieten unteranderem 1K Lacke, Grundierung und Klarlack an. Auch Klarlack in stumpfmatt. Wenn man den Lack vernünftig aufbaut…Grundierung…Basislack…Klarlack…dann macht der schon gut was mit. Bekannter musste durch einen blöden Unfall mit Unterbodenschutz, die Front des Jeeps mit drei Dosen Bremsenreiniger säubern…und das hat geklappt ohne den Lack runter zu holen. Fährt mit dem Wagen im Gelände und er hat noch keine Steinschläge. Das hat mich überzeugt. Die Internet-Seite ist schön mit Erklärungen aufgebaut.

 

 

 

Da ich keine Lust habe Unsummen fürs Lackieren auszugeben und ich es auch mag, wenn eine Vespa nicht perfekt ist und vielleicht etwas rotziger ist, werde ich mein Gespann wohl auch selber lackieren mit 1K Kunstharzlack von Militärlacke.de. Bin mir nur noch nicht sicher ob ich rolle oder ob ich mit der Pistole lackiere.

 

 

 

Anmerkung zum rollen:

 

Bei Militärlacke.de haben die extra ein Kriechöl was bei dem Lack beigemischt wird. Dieses sorgt dafür das die Farbe beim rollen besser verläuft und Rollansätze vermieden werden, zudem ist es rosthemmend.

 

 

 

 

Die Sache mit dem Owatrol würde ich sein lassen, soviel ich weiß ist das ein Öl was sich nicht vernünftig überlackieren lässt (aber ohne Gewähr).

 

Macht für mich aber auch kein Sinn, wenn du eh lackieren willst kannst du den Rost ja vernünftig entfernen und musst den Rost nicht binden.    

 

Gruß Daniel

 

Bei Militärlacke hatte ich auch geschaut, war in der engeren Auswahl, hatte mich aber dann für Industriefarbe.de entschieden. Mal sehen, vielleicht hol ich mir noch den Mattklarlack bei Militärlacke. Das Owatrol soll auch nur in die Ritzen. Aber bei meinem TEst kamen keine Blasen oder sonstige Fehler bei lacken über Owatrol.

Link to comment
Share on other sites

Owatrol kannst du (bis zu 20%) mit in den Lack mischen. Dann verläuft er besser und wird benzinfest. 
Habe ich bei meiner ersten Rolllackierung auch gemacht und hat sehr gut funktioniert. 

Das wird immer so angepriesen. Bei militärlacke.de gibt es ja auch ein öl zum beimischen. Vielleicht ist ja was dran.
Link to comment
Share on other sites

  • der.Baum changed the title to Baums Pornowerkstatt

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Privacy Policy und unseren Guidelines einverstanden.