Jump to content

LiFePo4 Akku im Roller


Recommended Posts

vor 40 Minuten hat fozzibaermopped folgendes von sich gegeben:

Aber was macht der Laderegler im Mopped da anders? Der läd doch auch fröhlich weiter bis zur Bleiakkuladeschlussspannung.

 

Wie ich oben schon geschrieben habe:

vor 3 Stunden hat AAAB507 folgendes von sich gegeben:

die normale Blei-Fahrzeugbatterie mit 12V - für die der Laderegler usw. ausgelegt ist - mit ner "Ladespannung" von ~14-14,5V.

Bleiakku-Ladegeräte bringen aber i.d.R. 14,8V - was die korrekte Ladeschlussspannung für einen "12V"-Bleiakku wäre.

 

Daher auch das "Ladespannung" in "" gesetzt.

 

Siehe z.B. hier:

Oder genauer hier:

KLICK bzw. KLACK 

 

Edited by AAAB507
In Gedenken "Klick-Klack"-Links eingebaut. :(
Link to post
Share on other sites
  • Replies 284
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Man ist das anstrengend! Kauf den den Scheiß-Akku, bau ihn ein und schau was passiert! Du hast doch auch nicht mit 16 gefragt, ob es toll ist zu bumsen, sondern es irgendwann getan.   Scheiß Vollkasko

Ich versuche das hier mal anschaulich zu erläutern:   Es sind eben verschiedene (chemische) Aufbauten der Akkus. So wie es Zweitakt, Viertakt, Wankel und Dieselmotoren gibt - aber alles

Ich bin auf der Suche nach einem Akku mit hoher Kapazität bei kleinen Abmessungen. Ich bin auf LiFePo4 Akkus gestoßen, in der Beschreibung der Anbieter klingt das ja alles toll, aber gibt's eine Kehr

Posted Images

von der Grösse her würde ich sagen das es ein 4s2p ist mit jeweils 1500er zellen... 

es gibt allerdings auch 3000mAh Zellen.... Stück 12.75 Euro

 

https://www.akkushop.de/de/ifr26650-32v-3000mah-lifepo4-lithium-eisenphosphat-akku-261x66mm-abmessungen-beachten/

 

oder für 7.98

 

https://www.akkuteile.de/lifepo-akkus/26650/ifr26650-3-2v-3-3v-3000mah-lifepo4-lithium-eisenphosphat-akku_100725_2407

 

Auf den C Wert achten. Höhere C Wert heisst höhere Belastung kurzzeitig möglich.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
Am 1.3.2021 um 21:26 hat zimbo folgendes von sich gegeben:

Falls jemand selbst löten kann/möchte:

 

https://www.nkon.nl/de/rechargeable/li-ion/26650/a123-systems-anr26650m1b-a-grade-3-3v-a-grade.html

davon 4 Stück (zwei mit Z-Lötung, zwei normal)

https://www.nkon.nl/de/accessories/packaccessoires/spacer/keeppower-2x18650-battery-spacer.html

davon 4 stück (nicht unbeding nötig, aber hilfreicher beim Löten)

siehe meinen Link .... günstiger

 

A123 gibt es nicht mehr... das ist die Nachfolgezelle!

Edited by zimbo
Link to post
Share on other sites

Da ich leider elektrisch nicht so bewandert bin würde ich einfach eine Batterie kaufen und einbauen ohne selber was zu basteln. 
 

Ich hab eine ähnliche Batterie wie die intact gefunden, die ist von Shido. Alle Daten sind gleich, der einzige Unterschied sind die „Schaltungen“. Intact hat 1 und Shido 3. was heißt das und was ist besser?

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat zimbo folgendes von sich gegeben:

Da für mich Elektrik ein riesen Arschloch ist und ich dem ganzen hier nicht richtig folgen kann, 

Frage: meine PX alt ist seit einem Jahr die Batterie futsch.

Muss ich dann nur das o.a. Teil kaufen und an die Batterie Kabel klemmen? 

Oder sonst noch was ?

 

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden hat zimbo folgendes von sich gegeben:

Fahr diese Batterie auch seit ca. 2 Jahren.

Habe gestern mal nach Überwinterung die Batteriespannung gecheckt, sind immer noch 13,8 V.
Super Produkt, weiterzuempfehlen :thumbsup:

Link to post
Share on other sites

Meine selbstgelötete hatte vor dem Winter etwa 13.4V .... September war das. Jetzt waren es 13.3V. 
 

würde nix anderes mehr fahren.... 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Lohnt sich die zubuchbare Gummierung so das sie wasserdicht ist? Oder ist dies eher zu vernachlässigen?

Wenn man es so sieht ist ja die Batterie dort wo der Regler und das blinkerrelais sitzt und eigentlich spritzwasser geschützt. 

Link to post
Share on other sites
Am 4.3.2021 um 18:11 hat zimbo folgendes von sich gegeben:

siehe meinen Link .... günstiger

 

A123 gibt es nicht mehr... das ist die Nachfolgezelle!

 

Stimmt, die ist günstiger.

 

Jein, ich würde eher sagen das ist die selbe Zelle und A123 hat sich in Lithiumwerks umbenannt*. Aber solange das Ding grün ist und insbesondere wenn ANR26650M1-B drauf steht, passt das.

 

* Korrektur: tatsächlich hat A123 einen Teil seiner Werke und einen Teil des Kundenstamms an Lithiumwerks verkauft. Man wolle sich bei A123 mehr auf das Geschäft mit den Traktionsbatterien fokussieren. Link

Edited by gertax
Aussage nachgebessert
Link to post
Share on other sites

Bei meinen Zellen heisst es

 

Max kontinuierliche Entladung: 50 A
   Maximaler Impulsentladungsstrom> 50% SOC (10 s): 120 A
   Mindestspannung: 2 Volt
   Temperatur: -30ºC bis 55ºC

 

 

Link to post
Share on other sites

Hab auch bestellt und freue mich schon drauf. Wenn’s gut läuft, kann ich Die Batterie schön verstecken und hab wieder Platz für eine Gepäckfach in meiner Felge unter der Backe. 

Link to post
Share on other sites

Bin nur am überlegen wegen der Verkabelung, original Kabel haben min. 1,5 - 2 mm  Durchmesser.

Der Stecker zum anschließen  geht da wohl nicht. 

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten hat spondy folgendes von sich gegeben:

Bin nur am überlegen wegen der Verkabelung, original Kabel haben min. 1,5 - 2 mm  Durchmesser.

Der Stecker zum anschließen  geht da wohl nicht. 

Warum sollte das nicht gehen? Die XT60 sind für 2.5qmm ausgelegt.... kein Problem

Edited by zimbo
Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten hat zimbo folgendes von sich gegeben:

Warum sollte das nicht gehen? Die XT60 sind für 2.5qm ausgelegt.... kein Problem

 

vor 3 Minuten hat Matt44 folgendes von sich gegeben:

2qm bei XT 60 gehen problemlos

 

vor 2 Minuten hat fozzibaermopped folgendes von sich gegeben:

Die werden doch eh gelötet... kannste auch einen Klingeldraht reinlöten...

Danke Euch :cheers:

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden hat spondy folgendes von sich gegeben:

 

 

Danke Euch :cheers:

Das sind Hochstromstecker wie sie auch im Meisterschaftsbereich bei RC Autos verwendet werden und die in dieser Version hier bis ca 60 A vertragen. 
 

Der Vorteil bei so einem Stecker am Roller ist halt der, dass das werkzeugfrei mal schnell abgestöpselt ist zum Laden, wechseln auf anderen Roller o. ä. und wenn man sich einen Adapter von Ösen auf Stecker bastelt kann man sogar den O-Lack-Kabelbaum unangetastet lassen.

 

:-)

 

d.

 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute hat dirchsen folgendes von sich gegeben:

Das sind Hochstromstecker wie sie auch im Meisterschaftsbereich bei RC Autos verwendet werden und die in dieser Version hier bis ca 60 A vertragen. 
 

Der Vorteil bei so einem Stecker am Roller ist halt der, dass das werkzeugfrei mal schnell abgestöpselt ist zum Laden, wechseln auf anderen Roller o. ä. und wenn man sich einen Adapter von Ösen auf Stecker bastelt kann man sogar den O-Lack-Kabelbaum unangetastet lassen.

 

:-)

 

d.

 

Danke :thumbsup:

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.