Jump to content
poppa

Nur mal schnell 'ne Lambretta-Technikfrage

Recommended Posts

vor 8 Minuten hat salami folgendes von sich gegeben:

Ich bin E-Techniker, da scherze ich nicht. Du hast geschrieben, Deine 6 Verbraucher haben je 5 Ampere. 6x5=30. Also sollte die Sicherung größer sein. Mit einer 10A Sicherung kannst Du sonst nur einen Verbraucher anschließen.

 

Schreib doch mal, welche Verbraucher Du anschließen willst.

 

Mir ist klar das die Sicherung die Summe der einzelnen Verbraucher sein sollte.... 

 

Ich habe ein AFR, EGT, Navi dran... 

AFR benötigt 1A laut Hersteller, aber machen wir 2A draus. 

EGT ebenso 2A.

NAVI braucht max. 5A

 

Wenn ich mehr als 3 Verbraucher haben sollte dann würde ich halt die Sicherung erhöhen 

 

Mit 15-20A zwischen Relais (30) und Batterie denke ich passt es für die 3 Verbraucher im Moment 

 

Edited by dolittle

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten hat salami folgendes von sich gegeben:

Schreib doch mal, welche Verbraucher Du anschließen willst.

Das ist der entscheidende Satz. :thumbsup:

 

DIe von mpq angesagten 6 Verbraucher a 5A sind unrealistisch. Der dafür erforderliche Generator wurde für's Mopod noch nicht gebaut. :dontgetit:

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten hat dolittle folgendes von sich gegeben:

Ich habe ein AFR, EGT, Navi dran... 

AFR benötigt 1A laut Hersteller, aber machen wir 2A draus. 

EGT ebenso 2A.

NAVI braucht max. 5A

Hierfür reichen auch die besagten 10 A....:whistling:

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten hat T5Rainer folgendes von sich gegeben:

Das ist der entscheidende Satz. :thumbsup:

 

DIe von mpq angesagten 6 Verbraucher a 5A sind unrealistisch. Der dafür erforderliche Generator wurde für's Mopod noch nicht gebaut. :dontgetit:

 

Meine Eingangsfrage war ja auch nur hypothetisch.... Ob die Summe der einzelnen Verbraucher dann die Größe der Sicherung zwischen Relais und Batterie beeinflusst? 

 

Du hast ja gesagt ne 10 A würde reichen. 

 

Dann eben 10-15A.

 

Danke 

Edited by dolittle

Share this post


Link to post
vor 1 Minute hat Rudi09 folgendes von sich gegeben:

Hierfür reichen auch die besagten 10 A....:whistling:

 

Ich hab den ganzen Rotz auch an der Lince.

180W Kraftwerk vollwellengeregelt bedient eine 9Ah Batterie.

10A-Sicherung hängt direkt am Batterie-Plus.

Das Lince-Zündschloß bedient ein "normales" Kfz-Relais.

Daran hängen alle Verbraucher des fully-DC-Bordnetzes.

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten hat T5Rainer folgendes von sich gegeben:

 

Ich hab den ganzen Rotz auch an der Lince.

180W Kraftwerk vollwellengeregelt bedient eine 9Ah Batterie.

10A-Sicherung hängt direkt am Batterie-Plus.

Das Lince-Zündschloß bedient ein "normales" Kfz-Relais.

Daran hängen alle Verbraucher des fully-DC-Bordnetzes.

 

Hast du auch vom Zündschloss kommend vorm Relais eine Sicherung drin? So wie im Schema oben? 

 

 

Edited by dolittle

Share this post


Link to post
vor 32 Minuten hat T5Rainer folgendes von sich gegeben:

Ich hab den ganzen Rotz auch an der Lince.

180W Kraftwerk vollwellengeregelt bedient eine 9Ah Batterie.

10A-Sicherung hängt direkt am Batterie-Plus.

Das Lince-Zündschloß bedient ein "normales" Kfz-Relais.

Daran hängen alle Verbraucher des fully-DC-Bordnetzes.

Du sagst es....:thumbsup:10 A direkt am Pluspol reicht bei solchen Anlagen völlig aus und schützen den Kabelbaum und Verbraucher ausreichend vor Kurzschluss oder Kabelbrand!

 

....alles andere wurde bereits Hier beantwortet....

Edited by Rudi09
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten hat Rudi09 folgendes von sich gegeben:

 

....alles andere wurde bereits Hier beantwortet....

 

Wie sieht es mit der Sicherung vom Zündschloss kommend, vorm Relais aus? Nötig, nicht nötig, für Angsthasen... 

Das Lince-Zündschloß ist nicht wirklich toll/sauber was die einzelnen Schalterstellungen und das schalten selbst, betrifft 

Edited by dolittle

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten hat dolittle folgendes von sich gegeben:

Wie sieht es mit der Sicherung vom Zündschloss kommend, vorm Relais aus? Nötig, nicht nötig, für Angsthasen... 

Das Lince-Zündschloß ist nicht wirklich toll was die einzelnen Schalterstellungen und das schalten selbst, betrifft 

Nicht nötig....Dein Zündschloss nimmt die Spannung doch auch aus der Batterie welches bereits mit 10 A am Pluspol abgesichert ist.

Zum Thema Zündschloss:

Was soll dem bitte geschehen wenn es lediglich dafür benutzt wird die Spule im Relais zu erregen?

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden hat Rudi09 folgendes von sich gegeben:

Nicht nötig....Dein Zündschloss nimmt die Spannung doch auch aus der Batterie welches bereits mit 10 A am Pluspol abgesichert ist.

Zum Thema Zündschloss:

Was soll dem bitte geschehen wenn es lediglich dafür benutzt wird die Spule im Relais zu erregen?

 

Ich will jetzt nicht das Licht, Blinker usw. welche durch das Zündschloss bisher geschaltet worden sind auch noch über das Relais laufen lassen wie der Rainer, sondern nur die Verbraucher die zusätzlich dazu gekommen sind, AFR, EGT, Navi usw....

 

Deswegen meine Frage zur Sicherung vorm Relais vom Zündschloss kommend. Das Schema oben ist vom AFR-Hersteller.... wird einen Grund haben warum da die 1A Sicherung drin ist... 

 

Allerdings hat die Lince schon ab Werk eine Sicherung am Pluspol der Batterie dran... für die Verbraucher ( Licht usw.) aber eben kein Relais 

Edited by dolittle

Share this post


Link to post

Das grenzt hier schon an Beratungsresistenz....

Du hast hier um Rat gefragt und von 2-3 Personen eine übereinstimmende Rückmeldung erhalten.

 

vor 13 Stunden hat dolittle folgendes von sich gegeben:

wird einen Grund haben warum da die 1A Sicherung drin ist... 

Sollte es deine Nachtruhe angenehmer gestalten, bau doch die Sicherung ein. Ist zwar für die Katz, aber willst es ja nicht glauben.

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten hat Rudi09 folgendes von sich gegeben:

Das grenzt hier schon an Beratungsresistenz .... aber willst es ja nicht glauben.

Gib's auf. Der mpq ist eben so. :dontgetit:

  • Like 1

Share this post


Link to post

Kennt jemand passende bzw bewährte dichtringe für den lambretta tank ohne gleich Neuen bezinhahn kaufen zu müssen? Die entsprechenden Dichtringe mit der normal verbauten höhe Der fast flow hähne  sind nirgends zu finden

Share this post


Link to post
Am 21.5.2020 um 12:52 hat Rudi09 folgendes von sich gegeben:

Das grenzt hier schon an Beratungsresistenz....

Du hast hier um Rat gefragt und von 2-3 Personen eine übereinstimmende Rückmeldung erhalten.

 

Sollte es deine Nachtruhe angenehmer gestalten, bau doch die Sicherung ein. Ist zwar für die Katz, aber willst es ja nicht glauben.

Kollege, mit Beratungsresistenz hat das nix zu tun, eher mit dem Drang zu wissen warum was wie ist. 

Erklären konntest du mir ja nicht wieso da eine Sicherung zwischen Zündschloss und Relais verbaut ist. Alles was von dir kam war nur dem T5 nachgeblabbert. Nun hab ich die Erklärung, und brauche nicht mehr fragen. Im übrigen, so lange für mich irgendwas nicht klar ist frage ich so lange ich möchte. 

Danke. 

 

 

Edited by dolittle

Share this post


Link to post
vor 22 Stunden hat T5Rainer folgendes von sich gegeben:

Laß mal den Sarkasmus beiseite und erläutere, wie eine Schmelzsicherung (egal welcher Stromstärke) den empfindlichen Verbraucher schützen soll.

 

Ich hatte gestern nicht mitbekommen, dass Ihr dolittles Beiträge nicht sehen könnt/wollt und seine 30 Ampere Angabe nur eine Annahme sind.

 

Zur obigen Frage, USB Ladebuchse (um bei meinem Beispiel zu bleiben), hat im Inneren einen Kurzschluss. Mit der vom Hersteller empfohlenen zusätzlichen Absicherung (zB 2 A), funktioniert zwar die Buchse nicht mehr, aber das Gehäuse bleibt ganz (wichtig bei SF, wo die Dinger gerne so montiert werden, dass der Korpus im Vergaserraum ist) und es gibt mit Glück keinen Lichtbogen im Inneren, sondern ein Bauteil verschmort innerlich und fertig. Bei 10 A Sicherung (ich bin da noch von 40 A ausgegangen, aber egal), wird sich das Ding nicht so gefahrlos verabschieden.

 

Oder Smartphone an der USB Buchse, Spannungsteiler (falls überhaupt vorhanden und nicht nur ein Widerstand verbaut ist) in der Buchse defekt, volle Spannung liegt am Smartphone an, dadurch Fehlerfall im Smartphone oder Fehlerfall direkt im Smartphone, oder Ladebuchse im Smartphone löst durch Erschütterungen oä Fehlerfall aus. Kurzschlussstrom im Smartphone wird wieder durch die Sicherung begrenzt. Bei 2 A Absicherung je nach Fehlerfall mit Glück ein Bauteil zerstört, bei 10 A Absicherung möchte ich es nicht in der Jacke/ Hose eingesteckt haben.

 

Der schönste (wenn auch unwahrscheinlichste) Fall wie immer zum Schluss, eine beschädigte Ladeelektronik des Akkus, dessen Ladestrom zwar den Akku überlastet, aber unterhalb des Auslösewertes der 10 A Sicherung bleibt. Wenn den Strom die USB Ladebuchse und die USB Stecker aushalten, hat man als Glückskind ein Smartphone mit nach außen gewölbter Gehäuserückseite, als Pechvogel eine feurige Überraschung.

Share this post


Link to post

Im allgemeinen werden Sicherungen auch Leitungsschutzschalter genannt.

Weil sie die LEITUNG schützen.

Eine Schmelzsicherung wird dir im Fehlerfall wohl nicht den Handy-Akku schützen.

Edited by Dr.Fidi

Share this post


Link to post

 

vor 14 Stunden hat salami folgendes von sich gegeben:

Zur obigen Frage, USB Ladebuchse (um bei meinem Beispiel zu bleiben), hat im Inneren einen Kurzschluss. Mit der vom Hersteller empfohlenen zusätzlichen Absicherung (zB 2 A), funktioniert zwar die Buchse nicht mehr, aber das Gehäuse bleibt ganz (wichtig bei SF, wo die Dinger gerne so montiert werden, dass der Korpus im Vergaserraum ist) und es gibt mit Glück keinen Lichtbogen im Inneren, sondern ein Bauteil verschmort innerlich und fertig. Bei 10 A Sicherung (ich bin da noch von 40 A ausgegangen, aber egal), wird sich das Ding nicht so gefahrlos verabschieden.

 

Oder Smartphone an der USB Buchse, Spannungsteiler (falls überhaupt vorhanden und nicht nur ein Widerstand verbaut ist) in der Buchse defekt, volle Spannung liegt am Smartphone an, dadurch Fehlerfall im Smartphone oder Fehlerfall direkt im Smartphone, oder Ladebuchse im Smartphone löst durch Erschütterungen oä Fehlerfall aus. Kurzschlussstrom im Smartphone wird wieder durch die Sicherung begrenzt. Bei 2 A Absicherung je nach Fehlerfall mit Glück ein Bauteil zerstört, bei 10 A Absicherung möchte ich es nicht in der Jacke/ Hose eingesteckt haben.

 

Der schönste (wenn auch unwahrscheinlichste) Fall wie immer zum Schluss, eine beschädigte Ladeelektronik des Akkus, dessen Ladestrom zwar den Akku überlastet, aber unterhalb des Auslösewertes der 10 A Sicherung bleibt. Wenn den Strom die USB Ladebuchse und die USB Stecker aushalten, hat man als Glückskind ein Smartphone mit nach außen gewölbter Gehäuserückseite, als Pechvogel eine feurige Überraschung.

 

Das kann laut Theorie sicher auf die eine oder andere Art und Weise zutreffen.

 

Meiner Meinung nach, sieht das in der Praxis etwas anders aus:

Einmal wie oben schon @Dr.Fidi beschreibt, wird eine Schmelzsicherung ein empfindliches Smatphone-Akku wohl nicht schützen.

 

Wenn ich eine Anlage wie oben beschrieben (EFT,AFR,NAVi,USB) fahre, wird wohl kaum nur die USB-Dose alleine betrieben werden.

Was ich damit sagen will ist , dass die anderen Vebraucher auch Strom aus der Batterie entnehmen und somit sicherlich schon einige Ampere über die Sicherung fließen und für deren Schmelzung kein Kurzschlussstrom der USB-DOSE von 10A nötig ist.

 

Mal angenommen, dass nur die USB-Buchse über die Batterie mittels 10A Sicherung betrieben wird, bin ich immer noch der Meinung, dass bei Kurzschluss in der Buchse in 99 % der Fälle die 10A Sicherung auslöst.

 

Abschließen möchte ich noch auf einen LINK verweisen welcher eine USB-Dose zeigt (zwar mit Voltmeter, deren Stromaufnahme ist jedoch sehr gering) die laut Herstellerangabe mit 10A abgesichert werden soll.

 

Das soll hier nicht deine Erläuterung (herzlichen Dank dafür) in Frage stellen, sonder soll nur meine Sicht der Dinge erklären,

 

LG Rudi:sigh:

 

 

Share this post


Link to post

Ich habe meinen Motor nun endlich zusammen,das Ding hat so Kompression bzw lässt sich so schwer kicken,dass der Kickstarter krum getreten ist.
Ich kann mich kompl auf den kickstarter stellen, wenn der Kolben gut steht, springt sie vll an
Verbaut ist ein BGM Rt 195 mit 110 Welle
Qk liegt bei 1.16mm
Ist meine erste Lambretta,deswegen die blöde Frage
Ist das normal [emoji848]

Share this post


Link to post
vor 1 Minute hat Dj-House folgendes von sich gegeben:

... das Ding hat so Kompression bzw lässt sich so schwer kicken,dass der Kickstarter krum getreten ist. Ich kann mich kompl auf den kickstarter stellen, wenn der Kolben gut steht, springt sie vll an
Ist meine erste Lambretta,deswegen die blöde Frage

Für Lambretta braucht's eine gewisse Körpermasse. Ist sie zu stark, bist Du zu schwach. :-D

 

vor 3 Minuten hat Dj-House folgendes von sich gegeben:

Qk liegt bei 1.16mm

Top, QS-Höhe auf den Hunderstel Millimeter genau. :thumbsup:

 

 

Share this post


Link to post

90kg sollten reichen. Weiterhin ... die richtige Technik machts: KLICK  :-D

 

B.t.w.: Der lange Kickstarter vom Tino Sacchi kann was.

 

 

Edited by T5Rainer

Share this post


Link to post

Nein - Evergreen

 

Bei SCK zwar z.Zt. out of stock, aber evtl. bekommst Du ihn sonst irgendwo.  :dontgetit:

Edited by T5Rainer

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat Dj-House folgendes von sich gegeben:

Ich habe meinen Motor nun endlich zusammen,das Ding hat so Kompression bzw lässt sich so schwer kicken,dass der Kickstarter krum getreten ist.
Ich kann mich kompl auf den kickstarter stellen, wenn der Kolben gut steht, springt sie vll an
Verbaut ist ein BGM Rt 195 mit 110 Welle
Qk liegt bei 1.16mm
Ist meine erste Lambretta,deswegen die blöde Frage
Ist das normal [emoji848]

 

welchen kickstarter hast du verbaut?

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.