Jump to content
poppa

Nur mal schnell 'ne Lambretta-Technikfrage

Recommended Posts

 

Ob Chromring oder nicht siehst du Am Beinschild, Lenkkopf  und Lenkanschalg am Rahmen.

Bei dir ist der Rahmen sicher ohne Chromring. Am Lenkopf sieht man das am Abstand Lenkschloss zur Unterkannte Lenker.

Ich gkaube, Du musst nur die Klemmschraube lösen und kannst den Lenker weiter runter drücken. 

Ich glaube da hast du einen Denkfehler Frisör. Das mit dem runter schieben der Klemme wird an der Nut in der Lenksäule für die Klemmschraube scheitern.

Share this post


Link to post
 

Ich glaube da hast du einen Denkfehler Frisör. Das mit dem runter schieben der Klemme wird an der Nut in der Lenksäule für die Klemmschraube scheitern.

Ich sehe am Bild nicht wie Viel das tatsächlich ist (deshalb der Hinweis mit der Gabel) tatsächlich geht aber doch einiges was man den Lenker in der Höhe verändern kann.

Rahmen und Lenker sehen am Foto aber nach ohne Ring aus

Share this post


Link to post

Der Lenker ist mit Sicherheit für "ohne Chromring". Einfach mal im sticky Kap. 10.2 schauen. :whistling:

Share this post


Link to post

Der ein oder andere lange Lude verschraubt gern mal den Lenker AUF die Gussklemme und gewinnt so ein paar Millimeter, um mit aufrechtem Kreuz den Strich abzufahren... :whistling:

Share this post


Link to post
 

Der Lenker ist mit Sicherheit für "ohne Chromring". Einfach mal im sticky Kap. 10.2 schauen. :whistling:

glaub nicht

Share this post


Link to post
 

Der ein oder andere lange Lude verschraubt gern mal den Lenker AUF die Gussklemme und gewinnt so ein paar Millimeter, um mit aufrechtem Kreuz den Strich abzufahren... :whistling:

Das geht dann wohl in diese Richtung 

Share this post


Link to post
 

Na siehste Yps.

Ist zwar kein schönes Ergebnis, aber wenigstens geht es jetzt weiter.

Es ging weiter. Fehler behoben und Leak Down Test neu gemacht. Hält Druck, 50 mmHg Verlust nach 5 min irgendwas. Nicht die optimalen 6 Minuten, aber ok. Also Kiste wieder zusammen und los. Und was passiert? Kiste springt und an und drückt wieder Öl aus der Entlüftungsschraube. Ich kapier es nicht. Doch ein Riss im Gehäuse? Hat jemand noch ne Idee? Ansonsten geb ich das Teil in professionelle Hände...

Share this post


Link to post

Wie viel Öl drückt es den raus?

Wenn ich bei meiner GP die Erstbefüllung mit 650 ml mache, saut es die ersten 1 - zwei Fahrten auch etwas.

 

Wie viel füllst Du ein?

Share this post


Link to post

Ich hab trocken befüllt genommen . Motor war ja offen und alles wurde gesäubert. Dann mit 700 ml befüllt.

Share this post


Link to post

Ich habe eine Entlüftungsschraube mit Schlauch. Da muss es ja schon rausdrücken und nicht einfach Öl hinschleudern.  

Share this post


Link to post

Hääää?

Ich füll immer soviel ein, bis es anfängt aus der Kotrollschraube zu tröpfeln. 

Nicht mehr und nicht weniger. Dann schraub ich die Kontrollschraube rein und gut ist.

Macht man übrigens beim PKW genau so

Share this post


Link to post

IMG_0742.thumb.jpg.e55d78b7ec0ff7943dffc49dfde14aa0.jpg

Scheißegal wieviel ich hier reinkippe. Ich meine hier sollte es konstruktionsbedingt ohne Überdruck im Getriebe nichts rausdrücken.

Share this post


Link to post

Das ist wie beim Pissen. Der Strahl geht gezielt. Die Standardschraube ist wie durch den Hosenladen pinkeln. Es geht halt irgendwo hin.

 

Eine bessere Antwort hab ich leider nicht parat. :-D

Share this post


Link to post

Nein.  Jetzt mal ohne Scheiss. Ich dachte ich häng da ein Behälter ran, dass der Siff nicht auf der Straße landet. Aber momentan bräuchte ich einen Kanister...

Share this post


Link to post

Gab's / gibt's denn nennenswerten Ölaustritt über die stinknormale Entlüftungsschraube bei 0,5 Liter Ölfüllmenge?

Share this post


Link to post

Ja, ich dachte zuerst der Deckel sei nicht dicht und hab die Dichtung getauscht. Dann hat sich herausgestellt, dass es durch die Gehäuseentlüftung (Originalschraube) kam. 

Share this post


Link to post

Gemessen hab ich nicht. Motor lief ca. eine Minute und ich hatte einen Handteller großen Fleck am Boden.

Share this post


Link to post

Jetzt schaust mal ob das Metallgitter in der Entlüftungsschraube drin ist und füllst tatsächlich nur soviel Öl ein, bis es zur Kontrollschaube abläuft (Unterkannte Bohrung). Dann berichte mal. Zur Entlüftungsschraube kann kein Öl "rausgedrückt" werden. Das kann nur hochgeschleudert werden.

Wenn das Alles nichts hilft Deckel runter und ein Foto von deiner Konfiguration.

Share this post


Link to post

Ich hab genau das alles auch hinter mir.

Das führte dann zu diesem Schlauch um die Mengen beobachten zu können.

Laut Leakdown dicht.

Aber bei Befüllung bis Unterkante der Kontrollschraube sifft trotzdem einiges raus. Ist mir unerklärlich warum das so ist. Bei anderen funktioniert diese Ölmenge ja auch ohne  Sauerei.

Inzwischen isses mir egal.

Der Steigschlauch bleibt dran. Kann sich füllen und wieder in den Block entleeren.

Bin jetzt einige 1000 km so gefahren.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.