Jump to content

Air Conception Tornado 280 auf T5 Motor-Projekt.


vespa-joe
 Share

Recommended Posts

Hier soll es um den Aufbau eines Air Conception Tornado 280 auf einem T5 Motorblock gehen.

 

 

25577E4C-5337-4A6E-861E-2EB541C0397D.thumb.jpeg.dfef20a49c137e68b4eefd2c42e8ff1a.jpeg


Nach dem ich letztes Jahr(2020) den Air Conception Nitro mit 60 Hub auf den T5 Motor als Drehschieber aufgebaut habe und im Webshop von Air Conception immer wieder über den Tornado 280 gestolpert bin, im 251er Pinasco Topic wurde der auch schon mal erwähnt, dachte ich mir nach dem es für die Px Blöcke ja neue Zylinder am laufenden Band gibt und die Hubraumzahlen nur so in die Höhe schnellen, so ein richtig großer Zylinder auf der T5 das wäre mal was. 
Nach dem die Px Zylinder wie Quattrini… Bfa und Co. nicht wirklich auf einen T5 Block zu bekommen sind und ich am T5 Motor einfach einen Narren gefressenen habe, wurde der Tornado 280 kurzerhand in den Warenkorb geklickt.

Als das Paket an kam habe ich natürlich gleich vermessen und gegrübelt wie das umzusetzen ist.

 

Und jetzt kommt’s… bitte nicht steinigen… das ganze soll auf Drehschieber laufen… und ja ich weiß, auf Membran findet man viel schneller und auch einfacher Leistung. Ziel ist auch nicht max. Leistung sondern ein schön zu fahrender Motor mit Bums von unten, möglichst leise und einfach der Reiz sich an was Neuem zu versuchen. (Die Frage war dann… wieviel Hub ist auf Drehschieber denn möglich?)

 

Hier mal die Daten zum Tornado 280:

 

Bohrungsdurchmesser  73,00 mm

Hub 64 mm 
Hubraum  268 ccm

Durchmesser Zylinderfuß  80,0 mm

Länge FD-KD    92,0 mm

Auslass   40,1 mm

Überstömkanäle 52,0 / 52,6 mm

Boostport  54,7mm

Lochstich d. Zylinderstehbolzen  71,9 x 76,2  (2,7 mm außer mittig nach oben Richtung Boostport versetzt)

Kolbenlänge 70 mm

Kolbenbolzen 18 mm 
Kompressionshöhe 35 mm

 

1C3DB2D7-118F-4092-90C7-2EACDBD2EFB1.thumb.jpeg.3249a95fbc09faf5ae9cc564befa5bd7.jpeg
 

C4934751-D507-4C93-8C40-FE277B02B1E6.thumb.jpeg.a182c6561fc91819b3d4ab0350b01a1c.jpeg

 

21718AB9-D6AF-416B-A9FA-E0524FFDCE7A.thumb.jpeg.e2d31fd4dadc35959e049bd8b076b209.jpeg

 

032B5EE7-137A-410E-8A48-57DE33E4D0F5.thumb.jpeg.e68a36a4088ea0e2d68d3c05cbef213b.jpeg

 

Eigentlich kann man sagen der Tornado 280 ist ein auf skalierter Nitro 200 der wiederum eine Kopie des 172er Malossi mit 4mm längerer Laufbahn darstellt. Somit von den Überstromkanälen her ideal für das Projekt.

 

Tornado Dichtung auf Piaggio T5 Gehäuse.

5002CD52-2666-4D1A-A790-8F95EE4452F7.thumb.jpeg.aa46235002478065da9f77902c7ca618.jpeg

 

Somit war klar ohne aufschweißen würde das direkt auf dem originalen Motorblock nicht gehen.

Nächster Gedanke war dann erst mal die Kurbelwelle… das Herzstück und die Frage wieviel Hub?

Nach einem Telefonat mit Michael von Kingwelle und vielen Fragen nach Möglichkeit von Hub und was für Pleuellängen für 18er Kolbenbolzen den lieferbar sind, bzw. was es überhaupt gibt, meinte er müsse das mal durchrechnen und melde sich wieder.

Das hat auch nicht lange gedauert und er hat mir geschrieben, das wohl gerade so 63mm Hub gehen sollten und 118 und 128 mm Pleuel mit 18er Kobo gibt. 
Mit 63 Hub bin ich ja nicht mehr weit von den 64 des Zylinders entfernt und das 128er Pleuel prädestiniert für eine Adapterplatte ist. Klar war dass dafür die kleine Hälfte gespindelt werden muss. 

Positiv ist das Pleuel/Hubverhältnis 
Das arbeitete dann erst mal eine Weile in meinem Kopf und da ich mich die letzten Jahre schon eingehend mit Kurbelwellen beschäftigt habe, hatte ich auch schon die ein oder andere Idee.


Thema Adapterplatte…

Wie, Wo, Wie oft verschrauben. 
Die M8 der Original Stebolzen fallen aus, da Überschneidung mit denen des Tornados. Platz für andere eher Mangelware.

Da ich das T5 Pinasco Gehäuse kenne und es deutlich massiver ausgeführt ist war klar das wird es. 
Durch das 128mm Pleuel war dann auch klar 18-20 mm Stärke für die Realisierung der Adapterplatte ist vorhanden und damit ist sie auch ausreichen dimensioniert.

Als das Gehäuse auf der Werkbank lag konnte ich ausmessen wie tief und in welchem Durchmesser gespindelt werden muss und ebenso mit der Konstruktion der Platte beginnen.

 

Zu dem Zeitpunkt waren die Wangen für die Drehschieberwelle bei Kingwelle auch schon in Produktion und ich hatte mich für 

62 mm Hub mit der Option diese durch einen Exzenterzapfen auf 64mm Hub zu erhöhen… was aber ja eigentlich nicht möglich war.

Dann Kamen die Wangen zum bearbeiten bei mir an… wie immer Top…
9D67428A-E93C-41A0-8664-9CF0AD39E8D7.thumb.jpeg.d0f81289fa8fcf0e921a5ebe8521f534.jpeg

Kurbelwangen und Pleuel vor der Bearbeitung.

 

73A1C8B9-87EE-429E-95D2-2002BC17F517.thumb.jpeg.65a32a3e8640e6bc584590949799aab7.jpeg

Pleuel habe ich dann einseitig abgesetzt um 64mm Hub realisieren zu können. 
 

Überprüfung an der Wange

6A06D73E-3768-4B5B-8A74-6A412DAA1301.thumb.jpeg.672a0bdc8c4fd4510031aee7a81614bf.jpeg
 

Drehschieberausschnitt angezeichnet für die Bearbeitung

7ED1755C-8D6D-42A5-9947-5D35C4210A66.thumb.jpeg.ad3b66d6c48af1be7904b33e70daf6f8.jpeg

 

C0595589-1768-4160-9A68-CBFF5E64875B.thumb.jpeg.82513e11fc0a36b86f77c29e442d02b1.jpeg

 

D402A6BE-1A45-45DD-BA52-E89AC48522DC.thumb.jpeg.571b14359f374161e20708c6bde1787b.jpeg

 

Während und nach der Bearbeitung

D182652D-CD05-4539-B604-365E27FF947D.thumb.jpeg.b3210603136cd552b1f2dbd28f12b910.jpeg

 

966938D7-81BA-444E-B109-3B8711AB684B.thumb.jpeg.86307b260b2f4b72ad72293a235eba2f.jpeg
 

Dann zurück zu Kingwelle zum Bohren für evtl. Wolfram/HM Gewichte und zum nitrieren.

 

Zwischenzeitlich wurde der Zylinderfuß am Gehäuse und die kleine Motorhälfte gespindelt.

69BC684F-0883-4208-B3F9-87BC57D70CC4.thumb.jpeg.2a7d8751d815ccb5c5722343937f70a8.jpeg

 

8E159DD5-5B79-4F5A-9C8B-CA739F841AFC.thumb.jpeg.718ad257e9cc5eb40cb3db8771920318.jpeg

 

1CBD7DAA-3475-44C1-B583-ACA91DE3A7C7.thumb.jpeg.31452985cc459872885624e6f3567a68.jpeg
 

für weitere Messungen habe ich dann kurzerhand eine Platte auf der Drehbank ausgedreht.

972A8419-8531-4482-8517-C8F5F0721533.thumb.jpeg.118c1f87957f7304c3e4881b172db1a8.jpeg

 

BE429097-9EA4-4A99-9D5D-8CD283684489.thumb.jpeg.8a992246ba87e72dbf2d7e476e7975b2.jpeg

 

B7BBA9C7-7688-4A44-8D93-09EE674CE080.thumb.jpeg.913dc7cf3bc0cddb56211f8ebcdb3226.jpeg

 

A2C2FAA2-C3A3-4290-9510-CBF23A47F02A.thumb.jpeg.c98909a4d70b9fe4844c0198644a6533.jpeg
 

D5F4D432-FE0D-459A-BFAD-08D31AFAC778.thumb.jpeg.e889f833126be37f58b8cbf20e09a293.jpeg

 

DDB3AB44-73DE-4A8D-83B2-E84617A32FAF.thumb.jpeg.29760752cb68c25d56a7d1502790bc37.jpeg

 

5317E675-F4A2-431D-8757-B17921C0972C.thumb.jpeg.a3712b2d7eba9b09d33af705559a87f5.jpeg
Konstruktion der Adapterplatte 

die Idee war die Befestigungsbohrungen so zu setzten dass auch eine Adapterplatte für den Simonini big bore darauf befestigt werden könnte… beim Simonini ist sowohl der Lochstich als auch die Überstömer anders. 
Bei den Befestigungsbohrungen habe ich mich für 8 Stück M6er Schrauben entschieden. Beim Tornado funktioniert es sogar dass ich 3 von den vier Zylinderstehbolzen sowohl in der Platte als auch im Motorblock verschrauben kann.

Gewinde wird dann durch die fertig verschraubte Platte in den gebohrten Block geschnitten.

 

Angerissene und von Hand (Ständerbohrmaschine) gebohrte Platte zur Überprüfung der Konstruktion.

F97E8733-B0AC-4851-8504-22366201CC65.thumb.jpeg.e36696b44e6e5e64be0277419c41ec1e.jpeg

 

AE5D2629-9B01-4036-8738-E672539C9877.thumb.jpeg.793aa17ac960cad71ad48118776143bd.jpeg

 

Motorblock mit Anzeichnungen und eingeklebten Aluschrauben.

 

B784B098-F578-41BD-B9E5-AEAF0E25A502.thumb.jpeg.6893d3b570c53febbb79fc4ba05ef195.jpeg

 

 

Edited by vespa-joe
  • Like 18
Link to comment
Share on other sites

Hab ich schon verglichen… 

251er ist ja eigentlich ähnlich T5 mit anderen Überstömer… 

mir hat dann des T5 besser getaugt… und das 251 Gehäuse gibts glaube ich nicht einzeln… nur als Kit.

 

67E873B2-6033-40DD-8602-A267687843F8.thumb.jpeg.13f21533059903fc99dd6a1c4af7bd3a.jpeg
251er mit Tornado Dichtung

 

BADF0099-4EC4-4098-B2D4-F168F5C1BED8.thumb.jpeg.e200dece22ba4c481c3c22592ad9f93f.jpeg23223E1F-E74F-4922-8540-F8CB8AF23DC8.thumb.jpeg.f54ca1974c57c3a60e05e3b2298b17d3.jpeg

 

im direkten Vergleich… gleiche Grundfläche mit Ausnahme des Bereiches am Lüfterrad, da ist das 251 etwas breiter, aber nur oben an der Dichtfläche, unter dem Lüfterrad gleich wie T5. 
Könnte vom Prinzip her genauso für das Projekt verwendet werden.

Bohrungen könnte man identisch setzten, Zylinderfuß müsste nur geringfügig gespindelt werden.

  • Like 5
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden hat alfonso folgendes von sich gegeben:

Schade, ich dachte das könnte reichen ohne schweissen zu müssen.

 

Danke für die Info.


Ja Dichtfläche fehlt und vor allem wäre der Zylinderstehbolzen rechts vom Boostport nur noch maximal zur Hälfte im Gehäuse.

Link to comment
Share on other sites

So kamen dann die Kurbelwellenteile wieder von Kingwelle zu mir zurück…(ohne Exzenterzapfen)

0C16E9E5-47F3-4FCB-A486-F6D669526561.thumb.jpeg.a8a61dac4875c1487c86138444d94571.jpeg
 

AF8E1C33-698D-464D-BCCA-D8847C393A84.thumb.jpeg.1a532f0ef15ed89d6e31102e589bbf2b.jpeg

je Wange 1xStopfen aus HM und aus dem Material der Wange zum Wuchtfaktor einstellen.

 

Dann Wange erstmal mit einem verkleinertem Hubzapfen zusammen gesteckt um zu schauen wo überhaupt der WF liegt.

Ich Steck die Wangen immer in einer Vorrichtung die ich mir mal gebaut habe zusammen, das reicht für den WF und auch um zu schauen bei der Bearbeitung ob die Welle auf 12:00 auspendelt.

Rundlauf somit um/< 15/100 auch dann beim zusammenpressen vor dem Richten der Welle. Das erspart viel Zeit beim Richten.

 

Vorrichtung 

216B93A2-267D-4A7A-8E61-F949CF265333.thumb.jpeg.0218d9a6576778da89ee8b8dc88b7353.jpeg

Das auf dem Bild ist eine andere KW…hatte bei der Welle keins in der Vorrichtung gemacht.


Zwecks dem WF hab ich dann an diversen Wellen (überwiegend T5) deren Wuchtfaktor ermittelt, nach viel messen und wiegen 

bin ich dann zu dem Schluss gekommen das beide HM Gewichte in die Wangen müssen, kein Wunder bei dem langen Pleuel.

 

767FE957-9DE9-4189-9B6A-DBF1026199F1.thumb.jpeg.0e3d9d48a4d2b0582355798a4e3e31b3.jpeg

 

3B466719-73D4-4222-97D8-7C23492C9058.thumb.jpeg.1c5dd314e8d65e8b32bba561614ba6c9.jpeg

eingepresste Wolframgewichte.

 

Dann noch die Anlaufscheiben an die Pleuelaugendurchmesser angepasst. Dafür galt es dann wieder mal eine kleine Aufnahme für die Drehbank anzufertigen.

 

19AE3353-4525-47DD-B52B-929ACA51D565.thumb.jpeg.7438094ba7e2444533f0f58da640e63d.jpeg

 

53982141-EE3D-471F-A730-A59010452FA1.thumb.jpeg.f9ee81fde7ae21738cbd62ef47811437.jpeg

 

2FD58C64-FE4B-4D43-A576-602B2C385F34.thumb.jpeg.3116a81fe546a1b84cbf5b1d2233c6f3.jpeg

Edited by vespa-joe
Text hinzugefügt
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten hat Marcelleswallace folgendes von sich gegeben:

Nach dem du so vorgelegt hast am Samstag,  braucht der Josef jetzt auch Hubraum ;-)

Ich begnüge mich mit Hubraum … bei der PS Zahl vom Samstag würde ich ja Angst auf dem Roller bekommen…:-)

  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Marcelleswallace folgendes von sich gegeben:

Nach dem du so vorgelegt hast am Samstag,  braucht der Josef jetzt auch Hubraum ;-)

muss man aber auch mind. vom Setup erwarten.... alles andere wäre --->

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat Marcelleswallace folgendes von sich gegeben:

Nach dem du so vorgelegt hast am Samstag,  braucht der Josef jetzt auch Hubraum ;-)


nächstesmal Reise ich mit der u50 Fraktion wieder an :-D, nicht das ich dann an was schuld bin zum Schluss :muah:

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten hat px211 folgendes von sich gegeben:


nächstesmal Reise ich mit der u50 Fraktion wieder an :-D, nicht das ich dann an was schuld bin zum Schluss :muah:

Ne ne… das passt schon alles so ;-) finde das ja immer toll zu sehen was gerade so geht… bzw. was aktuell ist… und der Entschluss den Tornado auf dem T5 Block aufzubauen ist ja schon sehr viel früher gefallen und nicht erst am Samstag … da müsste ich ja sonst zaubern können:wheeeha:wobei das manchmal nicht schlecht wäre. 
Da wollte mich der @Marcelleswallacenur anspitzen… wenn’s nach ihm ginge müsste ich eh schon lange meine Motoren auf Membran fahren…:muah:

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten hat vespa-joe folgendes von sich gegeben:

Ne ne… das passt schon alles so ;-) finde das ja immer toll zu sehen was gerade so geht… bzw. was aktuell ist… und der Entschluss den Tornado auf dem T5 Block aufzubauen ist ja schon sehr viel früher gefallen und nicht erst am Samstag … da müsste ich ja sonst zaubern können:wheeeha:wobei das manchmal nicht schlecht wäre. 
Da wollte mich der @Marcelleswallacenur anspitzen… wenn’s nach ihm ginge müsste ich eh schon lange meine Motoren auf Membran fahren…:muah:


Ja, so ohne Membran is das immer bissl wie Perlen vor die Säue :-P… da hat er scho recht :whistling:

Link to comment
Share on other sites

So… weiter im Thema…

Nach dem alle Vorarbeiten gemacht waren konnte ich die Kurbelwelle zusammen bauen/pressen und Rundlauf richten.

 

Die Kurbelwelle noch in Einzelteilen

A7998BF9-6669-48C9-ADC5-05251A62657C.thumb.jpeg.a07b610293d01f4f944ead7888e12561.jpeg


7745C849-76A4-4CE6-8C32-CB059C72EAF3.thumb.jpeg.ab188614bdc4d2d0ee5c58f9ca298703.jpeg
 

und die fertige Kurbelwelle 

54FD505A-485D-46F0-BE14-672364337987.thumb.jpeg.aeb444f99f9c9d673998cef5355943b4.jpeg

 

85E1D48D-2A9A-41EA-9471-40095722BF33.thumb.jpeg.5cf4d7a1c840ec2dbe73d0fcc0ea7ee3.jpeg

 

34B91857-2FE8-4D43-BA8F-272398FF95AA.thumb.jpeg.84e011349ee105e9f7bb3036fecca356.jpeg

 

C8F4CCE4-4975-42F4-B854-EB6522DDAF68.thumb.jpeg.54f44d9cda91ab81299ff9080f0587e7.jpeg
 

E8C284FF-64B3-404D-A7FB-DAD01D3BFF25.thumb.jpeg.de02a11d96e8e04c0bf2ab30c599ceff.jpeg

 

19E66174-7D8A-4598-A2E4-B5B348B61D7B.thumb.jpeg.da506acfbe3f1ae8490fce8e264a968b.jpeg

 

68F1851E-BA09-401A-BE74-8ADD60A80B0A.thumb.jpeg.b5aaa0d11ce63b0e58ea2f579d9d699b.jpeg

 

Kurbelwelle in Zahlen:

Hub 64mm

Pleuel 128mm

SZ 125vOt. 65nOt

Kolbenbolzen 18mm

Gewuchtet auf 12:00

WF 42,5%

Gewicht 2300gr. 
Rundlauf Lima <0,5/100

Rundlauf Kupplung  0,5/100

 

Mit dem Lagerdummy überprüft ob meine Messungen und Berechnungen auch tatsächlich funktionieren.

 

90692A0D-C9FA-45B5-BE7F-E97A64B06B8D.thumb.jpeg.3e880943e59c779161f7070a1b14cd76.jpeg

 

5E516483-0B79-49C4-94AB-5E7E472ABAA0.thumb.jpeg.5c21ccd6d51055dfc8b19a3a66a6a3e6.jpeg

 

2FF0B880-92AF-4285-B1DE-C6270130A576.thumb.jpeg.43d89196854ba8b5ba65240c4f194182.jpeg


schaut gut aus:wheeeha:

 

 

 

 

 

 

Edited by vespa-joe
Maß Kobo hinzugefügt
  • Like 7
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden hat vespa-joe folgendes von sich gegeben:

Da wollte mich der @Marcelleswallacenur anspitzen… wenn’s nach ihm ginge müsste ich eh schon lange meine Motoren auf Membran fahren…:muah:

Membran kann ja JEDER bauen---braucht keine Sau... Drehschieber roggd Alda!!!!:inlove:

 

Edited by Rö!
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK