Jump to content

Recommended Posts

Moin, gibt es Langzeit Erfahrungen mit der bgm 54/105 VWW bei Leistung über 30PS? Gehen tut das bestimmt, aber obs dauerhaft hält? Wäre über ein paar Infos sehr dankbar. Angedacht ist ein 135er polini evo direkt mit big bertha oder 55er und 33er pwk. Zylinder soll am Auslass und ggf. Bei den steuerzeiten bearbeitet werden. 

Share this post


Link to post
vor 22 Minuten schrieb Smallframefan:

Genau NICHT, wegen Resteverwertung! 

 

 

dann ist aber deine frage hinfällig,

 

denn du frägst ob die bgm welle die leistung abkann, da bekommst ne antwort mit gegenvorschlag, und du kommst dann mit " genau nicht wegen resteverwertung".

 

was willstr denn hören? ja es geht bedenkenlos die bgm und ü30 ps?

 

ich sag da ganz klar " nein".

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Was heißt Resteverwertung? Ist das schon eine ältere Welle? Es gab da wohl mal eine Serie, die hatte ein zu schwaches Pleul. Ist hier im GSF auch was drüber zu lesen.

Share this post


Link to post
vor 57 Minuten schrieb lokalpatriot:

Auch die letzte Version mit besserem Pleuel hat bei mir nach nichtmal 200km die Grätsche gemacht- also verdreht! 32PS/27Nm

welcher Zylinder, Christian?

  • Haha 1

Share this post


Link to post

Ich hätte bis jetzt mit bgm Wellen nicht so die Probleme.

wenns aber wirklich viel sein soll vielleicht was anderes nehmen...

 

was halt bei bgm wichtig ist war auch immer den Rundlauf zu prüfen, ich hab die letzten 5 Monate 2 verbaut , 1 war vom Lauf her top also unter 1/100 und die andere hatte 3/100.

die letzte hab ich nachgerichtet , die tut jetzt auch was sie soll, schön kurbeln ;-) 

Share this post


Link to post

Vorgestern eine ausgebaut.....2 Rennen gleich nach dem Einbau 2015 und dann ca. 6000km auf der Straße....sieht gut aus bis auf das untere Pleuellager, das hat ein wenig Spiel.

Finde ich aber vollkommen okay bei dem Preis von dem Ding.

Gefahren wurde viel im Vorderreifen schonenden Motorhead-Style.

Share this post


Link to post

Was die Aus- und Einpresskraft mit ü 10to anbelangt,

top Qualität.

8/100 Pressmaß ist auch super.

Nach auspressen des HZ absolut keine Kratzer, Riefen, Fressspuren oder ähnliches,

dies zeugt von einer hohen Randhärte in der Bohrung sowie von einer hohen Materialgüte.

(Zugfestigkeit des Mat.)

Maßhaltigkeit der HZ Bohrung top.:thumbsup:

 

Wenn der Rundlauf und Schlag auf 1/100 stimmt,

was auch bei der BGM hinzubekommen ist,

ein sehr gutes Preis /Leistungsverhältnis.

 

Der Rundlauf sollte aber bei jeder Welle stimmen,

egal welcher Hersteller,

 

pr

Share this post


Link to post

Meine 54/105  war nach 1500km gnadenlos verdreht, fast 1mm Schlag......

Maximal 25PS.....

Bis dahin lief sie allerdings problemlos.... ;-)

Habe sie wieder gerichtet...

@powerracer

Davon habe ich Dir vor kurzem das Video geschickt....

Edited by t5undtets

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb heizer:

wieso verdrehen sich die Wellen so häufig wenn sie doch "so toll" sein sollen?

 

Tja, weil wohl die „ so tolle qualität“ doch eher nicht relevant ist, und demzufolge andere Kriterien eine rolle spielen.

oder liegts am messverfahren ?

 

ich schmeiss mal recht/links tragend  zum Bleistift,

oder bei Vollmond oder nicht verbaut

 

oder oder oder

 

Oder doch einfach „ scheiss drauf „ und man verbaut ne welle die was taugt?

Share this post


Link to post

Gestern eine ausgebaut verdreht min. 1mm Höhenschlag. 51/105 Et3 VWW mit 25PS.

Ne 54/105 Et3 VWW tut seit 7000km mit 27PS ihre Dienste.

Mit 30PS würde Ich was anderes verbauen

Share this post


Link to post

Bei mir genau andersrum.

Meine 54/105er war quasi sofort nach dem ersten Start verdreht, wurde dann gerichtet und war sofort wieder verdreht.Totaler Müll!

Meine 51/105er hält seit ~5000km, mit sämtlichen Schandtaten (Sperrfeuer, Kolbenbrösel, Graugussklemmer), in nem 24Ps Alupolini.

 

Ich würde behaupten wollen, dass es pure Glückssache ist, ob die Dinger halten.

Hubzapfenabdeckung ist aber bei der 54/105 schon eher ziemlich mau.

Ich würde so ne Welle kaufen und dann direkt richten und lasern (lassen).

Wenn es zu sehr vibriert, sollte man sich Gedanken über ne hochwertigere, gewuchtete Welle machen. Ne BGM nachträglich zu wuchten sollte preis- und aufwandsmäßig wohl drüber sein.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.