Jump to content
PXler

polini rotax auf smallblock

Recommended Posts

moin,

hab mich da mal aus langeweile für ein neues projekt mit einem in der smallframeszene eher bekannten 154ccm polini rotax entschieden.

gibt es das schon?

macht es sinn oder ist es völliger schwachsinn?

sinnvollste befestigungsmöglichkeit auf dem gehäuse?

hab da schon mal ein bischen was bearbeitet um meine vorstellungen mit dem zylinder zu verwirklichen.

boyesenports voll geöffnet

überströmer und boyesenports werden über gehäuse zusätzlich verbunden und boostportsfenster im zylinderfuß geöffnet um sie zusätzlich ind gehäuse zu führen

angefangen die nebenauläße zu vergrößern

meinungen sind gefragt :-D

Share this post


Link to post

hab hier auch noch so einen Zylinder bei meinen Langzeitprojekten liegen, aber mit nem T5-Block als Basis geliebäugelt. Bin gespannt, was da bei dir rauskommt - Smallblock wäre ja ne interessante Alternative.

Share this post


Link to post

Nabend,

wieviel Hub hat der Zylinder normalerweise und womit willst du den fahren? Auspuff? Steuerzeiten?

Gruß, Ralf

Share this post


Link to post

Nabend,

wieviel Hub hat der Zylinder normalerweise und womit willst du den fahren? Auspuff? Steuerzeiten?

Gruß, Ralf

hub original liegt bei 54mm

soll entweder mit 57er vollwange und 110 pleul oder mit 116 pleul gefahren werden.

ist abhängig von der befestigungsvariante.

wenn die steuerzeiten es zulassen könnte man ja auch vielleich an 60mm hub denken.

Wir haben so einen gezimmert mit 57 hub und 116er pleuel + adapterplatte

sag mal was dazu oder schick mal fotos :-D

Share this post


Link to post

Auf jeden Fall interessant :-D

Ich suche ja immer noch die Malossi-Variante von der AF1......

Den Kolben davon fahre ich ja schon seit Jahren in meinem H²O-166er!

Allerdings ist der Zylinder nirgends aufzutreiben :-D

Habe damals in den 90ern mal diese Karre auf ner Kostüm-Schau gesehen:

post-2915-1267356588,91.jpg

Der gezeigte ist glaub ich für ne "Elephant", oder wie die hieß...

Es gibt für die Karren noch nen anderen Zylinder: ROTAX 127!

post-2915-1267356757,36_thumb.jpg

post-2915-1267356764,56_thumb.jpg

post-2915-1267356773,98_thumb.jpg

post-2915-1267356785,54_thumb.jpg

post-2915-1267356794,6_thumb.jpg

Sieht jetzt nicht soooo spektakulär aus, aber Vorteil für mich wäre: er wär bei meiner PX bereits eingetragen :-D

Der "Vespamichi" hat(te?) so einen zu Hause rumfliegen; wollt sich aber nicht davon trennen :-D

Er hatte damals wohl auch schon angefangen, nen Gayhäuse dafür zu bearbeiten...

Vielleicht kann er ja dazu was beitragen!

Gruß,

Alex.

Share this post


Link to post

@wasserbuschi

das ist doch ein 125ccm zylinder, oder?

also so wie ich das sehe ist das alles schon machbar und ein riesenaufriss sollte es ja auch nicht werden, denke ich.

ist jetzt nur die überlegung ob die befestigung über eine verschraubte platte (ist nicht ganz so leicht zu bewerkstelligen) oder über ein aufgeschweißtes gehäuse von statten gehen soll?

der polini rotax hat eine 60mm bohrung und die 125 version ein 54mm loch!

muß jetzt erst mal auf meine pneumatische auslaßsteuerung warten, dann kann ich mal was zusammen stecken und zeiten ermitteln.

Share this post


Link to post

@wasserbuschi

das ist doch ein 125ccm zylinder, oder?

Der Malossi hat 63er Bohrung! Drum ist der KOlben ja in meinem 166er drin :-D

(fahre also eigentlich nen 177er Malossi :-D )

Wenn die Rotax127 auch nen Hub von 54 hat (wovon ich mal ausgehe), wären es also 168cm³ :-D

Vorteil von dem Zylinder wäre, dass man die Stehbolzen wohl ganz gut unterkriegen würde - also ohne Adapterplatte!

Beim Polini ists wohl einfacher mit Adapt-mich...

Nachtei wohl die pupsigen Spülfensterquerschnitte :-D

Al.

Edited by wasserbuschi

Share this post


Link to post

nur mal so ne frage nebenbei

warum ist dies thema eigentlich im largeframe bereich? gehört der mit dem smallframe block nicht auch eher in dem bereich?

Share this post


Link to post

nur mal so ne frage nebenbei

warum ist dies thema eigentlich im largeframe bereich? gehört der mit dem smallframe block nicht auch eher in dem bereich?

Smallblock ist der kleine Largeframe-Motor, also für PX80-150 :-D

Also schon ganz richtig hier :-D

Grüße,

Al.

Share this post


Link to post

Moin zusammen

Also hier in Ulm existiert wohl noch so ein Motor,allerdings steht das Ding schon ne ganze Weile und ich kenne ihn nicht so gut.

Aber ich versuche da mal noch ein paar Sachen darüber zu erfahren.

Bye Jochen

Share this post


Link to post

Der Malossi hat 63er Bohrung! Drum ist der KOlben ja in meinem 166er drin :-D

(fahre also eigentlich nen 177er Malossi :-D )

Wenn die Rotax127 auch nen Hub von 54 hat (wovon ich mal ausgehe), wären es also 168cm³ :-D

Vorteil von dem Zylinder wäre, dass man die Stehbolzen wohl ganz gut unterkriegen würde - also ohne Adapterplatte!

Beim Polini ists wohl einfacher mit Adapt-mich...

Nachtei wohl die pupsigen Spülfensterquerschnitte :-D

Al.

shit hab da deinen malle mit dem anderen kolben direkt überlesen :-D

stehbolzen sehen bei deinem geposteten zylinder echt schon so aus als wenn das ohne großen schnickschnack

passen könnte!

Moin zusammen

Also hier in Ulm existiert wohl noch so ein Motor,allerdings steht das Ding schon ne ganze Weile und ich kenne ihn nicht so gut.

Aber ich versuche da mal noch ein paar Sachen darüber zu erfahren.

Bye Jochen

wär nett wenn du da noch was erfahren könntest.

hab natürlich auch nichts gegen werksspionage und bilder :-D

Share this post


Link to post

hätt da auch noch was in neu für dich rumliegen: **KLICK MICH**

falls du an ein längeres pleuel denkst...

edit meint noch, ich sollte vielleicht auch den den ktm sx200 zylinder erwähnen, der hat 60mm hub & 63,94 bohrung ...

Edited by Han.F

Share this post


Link to post

vielleicht komm ich ja noch drauf zurück :-D

sonst keiner mal irgendwas an bilder oder tipps bezüglich dem verbau?

aus langeweile mal wieder ein bischen gefräst.

nebenauslass verlängert vergrößert und kanal geräumt.

sollte vielleicht mal das fotografieren üben, da sieht immer alles so schief und unsauber aus :-D

Share this post


Link to post

sonst keiner mal irgendwas an bilder oder tipps bezüglich dem verbau?

Was für ne Welle soll denn rein?

Hub/Pleuellänge?

Welche Steuerzeiten strebst Du an?

-> Wieviel Platz hast Du für ne Adapterplatte?

Ich würd's bei den Stehbolzenabständen des Polini mit Platte machen.

Soweit wie Möglich Gehäuse/Zylinder planen, dann musste wenig schweißen...

(wobe das beim smallbloch am Fuß eher unkritisch ist)

Grüße,

Al.

Share this post


Link to post

hab hier noch eine mazzu vollwange mit 57/110 liegen und die soll da rein!

pleullänge ist aber abhängig vom verbau, also von der dicke der fußplatte.

steuerzeiten hab ich mir noch gar keinen kopf drüber gemacht, gibt es da vorschläge?

bin mir auch noch nicht so schlüssig wie ich das mit dem wasseranschluß handhabe.

über platte oder doch lieber direkt am wassermantel des zylinders?

könnte da den zylinder anbohren und im unteren bereich einen schraubstutzen mit o-ringen und kontermutter (von innen)setzten.

ach ja die wasserbohrungen um den auslaß sind verdammt klein, sind da irgendwelche hitzeprobleme am polini in diesem bereich bekannt?

Share this post


Link to post

wo soll denn der vergaser stehen?

wenn er nach hinten schauen soll, würd ich schauen ob ich einen anderen membrankasten

da irgend wie dran bekomm, sonst wird das ein böser winken werden ... oder?

Share this post


Link to post

hab hier noch eine mazzu vollwange mit 57/110 liegen und die soll da rein!

pleullänge ist aber abhängig vom verbau, also von der dicke der fußplatte.

steuerzeiten hab ich mir noch gar keinen kopf drüber gemacht, gibt es da vorschläge?

bin mir auch noch nicht so schlüssig wie ich das mit dem wasseranschluß handhabe.

über platte oder doch lieber direkt am wassermantel des zylinders?

könnte da den zylinder anbohren und im unteren bereich einen schraubstutzen mit o-ringen und kontermutter (von innen)setzten.

ach ja die wasserbohrungen um den auslaß sind verdammt klein, sind da irgendwelche hitzeprobleme am polini in diesem bereich bekannt?

ich habe noch ein RD400 pleuel von ProX!

115mm länge

zapfen: 22m

pleuellager oben: 16mm (adapterlager nehmen)

Share this post


Link to post

ich habe noch ein RD400 pleuel von ProX!

115mm länge

zapfen: 22m

pleuellager oben: 16mm (adapterlager nehmen)

Ok. Ich würde jetz mal schauen, wo Du mit 57/110 mit der Zylinderposition landest, wenn im UT die Spülfenster unten bündig mit dem Kolbenboden abschließen.

Daraus dann mal die Steuerzeiten messen (kA. was die Rotaxe da so mit 54mm haben...)

Dann messen, wieviel Platz Du grob für die Platte zur Verfügung erhälst, um im vernünftigen Bereich für die Überstromzeit zu bleiben.

-> zu wenig Platz => längeres Pleuel, oder Block oder Zyl. planen!

(zu viel Platz wirst Du schon nicht haben :-D )

Einschub:

Wollte damals nen RD auf den smallblock bauen, da wären es mit 57/105 14mm zu wenig Platz gewesen!

Wollte dann 2mm vom Block und 7mm vom Zylinder planen und auf 57/110 gehen....

Al.

Share this post


Link to post

Hallo

Hab vor jahren schon mal an so einem Proj. geschraubt

Aber auf einen 200er Motorblock mit 57 Hub

r160-pic1.jpg

verkauf das teil auch "gg"

Grüße Michi

Hallo!

Wieviel hast Du den Block dazu geplant?

Die Adapterplatte sieht recht dünn aus für die Stehbolzen, oder ist da noch was geschweißtes verborgen?

Grüße,

Al.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.