Jump to content

BMW = Bangle Muss Weg


kuchenfreund

Recommended Posts

Chris Bangle, der ehemalige Leiter der BMW-Designabteilung, ist wahrscheinlich der umstrittenste Auto-Designer der Gegenwart. Bis in die 90er galt das Styling der Fahrzeuge aus München zwar immer als stilvoll, aber auch als wenig innovativ.

Dies änderte sich schlagartig, als 2001 der 7er der Baureihe E65 vorgestellt wurde. Mit "Bangle-Butt" und konkaven Flächen schockte die Oberklasse-Limo BMW-Fans, Journalisten und Designer, es hagelte heftigste Kritik von allen Seiten. Spätere Entwürfe wurden weniger kritisch aufgenommen. Sein Stil beeinflusste die Optik verschiedenster Fahrzeuge diverser Marken, und hat das Design moderner Autos entscheident mitgeprägt.

Seit Anfang Februar ist der US-Amerikaner nicht mehr für BMW tätig. Was meint Ihr? "Schade" oder "Na endlich"?

Link to comment
Share on other sites

unbedingt muss der typ wech. amerikanisches design irgendwo zwischen sportlich und barock. ich fands einfach nur zum kotzen!

edith wirft noch ein das die amis offenbar nicht gut sind für den deutschen automobilbau!

Edited by pollyamid
Link to comment
Share on other sites

gegen das deutsche design habe ich auch nix einzuwenden! was die amis fabiziert haben ist einfach nur geschmacklos und schwülstig!

sorry ich weiß über geschmack lässt sich nicht streiten, aber mir ist der wandel schon des öfteren aufgestoßen. jetzt kann ich es endlich mal rauslassen!

Link to comment
Share on other sites

Ich fand fast alle BMWs der letzten Jahre zum Kotzen, aber man muß zugeben daß sich die Dinger zeitweise verkauft haben wie geschnitten Brot, von daher scheint der Bengel gar nicht so weit daneben zu liegen mit seinen Ideen.

Link to comment
Share on other sites

Die Fahrzeuge gefallen nicht jedem - allerdings waren das die letzten Jahre nicht ganz wenige. Mit dem Bangle-Design ist es irgendwie wie mit der Bild oder mit Oettinger Bräu: jeder findets zum Kotzen aber irgendwie wirds zuhauf verkauft. Wer von sich behaupten kann, das die Mitbewerber sein Design ("Charakterlinie", Konturkanten wo früher plattes Blech war,...) kopieren, hats in meine Augen geschafft. Ich mag die Bangle-Karren auch nicht alle - der Herr hat aber ganz sicher was bewegt.

My Favourite: Z3 M-Coupé - wenn ich so einen Turnschuh hätte, würd ich ihn entsorgen. Als Auto aber sehr geil...

Link to comment
Share on other sites

Ich fand fast alle BMWs der letzten Jahre zum Kotzen, aber man muß zugeben daß sich die Dinger zeitweise verkauft haben wie geschnitten Brot, von daher scheint der Bengel gar nicht so weit daneben zu liegen mit seinen Ideen.

das stimmt, viele haben sich offenbar von den pompösen formen blenden lassen. der schnuffelhase war in deutschland aber auch auf platz eins, was nicht gerade für uns spricht!

wollte nochmal an die klarglas rückleuchten des einsers erinnern. solch ein faut pas wäre design ikone audi z.b. nie passiert! wenn wir gerade schon bei modernem design sind!

Link to comment
Share on other sites

wollte nochmal an die klarglas rückleuchten des einsers erinnern. solch ein faut pas wäre design ikone audi z.b. nie passiert! wenn wir gerade schon bei modernem design sind!

Audi verfolgt eine sehr konservative, um nicht zu sagen langweilige Strategie, ungefähr wie VW und Porsche. Keine Designmeilensteine oder Experimente. Das Ergebnis ist ein Modellbrei in dem sich die Fahrzeuge kaum voneinander unterscheiden. Das ist wie mit einem 30 jahre alten Hit, der neu gemischt und bisschen modernisiert wieder ein Hit wird. Da hat BMW zur richtigen Zeit Akzente gesetzt, ob sie einem gefallen oder nicht. Selbst der Daimler ahmt das BMW Design nach, also kanns so falsch nicht sein.

Edited by Herr Gawasi
Link to comment
Share on other sites

der hat bei meinen traumwagen, den e39 touring mitgefummelt - also top! :-D

oder z8 - ein traum!

BMW E30: Meiner Meinung der schönste 3er BMW :-D

BMW 850i: Das sportlichste Design Anfang der 90er. Tolle Motorisierung :-D

BMW Z1: Größter Fehlgriff :-D

am z1 war er laut der liste aber net beteiligt?!?!

http://de.wikipedia.org/wiki/Chris_Bangle

Edited by Motorhead
Link to comment
Share on other sites

Audi verfolgt eine sehr konservative, um nicht zu sagen langweilige Strategie, ungefähr wie VW und Porsche. Keine Designmeilensteine oder Experimente. Das Ergebnis ist ein Modellbrei in dem sich die Fahrzeuge kaum voneinander unterscheiden. Das ist wie mit einem 30 jahre alten Hit, der neu gemischt und bisschen modernisiert wieder ein Hit wird. Da hat BMW zur richtigen Zeit Akzente gesetzt, ob sie einem gefallen oder nicht. Selbst der Daimler ahmt das BMW Design nach, also kanns so falsch nicht sein.

versteh mich nicht falsch, ich bin eh selten ein fan von modernem design.

aber wenn es ein autohersteller versteht modernes design schnörkellos und zeitlos umzusetzen dann sind das eben die von dir genannten.

an den neuen bmw wie mercedes hat man sich nach dem dritten mal hinsehen sattgesehen! nicht umsonst kommt jedes quartal ein neues facelift raus.

für mich sind immernoch 'form follows function' und 'weniger ist mehr' grundsätze geschmackvollem designs!

nix für ungut

gruß felix

Link to comment
Share on other sites

für mich sind immernoch 'form follows function' und 'weniger ist mehr' grundsätze geschmackvollem designs!

also das ist jetzt völlig falsch, mehr ist mehr, natürlich. :-D

habe mir heute mein erstes BMW Modell gaykauft, das ist aber aus der vor-Bangle Zeit,

geschmackvolles Design, form follows function, mehr ist mehr. :-D

post-8913-1236354977_thumb.jpg

post-8913-1236354988_thumb.jpg

post-8913-1236354995_thumb.jpg

post-8913-1236355001_thumb.jpg

:-D

Link to comment
Share on other sites

Lieber einen etwas skurril designten Bangle-BMW, als so einen nichtssagenden Audi. Außerdem kann ich die einzelnen Audi-Baureihen aus der Ferne nicht auseinanderhalten. Und überhaupt ist das alles sowieso nicht meine Preisklasse :-D

Viele Grüße

Micha

Link to comment
Share on other sites

War ja klar dass das wieder ne große Diskussion auslöst. :-D

versteh mich nicht falsch, ich bin eh selten ein fan von modernem design.

aber wenn es ein autohersteller versteht modernes design schnörkellos und zeitlos umzusetzen dann sind das eben die von dir genannten.

an den neuen bmw wie mercedes hat man sich nach dem dritten mal hinsehen sattgesehen! nicht umsonst kommt jedes quartal ein neues facelift raus.

für mich sind immernoch 'form follows function' und 'weniger ist mehr' grundsätze geschmackvollem designs!

nix für ungut

gruß felix

...kann ich aber nur unterstreichen. Ich seh mich meist sehr schnell satt an "modernem Design". Dann lieber was Schlichtes. Aber dieses Thema kann man ja auf fast alle Hersteller von Fahrzeugen übertragen, mit wenigen Ausnahmen. Nur weil neue Designs immer "abgespacter" ausfallen, und damit dem allgemeinen Trend folgen, würde ich das nicht zwangsläufig als mutig oder innovativ bezeichnen.

Die Fahrzeuge von Audi sind die von den wenigen, die mir z.z.T. optisch zusagen. (Dass die Klientel die diese oft fahren, mir nicht passt, ist ein anderes Thema :-D )

prost Mahlzeit :-D

Edited by flokati
Link to comment
Share on other sites

also das ist jetzt völlig falsch, mehr ist mehr, natürlich. :-D

habe mir heute mein erstes BMW Modell gaykauft, das ist aber aus der vor-Bangle Zeit,

geschmackvolles Design, form follows function, mehr ist mehr. :-D

das ist nicht design das ist geil!

Edited by pollyamid
Link to comment
Share on other sites

also das ist jetzt völlig falsch, mehr ist mehr, natürlich. :-D

habe mir heute mein erstes BMW Modell gaykauft, das ist aber aus der vor-Bangle Zeit,

geschmackvolles Design, form follows function, mehr ist mehr. :-D

:-D

Da ist wenigstens Werbung für ein ordentliches Bier drauf!

Link to comment
Share on other sites

Ich bin pro Bangle. Mir gehen diese Stammtischsprüche "modernes Design ist scheiße, alles zu abgespact, lieber schlicht, früher war alles besser" ziemlich auf die Nüsse. Wer kontroverse Geschichten in einem dermaßen konsensgeprägten Bereich wie dem Automobilbereich durchsetzt, dem gehört Respekt.

Chris Bangle gewann im Jahr 2007 als Leiter des Design Team BMW Group den red dot design award: design team of the year. Sehenswert ist sein "GINA Vision" genannter Ausblick in die Zukunft des Automobils: Automobile ohne Karosserieaußenhaut, die flexibel sind und sich darüber hinaus problemlos individualisieren lassen.

Hab die Studie im Museum gesehen, das ist ziemlich geil.

Edited by Martin W
Link to comment
Share on other sites

Ob die Augen jetzt zwinkern oder nicht, ist doch bei einer Designstudie völlig wurscht, war nur ein Beispiel. Ich glaube wir reden da a bisserl aneinander vorbei.

Ich finde ja auch nicht alles und jeden prima, man muss halt manchmal seinen persönlichen Geschmack zurückstellen, um Sachen zu beurteilen. Design bei einem Gebrauchsgegenstand, was ein Auto hauptsächlich ist, ist limitiert durch viele Vorgaben. Wenn man da nur etwas vom Weg abweicht und eventuell das eine oder andere vorweg nimmt oder zu Diskussionen anregt, ist man schon recht innovativ.

Und wieder zum Thema: ich glaube nicht, dass mit dem Weggang von Bangle die Designline bei BMW groß geändert wird. Da Silva ist auch nicht mehr bei Audi, merkt man aber nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ich mag alle BMW! :-D

Mein erster:

bild0269av5fp.jpg

Der gute E39 :-D :

bmwsk4.jpg

w800.png

Und mein jetziger:

9266371hxxloj3.jpg

Bangle hat BMW ein einzigartiges Gesicht gegeben. Der E61 ist zwar vom Design auch polarisierend, aber ich finde ihn einfach geil. Die technischen Innovationen gegenüber dem vorangegangenen E39 sind schon recht groß.

Link to comment
Share on other sites

was ist den am audi-design form-follows-function? vielleicht der tt, der so pragmatisch designt war, dass er bei hoher geschwindigkeit instabil wurde, oder aber diese prolligen riesenkühlergrills, die nur den cw-wert verschlechtern?

einige bangle-sachen fand ich gar nicht schlecht. der einser ist recht gelungen und im sechser bin ich auch gern gefahren. mag nicht die umstrittene seitenlinie evtl. sogar aerodynamische vorteile bringen? der aufgesetzte kofferraumdeckel müsste es im sinne von keilform und k-heck ja eigentlich auch tun. vielleicht ist das design also doch organischer als viele denken.

bei den neuen bmws hat mich eher die innenraumgestaltung gestört. bis zum e34 gab es noch klar gezeichnete, funktionale und hochwertige cockpits, ab dem e36 wurde es dann recht plünnig.

Link to comment
Share on other sites

was ist den am audi-design form-follows-function? vielleicht der tt, der so pragmatisch designt war, dass er bei hoher geschwindigkeit instabil wurde, oder aber diese prolligen riesenkühlergrills, die nur den cw-wert verschlechtern?

einige bangle-sachen fand ich gar nicht schlecht. der einser ist recht gelungen und im sechser bin ich auch gern gefahren. mag nicht die umstrittene seitenlinie evtl. sogar aerodynamische vorteile bringen? der aufgesetzte kofferraumdeckel müsste es im sinne von keilform und k-heck ja eigentlich auch tun. vielleicht ist das design also doch organischer als viele denken.

bei den neuen bmws hat mich eher die innenraumgestaltung gestört. bis zum e34 gab es noch klar gezeichnete, funktionale und hochwertige cockpits, ab dem e36 wurde es dann recht plünnig.

Hinter der Geschichte mit dem Cockpit stehe ich auch 100%ig. Bin in den 80ern was BMW betrifft stehen gebieben..

rs

Link to comment
Share on other sites

Was ich schade finde ist, dass das Amaturenbrett der neuen bmws nichtmerh zum fahrer hin gebogen ist.

Audi hat das im a4 wieder sehr schön gemacht. wobei ich sicher kein audi fan bin.

90% der designer machen ein Design das gewollt anders ist und versuchen auf dem auto/gegenstand ihr ego zu erweitern.

Da ist mir eine klasische facegeliftete Form lieber als n gefährt das wie ein lackeirter tampon aussieht.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information