Jump to content

Vordere Scheibenbremse zu scharf


Recommended Posts

vor 5 Minuten hat Hoffi78 folgendes von sich gegeben:

Wer schaut denn bitte bei bremsbelägen ob die ne kba-nr haben?????

Fahre die malossi und bin begeistert davon. Scheiß auf die nummer.:wallbash:


man mag nicht den teufel an die wand malen, sowas hat aber schon dem ein oder anderen in meinem Umfeld das Genick gebrochen wenn die Kiste, aus welchem Zweifel auch immer in der verwahrstelle seziert wird… selbiges mit Bremshebeln aus dem Zubehör …. Aber ja gebe dir ja nicht unrecht, in 9von 10 unkritisch 

Link to comment
Share on other sites

Danke Euch für Eure  Beteilligung! :-)

 

Wollte ja nicht den Sinn oder Unsinn der KBA Nummer diskutiert haben.

Jeder soll selbst entscheiden.

 

Ich benötige Empfehlungen  für den Bremsbelag.

Am besten von jemanden, der damit selbst Praxiserfahrung hat. Betonung auf " er fahren" :-) 

 

Da mein DR 135 ja nicht so der brutalste Reisser ist, und mein Fahrprofil auch keine LeMans Abitionen beinhaltet, brauch ich eigentlicht nichts was auf "Räzing" ausgelegt ist.

Keinen Kohlenstoff, den man erst heißbremsen muss, noch gepresst-gebackene Sintermetallplätzchen , die die anfallende Bremswärme bei Rennen am Limit optimal abführen.

Ich hab auch nicht vor den Großglockner oder das Stilfser Joch rauf und runter zu fahren. Also sind gute Standardbeläge wohl ausreichend.

 

Lediglich sollte der Reibbeiwert etwas höher sein, als ich momentan drin hab, damit ich nicht so sehr am Hebel ziehen muß. Da leidet die Dosierfähigkeit. Und es macht  auch weniger Spass.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Rückmeldung, leider sind die Galfer grad nicht lieferbar. 

 

Hab jetzt mal kurzerhand Malossi und Pollini bestellt.

Die Kosten und der Arbeitsaufwand die beiden Produkte auszuprobieren hält sich in Grenzen.

Also mach ich das jetzt mal. Und brauch mir nicht die Finger hier wundtippen. 

 

Besser schrauben als schreiben 

 

Versuch macht kluch

 

Wer nicht probiert verliert

 

( so jetzt weiß ich keine weiteren Sprüche mehr ;-) )

 

Werde dann die "Testergebnisse" einstellen 😎

 

 

 

 

Edited by Gioi Gioielli
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten hat Gioi Gioielli folgendes von sich gegeben:

Die Kosten und der Arbeitsaufwand die beiden Produkte auszuprobieren hält sich in Grenzen.

 

Denk daran, dass die ihre volle Wirkung erst entfalten wenn sie ordentlich eingefahren (eigentlich eingebremst) sind.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden hat Gioi Gioielli folgendes von sich gegeben:

 

Besser schrauben als schreiben 

 

Versuch macht kluch

 

Wer nicht probiert verliert

 

( so jetzt weiß ich keine weiteren Sprüche mehr ;-) )

 

Werde dann die "Testergebnisse" einstellen 😎

 

 

 

 

 

 

wer später bremst ist länger schnell

Link to comment
Share on other sites

Rot heute eingebaut. Der Nachbar wollte heute auch mal Vespa fahren. Hat er gleich als Bremsklotz-Versuchfahrer herhalten müssen.😜.

Alles gut gegangen. Er meinte man bringe den Vorderreifen relativ leicht zum wimmern.

 

Anschließend hab ich´s selbst ausprobiert und der Unterschied zu den Standard-Belägen ist deutlich.  Man merkt es allein schon an der Temperatur der Bremsscheibe, dass da viel mehr Energie verbraten wird als zuvor. Nach einigen Versuchsbremsungen konnte man die Scheibe nicht mehr wirklich schmerzfrei anfassen. Vielen Dank an Euch für die Tipps! Grazie mille! Jetzt hab ich eine richtige Spaßbremse 🙃

 

Mit Hinterrad und Vorderradbremse zusammen erziele ich nun eine Bremswirkung, die meinem Motorrad ebenbürtig sind. Mal sehen, wie die Bremsleistung wird, wenn die Beläge gut eingebremst sind. Die Pollini hab ich ins Regal geräumt. Falls die Roten doch zu bissig werden, kommen die rein.

 

Die Bremse ist jetzt schon so stark, dass der Vorderreifen nun das begrenzende Element ist. Muss mich wohl in Bälde der Best-Cost-Taiwan-Ware* entledigen und was "gscheits" aufziehen.

Momentan hab ich die Reifen nach dem Retro-Look ausgesucht. Also relativ grobstollig. Sehen etwas aus, wie Winterreifen.  Ich denke, dass weniger profilierte Reifen, also tendenziell slickhafte, Gummis da mehr Kraft auf den Asphalt übertragen können. Sehen mir halt eigentlich auf der PX zu modern aus. Eher was für flotte Jetztzeit-Scooter.

Aber diesen Kompromiss werde ich wohl eingehen.....

 

 

*Gelumpe

 

 

 

 

 

 

  

Edited by Gioi Gioielli
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK