Jump to content

Das Ciao Mopped/Mofa Topic Si/Bravo/Boxer wellcome!


Recommended Posts

Ok, danke. 

 

Und wenn man die Malossibeläge mit originalen Federn verwendet? Das mal jemand getestet? 

 

Erleichterte Beläge, wegen den Bohrungen, und extra härtere Federn, ist klar das die ewig brauchen bis sie eingekuppelt haben! 

 

Ist so ein Gedanke... :whistling:

 

Vielleicht sind die Malossibeläge ja für originale Federn gedacht, und das spätere Einkuppeln wird durch das erleichterte Gewicht, erbracht... 

 

 

Edited by dolittle
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten hat smalframejunky folgendes von sich gegeben:

Hallo Dolittle.

Im Set mit den Belägen sind die schwarzen Federn von Malossi.

Ich fahre die Beläge mit den gelben Ferdern.

 

Siehe Bilder. Hier sieht man die von Malossi angegebene Einkuppeldrehzahl die dann etwa anliegt.IMG_3182.thumb.JPG.968dde0af809fc3f76472b986b946abf.JPG

 

Beste Grüße

 

IMG_3181.JPG

 

Danke. 

 

Aber ist denn sicher das die schwarzen Feder im Kupplungsbelägeset #527005 die gleiche Federrate wie im Federnset #297307 haben? 

 

Also, nochmal, das Federnset mag für originale schwere Kupplungsbacken sein, aber Erleichterte Kupplungsbacken und härtere Federn, wie im Set #527005, verschieben die Einkuppeldrehzahl nochmals....wohin?

 

Ich hab z.Z. die blanken Polini drin aus dem Set. Könnte allerdings etwas später Einkuppeln. Werde als nächstes die nächst härteren, grünen, probieren..... Die blauen gehen gar nicht, da ist der Kupplungsbelag ruck zuck runter.

 

Deswegen war mein Gedanke die erleichterten Malossi mal mit originalen Federn zu versuchen.....

Angeblich ist der Malossibelag auch etwas besser... Keine Ahnung 

Edited by dolittle
Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten hat smalframejunky folgendes von sich gegeben:

Die sind unterschiedlich

 

Die Federn mit den Belägen sind ca.2mm dick die aus dem Federnset ca.1,4mm dick

 

Als Vergleich: die weißen aus dem Federnset sind auch ca. 2mm dick.

 

 

IMG_3184.JPG

 

Heisst also die Federn die bei den Belägen dabei sind, sind deutlich härter als die aus dem Federnset! 

 

Macht irgendwie null Sinn, erleichterte Beläge und noch härtere Federn... 

Das kuppelt dann irgendwo bei >7000rpm ein, also nix für die Straße 

Edited by dolittle
Link to comment
Share on other sites

@smalframejunky

 

im übrigen fällt mir auf; und es steht da geschrieben auf dem Etikett, dass das Kupplungsfedernset eigentlich für die Kupplungsbeläge im Wandler bei Variatormodelen ist...... Also nicht für die Monokupplungsbeläge gedacht! 

Die Variatorkupplunsbeläge sind deutlich schwere als die Monokupplungsbeläge, da macht das dann schon Sinn mit 1,4mm Drahtstärke bei den Federn... 

 

Das erklärt dann so einiges.... 

 

Die schwarzen Federn bei den Malossibelägen sind viel zu hart, zzgl. zu den erleichterten Kupplungsbeläge, ist die Einkuppeldrehzahl irgendwo weit über 7000rpm....

 

Screenshot_20210927-214026.thumb.jpg.38a27dbc7f6352f859c558c0499ef32a.jpg

 

 

Edited by dolittle
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden hat Janwespe folgendes von sich gegeben:

Hallo Dolittle,

natürlich funktionieren die Malossibeläge. Allerdings fangen die wegen der sehr starken Federn und den Erleichterungslöchern, sehr spät an Einzukuppeln.

Das heißt beim Anfahren viel Lärm. In der Stadt eigentlich nicht verwendbar.

Ich habe mit den grünen oder blauen Federn von Polini und original Belägen die besten Erfahrungen gemacht.

 

Ich fahre z.B. eine relativ lange Übersetzung, heißt vorne die Simonini Kupplung (mit neuen Surflex Belägen) und hinten eine 60er Scheibe zusammen mit 10,5:1 Mofa Getriebe. Da reichten dann die Polini Federn nicht mehr aus, um aus dem Quark zu kommen. Bin da mit den gelben Malossi Federn ganz gut unterwegs....wenn auch echt laut beim Anfahren...vor allem der Malossi Lufi röhrt da erheblich. Wollte evtl. doch wieder auf den Polini Lufi gehen...

 

Edited by Marc Werner
Link to comment
Share on other sites

Was für Reifen sind grad so angesagt in 2,25x17?

2,5x17 würde ich auch verwenden, hinten dann. 

 

Brauche nix für Regen, eher was zum heizen

 

SCK und SIP haben nicht wirklich ne grosse Auswahl. 

 

Wie ist denn der SAWA MC11? 

Kann der was? Oder lieber den

CONTINENTAL ContiGo? 

Edited by dolittle
Link to comment
Share on other sites

Am 27.9.2021 um 21:12 hat *Wolfgang* folgendes von sich gegeben:

Möchte keinen extra Thread dafür aufmachen: kann mir jmand mit wenigen Worten die Unterschiede zwischen Ciao, Si,  Boxer und Bravo näherbringen?

 

Naja, die Ciao ist so das Urmodell der Piaggio Mofas/Mopeds. Bekannt durch den Rahmentank, dem leicht zugänglichen Motorraum (unterm Trittbrett) der Schwingenartigen Federung vorne und dem starren Heck. 

 

Die Bravo ist dann eigentlich schon etwas komfortabler, vorne mit Teleskopgabel und hinten mit Stoßdämpfern. Der Tank ist abnehmbar. Der Rahmen besteht aus einem gebogenen Vierkantrundrohr. 

 

Die Boxer war das erste Moped, das auch für einen Sozius konzipiert war. Auffallend hier ein im Blechrahmen verbauter (austauschbarer) Kunststoff Tank. Hier gab es mehrere Federungsarten. Vorne anfangs wie bei der Ciao, dann Teleskop Gabel. Hinten mit Zentralfederbein oder Stoßdämpfern. 

 

Die Si ist das Nachfolgemodell der Boxer, hat ähnliche Federungen, den Tank wieder direkt im Rahmen und wirkt eher neumodisch (Blinker, runder Scheinwerfer etc). 

 

Alle Modelle wurden in unzähligen Varianten und Serien gebaut. 

Es gab sie in 16, 17, 18 oder 19 Zoll Rädern. Monoantrieb oder Variomatik, Mofa oder Moped. Komplett starre Modelle oder "SuperComfort" Fahrzeuge. Zig Farben.

 

Allen gemein haben sie den nahezu gleichen Motor,  der in Mofa und Moped Varianten verbaut wurde. Sehr einfache Drehschiebertechnik.

 

Das ist natürlich nur ein sehr, sehr kleiner Ausblick in die Piaggio Modelle und ich erhebe keinen Anspruch auch Richtigkeit :-D

  • Like 6
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo, 

 

versuche seit Wochen den Tank zu entrosten, grausam echt .

 

Naja das Problem ist jetzt das jetzt an dem Gewindeanschluss für den Benzinhan hinten wo es in den Tank reingeht.

 

Frage -  kann das sein - ist es gelötet Opferung Press gesteckt.

wie kann ich es am besten abdichten .

 

danke 

 

 

4202B813-F2DE-477E-8FAA-018BEE7E666C.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten hat goeksus folgendes von sich gegeben:

verstehe die frage nicht so wirklich.

dort, wo der stutzen für den benzinhahn in den tank geht, ist es undicht?

Genau zumindest sieht es für mich so aus oder kann des nid sein.

Link to comment
Share on other sites

Kurze, aber Wirkungsvolle Sache für alle bei denen der Sabber am Auslassstutzen rausläuft:

 

Das Steckrohr vom Gianelli OP hat innen eine fiese Naht, klar kommt von der Rohr Herstellung. Das wird never ever dicht!

 

1. Naht, in der Länge des Auslassstutzen vom Zylinder +2mm, am Steckrohr mit Dremel entfernen! 

 

2. Der Schlitz im Steckrohr darf natürlich nicht länger sein als der Auslassstutzen. Ggf. Steckrohr kürzen, bei mir waren das 2mm!

 

3. Die Schelle die dabei ist, ist nach der Bearbeitung, Verrundung und entfernen der Kanten an Ihrem Schlitz/Stoss, gar nicht so übel. 

 

Bei mir ist das jetzt 99% dicht, vorher überhaupt nicht. 

 

Gruß an alle

Edited by dolittle
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 30.9.2021 um 12:29 hat Rode folgendes von sich gegeben:

Hallo, 

 

versuche seit Wochen den Tank zu entrosten, grausam echt .

 

Naja das Problem ist jetzt das jetzt an dem Gewindeanschluss für den Benzinhan hinten wo es in den Tank reingeht.

 

Frage -  kann das sein - ist es gelötet Opferung Press gesteckt.

wie kann ich es am besten abdichten .

 

danke 

 

 

4202B813-F2DE-477E-8FAA-018BEE7E666C.jpeg

da es ein altes modell ist ich schätze 1968-69 würde ich aufjedenfall eine endoskopische inspektion machen und vorher gut reinigen wenn der befall groß ist muss du leider den rahmen zerlegen und alles gut durchspülen mit 2 hand voll schrauebn 13-15 mm und schön durch rütteln (magnet zu hand?). entrosten mit zitronensäure kristalisiert gibts bei budni 250g reichen für den tank.dann schön mit kochenden wasser aufüllen nach ein tag das ganze beim ablassen mit ein handtuch filtern in ein großen gefäß,und nochmals aufkochen und wider eingießen. am nächsten tag sollte er blitzblank sein wichtig! entfetten mit aceton einfach rein kippen gut alle ecken durch rütteln und wieder in die dose ablassen etwas lüften lassen und verschliessen danach erst kannst du das löten anfangen bitte aber auch da vorher durchlüften lassen...problem wird das zweite blech sein wenn es dahinter durch ist solltest du dir überlegen was du machst das ist normalerweise der tod eines rahmen ich selber bin leider auch opfer des rahmenfraß geworden und bin kurz davor die große flex zu nehmen und das gnze einmal durchschneide und bei einer fachfirma wieder verschweisen lasse. also endoskopie würd ich erstmal machen um ein bild von inneren zu bekommen bevor du hunderte euros verbläst ürigens tank lieber benzin ohne ethanol und sei dir immer bewusst entrosten geht nicht von heut auf morgen erst wenn der rost weg ist ,ist er auch weg ;) .

 

gruß

Edited by kove22309
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Nachdem ich ESCORT-Zusatzdämpfer von der Lambretta, die aber deutlich zu hart sind montiert habe, hab ich noch 2 Lenkungsdämpfer im Regal gefunden. 

Sind 7-fach einstellbar und dämpfen in Druck- und Zugstufe! Somit spart man sich sogar härtere Federn! 

 

Erster Fahrtest bescheinigt viel bessere Dämpfung als mit den Escort-Zusatzdämpfer. 

 

IMG_20211005_121128.thumb.jpg.02bcd85820a07b7ae2448015e0cd8ab5.jpg

 

IMG_20211005_121150.thumb.jpg.fdefae7910d0ead2f2eb3e8ace86fb8d.jpg

 

Gut aussehen tun sich auch :inlove:

Edited by dolittle
Link to comment
Share on other sites

Am 4.10.2021 um 20:13 hat kove22309 folgendes von sich gegeben:

da es ein altes modell ist ich schätze 1968-69 würde ich aufjedenfall eine endoskopische inspektion machen und vorher gut reinigen wenn der befall groß ist muss du leider den rahmen zerlegen und alles gut durchspülen mit 2 hand voll schrauebn 13-15 mm und schön durch rütteln (magnet zu hand?). entrosten mit zitronensäure kristalisiert gibts bei budni 250g reichen für den tank.dann schön mit kochenden wasser aufüllen nach ein tag das ganze beim ablassen mit ein handtuch filtern in ein großen gefäß,und nochmals aufkochen und wider eingießen. am nächsten tag sollte er blitzblank sein wichtig! entfetten mit aceton einfach rein kippen gut alle ecken durch rütteln und wieder in die dose ablassen etwas lüften lassen und verschliessen danach erst kannst du das löten anfangen bitte aber auch da vorher durchlüften lassen...problem wird das zweite blech sein wenn es dahinter durch ist solltest du dir überlegen was du machst das ist normalerweise der tod eines rahmen ich selber bin leider auch opfer des rahmenfraß geworden und bin kurz davor die große flex zu nehmen und das gnze einmal durchschneide und bei einer fachfirma wieder verschweisen lasse. also endoskopie würd ich erstmal machen um ein bild von inneren zu bekommen bevor du hunderte euros verbläst ürigens tank lieber benzin ohne ethanol und sei dir immer bewusst entrosten geht nicht von heut auf morgen erst wenn der rost weg ist ,ist er auch weg ;) .

 

gruß

Klasse danke ; ja ich bin schon mit der Sonde rein, ist schon stark befallen aber nicht durchgerostet. Meinst du mit dem zweiten Blech was am Benzinhan Stutzen hinten dran hängt ?

Und wo muss es den Gelötet werden , also meinst du am Einlass des Stutzens zum Tank. 
 

 Es war ja am Anfang Dicht hab’s es relative gut Entrostet also so 70 % dann ging es mit dem Pissen los . 

 

Danke 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Kann mir jemand anhand von Bilder erklären was der Unterschied zwischen einem Mono-Getriebedeckel und einem Variomatik-Getriebedeckel ist? 

 

Es heißt ja man kann jedes Getriebe bis 10,5, also jedes mit den 4 Getriebewellen, in ein Variomatikgetriebe umbauen, klar Innereien und Variomatik-Getriebedeckel brauchts

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden hat dolittle folgendes von sich gegeben:

Kann mir jemand anhand von Bilder erklären was der Unterschied zwischen einem Mono-Getriebedeckel und einem Variomatik-Getriebedeckel ist? 

 

Es heißt ja man kann jedes Getriebe bis 10,5, also jedes mit den 4 Getriebewellen, in ein Variomatikgetriebe umbauen, klar Innereien und Variomatik-Getriebedeckel brauchts

Der größte Unterschied den ich auf anhieb optisch feststellen konnte ist die Höhe des angegossenen Alus wo der Simmerring und das Lager für die Welle vom Variator bzw. bei anderen Deckel der Riehmenscheibe sitzt. Bei der Vario ist der etwas kürzer als bei der Riehmenscheibe.

 

ciao-mofa-moped-getriebe-tuning.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Franky0815 folgendes von sich gegeben:

Der größte Unterschied den ich auf anhieb optisch feststellen konnte ist die Höhe des angegossenen Alus wo der Simmerring und das Lager für die Welle vom Variator bzw. bei anderen Deckel der Riehmenscheibe sitzt. Bei der Vario ist der etwas kürzer als bei der Riehmenscheibe.

 

ciao-mofa-moped-getriebe-tuning.jpg

 

OK, danke. War mir nicht bewusst.

 

Eventuell lässt sich so ein Monodeckel ja auch umbauen.

 

Hat jemand ein Bild von so einem Variomatikdeckel wo man das genauer ersehen kann, mit der erhöhten bzw. niedrigeren Lageraufnahme?? 

Am besten von innen her

 

Edith sagt noch das es kein Bock auf das Pinasco Gehäuse hat, wenns so läuft wie bei PX-Motorgehäusen, passt am Ende nix... 

Edited by dolittle
Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten hat Moped Fahrer folgendes von sich gegeben:

Ich brauche mal eurer Schwarmwissen!

 

Gibt es Kurbelwellen mit verschiedenen Konus Durchmesser?

 

Hab ne Rennwelle verbaut und da passt mein leichtes original Polrad nicht drauf 

 

Was für eine Welle ist verbaut? 

 

Eigentlich sind alle Konen gleich. Ich hatte sogar bei einer Mazzuchelli Mopedwelle das Problem das daß Polrad nicht drauf ging, noch dazu die Welle sich extrem schwer drehen ließ. Hab mir das dann nach zerlegen genauer angeschaut und habe festgestellt das die Distanzscheibe zwischen Lager und Welle nicht plan auflag. Hab sie dann limaseitig weg gelassen, dann passte auch Polrad wieder und Kurbelwelle ließ sich locker drehen. Ich dachte auch das die Mopedwellen exakt nach Original gefertigt sind und NUR bei den Rennwellen es manchmal dazu kommt das man die Distanzscheiben weg lassen MUSS.... 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.