Jump to content

Vollgutachten gemäß § 21 StVZO


Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe eine VNB Bj. 62 erstanden. Einen Kaufvertrag und eine Italienische Kopie der Abmeldebescheinigung habe ich auch bekommen. 

Was muss ich alles machen oder anbringen um ein Vollgutachten gemäß § 21 StVZO machen zu können? 

Die Vespa wir erst mal TÜV fertig gemacht, Reifen, Bremsen Beleuchtung usw. 

Brauche ich einen Spiegel, Blinker? 

Muss ich noch irgend welche Typenschilder anbringen und wenn ja welche? 

Die Vespa soll im Großen und ganzen original bleiben also keine extra Eintragung. Was muss ich alles zum TÜV mit bringen?

 

Danke schon mal für Antworten.   

Link to post

Über 125ccm sind ab 1.1.62 Blinker Pflicht.
Wenn Du nicht vor hast, einen größeren Motor oder Zylinder eintragen zu lassen ist alles gut.
Falls doch, dann mach das lieber gleich.
Ist zwar hier nicht ganz so populär, aber in meinen Augen machen so Blinker schon Sinn. Vor Allem nachts.

 

Ein Spiegel links reicht.

 

Typenschild muss eigentlich sein, geht aber auch ab und an ohne durch.

 

Unter Dienstleistungen gibt es hier einige Angebote für Typenschilder, da siehst Du auch, was in der Regel draufsteht.

 

Grüße,

Arne

Link to post
vor 19 Minuten schrieb miles1:

Wie @citydick geschrieben hat, sprech vorab mit dem TÜV... Der bei uns um die Ecke meint, das er erst Blinker ab 11 kW haben möchte, Baujahr vor oder nach '62 und > 125 ccm spielt für ihn keine Rolle :cheers::whistling::wacko:

Das interessiert im Zweifelsfall aber weder die Zulassungsstelle noch die Rennleitung.

Die fressen zwar meistens, was der TÜV ihnen vorwirft, aber wenn es hart auf hart kommt gilt eben die StVZO und nicht, was irgend ein Prüfer so meldet.


(Nur der Vollständigkeit halber. Ich persönlich würde es auch erst mit "aber der Herr Inschenöör hat doch gesagt ..." versuchen.)

  • Like 1
Link to post
Gerade eben schrieb alfonso:

Das interessiert im Zweifelsfall aber weder die Zulassungsstelle noch die Rennleitung.

Die fressen zwar meistens, was der TÜV ihnen vorwirft, aber wenn es hart auf hart kommt gilt eben die StVZO und nicht, was irgend ein Prüfer so meldet.


(Nur der Vollständigkeit halber. Ich persönlich würde es auch erst mit "aber der Herr Inschenöör hat doch gesagt ..." versuchen.)

 

Hast du natürlich recht! Bisher frisst es die Zulassungsstelle anstandslos, ich selbst mach zumindest dieses Fass nicht auf :cheers:

Link to post

EZ ist Blinkerrelevant, nicht Baujahr...  wird aber gern nicht so genau genommen...

 

Du brauchst eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Stadt/Polizei für den TÜV um das Gutachten ausgestellt zu bekommen... macht es dann auch leichter danach wieder zur Stadt zurück zugehen wegen den Papieren, wenn die neben KV ( wo hoffentlich vermerkt ist, der Vorbesitzer die Papiere hatte, aber diese verloren sind) auch etwas in der Hand haben, was Sie selbst schon ausgestellt haben... ;-)  und EVB Nummer...

 

Für den Tüv reicht 1 Spiegel links, er wird sich über einen 2ten aber sicher freuen... und ein tech. Datenblatt zum Rahmenpräfix...

Edited by Piloti Speciali
Link to post
vor einer Stunde schrieb Piloti Speciali:

Du brauchst eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Stadt/Polizei für den TÜV um das Gutachten ausgestellt zu bekommen... macht es dann auch leichter danach wieder zur Stadt zurück zugehen wegen den Papieren, wenn die neben KV ( wo hoffentlich vermerkt ist, der Vorbesitzer die Papiere hatte, aber diese verloren sind)

 

Warum braucht man eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ?

Und wo steht, das die Papiere verloren  gingen ?

Ich denke, die Italiener haben im Zuge der Abmeldung die Papiere eingezogen und dafür eine Bescheinigung ausgestellt.

Da stehen alle relevanten Daten des Fahrzeugs drin.

Dann sollte einer Wiederzulassung doch nichts im Wege stehen.

  • Like 1
Link to post
vor 2 Stunden schrieb sucram70:

 

Warum braucht man eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ?

Und wo steht, das die Papiere verloren  gingen ?

Ich denke, die Italiener haben im Zuge der Abmeldung die Papiere eingezogen und dafür eine Bescheinigung ausgestellt.

Da stehen alle relevanten Daten des Fahrzeugs drin.

Dann sollte einer Wiederzulassung doch nichts im Wege stehen.

 

Na dann viel Glück... geh damit mal zu einer deutschen Behörde... "Kopie der Abmeldebescheinigung" tzzzztzzzzztzzzztzzzztzzzzzz....

 

Die Papiere werden nicht nicht eingezogen! Letzte Woche erst mit einer ET3 wieder gemacht. Entweder man hat die gültigen Papiere hier und meldet das Fahrzeug innerhalb der EU um. (KEIN Paragraph 21 nötig)

 

oder wenn der Eigentumsübertrag in Italien läuft bekommt man alles von der Agentur zugeschickt zwecks Anmeldung. Targa wird einbehalten.

 

Die Unbedenklichkeitsbescheinigung wird hier benötigt, da keine Papiere vorliegen. Zumindest steht oben nichts von Papieren.

 

 

Link to post

Wegen den Papieren läuft es bei uns in A genauso.

Mit der Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Verkehrsamt werden neue Papiere ausgestellt oder eine Vollabnahme gemacht.

Jenachdem wie mans macht.

Ohne Papiere läuft gar nix.

Link to post

Die Italiener nehmen es ziemlich genau mit der Buchhaltung der Nummernschilder. D.h. wenn noch bekannt ist was auf dem Targa(Nummernschild) stand, kann man beim ACI nen gestempelten Auszug  aus dem Register kriegen, auf dem auch die Besitzverhältnisse klargestellt sind, auch bei Abmeldung. Dazu noch nen Kaufvertrag, mit dem Du glaubwürdig den Erwerb nachweisen kannst.  Auf dem Kaufvertrag sollte unbedingt die Ausweisnummer des Verkäufers angegeben sein. Das ganze auf Englisch wäre optimal, sonst Übersetzung Italienisch-Deutsch beilegen.

 

Sofern Bremsen, Licht und Tacho funktionieren, sollte der §21 nen Klacks sein, du hast das das Glück, dass es mal ne Augsburger VNB gab, sprich ne ABE liegt in der Datenbank des TÜVs vor, womit das Problem der technischen Daten gelöst sein sollte. Bei den Blinkern greift die 125er-Regel -> brauchst keine.

 

Mit dem 21er und den anderen oben genannten Dokumenten eierst Du zur Zulassungsstelle. Dort wird der Herr/die Dame vom Amt noch "den Walzer mit Flensburg drehen" (KBA-Auskunft zur FGST-Nummer einholen) und 20 min später verlässt Du die Behörde mit nem gestempelten Nummernschild in der Hand.

 

Das ist der Optimalfall in D. Sobald Du von den obengenannten Mindestanforderungen zur Dokumentenlage abweichst, läufst Du im Zweifelsfalle selbst bei Sonntagslaune des beteiligten Behördenpersonals vor ne Wand.

 

  • Like 1
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.