Jump to content

Tuning an der Lampe Unten


Recommended Posts

Wooow !

Echt klasse was Ihr da treibt !!!

Wenn ich mal irgendwann einen 2ten Motor auftreibe werde ich wohl auch etwas upgraden.

Wobei ich aber bei meiner Hoffi auf jeden Fall den Auspufftopf erhalten will...ob man damit wohl auch an diese Leistung heran kommen würde ? Davor ne Art Resorohr dann die Hülle vom ESD und mit etwas gemachten aufgebohrtem Zylinder...

Viel Spaß noch beim tunen und schöne Festtage !!

Gruß Olli

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Nach den guten Erfahrungen mit seilzugmodellen werde ich das demnächst mal mit Gestängemotoren (Seitenauslass) versuchen. Wobei bei mir "minimalinvasiv" im Vordergrund steht. Ich möchte einfach das bestehende Motorkonzept optimieren. Hintergrund: möchte meinen Hoffmann-Beiwagen an meiner Erstserie fahren und das soll nicht nur schlecht als Recht mal die Straße rauf und runter funktionieren, sondern soll auch bei Gegenwind auf Strecke funktionieren. Mein Ziel: Getriebeübersetzung bleibt und etwas mehr Drehmoment. Damit der Roller endlich mal wieder zu dem Zweck genutzt wird, zu dem er gebaut wurde.....

um der labeei auch mal taten folgen zu lassen, hier mal erste optische eindrücke....

danke mal wieder an kevin und tom für das brainstorming.

post-3080-0-87177600-1390194602_thumb.jp

Edited by andreasnagy
Link to comment
Share on other sites

@Motoringenieure

 

 

sowas für jedermann hat man von euch noch nicht gelesen, nur das ihr so toll seid

 

ich gehe davon aus das der Post wieder gelöscht wird, aber das ist wirkliche "open source" Information

 

 

Stoffi's Garage hat 26 neue Fotos zu dem Album Tuning wide frame, faro basso mit 150VL/VB Motor hinzugefügt.

Wir haben uns wieder mal mit Tuning der alten Motoren beschäftigt und können hier mal unsere ersten Ergebnisse präsentieren. Unser Ziel bei dieser Tuningvariante war es den Nasenkolben gegen einen Flachkopfkolben zu tauschen und eine Kurbelwelle mit Lager im oberen Pleuelauge zu verwenden. Der Kopf wurde von MMW gefertigt und der Brennraum für den Gransportkolben der 150GS gestaltet, die Kurbelwelle ist eine Kingwelle. Hierbei noch mal Danke für eure Hilfe.
Der Kolben der 150GS passt sehr gut, da muss lediglich eine 1mm Fussdichtung verwendet werden, damit kommt man bei den Kanälen auf eine Steuerzeit von 120°, der Auslass am Zylinder wurde überarbeitet und auf 158° erweitert, Auslassbreite 60%, Einlasssteuerzeit mit der kleinen Nase gemessen 155°, Einlass ganze Öffnungsbreite 143°. Verdichtung 1:9. Die Überstromkanäleam Zylinder wurden nicht grösser gemacht lediglich etwas geglätet, die seitlichen Zylinderfusskanalfenster wurden etwas verschönert, die Überströmer im Motor nur angepasst, am Kolben wurden die seitlichen Fenster angepasst.
Als Vergaser verwenden wir dazu den Polini CP23er Vergaser mit RamAir Luftfilter, das Gummiknie dazu ist von einer Lambretta. Etwas aufwendiger ist die Gasseilkurzgasumlenkung, die wurde extra gefertigt, da gibts nichts passendes, somit muss am Lenker nichts rumgebastelt werden und der Vergaser öffnet vollständig. Als Auspuff dient ein umgebauter SIP Road2 und als Zündanlage arbeitet eine Vespatronic. Der Motor läuft sehr gut, schöner breites Drehzahlband, der Vergaser braucht noch etwas Feinabstimmung. Original hat so ein Motor 4,4PS, mit diesen umbauten doch 8,4PS mit 12,4 NM Drehmoment. Die Übersetzung wurde nicht verändert. Jetzt geht es daran diese Teile auch anbieten zu können, die Zylinderüberarbeitungen (oder ganze Motorumbauten) können auch von uns durchgeführt werden. Preise dazu haben wir noch nicht, aber zur Customshow in Ried am 01.März sollten die Teile (oder die meisten davon) schon verfügbar sein.

Edited by MV S.A.
Link to comment
Share on other sites

@Motoringenieure

 

 

sowas für jedermann hat man von euch noch nicht gelesen, nur das ihr so toll seid

 

Wirfst du hier ernsthaft jemandem vor, dass er als privater Schrauber, der so nett ist hier seine Tuningerfahrungen an WF Motoren umsonst zu teilen, das nicht auch als Dienstleistung anbietet? :wacko:

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

@ Brosi,

 

nein ich werfe gar nichts vor.

 

dies ist ein allgemeines Topic" tuning an der Lampe unten" .

 

ich deute damit nur an das man zwar schöne Bilder anschauen kann aber nicht wirklich Information

um selbst was umzusetzen.

 

ich kenne 10 Leute die sofort los legen wenn die Kit s von Stoffi/SIP draussen sind und auf den Austausch freu ich mich jetzt schon.

 

Grüße Bernd

Edited by MV S.A.
Link to comment
Share on other sites

@Motoringenieure

 

 

sowas für jedermann hat man von euch noch nicht gelesen, nur das ihr so toll seid

 

ich gehe davon aus das der Post wieder gelöscht wird, aber das ist wirkliche "open source" Information

 

 

Stoffi's Garage hat 26 neue Fotos zu dem Album Tuning wide frame, faro basso mit 150VL/VB Motor hinzugefügt.

Wir haben uns wieder mal mit Tuning der alten Motoren beschäftigt und können hier mal unsere ersten Ergebnisse präsentieren. Unser Ziel bei dieser Tuningvariante war es den Nasenkolben gegen einen Flachkopfkolben zu tauschen und eine Kurbelwelle mit Lager im oberen Pleuelauge zu verwenden. Der Kopf wurde von MMW gefertigt und der Brennraum für den Gransportkolben der 150GS gestaltet, die Kurbelwelle ist eine Kingwelle. Hierbei noch mal Danke für eure Hilfe.

Der Kolben der 150GS passt sehr gut, da muss lediglich eine 1mm Fussdichtung verwendet werden, damit kommt man bei den Kanälen auf eine Steuerzeit von 120°, der Auslass am Zylinder wurde überarbeitet und auf 158° erweitert, Auslassbreite 60%, Einlasssteuerzeit mit der kleinen Nase gemessen 155°, Einlass ganze Öffnungsbreite 143°. Verdichtung 1:9. Die Überstromkanäleam Zylinder wurden nicht grösser gemacht lediglich etwas geglätet, die seitlichen Zylinderfusskanalfenster wurden etwas verschönert, die Überströmer im Motor nur angepasst, am Kolben wurden die seitlichen Fenster angepasst.

Als Vergaser verwenden wir dazu den Polini CP23er Vergaser mit RamAir Luftfilter, das Gummiknie dazu ist von einer Lambretta. Etwas aufwendiger ist die Gasseilkurzgasumlenkung, die wurde extra gefertigt, da gibts nichts passendes, somit muss am Lenker nichts rumgebastelt werden und der Vergaser öffnet vollständig. Als Auspuff dient ein umgebauter SIP Road2 und als Zündanlage arbeitet eine Vespatronic. Der Motor läuft sehr gut, schöner breites Drehzahlband, der Vergaser braucht noch etwas Feinabstimmung. Original hat so ein Motor 4,4PS, mit diesen umbauten doch 8,4PS mit 12,4 NM Drehmoment. Die Übersetzung wurde nicht verändert. Jetzt geht es daran diese Teile auch anbieten zu können, die Zylinderüberarbeitungen (oder ganze Motorumbauten) können auch von uns durchgeführt werden. Preise dazu haben wir noch nicht, aber zur Customshow in Ried am 01.März sollten die Teile (oder die meisten davon) schon verfügbar sein.

ich fahr schon ein halbes jahr mit dem GS150 kolben von Grand Sport durch die gegend und der oli und der zini wissen das auch.

es ist doch schön wenn das jemand in die hand nimmt und auch für jedermann zugänglich macht.

mein setup werd ich auch posten nur wenn ich davon überzeugt bin das es 100% haltbar ist.

zum thema "Motoringenieure" bei mir ist das getriebe verlängert und eine originale PX kupplung verbaut. da müssen die erst noch hinkommen.

wenn ich als beamter und vater von 3 kindern zeit hab zum schrauben, ist das für mich ein toller ausgleich. 

da kann und will ich nicht noch irgendwelche motorsetup tuningkits verkaufen.

 

mir reicht es das ich sagen kann ich war der erste der mit einem originalen WF motor die 100 kmh geknackt hat.

 

der ralf bollag war der vorreiter in sachen WF tuning und ich habs halt noch verbessert. wenn der zini oli und ralph die sache jetzt auch noch in die hand nehmen werden die bestimmt auch mein setup noch verbessern.

und ich werd sie dabei unterstützten.

 

gruß vom tegernsee 

tom

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

ich fahr schon ein halbes jahr mit dem GS150 kolben von Grand Sport durch die gegend und der oli und der zini wissen das auch.

es ist doch schön wenn das jemand in die hand nimmt und auch für jedermann zugänglich macht.

mein setup werd ich auch posten nur wenn ich davon überzeugt bin das es 100% haltbar ist.

zum thema "Motoringenieure" bei mir ist das getriebe verlängert und eine originale PX kupplung verbaut. da müssen die erst noch hinkommen.

wenn ich als beamter und vater von 3 kindern zeit hab zum schrauben, ist das für mich ein toller ausgleich. 

da kann und will ich nicht noch irgendwelche motorsetup tuningkits verkaufen.

 

mir reicht es das ich sagen kann ich war der erste der mit einem originalen WF motor die 100 kmh geknackt hat.

 

der ralf bollag war der vorreiter in sachen WF tuning und ich habs halt noch verbessert. wenn der zini oli und ralph die sache jetzt auch noch in die hand nehmen werden die bestimmt auch mein setup noch verbessern.

und ich werd sie dabei unterstützten.

 

gruß vom tegernsee 

tom

 

so sehe ich das auch, tom! erst testen, ob das ganze wirklich dauerhaft hält.

vor allem hast du dir mit deinem getriebe und der kuwe auch noch richtig arbeit gemacht und wie das ergebnis zeigt, nochmal locker 2 nm mehr rausgeholt- ohne tuningauspuff! und das ist schon ne tolle leistung und ne menge hirnschmalz, den du da investiert hast.

ausserdem hat der ralph seinen giro-motor ja hervorragend in fb für jedermann dokumentiert.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ihr macht euch ein Stress. Is doch eigentlich egal, wer jetzt der erste war oder der schnellste.

Es ist erst mal schön zu sehen, das sich ein paar bekloppte sich der Lampe unten annehmen und sich sagen, so ne large frame kann doch jeder tunnen aber ne Lampe unten!

Da gab es schon einige, das gemacht haben, die das aber nicht so öffentlich gemacht haben.

Edited by supermoto
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

es scheint ja ersichtlich, aber der NAsenkolben hat einen Sinn bei einem Überströmer in der LU.

Nun stellt sich die Frage, wenn man nun einen Flachkolben nimmt, ob das Genmisch nicht komplett auströmt, wenn der Außlass offen steht.
Die NAse am Kolben, inkl der Spülrampen macht bei so einem Zylinder Sinn. Hat derjenige denn die Winkel des Überströmers verändert, damit die

Anströmung eher nach oben als nach hinten ist?

Link to comment
Share on other sites

Ihr macht euch ein Stress. Is doch eigentlich egal, wer jetzt der erste war oder der schnellste.

Es ist erst mal schön zu sehen, das sich ein paar bekloppte sich der Lampe unten annehmen und sich sagen, so ne large frame kann doch jeder tunnen aber ne Lampe unten!

Da gab es schon einige, das gemacht haben, die das aber nicht so öffentlich gemacht haben.

danke für deine worte. ist schön, dass es auch positive blickwinkel gibt. als wenn hier irgendjemand wissen für sich behält...

es ist halt wie immer im leben: "so wie es in den wald hinein ruft, ..." 

Link to comment
Share on other sites

es scheint ja ersichtlich, aber der NAsenkolben hat einen Sinn bei einem Überströmer in der LU.

Nun stellt sich die Frage, wenn man nun einen Flachkolben nimmt, ob das Genmisch nicht komplett auströmt, wenn der Außlass offen steht.

Die NAse am Kolben, inkl der Spülrampen macht bei so einem Zylinder Sinn. Hat derjenige denn die Winkel des Überströmers verändert, damit die

Anströmung eher nach oben als nach hinten ist?

 

genau das wird stage 2 sein, kevin. haben wir ja schon besprochen. aber bei stage 1 gehts mir persönlich erstmal darum, den gummiband-effekt beim seitenauslass etwas zu verringern und die drehfreudigkeit bei gleichzeitig verbessertem drehmoment zu erhöhen.

der flachkolben-umbau bei gleichzeitiger höherlegung des zyli und winkelveränderung des ÜST und des spülverhaltens ist deutlich komplexer. kommt zeit, kommt rat...

ich werde jetzt erstmal -nach deiner anleitung- auslitern und die verdichtung ermitteln, was ja nicht so einfach ist bei dem hohen nasenkolben. dann weiss ich auch, wie sich das abdrehen der dichtfläche auswirkt. spannvorrichtung hab ich gestern schon gebaut ,-)

Link to comment
Share on other sites

super Andreas.

 

Wir haben ja schon am Wochenende gerätselt, in wie fern sich dieser Stage 2 Umabau realisiern lässt. Mir stellt sich halt die Frage, ob bei einem 1 strömigen Zylinder der Umbau überhaupt Sinn macht.

Da gibt es ja wohl noch keine wirkliche Theorie zur Praxis. Ich finde halt den Umbau nicht unbedingt für sinnvoll: Da lasse ich mich aber gerne eines besseren belehren.

Man muss es im Verhältniss sehen. Schöne Qutschkante zu Spülverlust. Da interssiert mich, ob sich da schon mal jemand Gedanke drum gemacht hat......

Link to comment
Share on other sites

Es gibt doch APE, die haben auch den Drei-Stehbolzen-Zylinder aber einen Flachkolben und angeblich ist der Zylinddr identisch mit dem der Nasenkolben-Modelle. Hat das mal jemand untersucht?

Hab zwar beide Zylinder hier irgendwo rumliegen und auch eine APE Portmap von so einem Zylinder, aber es immer noch nicht geschafft, die zu vergleichen.

Link to comment
Share on other sites

Die Spülwinkel der Überströmer von VB1/T3 ( Nasenkolben ) und Sprint 150 ( Flachkolben ) weichen nicht großartig voneinander ab, haben das vor einiger Zeit mal mit adäquatem Werkzeug vermessen. Fragt mich jetzt nicht nach genauen Gradangaben, das ist schon was her aber das Ergebniss war damals die grundsätzliche Tauglichkeit der Uralt-Gussklumpen für nen modernen Kolben.

Edited by pepper_hh
Link to comment
Share on other sites

Also APE Zylinder passt. Musst hald erst mal einen bekommen.

So jetzt noch anderen Senf dazu geben:

Ich hab jetzt zwar keine Lampe Unten aber ne

GS 3. Is ja fast das selbe. ;)

Hab mit dem motoroptimierungsprojekt vor zwei Jahren angefangen. Bin dann aber leider nicht weiter gekommen, weil es bis dato keine vernünftige Kurbelwelle gab.

Jetzt, mit den King wellen kann ich endlich weiter machen, muss mir hald nur noch eine besorgen.

Link to comment
Share on other sites

Sorry, ich meinte die Touren/VB etc 150-Zylinder und einen APE AC 3/4 (bei letzterem bin ich nicht ganz sicher).

 

APE AC3 passt. Hab noch die Leistungsdaten der Modelle gefunden

 

untitled24.bmp

 

Edith: Die Modelle nach AC4 haben schon vier Stehbolzen und mehr Hubraum

untitled24.bmp

Edited by linamera
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • "Strecke dominieren, dein magischer Touch."   Ouch.
    • mein persönliches "War dann mal weg"... Entdecken, neu erleben, zum ersten Mal "dabei" sein. Ob es der Führerschein, der erste Klemmer, der erste Rausch, die Freundin oder doch nur diese unglaubliche Soße Napoli aus frischen Tomaten war... Man treibt so dahin im Fluss der Zeit und aus "Neu und frisch" wird "war mal da" und zu "Erfahrung und kenn ich schon". Wasser wird gekocht und irgendwann verbrüht man sich auch daran die Finger nicht mehr. "War dann mal weg" ist für mich eindeutig die "Frische" am Leben. Man reagiert durch  Erfahrung und Wissen. Ein Tag wird zu einem Tag.... wissend, dass auch alles Schlechte und Gute meistens  am nächsten Tag wieder bei "null" anfängt. Handelt weil + und - einen Kreis bilden. Alles nicht traurig, aber das Staunen über Neues, ist dem Lächeln der "wiederkehrenden Normalität" gewichen.   Kann auch zu Heulsusen.. aber eigentlich ist es nur ein reflektierter Blick auf mein Leben.
    • Mittlerweile etwas seltener - aber ja da sollten noch zig tausende vorhanden sein.   Wie Lorenzzo oben schrieb, Px zgp anpassen, anderes Polrad dazu... fertig. Oder eine Umrüstzündung aus den bekannten Shops für Umrüstung kleiner Konus nehmen.
×
×
  • Create New...

Important Information