Jump to content

Herrenarmbanduhren, die Präzision im Geschmeide


Herr Gawasi
 Share

Recommended Posts

Hallo Uhrenliebhaber,

nachdem mein 30. schon eine Zeit lang her ist und ich mir einen Chronographen schenken wollte, aber noch nicht richtig einen gefunden habe,

hoffe ich auf Anregungen von Kennern.

Vorgaben:

- bis 300? wäre optimal (oberstes Limit sind 500?)

- Chronograph (keine Digitalkacke)

- Stahlband

- dezent, schnörkellos und mit einem gewissen kühlen, industriellen Charakter

- rund (eckig ist für Mädchen)

- kann auch eine Skelettuhr sein, gibts aber wohl nicht in diesem Limit

- darf ruhig groß sein, habe keine Kinderhände

- Edelstahl oder vergleichbar (kein Goldi-Bling-Bling-Ding)

- kein buntes Ziffernblatt oder Zeiger

- kein Festina Tourchrono 2007 (extrem hässlich)

- habe auf ebay schon gekuckt, glaube aber dass das Meiste ziemlich sicher Mist oder aus China ist

Habe über die Suche "uhr" nichts gefunden, echt!

EDIT: Meine Entscheidung ist gefallen :-D

Edited by Herr Gawasi
Link to comment
Share on other sites

Habe letztens ein Werbeplakat mit einem schönen "Hugo Boss" Chronographen gesehen, der ungefähr in deiner Preisregion liegen müsste. An sich halte ich zwar nichts von Lizenzfertigungen, aber bei 300-500 Euro wird die Luft bei Chronographen schon etwas dünn. Da kommen als vernünftige Hersteller aus meiner Sicht eigentlich nur Tissot und Seiko in Betracht. Festina saugt und sieht aus wie Kindergeburtstag.

Könnte die hier gewesen sein:

Bild entfernt...

Wenn das nicht kühl und industriell ist, weiß ich auch nicht weiter...

Edit sagt, dass du, wenn du dich selbst beschenken willst und es was "fürs Leben" sein soll, mal darüber nachdenken könntest, etwas mehr auszugeben und nach einem schönen Automatik-Chronographen zu suchen. Google mal nach Omega Speedmaster oder Fortis Professional Chronograph. Denke, die könnten dir gefallen. Schon klar, sind viel teurer als der von dir genannte Preisrahmen, aber du kannst dich immerhin damit rausreden, dass du niemals mehr Batterien kaufen musst. :-D

Edited by subway
Link to comment
Share on other sites

Edit sagt, dass du, wenn du dich selbst beschenken willst und es was "fürs Leben" sein soll, mal darüber nachdenken könntest, etwas mehr auszugeben und nach einem schönen Automatik-Chronographen zu suchen. Google mal nach Omega Speedmaster oder Fortis Professional Chronograph. Denke, die könnten dir gefallen. Schon klar, sind viel teurer als der von dir genannte Preisrahmen, aber du kannst dich immerhin damit rausreden, dass du niemals mehr Batterien kaufen musst. :-D

Omega gefällt mir äusserst gut. Aber leider noch nicht leistbar. Meine Olle kickt mich aus der Wohnung wenn ich mit dem Kaliber anrücke :-D

Die Fortis gefällt mir nicht so gut, aber das liegt wohl daran dass mir Fliegeruhren generell nicht so zusagen. Eine Breitling z.B. wäre nichts für mich.

Edited by Herr Gawasi
Link to comment
Share on other sites

Wie gefällt dir sowas?

Bild entfernt...

UVP liegt bei 400.-EUR und habe ich auch mit Metallband da.

Gibt auch schon ein paar im GSF die einen dieser Chronos tragen und sehr zufrieden damit sind.

- Edelstahlgehäuse mit verschraubtem Gehäuseboden

- verschraubte Krone

- garvierter Gehäusebodendeckel mit Seriennummer

- einseitig drehbare Lunette (Stellring) in schwarz

- Saphirglas (Und damit quasi lebenslanger Schutz gegen Kratzer. Normales Mineralglas hat nur die Härte 6,5 bis 7, ein Saphirglas hingegen hat Härtegrad 9. Härtegrad 9 entspricht dem Edelstein Saphir, wovon auch der Name abgeleitet ist. Härter ist als einziges Material auf der Welt nur noch der Diamant mit Härtegrad 10.)

- elektronischer Tiefenmesser mit analoger Anzeige

- Maximaltiefenspeicher

- Stoppuhr

- Datum

- 200m wasserdicht

- hochwertiges und langlebiges Kautschukband mit aufgedruckter Deko-Tabelle

- Durchmesser der Lunette (Stellring): ca. 4,1cm

Link to comment
Share on other sites

Hab vom Schwesterchen aus Kraotien zu Weihnachten eine Uhr mitgebracht bekommen.

Schönes Plagiat einer Titan-IWC Uhr. Sehr gut gearbeitet, auch mit Automatic-Aufzieh-Modus.

Hat dort keine 100? gekostet :-D

Wenns dich nicht stört das es nicht das Original ist... mach doch mal Urlaub auf dem Balkan :-D

Link to comment
Share on other sites

Wie gefällt dir sowas?

UVP liegt bei 400.-EUR und habe ich auch mit Metallband da.

Gibt auch schon ein paar im GSF die einen dieser Chronos tragen und sehr zufrieden damit sind.

Hast du auch Fotos mit Stahlband? Ist mir aber eigentlich ein bisschen zu sportlich.

Würde sie trotzdem mal gerne mit sehen.

Edited by Herr Gawasi
Link to comment
Share on other sites

Hab vom Schwesterchen aus Kraotien zu Weihnachten eine Uhr mitgebracht bekommen.

Schönes Plagiat einer Titan-IWC Uhr. Sehr gut gearbeitet, auch mit Automatic-Aufzieh-Modus.

Hat dort keine 100€ gekostet :-D

Wenns dich nicht stört das es nicht das Original ist... mach doch mal Urlaub auf dem Balkan :-D

Junge, wasn Oschi, aber sieht gut aus.

Edited by Herr Gawasi
Link to comment
Share on other sites

Hallo Uhrenliebhaber,

nachdem mein 30. schon eine Zeit lang her ist und ich mir einen Chronographen schenken wollte, aber noch nicht richtig einen gefunden habe,

hoffe ich auf Anregungen von Kennern.

Vorgaben:

- bis 300? wäre optimal (oberstes Limit sind 500?)

- Chronograph (keine Digitalkacke)

- Stahlband

- dezent, schnörkellos und mit einem gewissen kühlen, industriellen Charakter

- rund (eckig ist für Mädchen)

- kann auch eine Skelettuhr sein, gibts aber wohl nicht in diesem Limit

- darf ruhig groß sein, habe keine Kinderhände

- Edelstahl oder vergleichbar (kein Goldi-Bling-Bling-Ding)

- kein buntes Ziffernblatt oder Zeiger

- kein Festina Tourchrono 2007 (extrem hässlich)

- habe auf ebay schon gekuckt, glaube aber dass das Meiste ziemlich sicher Mist oder aus China ist

Habe über die Suche "uhr" nichts gefunden, echt!

Schau doch mal nach "Ingersoll" (Amerikanisch, seid 1892) Uhren. Habe selbst so eine. Automatikuhr, Skelettbauweise und groß isse auch! Bin sehr zufrieden damit. Hat ursprünglich 300? gekostet, gibts aber grad mit ordentlich Rabatten, so um die 180!

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Wenns dich nicht stört das es nicht das Original ist... mach doch mal Urlaub auf dem Balkan :-D

Geht doch einfacher:

Rollertour nach Elba mit Zwischenstopp in Pisa. Im Umfeld des wohlbekannten Turmes gibt`s jede Menge Verkäufer von Rolex, Gucci, Breitling usw. . Die Plagiate sind mit Verhandeln um die ? 15 zu bekommen...

Gruß

Tec

Link to comment
Share on other sites

Sorry, aber wenn man sich selbst schon mal

einen Chronographen schenken

möchte, muss es dann unbedingt das Rolex-Fake oder eine Russenuhr sein? :-D

Oli-Sans Idee mit der gebrauchten Omega klingt sehr interessant, finde ich. Zu dem vom Topiceröffner beschriebenen Stil könnte zum Beispiel auch eine gebrauchte TAG Heuer ganz gut passen.

Link to comment
Share on other sites

Rolex, Gucci, Breitling usw. . Die Plagiate sind mit Verhandeln um die € 15 zu bekommen...
und sind genau nix wert.

Naja solche Plagiate kenne ich auch, die gabs auch auf Malle, Kanaren etc.

Die halten wirklich nur ein Jahr und dann ist Ende.

Meine Schwester war schon ein paarmal im Kosovo beruflich und hat sich dort

vor 4 Jahren ein Cartier Damenuhren-Plagiat geholt. Die Uhr sieht immer noch aus wie

neu und läuft einwandfrei. Dort habe Sie auch meine gekauft, in einem Ladengeschäft

wo die Uhren schon ein wenig mehr kosten als 15€. Sicher sind die noch lange nicht

so gut wie das Original aber von der Optik und den Details (IWC Schaffhausen sogar im

Deckel sauberst eingraviert) wirklich nicht schlecht gemacht.

Ist halt noch nicht EU, da gibt´s so was noch offiziell zu kaufen.

Edited by issolaM
Link to comment
Share on other sites

such mal auf ebay nach ner speedmaster oder seamaster und achte aufs baujahr. für 500 kriegste schon ne sehr gut erhaltene 1960/1970er.

Also wenn ich mir so ein Stück zulegen würde, würde es bestimmt nicht am Hangelenk landen... :-D

Empfehle ganz banal die einschlägigen Fachzeitschriften.

Dann mal in nen Laden gehen (am besten die kleinen 1-Mann-Betriebe), sagen welches Budget man hat und wie die Uhr aussehen soll. So kommst Du wohl am einfachsten zu der Uhr die DIR gefällt.

Link to comment
Share on other sites

Geht doch einfacher:

Rollertour nach Elba mit Zwischenstopp in Pisa. Im Umfeld des wohlbekannten Turmes gibt`s jede Menge Verkäufer von Rolex, Gucci, Breitling usw. . Die Plagiate sind mit Verhandeln um die ? 15 zu bekommen...

Viel zu teuer!

NY China Town, eine Uhr $ 5,- , drei für $ 10,-. Da könne die Chronographenzeiger auch nicht kaputt gehen, die sind aufgeklebt und haben unter Garabtie keine Funktion! Kumpel hat sich gleich drei "Rolex" gekauft, als die Batterie leer war, kamen sie in den Müll.

Ontopic: Ich suche auch schon seit langem nach einer schönen Uhr. Darf dann auch etwas teurer sein und wird auch die letzte in diesem Leben sein - bis sie vererbt wird. Daher zeitlos im Design, nicht sportlich, nicht technisch-aufdringlich sondern wenn technisch aussehend, dann zurückhaltend ... und aus deutscher oder evt. Schweizer Produktion. Nicht leicht ... :-D

Link to comment
Share on other sites

schau mal bei fossil oder esprit vorbei. haben auch schöne chronos im programm...

Ja meine "echte" Uhr ist auch ein Chronograph von Fossil. 10 Jahre alt, einmal Batterie gewechselt.

Sicher, optisch schon stark gelitten (täglich am Arm) aber immer noch voll Funktionstüchtig.

Hat damals 230.-DM gekostet, heute ähnliches vermutlich um die 150,-?.

Link to comment
Share on other sites

Festina depose

Vorteil - Das Gehäuse geht smoothig ins Armband über, Hemdsärmel bleiben nicht hängen...

Edited by rolling rambo
Link to comment
Share on other sites

Empfehle ganz banal die einschlägigen Fachzeitschriften.

Dann mal in nen Laden gehen (am besten die kleinen 1-Mann-Betriebe), sagen welches Budget man hat und wie die Uhr aussehen soll. So kommst Du wohl am einfachsten zu der Uhr die DIR gefällt.

Ich denke ich werds mal auf diesem Weg versuchen. Wobei mir die 70er Jahre Uhren nicht so gefallen.

Hat mir aber Patek Philippe auch nicht und mittlerweile finde ich die recht ansprechend. Wird sich doch

was finden, hoffe ich :-D

Link to comment
Share on other sites

sorry leute, will niemandem auf die füsse treten, aber

alles was hier bisher an uhren mit modenamen genannt wurde

ist auch nur der bereits zu anfang genannte billige china-schrott,

eben nur mit evtl. besserer gehäuseverarbeitung und stabilerem

armband.

wer sich mal die mühe macht und IN so ein gehäuse schaut, wird

sehr stark enttäuscht sein. billigstes plastik, sogar bei den meisten teuren.

ich bin der meinung, es dürfte eher etwas mehr SEIN als SCHEIN sein :-D .

also müsst ihr abwägen, was ihr wirklich haben wollt: irgendeine uhr mit

batterie, dann könnt ihr auch getrost zum optisch passenden 100,-? chrono greifen,

und den rest sinnvoller investieren, oder aber ein stück handwerk ( hiermit meine

ich auch keine breitling-kacka, sorry ).

und für 300-500? sollte sich da schon was passendes finden lassen, evtl. wie

vorher schon genannt einfach mal nach guten gebrauchten suchen, stichwort omega, oris, sinn, tutima

etc.

angemerkt sei auch noch daß ich eine poljot jederzeit, trotz gewisser qualitätsmängel, einer breitling ( z.B )

vorziehen würde, denn dort stimmt wenigstens preis u. leistung.

mein fazit: entweder gut gebraucht, oder günstig mit batterie und noch ein wenig auf das "erbstück" sparen.

gruß,

christian

p.s.: wie immer alles meine meinung...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK