Jump to content

Das Ciao Mopped/Mofa Topic Si/Bravo/Boxer wellcome!


Recommended Posts

ich bin am schauen nach einem Scheinwerfer samt Gehäuse einer Ciao Mix, hat jemand vlt. sowas in schön liegen?

 

Tacho darf/kann/soll fehlen, der ist vorhanden. Danke!!

 

EDIT: Bedarf gedeckt - Danke!!

Edited by polinist
einen SW aufgetrieben
Link to comment
Share on other sites

Moin

 

hab ja ne ehemalige Mofa mit 17 Zoll nun mit DR63ccm laufen. GPS 60kmh schafft sie 

 

Getriebe ist noch vom Mofa 14:1 mit 30

km/h Kupplung und nun 65mm Riemenscheibe. 
 

Laut Exel läuft sie damit bei 1000 U/min 6,74km/h. 
 

Nun kann ich eine 7,5er Übersetzung bekommen. MIT serienmäßiger Kupplung dreht diese mit 95mm Riemenscheibe 6,78 km/h pro 1000 Umdrehungen. 
 

Also total identisch. 
 

Hat für mich dann die 7,5er Übersetzung Vorteile? Läuft die ruhiger, weil der Riementrieb langsamer / schneller läuft? Weniger Reibung? Andere Vorteile? Übersehe ich was? 
 

Danke euch 
 

 

Edited by Goof
Link to comment
Share on other sites

Am 4.11.2023 um 10:48 schrieb polinist:

ich bin am schauen nach einem Scheinwerfer samt Gehäuse einer Ciao Mix, hat jemand vlt. sowas in schön liegen?

 

Tacho darf/kann/soll fehlen, der ist vorhanden. Danke!!

Hab ich da, ohne Tacho 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Goof:

Moin

 

hab ja ne ehemalige Mofa mit 17 Zoll nun mit DR63ccm laufen. GPS 60kmh schafft sie 

 

Getriebe ist noch vom Mofa 14:1 mit 30

km/h Kupplung und nun 65mm Riemenscheibe. 
 

Laut Exel läuft sie damit bei 1000 U/min 6,74km/h. 
 

Nun kann ich eine 7,5er Übersetzung bekommen. MIT serienmäßiger Kupplung dreht diese mit 95mm Riemenscheibe 6,78 km/h pro 1000 Umdrehungen. 
 

Also total identisch. 
 

Hat für mich dann die 7,5er Übersetzung Vorteile? Läuft die ruhiger, weil der Riementrieb langsamer / schneller läuft? Weniger Reibung? Andere Vorteile? Übersehe ich was? 
 

Danke euch 
 

 


 

Keiner ne Info dazu? Ist es wirklich total egal? Na klar ist es rechnerisch / tatsächlich die identische Übersetzung. 
 

Aber fährt es in der Praxis auch identisch? 

Link to comment
Share on other sites

Ich Spiel grad mit verschiedenen Übersetzungen und Getrieben (hab mir fast alle besorgt mittlerweile). Und mir ist dabei aufgefallen (Achtung es folgt gefährliches Halbwissen) Das Getriebe mit längerer Übersetzung sich aufgrund weniger Wellen im inneren deutlich leichter antreten lassen und auch v/Max bei meinem Setup zunimmt um ca. 3-4 km/h vermutlich wegen weniger Wiederstand.

Ich habe die Getriebe aber nicht geöffnet, nur hier irgendwo aufgeschnappt das es wohl unterschiede gibt. Leider ist der Prüfstand grad beleidigt und ich kann nur auf der Straße fahren da merkt man es halt nicht so deutlich. Wenn der Riemen langsamer läuft hilft es bestimmt auch gegen verschleiß und unnötig wärme. 

Ich hab nen 63er Polini und mehr als 53 nach GPS ist nicht drin (bin aber auch Hoch und Breit;) 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Stoxnet:

Ich Spiel grad mit verschiedenen Übersetzungen und Getrieben (hab mir fast alle besorgt mittlerweile). Und mir ist dabei aufgefallen (Achtung es folgt gefährliches Halbwissen) Das Getriebe mit längerer Übersetzung sich aufgrund weniger Wellen im inneren deutlich leichter antreten lassen und auch v/Max bei meinem Setup zunimmt um ca. 3-4 km/h vermutlich wegen weniger Wiederstand.

Ich habe die Getriebe aber nicht geöffnet, nur hier irgendwo aufgeschnappt das es wohl unterschiede gibt. Leider ist der Prüfstand grad beleidigt und ich kann nur auf der Straße fahren da merkt man es halt nicht so deutlich. Wenn der Riemen langsamer läuft hilft es bestimmt auch gegen verschleiß und unnötig wärme. 

Ich hab nen 63er Polini und mehr als 53 nach GPS ist nicht drin (bin aber auch Hoch und Breit;) 


 

Spannend! 53 km/h ist jetzt nicht grad die Welt. 
 

welche Übersetzung hast du da drin?

 

PS: gegen hoch kannste nix machen. Aber gegen breit hilft weniger saufen. :-D 

 

(Ich, 189cm, 105 Kilo) 😎

Link to comment
Share on other sites

Aktuell mit 10er Getriebe und 7X Rad an Original Bravo Kupplung. Alles verbaut in ner Bravo. Ich 125Kg 190cm 

Will das eigentlich am Prüfstand mal Sauber raus fahren weil ich auch der Meinung bin da müsste noch was kommen. 

 

Woher kennst du meinen Lebenswandel :muah: Ja es Schmeckt halt einfach gut dieses Bier hier. 

 

 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Stoxnet:

Aktuell mit 10er Getriebe und 7X Rad an Original Bravo Kupplung. Alles verbaut in ner Bravo. Ich 125Kg 190cm 

Will das eigentlich am Prüfstand mal Sauber raus fahren weil ich auch der Meinung bin da müsste noch was kommen. 

 

Woher kennst du meinen Lebenswandel :muah: Ja es Schmeckt halt einfach gut dieses Bier hier. 

 

 


 

und auf was für eine Übersetzung kommst du dann damit? Welchen Riemenscheibe hast du? Normale Kupplung oder die 30 km/h? 

Link to comment
Share on other sites

Moin 

 

suche einen Speichensatz für die Ciao 17 Zoll hinten. 158mm x3mm. 
 

Grad überall nicht lieferbar.

 

Hat wer was zu verkaufen oder einen Tipp? 
 

Danke

 

Goof 

Link to comment
Share on other sites

Einen Guten!

Ich möchte mir über den Winter einen neuen Motor aufbauen, Umfeld ist 13/13er und Gianelli oriPower.

Einlaß und KW soll bearbeitet werden, gezündet wird mit Unterbrecher, Monoantrieb.

 

Jetzt stellt sich die Zylinderfrage. Bislang war ja eigentlich immer ein DR Evo das Kit der Wahl, ist das noch immer so?

Habe jetzt nämlich schon ein paar Mal gelesen dass der neue/aktuelle 43mm Malossi CVF Sport mehr können soll - stimmt das? :lookaround:

 

Danke für Eure erFAHRungen! :cheers:

 

 

Edited by polinist
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb martinit66:

Also laut meinen ErFAHRung kann der neue 43er Malossi mehr als der 43er DR Evo, bei gleichem Setup. Der Malossi ist aber um ein gutes Stück teurer aber auch besser. Und der DR ist auch nicht ganz schlecht. Wenn du genug Geld hast, dann den Malossi. :-D

 

Dank Dir, ich finde wenn man zum DR einen Kopf dazurechnet gehts da um kaum was.

Den Malossi-Satz kauf ich um 98+Ust, ich glaub das werd ich dann versuchen :thumbsup:

Edited by polinist
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb polinist:

Einen Guten!

Ich möchte mir über den Winter einen neuen Motor aufbauen, Umfeld ist 13/13er und Gianelli oriPower.

Einlaß und KW soll bearbeitet werden, gezündet wird mit Unterbrecher, Monoantrieb.

 

Jetzt stellt sich die Zylinderfrage. Bislang war ja eigentlich immer ein DR Evo das Kit der Wahl, ist das noch immer so?

Habe jetzt nämlich schon ein paar Mal gelesen dass der neue/aktuelle 43mm Malossi CVF Sport mehr können soll - stimmt das? :lookaround:

 

Danke für Eure erFAHRungen! :cheers:

 

 


 

Moped Original Gehäuse? Und welche Welle? Das finde ich besonders spannend. 
 

Habe gehört, dass die Mazzu Standart Welle von den Zeiten sogar besser passen würde, als die Rennwelle. 
 

und das der 12/12 auch sinnvoller wäre, als der 13/13 in so einem noch sehr braven Umfeld von Tuning. 
 

Wie planst du das? 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb polinist:

Einen Guten!

Ich möchte mir über den Winter einen neuen Motor aufbauen, Umfeld ist 13/13er und Gianelli oriPower.

Einlaß und KW soll bearbeitet werden, gezündet wird mit Unterbrecher, Monoantrieb.

 

Jetzt stellt sich die Zylinderfrage. Bislang war ja eigentlich immer ein DR Evo das Kit der Wahl, ist das noch immer so?

Habe jetzt nämlich schon ein paar Mal gelesen dass der neue/aktuelle 43mm Malossi CVF Sport mehr können soll - stimmt das? :lookaround:

 

Danke für Eure erFAHRungen! :cheers:

 

 

vor 3 Stunden schrieb Goof:

Moped Original Gehäuse? Und welche Welle? Das finde ich besonders spannend. 
 

Habe gehört, dass die Mazzu Standart Welle von den Zeiten sogar besser passen würde, als die Rennwelle. 
 

und das der 12/12 auch sinnvoller wäre, als der 13/13 in so einem noch sehr braven Umfeld von Tuning. 
 

Wie planst du das? 

 

ich muß mal vorausschicken dass das mein erster Ciao-Motor wird den ich selber plane und baue.

 

soweit ich das verstehe ist es mal egal ob Mofa oder Moped Gehäuse, da der Einlaß ja eh auf 13mm vergrößert und ein entsprechendes "Fenster" an der DS-Fläche ausgebildet wird.

 

Als Welle hab ich hier originale Piaggio Wellen mit Kobo-Nadellager für 10mm.

Steuerzeitentechnisch möchte ich das mal so anlegen dass der Einlaß dann 10° vor dem Schließen der ÜS öffnet ("Überschneidung").

Das habe ich schon mehrfach da und dort gelesen und ist dann eben abhängig von den ÜS-Zeiten des verwendeten Zylinders.

180° nach KW Öffnung möchte ich den Einlaßschluss setzen, soll drehmomentunterstützend sein da ich Mono fahre.

 

Zyl dann mal eher plug and play, vlt. noch den ÜS-Übergang smoother machen.

 

So in etwa mal derzeit mein Plan :lookaround:

 

 

 

Edited by polinist
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb polinist:

 

 

ich muß mal vorausschicken dass das mein erster Ciao-Motor wird den ich selber plane und baue.

 

soweit ich das verstehe ist es mal egal ob Mofa oder Moped Gehäuse, da der Einlaß ja eh auf 13mm vergrößert und ein entsprechendes "Fenster" an der DS-Fläche ausgebildet wird.

 

Als Welle hab ich hier originale Piaggio Wellen mit Kobo-Lager für 10mm.

Steuerzeitentechnisch möchte ich das mal so anlegen dass der Einlaß dann 10° vor dem Schließen der ÜS öffnet ("Überschneidung").

Das habe ich schon mehrfach da und dort gelesen und ist dann eben abhängig von den ÜS-Zeiten des verwendeten Zylinders.

180° nach KW Öffnung möchte ich den Einlaßschluss setzen, soll drehmomentunterstützend sein da ich Mono fahre.

 

Zyl dann mal eher plug and play, vlt. noch den ÜS-Übergang smoother machen.

 

So in etwa mal derzeit mein Plan :lookaround:

 

 

 


Meine minimale Erfahrung (habe aber mittlerweile schon 4 Gehäuse gefräst):

 

Ein Mofa Gehäuse bekommst du auch auf das Maß der Moped-Gehäuse. Nur hat Piaggio da einen Stahlring eingegossen, den man wegfräsen muss. Das nervt hart! 
 

Da habe ich lange und vorsichtig dran gefräst, damit man nix kaputt fräst. 
 

Ein Moped Einlass ist nach 20 min erledigt dagegen. Weil du ja auch nur wenig im Bereich des Ansaugstutzens machen musst. Der ist ja schon relativ weit offen. Mofa ist auch da winzig. 
 

das nur meine minimale Erfahrung. 

Link to comment
Share on other sites

@polinist

 

Wenn du schon auf Drehmoment aus bist, dann würde ich eher den DR nehmen.... 

 

Bin mal gespannt was du an QS eingestellt bekommst, wenns der Malossi 63cc wird, und ob mit oder ohne die 0,5 Kodi die beiliegt.... 

Der Malossi braucht auf jeden Fall den 13/13...wieso auch nicht?

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Goof:

Nur hat Piaggio da einen Stahlring eingegossen, den man wegfräsen muss. Das nervt hart! 

 

oh Danke - ich hab das schon bei dem einen oder anderen Mofa Gehäuse gesehen wo der hinten sichtbar war.

 

Haben den ALLE Mofa-Gehäuse diesen Stahlring drinnen?? :blink:

 

Edited by polinist
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb polinist:

 

oh Danke - ich hab das schon bei dem einen oder anderen Mofa Gehäuse gesehen wo der hinten sichtbar war.

Haben den ALLE Mofa-Gehäuse diesen Stahlring drinnen?? :blink:

 

 

Und vorallem sollte der GANZ raus gefräst werden, sonst kann es passieren das sich der Rest vom Stahlring löst.... Viel Spaß :-D

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb polinist:

 

oh Danke - ich hab das schon bei dem einen oder anderen Mofa Gehäuse gesehen wo der hinten sichtbar war.

 

Haben den ALLE Mofa-Gehäuse diesen Stahlring drinnen?? :blink:

 


 

Das weiss ich nicht leider. 
 

War Mofa nicht nur eine westdeutsche Spinnerrei?

 

Denke der Stahlring ist eine Voraussetzung zur Zulassung gewesen. Genauso wie die Anti Tuning Bohrungen bei der PX80. 
 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Die Kräuselkrankheit durch biologische Maßnahmen zu bekämpfen ist mir leider noch nicht wirklich gelungen!   Da die verursachenden Pilzsporen in den Trieben, Knospen und Rindenschuppen überwintern und beim Anschwellen bzw. Aufspringen zur Infektion führen, ist eigentlich fast nur eine chemische Behandlung von Erfolg gekrönt. Auch da ist es aufgrund der klimatischen Veränderungen ebenfalls angebracht, die Knospen bereits im Jänner zu beobachten, da aufgrund der Temperaturen bereits ein Aufspringen und somit eine Infektion gegeben sein kann. In der Regel geht man von bis zu 3 Spritzungen aus (bis zum kompl. Austrieb bzw. Blüte) um der Krankheit Herr zu werden.  Das Schwellen der Knospen ist bei Pfirsich etwas schwerer zu erkennen, da wird oft mittels Farbspray ein Indikator gesetzt. Wenn die Farbschicht bricht, dann öffnet sich die Knospe und die erste Behandlung ist notwendig (auch wenn es danach wieder kühler wird und die Knospen sich schließt) Beschleunigt wird die Übertragung dann auch immer bei feuchter Witterung im Frühjahr, wenn sich bereits das Blatt entwickelt. Nach Befall verfärbt und kräuselt es sich, bis es dann im Frühsommer abgeworfen wird. Wenn dann noch der Gummifluß dazu kommt, dann beginnt auch gleichzeitig das sogenannte Triebsterben. In Extremfällen kann diese Stresssituation auch zum kompletten Absterben führen.   Alternativ kannst du eigentlich nur vorbeugend agieren: Regelmäßiger Rückschnitt der Fruchttriebe (nach Ernte bzw. spätestens im Herbst) Der Pfirsich fruchtet an den Neutrieben!  Generell sind die gelbfleischigen Sorten anfälliger als die Weißen und Roten. Natürlich sollten auch befallene Triebe laufend entfernt und auch entsorgt werden. Düngen und Pflanzenstärkungsmittel auf biologischer Basis können ebenfalls von Erfolg gekrönt sein und zumindest das Schadbild minimieren. Standort: geschütztes Wandspalier im Frühjahr mittels Folie abgedeckt(dadurch wird die Vermehrung bzw. Weiterspülung der Sporen über den Regen vermieden).   ....gänzlich biologisch war bei mir eigentlich auch nie wirklich von Erfolg gekrönt.
    • Hab einen neuen Casa Steuersatz verbaut. Die Lagerschale die auf die Gabel kommt ist beim auftreiben auf die Gabelschaft geplatzt. Hab dooferweiser erst danach gemessen.....die hat ca. 0,1mm Überdeckung....das ist viel zu viel. Jetzt zu meiner Frage, eine neue Casa Schale kaufen und auf 0,05mm überdeckung ausschleifen oder gibt es welche die besser passen. Ich hab hier gelesen das die Scootopia vom Jockey da wohl maaßhaltiger sind. Kann ich die Schalen untereinander mischen, also Scootopia unten und Casa oben. Nicht das dann hinterher irgendwas von der Gesamtlänge nicht mehr zusammenpasst! Hab gerade gesehen das die Scootopia momentan nicht lagernd ist..., gibt es sonst noch alternativen?  
    • Nutzt ja nix wenn du diese nicht liest...
    • Das hängt wohl vom Einzalfall ab und kann sicher nicht verallgemeinert werden.   Menschen aus genanntem Spektrum haben oft besondere Begabungen, oder eben auch Störungen, je nachdem, wie sehr es sich auf den Alltag oder allgemein auf die Lebensqualität auswirkt. Manchmal gelingt es, diese Besonderheiten zu nutzen oder zu kanalisieren. Das wäre dann das, was du @Lapflop dir vermutlich vorstellst.   Da jetzt zu sagen, die passen allesamt voll gut bspw. in den Geheimdienst, wie man das aus manchen Spielfilmen kennt oder sind tolle Mathematiker, ist wie erwähnt verallgemeinernd.
    • Vielleicht irgendwann mal nicht fest genug gezogen, wer weiß. Normal dichtet der Ring schon gut ab, was man auch beim Abdrücken des Motors merkt. Da hat's bei mir noch nie rausgeblasen. Allerdings dringt die Ölsiffe halt schon am Gewinde hoch und wird dann eben vom Dichtring zurückgehalten.
×
×
  • Create New...

Important Information