Jump to content
Rhiner

Die Qual der Wahl … 4 Kolben Bremse oder 2 Kolben?

Recommended Posts

Die Qual der Wahl … 4 Kolben Bremse oder 2 Kolben? Mir geht es speziell um Vespa Largeframe.

 

Frage an möglichst diejenigen unter Euch, die beide Bremszangen-Varianten (und möglichst auf einer Largeframe) gefahren sind.

 

Ich fahre zwar schon seit weit über 30 Jahren Roller, doch bisher war mir der Vortrieb anscheinend wichtiger als die Bremserei. Das soll sich ändern.

Leider habe ich noch nie einen Roller mit Scheibenbremse besessen, möchte es dann aber jetzt auch gleich richtig machen.

 

Ich habe alle möglichen Topics zum Thema Bremssattel gelesen. Doch nirgends waren tatsächlich Erfahrungs- bzw. Vergleichswerte zu beiden Varianten zu lesen.

 

Es gibt doch sicherlich unter Euch Leute, die von 2-Kolben auf 4-Kolben umgerüstet haben oder eben beides besitzen?

Ist der Unterschied zwischen einer SIP 2-Kolben-Zange oder einer, sagen wir, BGM-4-Kolben-Zange so erheblich?

 

Lassen sich beide Bremstypen soft bedienen / dosieren, so dass z.B. in einer Gefahrensituation nicht eine reaktionsbedingte Blockade des Vorderrades oder der Abgang „vorne über“ die unmittelbare Folge ist?

 

Wie schaut es bei Touren, vielleicht auch sogar Bergfahrten aus? Habt Ihr hier Unterschiede zwischen den Anlagen feststellen können?

 

Hinsichtlich der Grimeca-Variante habe ich gelesen, dass hier teilweise Platz für Floater gefräst werden musste – sowohl an der Trommel, als allerdings auch an der Bremssattelaufnahme selber. Kann man letzteres so bestätigen oder war das ein Einzelfall?

 

Ich fahre die BGM Competition Stoßdämpfer, sprich die mit dem Ausgleichsbehälter. Muss hierfür bei einer der Bremsanlagen etwas beachtet werden? Das sieht mir, gerade bei den Schrauben der Grimeca-Bremssattelaufnahme, auf manchen Bildern, die ich gesehen habe, doch arg knapp aus.
Ist hier die AF Parts Bremsaufnahme und der BGM Sattel einbaufreundlicher?

 

Gibt es sonst was zu beachten? Ich fahre z.B. SIP TL Felgen – passen die mit beiden Bremssätteln?

 

Vielleicht noch zur Info: Ich besitze bereits eine Magura HC1 12mm Radialpumpe. Die sollte ja mit beiden Bremszangen gut funktionieren.

 

Ich freue mich über Eure Infos!

 

Vielen Dank im Voraus

 

Share this post


Link to post

Vielleicht ein wenig einfacher gefragt: ;-)

 

Ist eine 4-Kolben-Bremse überdimensioniert - ich sage jetzt mal ähnlich einem 35er Airstriker auf einem Drehschieber Motor - oder ist dies einfach der neueste Stand der Technik, die sich genauso einfach bedienen lässt, wie die 2-Kolben-Bremserei?

 

Share this post


Link to post

ich antworte mal ganz einfach (das ist aber nur meine Meinung) - fährste normal auf der Strasse und nicht wie die Sau die gerade von der Rennstrecke entflohen ist, reicht da ne normale Grimeca locker aus, um den Anker zu werfen, so zu bremsen das dir das Rad nicht weg bricht oder auch um Pässe runter zu fahren.....

 

Willste am 24h Rennen teilnehmen und so ne Anlage an Ihr Maximum bringen, dann kannste so ne 4 Kolben Gedönse nehmen.....

 

Wie gesagt....nur meine Meinung..... Grimeca bremst, schont den Geldbeutel und passt halt aus der Tüte....

Share this post


Link to post

würde ich auch so sagen. 

klar bremst die vier kolben besser...fand vor allem die dosierbarkeit bei gleichem geberzylinder angenehm.

brauchen tuts das auf der strasse wohl eher nicht. habs bei mir verbaut weils geil ausschaut. man könnte jetzt als vorteil noch nennen, dass bei einem stoßdämpfer mit ausgleichsbehälter, die schraube des sattels nichtmehr verdeckt ist. 

 

den platz für die floater muss man ja immer in die trommel machen, egal ob 2 oder 4 kolben. am sattel hats bei mir bei beiden gepasst. der 4 kolben rpm sattel hat allerdings an mehreren anderen stellen geklemmt.

 

Edited by Cpt.Howdy

Share this post


Link to post

aber auch nur die...die richtige polizei kann sich schonmal an der nicht zugelassenen ankerplatte und dem sattel stören 

Share this post


Link to post

Mit der richtigen Kombination von Sattel Belägen und Scheibe reicht auch im 24h Rennen eine 2-Kolben Bremse. Will sagen 4 oder 2 Kolben ist nicht unbedingt das entscheidende, die Kombination macht’s. Die letzten PX Disc Bremsen mit dem richtigen Geber und Belägen sind schon sehr sehr gut und vom eintragen her mit Sicherheit einfacher als wilde Frästeile ohne Nachweis der Festigkeit.

Und ja, ich bin beides gefahren 8-).

Edited by matzmann

Share this post


Link to post

Ich habe von der normalen Grimeca Bremse mit AJP Bremspumpe auf eine 4 Kolben Bremse mit Magura Bremspumpe umgebaut.

 

Würde ich heute nicht mehr machen, da es m. M. der Aufwand für einen im Straßenverkehr betriebenen Roller nicht wert ist.

 

Ich hatte aber damals auch die Gabel tauschen müssen von alt auf Lusso wegen der 20mm Achse. Dann musste der Lenkkopf umgefräst werden wegen der neuen Bremspumpe.... anschließend natürlich neu lackieren....

Das mit Tüv ist auch wieder so eine Sache....

 

Die normale Grimeca bremst schon gut, mit SIP Sattel noch besser.

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden hat matzmann folgendes von sich gegeben:

Mit der richtigen Kombination von Sattel Belägen und Scheibe reicht auch im 24h Rennen eine 2-Kolben Bremse. Will sagen 4 oder 2 Kolben ist nicht unbedingt das entscheidende, die Kombination macht’s. Die letzten PX Disc Bremsen mit dem richtigen Geber und Belägen sind schon sehr sehr gut und vom eintragen her mit Sicherheit einfacher als wilde Frästeile ohne Nachweis der Festigkeit.

Und ja, ich bin beides gefahren 8-).

 

Welcher ist den der „richtige“ Geber und mit welchen Belägen hast du die besten Erfahrungen gemacht? Ahoi

Share this post


Link to post

Danke schonmal für Euer großartiges Feedback!
 
Kann man also sagen, dass die 4-Kolben Bremse sogar sanfter reagiert und sanfter zu dosieren ist?

Sie neigt also nicht dazu, bei einer Vollbremsung schneller zu blockieren als eine 2-Kolben Bremse?

(Natürlich davon ausgegangen, dass man keine übergroße Bremspumpe verbaut)

 

Wie schaut das eigentlich bei Nässe aus? Gibt es da Unterscheide zwischen beiden Varianten?


Mir selber ist der Einbauaufwand egal. Wie gesagt, Magura HC1 (12 mm) liegt ja schon hier. Von daher wird eh gefräst.

Das mit dem TÜV und der Rennleitung lass ich gelten - könnte doof werden. Aber auch dafür finden sich Wege.

 

Mir geht es vorrangig um die Performance in allen Bereichen. Will halt keinen Fehlkauf tätigen.

 

 

 

Edited by Rhiner

Share this post


Link to post

Der Druckpunkt hängt vom Verhältnis zwischen den Durchmessern der Kolben der Pumpe und des Bremssattel zusammen.

Share this post


Link to post

Was wäre denn für den 2 Kolben Sip Sattel, die "optimale Pumpe" also vom Kolbendurchmesser? Grüße

Edited by v50133

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden hat v50133 folgendes von sich gegeben:

Was wäre denn für den 2 Kolben Sip Sattel, die "optimale Pumpe" also vom Kolbendurchmesser? Grüße

11-12mm

  • Like 1

Share this post


Link to post

Ich fahre die Grimeca auf 2 Rollern. 1 mal mit 11mm Pumpe von AJP und einmal mit 12mm Pumpe von der PX98.
Mit 11mm Pumpe macht es mehr Spaß. Weniger Kraftaufwand beim bremsen als mit der 12er Pumpe.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Es sollte noch unterschieden werden ob konventionelle Pumpe oder Radialpumpe.... Radial kann schon mal grösser gewählt werden vom Durchmesser. Radiale lassen sich meiner Meinung nach, deutlich feiner Dosieren...

 

https://www.scooter-center.com/de/bremspumpe-ajp-kolben-oe-11mm-links-303736549?sPartner=google-shopping-de

 

hier ist mal eine Tabelle, ob die so übertragbar ist, wo man sieht welche Kräfte wirken 

  • Like 1

Share this post


Link to post

OK, dann mach ich mich mal auf die Suche einer 11mm Pumpe mit Rohrbefestigung die auch lieferbar ist :) Die Galferbremsbeläge der SIP Zange in Verbindung mit Galfer Wave Scheibe passt dann wohl auch oder?

Share this post


Link to post

Die zweite fuhr ich damals zuerst am ESC Racer.... meine war allerdings von ner TPH glaub ich. Sollte aber "gleich" sein.

 

Teste es aus.... wenn du so befestigen kannst, probiere es aus. Wichtig ist auch ne gute Leitung dazu. Stahlflex oder ähnlich.

Share this post


Link to post

Das Set hat aber die 12mm orginal Bremspumpe.... die hat ja eine komplett andere Befestigung, flach und nicht "halbrund".

 

Welcher halter ist das von Basti?

Share this post


Link to post

Wenn das so passt.... keine Ahnung, da ich einen XL2 Lenker hatte (mit Rundrohrklemmug)

 

Limit, um noch mal auf die Verzögerung zu kommen, ist in dem Fall der Reifen und der Asphalt. Auf ner Rennstrecke ist das alles etwas "optimaler" als es im Strassenverkehr sein könnte. Ich selbst bringe mit meiner PX auch das Vorderrad zum Stempeln/rutschen beim Bremsen. Liegt definitiv am K80 der aktuell verbaut ist. Wenn ich den gegen die Sava oder PMT tauschen würde, wäre die Verzögerung deutlich besser und das Ergebnis besser.

Schon getestet, da Altreifen aufgefahren wurden. 

Share this post


Link to post
Ist die AJP Pumpe es wert? Kostet über das doppelte zu der Piaggio/Heng Tong. Hab da leider überhaupt keine Erfahrung..
AJP: https://www.scooter-center.com/de/bremspumpe-ajp-kolben-oe-11mm-rechts-303733774?number=303733774
Heng Tong: https://www.scooter-center.com/de/bremspumpe-piaggio-kolben-oe-11mm-rechts-vespa-lx-vespa-s-3330085?number=3330085
 
Grüße
 
Die AJP hat nen geneigten Hebel. Finde ich wesentlich angenehmer zu greifen.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.