Jump to content
floschi

KuWe-Gehäuse spindeln - Durchbruch an Stehbolzenbohrung

Recommended Posts

Moin!

 

ich habe gestern an einem PK Motorgehäuse angefangen das Kurbelwellengehäuse zu spindeln (bzw. zu fräsen). Ich habe mit der Limaseite angefangen und bin jetzt gerade mal bei 88,5mm und bin schon an der Bohrung für die Stehbolzenmutter unter der Lima durchgebrochen.

Das Gehäuse ist teilweise lackiert und daher habe ich überlegt, ob man das dort mit Kaltmetall anständig reparieren kann. Ich würde das nicht so gerne schweissen, weil ich dann erstmal alles blank und heiss machen muss und keine Lust habe auf Verzug.

Wer hat das schon mal repariert?

 

01.png

02.png

Edited by floschi

Share this post


Link to post

Das kann passieren und für den Fall habe ich mir was gedreht.

Mit dichtmasse eingeklebt hatte ich bis jetzt keine Probleme.

IMG_20200227_112131.thumb.jpg.1ebbfdf6aa73ede08c881f6bd160e63b.jpg

  • Like 3

Share this post


Link to post
vor 26 Minuten hat Megatron folgendes von sich gegeben:

Das kann passieren und für den Fall habe ich mir was gedreht.

Mit Dichtmasse eingeklebt hatte ich bis jetzt keine Probleme.

 


dann braucht man vermutlich nen längeren Stehbolzen oder? Da könnte man ja einfach nen Zylinderstehbolzen benutzen. 
Mit was für Dichtmasse hast du das eingeklebt? einfach Dirko..oder sowas wie Uhu Endsieg?

Share this post


Link to post

ich hab das auch so gemacht, allerdings einfach ne mutter ausgebohrt (dachte der sechskant ist mehr fläche als rund).

funktioniert super. dann wurde mir gesagt ich solls in den ofen packen, das hat auch super geklappt
ne stunde bei 70°C nachdem der kleber trocken war. (eigentlich wollt ich nicht so lang, hab das ding aber im ofen vergessen)
 

Edited by berlinwestside

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten hat floschi folgendes von sich gegeben:


dann braucht man vermutlich nen längeren Stehbolzen oder? Da könnte man ja einfach nen Zylinderstehbolzen benutzen. 
Mit was für Dichtmasse hast du das eingeklebt? einfach Dirko..oder sowas wie Uhu Endsieg?

Ich benutze so was ähnliches wie Dirko.  Ich hätte aber auch mit Dirko keine Schmerzen. Eines der von mir so reparierten Gehäuse hat ca.20Tkm drauf.

vor 20 Minuten hat lokalpatriot folgendes von sich gegeben:

Man könnte dazu noch einen radialen O-Ring an das Drehteil frickeln:lookaround:

Klar, kein Frage auch eine gute Lösung aber für mich zu viel Tamtam.... Aber jeder wie er mag!

Share this post


Link to post

...dann drehe ich mir sone Aluhülse und mache die, wenn ich das so genau hinbekomme, 4/100sten übermaßig. Wenn ich das Gayhäuse dann warm mache und das mit hochfester Schraubensicherung einsetze sollte das ja dicht sein.

Share this post


Link to post

Grundsätzlich gute Idee aber die vorhandene Vertiefung im Gehäuse wird wohl höchstwahrscheinlich nicht rund sein. Ich habe bei meinen Drehteilen 1/10 Luft gelassen. Der Rest wird mit dichtmasse aufgefüllt die muss ja auch irgendwo hin wenn sie ihre Arbeit verrichten soll

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Ich hatte unlängst genau das gleiche Problem als ich ein Gehäuse gespindelt habe.

Das bekommst du mit Schweißen einfach nicht wirklich dicht. Ich habe da 5-6mal wieder aufgefräst und nachgeschweißt und es war trotzdem undicht.

Im Endeffekt ein Aluteil gedreht und mit Endsieg eingeklebt. Hat gepasst - zumindest hätte ich nichts bemerkt, dass es undicht wäre:

IMG-1119.thumb.jpg.8812257da8a6f4aabf1cef4892725dbb.jpg

 

IMG-1120.thumb.jpg.c4a37c595a5bab9a052857958d1e1886.jpg

 

IMG-1121.thumb.jpg.357f0a2a744795d0cad4d3b6348651a5.jpg

Edited by felixsecat
  • Like 1

Share this post


Link to post

bisschen overengineered, oder? da kann man einfache 2d buchse einkleben und fertig. kann man dann nochmal flachsenken auf der ständerbohrmaschine und fertig. 

 

Share this post


Link to post

Ja sicher kann man - jeder wie er will. Hab nur gezeigt wie ich es gelöst habe ohne Überzeugung, dass das die perfekte Lösung ist. 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Ich Dreh für die Stelle immer eine Aluhülse mit leicht Luft und Klebe die mit kaltmetal ein.

etwas längerer stehbolzen und ab dafür.

hab ich etwa bei 10 Motoren so gemacht...

Share this post


Link to post
vor 12 Stunden hat chup5 folgendes von sich gegeben:

bisschen overengineered, oder? da kann man einfache 2d buchse einkleben und fertig. kann man dann nochmal flachsenken auf der ständerbohrmaschine und fertig. 

 


vielleicht wohne ich ja hinterm Mond... aber was ist eine 2d Buchse?

Share this post


Link to post

blöd ausgedrückt von mir. eine zweidimensional gedrehte buchse ohne hinterschnitte ohne konizität, einfach flach gedreht mit loch in der mitte.

Share this post


Link to post
vor 40 Minuten hat chup5 folgendes von sich gegeben:

blöd ausgedrückt von mir. eine zweidimensional gedrehte buchse ohne hinterschnitte ohne konizität, einfach flach gedreht mit loch in der mitte.

Och schaaaade! Ich dachte jetzt kommt irgendwas mit Weltraumstahl oder F1 oder so.:-D;-)

 

Share this post


Link to post

ich bin ne faule sau: wenn der ofen gerade an ist, kommt das gehäuse kurz rein und ich schweiß das loch zu und bohr es nach. wenn der ofen gerade aus ist und ne buchse griffbereit, dann wird eben die buchse geklebt. die stelle ist aber, genau wie die nebenwellenstandarddurchbruchstelle immer eine stelle wo ich eigentlich ohne drüber dachzudenken direkt dran gehe. 

wenn ich n neues Quarktrinigehäuse habe, dann wird auch die nebenwelle direkt aufgeschweißt. durchgebrochen ist immer kacke und gespindelt wird eh. kennste ja: mehr ist immer besser.

Share this post


Link to post

Alles klar. Alu hatte ich gerade keins da. ich habe eine ø18mmx8mm messingbuchse mit 7,5mm Bohrung gedreht und eingeklebt.

Besten Dank an alle für die Hilfe!

Share this post


Link to post

Ich hab da letztes Jahr auch eine Buchse eingeklebt. Hatte aber nach ein paar Wochen einen Kapital-Kleberdefekt. :shit: War dann wieder undicht. Keine Ahnung warum...

Ein kleines WIG-Nähtchen hat das dann gelöst. Zum Stehbolzen hin ist es komischerweise noch dicht... 

 

IMG_0099.jpeg

Share this post


Link to post
vor 14 Minuten hat heymas folgendes von sich gegeben:

Ich hab da letztes Jahr auch eine Buchse eingeklebt. Hatte aber nach ein paar Wochen einen Kapital-Kleberdefekt. :shit: War dann wieder undicht. Keine Ahnung warum...

Ein kleines WIG-Nähtchen hat das dann gelöst. Zum Stehbolzen hin ist es komischerweise noch dicht... 

 

IMG_0099.jpeg

@heymashallo,

falls da mal undicht wird und nach oben Platz ist,

Cu Scheibe unter eine "Hutmutter" dann ist alles paletti,:thumbsup:

 

Gruß

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat powerracer folgendes von sich gegeben:

@heymashallo,

falls da mal undicht wird und nach oben Platz ist,

Cu Scheibe unter eine "Hutmutter" dann ist alles paletti,:thumbsup:

 

Gruß


Der Tipp mit der Hutmutter ist gut, danke. Allerdings werd ich auf der Rückseite wahrscheinlich ein Platzproblem haben mit der CU-Scheibe.

Share this post


Link to post

Hab meins letzte Woche an der stelle auch durchbrochen und dann geschweißt . War direkt dicht...

 

 

Share this post


Link to post

Bin da (wie bei vielem) ein großer JB Weld Fan.

dicken Strohhalm (oder ähnliches) in das Bolzenloch, Vorher natürlich sauber machen und aufrauen.

Leicht warm machen mit dem Fön, JB Weld auch leicht warm machen und ausgießen.

Zum Schluss ne Beilagscheibe (aufgeraut) drauf legen und mit drauf kleben

Hält perfekt

Share this post


Link to post
vor 8 Stunden hat kim-lehmann.de folgendes von sich gegeben:

Bin da (wie bei vielem) ein großer JB Weld Fan.

dicken Strohhalm (oder ähnliches) in das Bolzenloch, Vorher natürlich sauber machen und aufrauen.

Leicht warm machen mit dem Fön, JB Weld auch leicht warm machen und ausgießen.

Zum Schluss ne Beilagscheibe (aufgeraut) drauf legen und mit drauf kleben

Hält perfekt

JB Weld ist gut aber ich habe bessere Erfahrung mit Delo monopox ad 286 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.