Jump to content
x003

Welche LH Welle bei Minderleistungstuning aktuell zu empfehlen?

Recommended Posts

Hallo,

 

hab nen 225er Pinasco liegen, und da die Revision von meinem fast originalen 200er Motor ansteht überlege ich den da einzusetzen.

Wo der Zylinder bisher drauf war, war eine Tameni Welle vom Stoffi im Einsatz die feingewuchtet und verschweißt wurde.

Habe nun aber vor kurzem hier gelesen, das die mittlerweile qualitativ teilweise nicht so der Burner sein sollen.

Nun die Frage welche Kurbelwelle könnt ihr hier empfehlen, Einlasszeiten Standard oder Rennwelle mit längeren Einlasszeiten.

Gibt's Wellen die im Minderleistungssegment auch ohne das verschweißen guten Gewissens verbaut werden könnten?

 

Vielen Dank für Euren Input

 

Grüße  

Bearbeitet von x003

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Sieger Bitburg:

Warum fragst du??? wenn du alles weisst 

Na wenn's stimmt was ich gelesen habe wieso "empfiehlst" die dann? :wacko:

Danke and die anderen für die Tipps. Dann wird es wohl doch wieder eine Tameni vom Stoffi und die dann wuchten uns schweißen lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verschweißen lassen ist absolut überflüssig! 

Ich selbst bin die 60er stoffi Welle mit Malossi Sport und 20ps mehrer 1000km ohne Probleme gefahren.

Die stoffi Welle ist gut, wie sie ist! Also nix machen außer einbauen und Spaß haben.

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hätte es bis dato keine verdrehten Wellen gegeben, wäre das Verschweißen auch nicht so populär. Also durchaus sinnvoll. Ich selbst habe aber in all den Jahren glücklicherweise noch keine verdrehte Welle gehabt. Und da waren auch Motoren im 20 PS Bereich dabei. Schaden kann es ganz sicher nicht. Aber wirklich Angst ohne verschweißten Bolzen zu fahren, hätte ich jetzt auch nicht unbedingt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb x003:

Sicher? Dachte die bgm wären für ihre "ver"drehfreudigkeit bekannt?

 

Das war bei viel älteren Chargen mal der Fall. Fahre eine aktuelle mit 20PS und 23Nm. Hält perfekt und ist sehr laufruhig.

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 52 Minuten schrieb Angeldust:

 

Das war bei viel älteren Chargen mal der Fall. Fahre eine aktuelle mit 20PS und 23Nm. Hält perfekt und ist sehr laufruhig.

 

Ich hatte eine aus 2015 und die war okay. 

Bgm hat eine relativ kurze EZ. Ob das ein Nachteil ist, ist eine individuelle Überlegung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb DUCMAN166:

Hätte es bis dato keine verdrehten Wellen gegeben, wäre das Verschweißen auch nicht so populär. Also durchaus sinnvoll.

 

einzig im LF Bereich ist das populär.....sinnvoll würde ich es deshalb nicht bezeichnen....

  • Like 1
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb heizer:

weil es das halt nicht wirklich tut.

 

Weil eine gute Pressverbindung genauso hält wie eine durch schweißen geschwächte Nahtstelle?

 

Ist eben die Frage, wie klein das Auge ohne Exzenterzapfen wird im Verhältnis zur Randstärke der Wange. 

 

PX Wellen für über 189ccm sind da konstruktiv wohl mangelhaft. Oder eben ein Design für maximal 12 PS. 

Bearbeitet von Revolverheld

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so eine laserschweissnaht hält kaum etwas. d.h. das ist mehr plazebo.und mit wig sollte man da eher nicht wirklich schweissen.

@rod'n'roll hat zu dem thema im lamy bereich etwas ausführlicher geschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Minuten schrieb heizer:

so eine laserschweissnaht hält kaum etwas. d.h. das ist mehr plazebo.und mit wig sollte man da eher nicht wirklich schweissen.

@rod'n'roll hat zu dem thema im lamy bereich etwas ausführlicher geschrieben.

 

Aha. 

Immerhin hält die original Langhubkabaschokowelle verschweißt seit 2008 und 25tsd km die knapp 19 PS und 20nm aus. 

 

Wie immer sagen die einen so und die anderen so. Eventuell hätte es einfach nicht geschadet, wenn gewisse 3B Shops einfach eine entsprechend solide Qualität angeboten hätten, ohne Verunsicherung durch Erstserienerprobung am Kunden zu schaffen. 

 

Für die Tuning-Imposter-Fraktion ü30 PS kommen sowieso nur spezielle Wellen mit Preisen in Frage, die im Alltag eher irrelevant sind. Ob und ab wann verschweißen sinnvoll ist, muss wohl individuell betrachtet werden. Es ist kein Allheilmittel und kann gegebenenfalls Schäden sogar Vorschub leisten. 

 

(Ich lasse dann besser schweißen... :-D)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 48 Minuten schrieb heizer:

so eine laserschweissnaht hält kaum etwas. d.h. das ist mehr plazebo.und mit wig sollte man da eher nicht wirklich schweissen.

@rod'n'roll hat zu dem thema im lamy bereich etwas ausführlicher geschrieben.

 

wir hatten schon wig-verschweißte PX-Wellen die sich trotz Pleuelbruch nicht verdreht haben ;-)

 

natürlich wäre es schöner standhafte, stabile Wellen zu haben die sich nicht verdrehen. Aber aufgrund der geringen Wangenbreite ist das halt bei stärker frisierten PX immer so ne Sache... 

 

Bearbeitet von polinist
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Vespamotor als Zweitakter ist und bleibt, was er ist. 

Ein italienisches Kunstwerk mit konstruktiven Mängeln aus einer Zeit mit geringeren Ansprüchen an Motorisierung. Würden Porsche und Yamaha oder BMW heute wollen, kämen da wartungsfreie 80 PS raus. 

 

Dann ist aber nix mehr low budget. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 29 Minuten schrieb heizer:

sorry, hab natürlich vergessen das hier der px bereich ist.

halt mich schon wieder raus. ihr macht das schon. :muah:

 

PX ist da vergleichsweise schon was speziell. 

Bearbeitet von Revolverheld
oder auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.