Jump to content

x003

Members
  • Content Count

    1229
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

88 Excellent

About x003

Profile Information

  • Scooter Club
    non

Recent Profile Visitors

5484 profile views
  1. Hallo, jemand Bilder und/oder Fahreindrücke zu einer um 3,5 cm gekürzten PX Gabel der mit z.B. 185cm ZIP Stossdämpfer fährt? Aktueller Status: PX Gabel 3,5 cm gekürzt PK YSS Stossdämpfer 210cm Länge ( der ist mind. 8 Jahre alt, die aktuellen Stossdämpfer für PK sind von YSS mit 200mm Länge) Da ich keinen PX Kotflügel fahre ist keine Dämpferverkürzung möglich wo die Gewindestange des Dämpfers weiter nach oben wandert da kein Platz Vielen Dank
  2. Deine Erfahrungen kann ich so leider nicht bestätigen, das Teile von italienischen Modellen anpassbar und verwendbar sind ja, aber identisch wohl eher nicht. Trittleisten, Beinschildumrandung, Zierleisten, Rücklicht, Sitzbank, Stossdämpfer und Feder in der Gabel usw. usw. wenn du deine Beiträge rückwärts liest solltest du selbst feststellen dass das mit identischen Teilen nicht wirklich zutrifft Das NOS Teile untereinander tauschbar sind mit vergleichbarer Passform gut möglich. Reproteile für nen "schmalen Taler" und in 2 Tagen per Post zugestellt und dann auch noch für ein anderes Modell als man stehen hat, sollte man seine Erwartungen auch nicht zu hoch schrauben. Zu den Scheinwerfern bzw. den Zierringen, ich hatte 2 verschiedene, 1 x "original" Repro Siem und 1 x Repro No Name, beide aus deutlich dünnerem Material wie der originale und beide auch enger dass sie grade noch so drauf gingen. Den ersten den ich gekauft hatte war der originale Siem, Passform und Qualität waren wie beschrieben, dass ich für ein späteres Projekt nur noch einen deutlich billigeren gekauft habe, da ich nur den Reflektor und den Chromring gebraucht habe. Schade das es viele Teile die es noch vor eingen Jahren in spanischen Shops zu bestellen gab nicht mehr gibt, Trittleistensätze, Trittleistengummis, El Tigre Sitzbänke und Bezüge in neu als Nachbauten usw. Habe die Tage mal nachgesehen, davon finde ich nichts mehr. Somit muss man mit den Teilen klar kommen die man in D bekommt.
  3. Dem "Gepäckräger" von Sip 60 kann man zumindest nicht vorwerfen das er die Optik verschandelt, aber wirklich viel kann man da nicht zuladen, ob nun die Isomatte, den Schlafsack oder das Zelt aber wahrscheinlich nur eins davon dann ist der am Limit. Der originale spanische gefällt hier optisch wohl am besten und ist auch schnell zu demontieren. Die beiden Dellen in deinem Heck kommen denke ich von einfach zu viel Zuladung. Wer weiß was die Vorbesitzer da alles transportiert haben. Gegen Lackschäden von den Gummifüssen gibt es transparente Lackschutzfolie. Ich denke auf den passen 2 Mann Zelt, Isomatte und Schlafsack in einer Gepäckrolle ohne das Blech zu biegen. Den Pseudo Madrid Gepäckträger vom SCK finde ich einfach nur hässlich, und schnell an und abzubauen ist auch nicht. Das LML Teil für PX möchte ich nicht mal kommentieren, sorry da muss vermutlich ein Topcase drauf damit man die Schande nicht mehr sieht!
  4. Thema Scheinwerferzierring: Die Topic Überschrift heißt 150S 2 Serie , du aber schreibst das der Zierring original von Deiner "Sprint" ist, ist jetzt formhalber zumindest verwirrend. Der originale Scheinwerfer der 150S in von Fores, auf der Streuscheibe ist oben mittig das Siem Emblem zu sehen unten mittig steht dann noch Fores drauf. Der Zierring der bei mir verbaut war hat keinen Schriftzug an der Oberseite zwischen den beiden Nieten. Reproscheinwerfer also Pseudo"Siem" sind enger, muss man etwas nach aussen biegen damit die über den Ausschnitt gehen, wenn neu lackiert, mit Grundierung, Füllspachtel und neuer Lackschicht geht das noch schwieriger also mit O-Lack Es passt auch die obere Lasche nicht, zu lang, muss also gekürzt werden, ob nun abschneiden oder umbiegen, und die Position passt auch nicht muss auch gebogen werden. Ist ein wenig Frimelei aber ist schon anzupassen. Wie gesagt es sind Reproteile, auch wenn da Siem oder sonst was draufsteht, wenn das kein NOS Teil kommen die ganz woanders her.
  5. Nein. Befestigung ist zwar so wie bei den spanischen, aber die waren nicht aus dem gerippten Gummi. Identische gab es vor Jahren noch als repro für irgendeine GS glaube ich aber die sind so nicht mehr zu bekommen
  6. Keine Ahnung Versäumnis vom TÜV Prüfer? Gesetzlich sind sie ja seit 1961 vorgeschrieben, nur weil sie nicht in den Papieren stehen heißt es ja nicht das die in deinem Fall dann nicht nötig sind. "Der Gesetzgeber legt dabei nicht nur die Benutzung des Fahrtrichtungsanzeigers fest, sondern bestimmt auch Regelungen zum Einbau und der Beschaffenheit des Blinkers. Bereits seit 1961 sind Blinker, offiziell als Fahrtrichtungsanzeiger bezeichnet,gesetzlich vorgeschrieben. Stellt sich die Frage ob das bei einer polizeilichen Kontrolle dir durchgehen lassen wird, oder ob durch das fehlen der gesetzlich vorgeschriebenen die "Betriebserlaubnis" erlischt und du ohne Versicherungsschutz unterwegs bist. Ob dir das aber jemand hieb und stichfest zusagen oder verneinen kann????
  7. Spar dir die Zeit und Energie und investiere diese in die Nachrüstung von Blinkern. Mittlerweile gibts da wirklich billige Lösungen ohne Zündung und Kabelbaum ändern zu müssen, siehe vorgeschlagene Lösung oben z.B. Ist schon Ewigkeiten her wo diese Austragungen vom TÜV noch gemacht wurden, (deine Briefkopie ist von 1998!) und selbst dann wurde dies oft von der Zulassungsstelle nicht anerkannt und die haben die Fraz trotzdem eingetragen. (Selbst im Bekanntenkreis damals erlebt, hat sich den A... aufgerissen das der TÜVler die Austragung noch macht, und die Zulassungsstelle zeigte im dann die lange Nase)
  8. Aussage von einem Shop die die indischen elektronischen Zündungen vertreiben und auch selbst verbauen: Du brauchst 3 um eine funktionierende zusammenzubekommen, und wenn sie dann funktionieren unter Umständen nicht sehr lange. Die 12 Volt Unterbrecherzündungen die angeboten werden sollen da deutlich zuverlässiger sein. Hatte ich auch mal in Erwägung gezogen, aber da ich was unproblematisches und zuverlässiges gesucht habe, hab ich dann die Finger davon gelassen, und einen BGM Umrüstkit verbaut. Nicht billig, aber seit dem ich die verbaut habe nie wieder was dran gemacht.
  9. https://www.ebay.de/itm/HG-POWER-GLUE-Die-Schweisnaht-aus-der-Flasche-Sekundenkleber-Klebstoff-PP-PE/362958625158?_trkparms=aid%3D1110001%26algo%3DSPLICE.SIM%26ao%3D1%26asc%3D225078%26meid%3D0c2399866e754de7be314a40057046e9%26pid%3D100623%26rk%3D1%26rkt%3D5%26mehot%3Dpp%26sd%3D391645709717%26itm%3D362958625158%26pmt%3D1%26noa%3D1%26pg%3D2047675&_trksid=p2047675.c100623.m-1 Damit hab ich meine gebrochene Lenkkopfabdeckung geklebt. Hält super und trägt von der Materialdicke nicht stark auf.
  10. Sieht jetzt ähnlich aus zu der Pampe vom Rostdelete, damit ist das Ergebnis aber echt zufriedenstellend, und funktioniert auf so ziemlich allem was ein Roller so zu bieten hat. Gut daran ist das er den 100% intakten Lack nicht angreift, ist der aber von Korrosion schon umterminiert wird dieser Rost auch eliminiert und der dann lose Lack darüber beim abwaschen dann gelöst.
  11. Ich würde mir da auch Gedanken über die Eintragbarkeit des Motors machen. Das PX Motoren eingetragen wurden gibt es ja diverse Beispiele und auch Briefkopien die man beim TÜV dann vorlegen kann, bei dem VBB Motor kann das durchaus schwierig und teuer werden und sich der Preisvorteil des VBB Motors schnell ins gegenteilige umkehren. Würde da in jedem Fall vorher beim TÜV anfragen ob und wenn was die alles haben möchten.
  12. "Zündung-Set -BGM Pro elektronisch Fast Touring 1850g- Vespa Sprint150 (VLB1T)" Die hatte ich auch verbaut, fand die top. Passte funktionierte und tat was sie sollte. Da sehr selten bei SCK verfügbar würde ich da frühzeitig bestellen, ich musste damals schon knapp 3 Monate warten. Früher gab es da aber einen Spacerring unter der Zündgrundplatte den ich verbauen musste, weil der Pickup zu weit innen saß. Gibt nun anscheinend andere Spacer für das distanzieren des Pickups https://www.scooter-center.com/de/spacer-fuer-pickup-hoehenkorrektur-bgm-original-vespa-px-pk-xl-cosa-lambretta-e-zuendung-3x-0-5mm-bgm8000s05?number=BGM8000S05
  13. Ja ich bin mir sicher das ich für meine Vergaser egal ob IRZ oder Dellorto immer die HD's der Smallframes verwendet hatte. Und ich habe oft Düsen gewechselt bis der Motor perfekt lief, und war froh das ich da so ziemlich jede Größe zur Verfügung hatte. Nebendüse habe ich die originale verwendet da die damals definitiv nicht zu bekommen war. Was da von Scootercenter nun korrekt ist oder nicht kann ich nicht beurteilen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.