Jump to content

Recommended Posts

Hier mal die ersten Eckdaten zum "Vespone RB" Booster 177cc für 57Hub

(Die Version "Vespone RX" 190cc für 60mm Hub kommt 2016)

 

AS: 176°

ÜS: 126°

VA: 25°

Auslassbreite (mit Nebenauslässen 90,5%)

 

Lt. Pinasco wäre dieser im "Race-Betrieb" mit 1,6mm, und im Tourenbetrieb mit bis zu 1,9mm Quetsche zu betreiben.

 

post-19683-0-99213200-1450743136_thumb.j

post-19683-0-09306400-1450743150_thumb.j

post-19683-0-08991000-1450743160_thumb.j

post-19683-0-07331300-1450743171_thumb.j

post-19683-0-67886900-1450743181_thumb.j

post-19683-0-34162500-1450743193_thumb.j

post-19683-0-30405400-1450743203_thumb.j

 

 

Vergaser wird entweder ein Pinasco SI VRX-R mit Venturi oder ein Pinasco SI 26/26ER

(Der ER hat auch schon die optimierte Schwimmerkammer mit größeren Durchlassbohrungen am Nadelventil und auch die wesentlich größer Durchlassbohrung von der Schwimmerkammer zum Düsenstock aber eben keinen Venturitrichter - schöne Alternative zum Standard-SI ohne die Bohrungen selbst erweitern zu müssen und ohne eine Cosaschwimmerkammer mit 5,2mm Nadel anbauen zu müssen - dabei auch noch günstiger als ein Si+Cosakammer!)

 

Wie im Magni Cours-Topic angekündigt werden wir den als nächstes testen.

Wir sind gerade ein wenig am überlegen ob wir den nicht auf einem Pinasco 125er Drehschieber-Gehäuse aufbauen sollen,

da auf einem 150er PX-Block die Überströmer sicher nicht 100% ideal gefräst werden können. (Hätte zwar noche einen VNL3-Block der wesentlich mehr "Fleisch" für die Überströmergestalltung bieten würde, ist aber mein letzter NOS VNL3-Block ;-( )

für mehr war heute leider keine zeit mehr über - stay tuned

 

 

OFFTOPIC-INFO (weil es sich beim Vermessen gerade angeboten hat):

Kurbelwelle Pinasco 57mm Hub "Competizione"

auf unbearbeitetem Vespa 150 PX-Motorblock.

Einlass ges. 175°

v.OT 110° / n. OT 65°

(Hinweis: Competizione Wellen von Pinasco sind die mit den Woframgewichten in beiden Wangen und dem vergossenem Totraum,

gibt es auch als "Standardversion" ohne Wolfram- und ohne Teflon-Inlays nennen sich dann "Antizipato")

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die ÜS passen genau auf die Kanäle vom LML Gehäuse? oder in wie etwa verhält sich das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Smallblock Dinger gefallen mir mal deutlich besser als das Zeug für die Largefame Big Block´s was die da raus klatschen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Qk. von 1,9 ist mal ne ansage

Was hat das mit der noch an Verdichtung?

Ich glaube wenn das im Verlauf nicht 100%tig schön zum Anpassen geht wird das nicht wirklich Leistung kosten

Bearbeitet von Patricks

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mosti,

Versuche mir eine Überblick über Pinascokurbelwellen zu verschaffen, kann man das so zusammenfassen?:

-Antizipato Wellen mit 57/60mm Hub und 22er Hubzapfen (für 125er und 200er)

-Competizione mit 57/60mm Hub, 20er Hubzapfen, Wolframgewichte und vergossener Totraum (für 125er und 200er)

-Competizione mit 62mm Hub, 20er Hubzapfen, Wolframgewichte und vergossener Totraum (Nur für 200er)

-Insgesamt 9 Versionen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lauro empfiehlt auch 1,7 als "optimale".......... trotzdem is es möglich weit weniger dauerhaft haltbar zu fahren.

 

Wird sich hier wie immer ähnlich verhalten.

 

 

 

Was passiert bei einer Kundenempfehlung, die zu niedrig angesiedelt ist,  an Leute die ihre Dinger nicht selbst auslitern und die Effektive Verdichtung und Quetschfläche nicht mit ein beziehen  ins Gesamte ?

 

Richtig ! Sie gehen natürlich unter das empfohlenen Maß ! Was dann nicht förderlich für den Haltbaren Ruf ist.

 

Würde ich auch so machen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lauro 1,7mm bei welchen Zylinder?

Von wenig Qk. halte ich generell auch nix aber alles über 1,6mm finde ich schon recht viel

Muss natürlich beides passen Qk. und Brennraum von der Größe das ist klar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Smallblock Dinger gefallen mir mal deutlich besser als das Zeug für die Largefame Big Block´s was die da raus klatschen !

Bin ich ein wenig hin und her gerissen, wir haben vor 10 Monaten einen 235er (aus einem Vorserien-Corsa Lunga mit 62er Hub, Membran) gebaut dass war ein "Rohrkrepierer" etwas später hat sich dann rausgestellt dass der Zylinder komplett abartige Steuerzeiten & QS hatte - seit dem schaut mich der Motor vorwursvoll an - hatte aber bis dato keine Zeit dass mit einem Serienzylinder nochmals zu versuchen.

Ein Clubkollege hat dass dann mit einem Serienzylinder also auch 235 und 62 Hub auf Drehschieber gebaut - sehr schöne sache - viel Band, viel NM (dazu gibts auch eine Kurve - da mach ich mal ein eigenes Topic dazu).

Was wir jetzt mehrmals gemacht haben ist der selbe Zylinder (Corsa Lunga) auf 60er Comp.-Welle mit 26/26 Si, Drehschieber (Ich bin das etwas ausgereitzer die ganze letzte Saison auch auf meiner Tourenkiste gefahren, inkl. Vollgastest von St. Anton am Arlberg bis Feldkirch, ca 60 KM auf der Autobahn runter und gleich wieder retour - sonnst nicht meine Art und Atobahn schon gar nicht aber eben ein Test) einfach ein tolles Setup mit 65/24er Übersetzung und standard Vierten, die Kunden mögen es.

Einer mit 26/26Er-Vergaser und Sip-Road wird anfang Jänner wieder fertig - auch dazu dann eine  Kurve.

 

Qk. von 1,9 ist mal ne ansage

Was hat das mit der noch an Verdichtung?

Ich glaube wenn das im Verlauf nicht 100%tig schön zum Anpassen geht wird das nicht wirklich Leistung kosten

Werden wohl nicht daran vorbei kommen dass mal selbst auszulietern zumal ich auch die ganzen modularen Kalottenköpfe (63mm) von Pinasco da habe.

Die Inlays, wenn ich das richtig deute, dazu gibt es in vier Varianten, "VRH-Costum" sozusagen für die Drehbank zum Selbsgestalten, als "VRH-GP", "VRH-GP1 Semispherikal" und "VRH-GP2 Racing Design". Ich hab mich noch nicht damit auseinandergesetzt - wird dann wohl auch ein eigenes Topic benötigen.

post-19683-0-53935200-1450804260_thumb.j

 

Mosti,

Versuche mir eine Überblick über Pinascokurbelwellen zu verschaffen, kann man das so zusammenfassen?:

-Antizipato Wellen mit 57/60mm Hub und 22er Hubzapfen (für 125er und 200er)

-Competizione mit 57/60mm Hub, 20er Hubzapfen, Wolframgewichte und vergossener Totraum (für 125er und 200er)

-Competizione mit 62mm Hub, 20er Hubzapfen, Wolframgewichte und vergossener Totraum (Nur für 200er)

-Insgesamt 9 Versionen

Lassen wir die sieben Smallframewellen und die Wideframewelle mal aussen vor,

komme ich jetzt auf folgende verfügbare Wellen. wir haben leider nicht alle von uns verbauten Wellen auf unbearbeiteten Blöcken vermessen bzw. vermessen können was die Steuerzeit betrifft, der Rundlauf an den Wangen und Spitzen war immer unter 2/100.

Aber die Aufstellung sollte jetzt mal als Basis dienen - Messergebnise welcome - auch hier wirds wohl ein eigenes oder meherer Topics benötigen.

 

ANTICIPATO (die günstigeren ohne Teflon/Wolfram)

für 200er Blöcke, 20mm Hubzapfen aus dem Vollen:

- 57 mm Hub,

- 60 mm Hub

- 60 mm Hub für Rally mit Femsatronic

 

für 125/150 PX-Blöcke, stumpfer Konus, 20mm Hubzapfen aus dem Vollen:

- 57 mm Hub

- 60 mm Hub

 

für T5 Blöcke, 20mm Hubzapfen hohlgebohrt:

- 52 mm Hub

 

*für 125/150 2/3-Kanal-Blöcke bzw. mit spitzem Konus, 20mm Hubzapfen aus dem Vollen:

- 57 mm hub

- 60 mm Hub

 

*für 125/150 VNB / VBB / GL, 20mm Hubzapfen aus dem Vollen / Limawange wie Vollwange ausgebildet  /besserer Rundlauf:

 

* gedacht für die Pinasco 2-Kanalzylinder oder Originalzylinder

 

 

COMPITIZIONE (alle 20 mm Hubzapfen hohlgebohrt, Tefloninlays und Wolframgewichten, längeren Einlasszeiten)

für 200er Blöcke

- 57 mm Hub

- 60 mm Hub

- 62 mm Hub

 

für 125/150er Blöcke, stumpfer Konus

- 57 mm Hub

- 60 mm Hub (175° Einlasszeit, 110°v.OT / 65 n. OT)

 

 

Bild links COMPITITIONE  57 mm, rechts ANTIZIPATIO 60 mm

post-19683-0-18800400-1450807827_thumb.j

 

 

 

 

 

Lauro empfiehlt auch 1,7 als "optimale".......... trotzdem is es möglich weit weniger dauerhaft haltbar zu fahren.

 

Wird sich hier wie immer ähnlich verhalten.

 

 

 

Was passiert bei einer Kundenempfehlung, die zu niedrig angesiedelt ist,  an Leute die ihre Dinger nicht selbst auslitern und die Effektive Verdichtung und Quetschfläche nicht mit ein beziehen  ins Gesamte ?

 

Richtig ! Sie gehen natürlich unter das empfohlenen Maß ! Was dann nicht förderlich für den Haltbaren Ruf ist.

 

Würde ich auch so machen.

 

Die Vorgangsweise ist ja bekannt die meisten 177er Polinis kommen ja auch oft mal bei 2 mm raus.

 

Hoffentlich kommt bald die T5 Variante des Zylinders...

 

Das ist bis jetzt zumindest ein Gerücht wobei nicht ganz abwägig, einen groben Prototypen des T5 Motorgehäuses hab ich ja schon gesehen.

 

Lauro 1,7mm bei welchen Zylinder?

Von wenig Qk. halte ich generell auch nix aber alles über 1,6mm finde ich schon recht viel

Muss natürlich beides passen Qk. und Brennraum von der Größe das ist klar

 

geht mir ähnlich - evtl. beruhigt mich dass Auslietern - will es aber nicht ganz glauben

 

@maccoi

Könntest Du bitte die Zylinderfußdichtung einscannen und ins Topic stellen ?

==> DANKE

 

Grüße aus Augsburg

BABA'S

 

aber gerneeee kommt gleich

 

 

 

 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na bin gespannt auf ne LF Big Block Kurve.Da kann man schon wesentlich mehr drüber sagen mit Diagramm.

Ihr habt tatsächlich nen Motor mit einem neuen Proto gebaut ohne vorher die Steuerzeiten zu messen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es soll wohl was für T5 geben: da aber nicht auf der Eicma zu sehen kann das noch dauern

geht's hier aber nicht drum... Bearbeitet von whitehorse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@maccoi

Ich würde den Zylinder mal auf ein Ds Gehäuse mit Sip raod oder Big Box touring stecken und mit der angegebenen Qk von 1,6mm aus auslitern

Wenn es so im Bereich von maximal 1:11-11,7 ist würde ich das auch lassen viel drüber würde ich da auch mit einen Box Auspuff nicht gehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na bin gespannt auf ne LF Big Block Kurve.Da kann man schon wesentlich mehr drüber sagen mit Diagramm.

Ihr habt tatsächlich nen Motor mit einem neuen Proto gebaut ohne vorher die Steuerzeiten zu messen ?

 

Steuerzeiten haben wir natürlich vermessen - ich dachte nur damals dass das so gewollt sei, zu dem zeitpunkt war ja so gut wie nichts bekannt von den zylindern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Übersicht mit den Kurbelwellen, danke :thumbsup:

Das heisst die "ursprüngliche" Pinasco DS Welle mit 22er Zapfen ist nicht mehr am Markt?

 

Bezüglich LF Zylinder wundert es mich dass du wieder die Woifal Kurve postest.

21 Nm bei 6200 U/min sind ja eher durchschnittlich und bei einer für einen Touren Motor recht hohen Drehzahl.

 

Dass der 225er SS Zylinder mit den richtigen Steuerzeiten und Komponenten (BB Tauring) scheinbar doch was kann ist leider untergegangen im GSF und nur dem (Tourenmotor-Gourmet) Polinist einen Kommentar wert gewesen:

25,8 Nm bei 4500 U/min / 17,9 PS bei 5500 U/min

http://www.germanscooterforum.de/topic/306925-pinasco-super-sport-nicht-race-9tx-corsa-lunga-225ccm-235ccm/?p=1068195785

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Übersicht mit den Kurbelwellen, danke :thumbsup:

Das heisst die "ursprüngliche" Pinasco DS Welle mit 22er Zapfen ist nicht mehr am Markt?

 

Bezüglich LF Zylinder wundert es mich dass du wieder die Woifal Kurve postest.

21 Nm bei 6200 U/min sind ja eher durchschnittlich und bei einer für einen Touren Motor recht hohen Drehzahl.

 

Dass der 225er SS Zylinder mit den richtigen Steuerzeiten und Komponenten (BB Tauring) scheinbar doch was kann ist leider untergegangen im GSF und nur dem (Tourenmotor-Gourmet) Polinist einen Kommentar wert gewesen:

25,8 Nm bei 4500 U/min / 17,9 PS bei 5500 U/min

http://www.germanscooterforum.de/topic/306925-pinasco-super-sport-nicht-race-9tx-corsa-lunga-225ccm-235ccm/?p=1068195785

 

 

 

mit 60iger welle läuft dass auf jeden fall schöner wie der vergleich zeigt - wir nehmen da jetzt auch keine 62er mehr - eben wegen den steuerzeiten.

ich muss woifal mal fragen was er da gemessen hat an steuerzeiten der hat ja auch einen der ersten zylinder bekommen die lieferbar waren, zt. war da der fuss nicht aufs richtige mass gearbeitet, würde auch seine hohe QS erklären.

wurde der zylinder vom master p bearbeitet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde es euch etwas ausmachen so eine Art pinasco competence fragen Topic aufzumachen? Ich freu mich immer über was neues zu dem Zylinder hier und dann geht es um irgendwelchen anderen Quatsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.