Jump to content

Ist der DR 177 wirklich so ne Krücke?


Thoerty

Recommended Posts

vor 35 Minuten schrieb Matt44:

Doch, kann man, da gibt es ein Sollmass und wenn das eingehalten wird und bei Anziehen des Zylinders ein Drehmomentschlüssel genommen wird, hält das einwandfrei.

Und einkleben würde ich nicht, bei mir kam dann mal bei einklebten Bolzen gleich das Gewinde mit raus.

 

Das macht keinen Sinn

Link to comment
Share on other sites

Beim Lösen ist natürlich gemeint. Einen Drehmoment Schlüssel verwendet man nur zum festziehen. Natürlich kann das passieren mit dem Ausreißen des Gewindes, wenn du Kleber verwendest. Nicht umsonst sollte man den Kleber stark erwärmen wenn man die Verbindung wieder lösen will.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Hjey:

Beim Lösen ist natürlich gemeint. Einen Drehmoment Schlüssel verwendet man nur zum festziehen. Natürlich kann das passieren mit dem Ausreißen des Gewindes, wenn du Kleber verwendest. Nicht umsonst sollte man den Kleber stark erwärmen wenn man die Verbindung wieder lösen will.

 

Stimme ich zu für hochfesten Kleber. Ich verwende aber immer Loctite Schraubensicherung 243 mittelfest (die blaue Flüssigkeit). Da brauchst nichts zu erwärmen und da reißt auch nichts. Mittelfest nimmt man für die Stehbolzen, nicht hochfest...

Edited by grua
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Stimmt nehme ich auch, aber manchmal weiß man nicht wer den Motor montiert hat und kann nicht zweifelsfrei erkennen welcher Kleber verwendet wurde. Ich erwärme dann immer um kein Risiko einzugehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Hjey:

Stimmt nehme ich auch, aber manchmal weiß man nicht wer den Motor montiert hat und kann nicht zweifelsfrei erkennen welcher Kleber verwendet wurde. Ich erwärme dann immer um kein Risiko einzugehen.

ok, aber hier gehts ja darum, dass der Fragende die Bolzen neu einkleben möchte bzw. das von @shanana empfohlen wurde. Und da kann man klar sagen, ja das geht ohne die Bolzen bis auf Anschlag einzudrehen mit Loctite 243

Edited by grua
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb grua:

ok, aber hier gehts ja darum, dass der Fragende die Bolzen neu einkleben möchte bzw. das von @shanana empfohlen wurde. Und da kann man klar sagen, ja das geht ohne die Bolzen bis auf Anschlag einzudrehen mit Loctite 243

 In shananas Post steht nichts von Loctite 243. Das steht nur in deinem Kommentar.

Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb Hjey:

 In shananas Post steht nichts von Loctite 243. Das steht nur in deinem Kommentar.

Stimmt schon. Und ich wollte dich nicht angreifen. Aber um alle Missverständnisse auszuräumen, mir ging's einzig und alleine nur darum klarzustellen:

 

Stehbolzen müssen nicht zwingend bis Anschlag eingeschraubt werden, es darf noch Gewinde raus schauen, und man klebt sie dann mit Loctite mittelfest ein. Das klappt und hält.

Auch falls man sie bis Anschlag reinschraubt, dann auch nur mit Gefühl (nicht mit Drehmomentschlüssel, weil ja kein Schraubenkopf od Mutter flächig aufliegt) und sichert dann ebbenfalls optimalerweise mit Loctite mittelfest.

Bewährt sich so seit Jahren an diversen Motoren.

 

Edit: natürlich darf auch eine Schraubensicherung eines anderen Herstellers verwendet werden ;)

Edited by grua
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich meinte,  das beim anziehen des Zylinderkopfs mit Drehmoment e8n eingeklebter Stehbolzen nicht die Ursache für ein ausgerissenes Gewinde ist.

Ich werde die vorhandenen Bolzen wie von @grua

 geschrieben jetzt auf di passende Tiefe eingeklebt

 

Edited by shanana
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb shanana:

Ich werde die vorhandenen Bolzen wie von @grua

 geschrieben jetzt auf die passende Tiefe eindrehen und anschließend festkleben.

 

Nein, nicht erst eimdrehen und erst anschließend kleben. Man macht das folgendermaßen:

Gewinde am Bolzen und Gewindebohrung entfetten

Dünn Schraubensicherung aufs Bolzengewinde geben

Bolzen auf gewünschte Länge eindrehen

Trocknen lassen

Fertig

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb grua:

Nein, nicht erst eimdrehen und erst anschließend kleben. Man macht das folgendermaßen:

Gewinde am Bolzen und Gewindebohrung entfetten

Dünn Schraubensicherung aufs Bolzengewinde geben

Bolzen auf gewünschte Länge eindrehen

Trocknen lassen

Fertig

Ja das war falsch geschrieben. Wie es gemacht wird ist klar.

Trotzdem Danke  fürs aufmerksame Lesen.

 

115mm war die Stehbolzenlänge welche aus dem Gehäuse geschaut hatte.

Nach der Anpassung habe ich jetzt 125mm von der Zylinderdichtfläche bis zum Bolzenende.

Ich habe die kürzere Seite des Stehbolzens Richtung Gehäuse verbaut.

Ich habe über die Suche Aussagen für beide Varianten gefunden.

Eine Bezeichnung, Ring oder Punkt welcher auf manchen Stehbolzen ist, gibt es bei meinen Stehbolzen nicht.

 

 

20190125_162716-1209x1612.jpg

20190125_154848-1209x1612.jpg

20190125_154827-1612x1209.jpg

Edited by shanana
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 26.1.2019 um 09:38 schrieb Deichgraf:

Ich möchte den D.R. auf einen Block ohne oberen Überströmkanal bauen, soll ich den da rein fräsen oder spielt die Stützung des Abgasstromes hier eine untergeordnete Rolle? 

 

Wenn ich das Design vom DR Kolben richtig verstanden habe, kann man darauf verzichten und das funktioniert als Stützkanal auch so. Wenn also nix größeres ansteht, reicht das.

Edited by Revolverheld
Link to comment
Share on other sites

Am 27.1.2019 um 12:40 schrieb Revolverheld:

 

Wenn ich das Design vom DR Kolben richtig verstanden habe, kann man darauf verzichten und das funktioniert als Stützkanal auch so. Wenn also nix größeres ansteht, reicht das.

 

Danke. Steht nix größeres an, kommt auf einen 3-Gang Motor.. :satisfied:

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Kann man folgendes Setup noch mit Getrenntschmierung und e Starter fahren?

177 Dr

Polini Box Auspuff

20er si

Ori. 125 Übersetzung

 

Wo lande ich mit der hd? 118?

 

Ja, kann man.  Würde mich hier aber auch um die ND kümmern, die würde ich etwas fetter machen.

HD im Bereich 110-112, Lufi  ohne Löcher Auch austesten.

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 29.1.2019 um 21:44 schrieb Ele:

Kann man folgendes Setup noch mit Getrenntschmierung und e Starter fahren?

177 Dr

Polini Box Auspuff

20er si

Ori. 125 Übersetzung

 

Wo lande ich mit der hd? 118?

 

 

 

Hallo Ele

 

ich fahre seit nunmehr über 3000km mit einem DR177.

 

Ursprünglich hatte ich eine 1.5mm Fudi und einen abgedrehten Kopf mit Ori Übersetzung.

 

Dazu 200'er Lufi mit 8 und 5mm Löchern, S-Box Original 177 III.  Und ein Readspeed Zeus Zündgerät.

 

Dabei kam zum Einsatz eine 48/100 ND (ziemlich fett) und eine HD98 (beim 125 Zyl).  Als Kerze benutzte ich NGK BR8HS.

 

Später hatte ich das Setup dann geändert auf Fudi 1mm, DR177 und den Kopf mit Pinasco Kupferdichtung unterlegt um die QS zu erlangen.  Steht alles weiter hinten in diesem Thread.  Zur gleichen Zeit hatte ich auch noch die Übersetzung auf 67/68 - 23 geändert.  Kerze jetzt BR9HS auf Empfehlung von Marco (Pipedesign).

 

Damit musste ich mit der HD auf 102.  Mit einer höheren HD rotzte die Mühle.  Habe jetzt 5000km runter, noch nie einen Klemmer gehabt und Benzinverbrauch zwischen 3.5 und 3.9lt/100km abhängig von Flachland oder hügelig.  Die 48/100 ist ziemlich fett, aber die Mühle zieht im 4. Gang von 20km/h bis auf Max ohne jegliche Macken.

 

Wurde von vielen in diesem Forum belächelt, aber die Mühle läuft super, dreht im 3. Gang bis auf über 95km/h (Tacho) aus, ist allerdings nicht lustig, da sie sich dann wie eine Kiste voller laufender Vibratoren anfühlt.

 

Dauergeschwindigkeit von 100km/h (105+ Tacho) im 4. und mit der 23'er Übersetzung auch noch in vertretbaren Tourenzahlen. 

 

Also für mich eine Super Sache.  Da meine Tochter die Vespa auch fährt, möchte ich es dabei belassen, da Zuverlässigkeit oberste Priorität hat.

 

Du darfst mir gerne eine pm senden.  Sonst ergibt das hier wieder eine mehrseitige Tirade. 

Edited by africageorge
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb africageorge:

...

 

Du darfst mir gerne eine pm senden.  Sonst ergibt das hier wieder eine mehrseitige Tirade. 

 

Warum sollte er jetzt noch eine pm schreiben? 

 

 

Edited by Revolverheld
Jetzt geht das wieder los.
Link to comment
Share on other sites

Am 31.1.2019 um 08:31 schrieb africageorge:

Hallo Ele

 

ich fahre seit nunmehr über 3000km mit einem DR177.

 

Ursprünglich hatte ich eine 1.5mm Fudi und einen abgedrehten Kopf mit Ori Übersetzung.

 

Dazu 200'er Lufi mit 8 und 5mm Löchern, S-Box Original 177 III.  Und ein Readspeed Zeus Zündgerät.

 

Dabei kam zum Einsatz eine 48/100 ND (ziemlich fett) und eine HD98.  Als Kerze benutze ich NGK BR9HS auf Empfehlung von Marco (Pipedesign).

 

Später hatte ich das Setup dann geändert auf Fudi 1mm und den Kopf mit Pinasco Kupferdichtung unterlegt um die QS zu erlangen.  Steht alles weiter hinten in diesem Thread.  Zur gleichen Zeit hatte ich auch noch die Übersetzung auf 67/68 - 23 geändert. 

 

Damit musste ich mit der HD auf 102.  Mit einer höheren HD rotzte die Mühle.  Habe jetzt 5000km runter, noch nie einen Klemmer gehabt und Benzinverbrauch zwischen 3.5 und 3.9lt/100km abhängig von Flachland oder hügelig.

 

Wurde von vielen in diesem Forum belächelt, aber die Mühle läuft super, dreht im 3. Gang bis auf über 95km/h (Tacho) aus, ist allerdings nicht lustig, da sie sich dann wie eine Kiste voller laufender Vibratoren anfühlt.

 

Dauergeschwindigkeit von 100km/h (105+ Tacho) im 4. und mit der 23'er Übersetzung auch noch in vertretbaren Tourenzahlen. 

 

Also für mich eine Super Sache.  Da meine Tochter die Vespa auch fährt, möchte ich es dabei belassen, da Zuverlässigkeit oberste Priorität hat.

 

Du darfst mir gerne eine pm senden.  Sonst ergibt das hier wieder eine mehrseitige Tirade. 

Das klingt aber verdächtig mager auf der HD....fahre auf VNB mit geöffnetem 3tem Kanal und gelippter&angepasster Welle, eine HD Richtung 108 bis 112 in Verbindung mit BE3 und 160. ND ist dabei 48/140 (leicht zu mager) oder 52/140. Luftfilter nur mit einem! 4mm Loch!

Also meine DR Setups (auf 57 Hub aber) mit 20er und Polini Box mochten alle keine BE8 oder 9er Kerzen. Fahren mit BE7 am besten und verbrennen Rehbraun.

Möchte dein Setup nicht anzweifeln und glaub' Dir auch daß das bei Dir funktioniert, aber mit solchen nicht typischen Empfehlungen sollte man sich dann zurückhalten.

Bin die 98er, glaub das war sogar 1998:sigh:,  mal in nem DR135 auf nem sonst komplett originalen Motor gefahren und die war selbst dort leicht zu mager.....

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb gucci:

Das klingt aber verdächtig mager auf der HD....fahre auf VNB mit geöffnetem 3tem Kanal und gelippter&angepasster Welle, eine HD Richtung 108 bis 112 in Verbindung mit BE3 und 160. ND ist dabei 48/140 (leicht zu mager) oder 52/140. Luftfilter nur mit einem! 4mm Loch!

Also meine DR Setups (auf 57 Hub aber) mit 20er und Polini Box mochten alle keine BE8 oder 9er Kerzen. Fahren mit BE7 am besten und verbrennen Rehbraun.

Möchte dein Setup nicht anzweifeln und glaub' Dir auch daß das bei Dir funktioniert, aber mit solchen nicht typischen Empfehlungen sollte man sich dann zurückhalten.

Bin die 98er, glaub das war sogar 1998:sigh:,  mal in nem DR135 auf nem sonst komplett originalen Motor gefahren und die war selbst dort leicht zu mager.....

 

Da bin ich ganz bei dir. 

Link to comment
Share on other sites

Am 1.2.2019 um 16:48 schrieb gucci:

Das klingt aber verdächtig mager auf der HD....fahre auf VNB mit geöffnetem 3tem Kanal und gelippter&angepasster Welle, eine HD Richtung 108 bis 112 in Verbindung mit BE3 und 160. ND ist dabei 48/140 (leicht zu mager) oder 52/140. Luftfilter nur mit einem! 4mm Loch!

Also meine DR Setups (auf 57 Hub aber) mit 20er und Polini Box mochten alle keine BE8 oder 9er Kerzen. Fahren mit BE7 am besten und verbrennen Rehbraun.

Möchte dein Setup nicht anzweifeln und glaub' Dir auch daß das bei Dir funktioniert, aber mit solchen nicht typischen Empfehlungen sollte man sich dann zurückhalten.

Bin die 98er, glaub das war sogar 1998:sigh:,  mal in nem DR135 auf nem sonst komplett originalen Motor gefahren und die war selbst dort leicht zu mager.....

Hallo gucci

 

den tip hatte ich von Dan Clare vom Scootering Magazin in England.  War zuerst auch eher skeptisch.  Aber die 48/100 in Verbindung mit Stack 120/BE5/102 funktioniert bei mir sehr gut.

 

Wobei man vielleicht noch anfügen muss, dass man mit einer mageren ND, BE3/160 und dann grösserer HD wahrscheinlich noch ein bisschen mehr rausholen könnte.  Das Problem bei mir ist, dass ich die meiste Zeit in Afrika wohne und nicht jedes Wochenende Zeit habe am Roller rumzuschrauben.

 

Ich habe aber auch bei Fahrten über Pässe von mehr als 1800m/ü.M keine nennenswerten Einbussen in punkto Überfettung des Gemischs etc feststellen können.  Wenn ich die Möhre allerdings hauptsächlich im Engadin fahren müsste, dann würde sich natürlich die ganze Bedüsung ändern  müssen (in Richtung magerer).

 

Also für mich funzt das so gut und der Zylinder bleibt heil.  Mehr will ich nicht.

 

Hier müsste ich noch anfügen, dass ich den Kolben keramisch (www.powerkote.com) beschichtet habe und die Brennkammer auch.  Im Kopf wurde das Kerzengewinde durch ein Würth Insert ersetzt zur besseren Long Term Reliability.  Auch Damit es mir nicht die Kerze rausschiesst.  War mir früher mehr als einmal mit dem 1.6 VW Bus (T2) passiert.

 

5a70cfb3aa668_2018-01-1714_26_12.thumb.jpg.d4dde2f232c8598b86d6030e9c4002e6.jpg5a70cfb59e5cf_2018-01-1714_26.32(1).thumb.jpg.012136312d366b13afbd7fa6565dac2b.jpg819220709_2018-01-1714_34_25.thumb.jpg.a17d1a15ec01ad685d495ab418d1364b.jpg995757006_2018-01-1714_34_31.thumb.jpg.b129cf6f19b5242da7c7f931d94ec4be.jpg

Edited by africageorge
Link to comment
Share on other sites

Würde mich mal mit reinhängen.

 

Habe heute mal den Polini-kopf draufgebaut und die QS gemessen -> 1,3 mm ... ist das fahrbar und vollgasgest, oder die QS zu gering?

 

Beim DR Kopf konnte ich gar keine QS messen. Der Steg im Kopf hat 2,5 mm ?!

 

Messung mit 2mm Lötzin gemacht 

 

Setup ist ein VBB 2 Kanal Motor mit Kontaktzündung und SI 24 mit SIP Road.

 

Jemand schon positive/negative Erfahrungen mit dem Polini-kopf gemacht?

 

VG

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb DennisSt:

Würde mich mal mit reinhängen.

 

Habe heute mal den Polini-kopf draufgebaut und die QS gemessen -> 1,3 mm ... ist das fahrbar und vollgasgest, oder die QS zu gering?

 

Beim DR Kopf konnte ich gar keine QS messen. Der Steg im Kopf hat 2,5 mm ?!

 

Messung mit 2mm Lötzin gemacht 

 

Setup ist ein VBB 2 Kanal Motor mit Kontaktzündung und SI 24 mit SIP Road.

 

Jemand schon positive/negative Erfahrungen mit dem Polini-kopf gemacht?

 

VG

 

Das ist alles richtig, wie du es beschreibst.

Das mit dem Polinikopf ist so in Ordnung. 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Revolverheld:

 

Das ist alles richtig, wie du es beschreibst.

Das mit dem Polinikopf ist so in Ordnung. 

 

Perfekt danke. Was sollte am Ende an vmax rauskommen mit ner 22er kupplung ? Setup ist p&p, Vergaser (noch) nicht ovalisiert. 

Thema Ovalisieren: reicht es den Gaser an die Wanne anzupassen ? Will den Motor nicht nochmal öffnen 

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb DennisSt:

 

Perfekt danke. Was sollte am Ende an vmax rauskommen mit ner 22er kupplung ? Setup ist p&p, Vergaser (noch) nicht ovalisiert. 

Thema Ovalisieren: reicht es den Gaser an die Wanne anzupassen ? Will den Motor nicht nochmal öffnen 

 

Ovalisieren ist eher beim 20er interessant. Solange keine Kante vom Gehäuse reinragt, lass es alles so. 

Das wird solide knapp über hundert laufen. Alles andere ist der Wunsch nach nem Einhorn mit Glitzerfürzen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • wenn du mir per PN deine Mailadresse gibst kann ich dir das Tool senden. Es sind zig Kombinationen möglich..
    • Irgendwer hat einmal zu oft Medizinstudium gesagt … 😎
    • Sind optisch 2x M8 also in Summe ( 2 x36mm²)  = 72mm² die auf Scherung beansprucht werden. Nachrechnen würde ich das zumindest mal Grob. Stell das Ergebniss nicht hier rein, sonst kommt wieder einer und macht es Dir mit dem SicherheitsFaktor wieder schlecht            
    • Mit dem Hintergrund eines Medizinstudiums ist das nachvollziehbar!  Da schneidet man ja auch nicht das verdächtige Herz raus und setzt es einen anderen Patienten ein, nur um zu schauen, ob es noch tut
    • Also da die Nebenwelle (also der Tannenbaum) selber sich bei PX125-200 und auch von PX Alt bis Lusso / Cosa nicht unterscheidet (nur Primärrad und Achse), solltest du hiermit glücklich werden:   https://www.scooter-center.com/de/nebenwellenachse-bgm-original-vespa-px125-px150-px200-cosa-t5-125cc-lagersitz-oe-15mm-buchse-oe-13mm-laenge-121mm-bgm6503p?number=BGM6503P     Drin haben solltest du diese:   https://www.scooter-center.com/de/nebenwellenachse-bgm-original-vespa-p-200e-bis-nr.-vsx1t-109055-rally180-vsd1t-rally200-vse1t-lagersitz-oe-15mm-buchse-oe-11-5mm-laenge-121-00mm-bgm6503r?number=BGM6503R   Miss mal nach! Sollte aber klappen!     
×
×
  • Create New...

Important Information