Jump to content

PX 200 (MY?) - Kaufberatung


Recommended Posts

Hallo in die Runde,

 

da ich mich entschieden habe, meine Klasse A in Angriff zu nehmen, um große Wespen fahren zu können, möchte ich mich an dieser Stelle schon einmal informieren, um nicht unnötig arm an Geld oder reich an Arbeit beim Kauf einer Vespa zu werden (ich weiß: Vespa - Zuwendung = zickige Vespa. Die kleineren, regelmäßigen Arbeiten mache ich gerne, nur auf eine Kernsanierung möchte ich gerne verzichten).

 

Mein erster Gedanke in diesem Zusammenhang war die Suche nach einer PX 200 Millennium. Warum Millennium? Da dies mein Daily Driver wird, sind die bessere Beleuchtung und besonders die Scheibenbremsen schon interessant. Kleinere Macken sind hinnehmbar (wird schließlich ein Gebrauchtfahrzeug, das schon ein wenig gelebt hat), Kernsanierung wäre mir zuviel Aufwand. Die Technik sollte möglichst unverbastelt sein - oder wenn etwas daran gemacht wurde, dann mit Eintragung und so, dass der Motor nicht auf einmal 6 L/100 km schluckt. Also kurzum eine Maschine, die sofort alltags- und urlaubstauglich ist und mich bei entsprechender Zuwendung noch lange begleitet.

 

Wenn ihr der Meinung seid, dass eine alte PX mit 12 PS (+ eventuellem werkstattseitigen Umbau auf Scheiben und besserem Licht) der bessere Kauf wäre - oder ihr den technischen Fortschritt bei den Millennium-Modellen für unerheblich haltet (bitte keine religiös-philosophischen Diskussionen über Klassiker und moderne Technik, vielen Dank), dann lasst es mich wissen.

 

Preislich sollte am Ende eine 3 vorne stehen. Da ich aktuell noch am Anfang des Führerscheins stehe, werde ich wohl in der zweiten Julihälfte soweit sein, dass alle Rahmenbedingungen passen und ich die Vespa auch offiziell fahren darf. Ich wohne in Hürth bei Köln und hatte einen Suchradius von ca. 250 km im Auge - ein wenig mehr Entfernung bringt mich aber auch nicht um.

 

Ich freue mich schon auf eure Meinungen und Ideen - und auch, wenn es aktuell noch etwas früh ist, natürlich auch über Angebote.

 

Viele Grüße und vielen Dank im Voraus

Heiko

Link to comment
Share on other sites

Hey Heiko, also wenn es dir nur darum geht, eine Vespa mit großem Schild zu fahren, solltest du dir die Sache mit dem A nochmal überlegen. Es gibt ja zum Beispiel auch den B196, eine Führerscheinerweiterung für Autofahrer, mit der du ohne Prüfung 125er fahren darfst. Damit könntest du zum Beispiel auch die 12 PS starke T5 fahren. Wenn dir die etwas schräge T5-Optik nicht gefällt, passt dieser Motor übrigens auch in PX und ältere Modelle. 

 

Der H4-Scheinwerfer, der Millennium passt übrigens auch in  ältere PXen. Auch eine Scheibenbremse kann man nachrüsten. Solche Sachen wie der cremefarben Tacho und die weißen Blinker sind ohnehin kein Problem - also wenn man sie denn haben will. 

 

Viele sagen der Millennium eine etwas höhere Rostanfälligkeit nach. Andererseits sind diese späten Modelle meist von Liebhabern gekauft und oft verhältnismäßig wenig gefahren worden. In den 80ern und 90ern waren PXen eher Alltagspferde, sodass sich das irgendwie wieder ausgleicht. 

 

Aufgrund der Abgasnormen wurde der Verkauf der 200er in Deutschland 2003 eingestellt. Es haben sich zwar auch später ein paar für andere Märkten bestimmte Mopeds nach Deutschland verirrt, aber das war keine große Zahl. Daher sind Millenium-200er verhältnismäßig selten. 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kuchenfreund,

 

zunächst einmal vielen Dank für deine Rückmeldung. Mit der Erweiterungsprüfung habe ich mich auch schon auseinandergesetzt. Letztendlich habe ich davon Abstand genommen, weil ich mit der Vespa auch in den (sicher recht intensiven) Urlaub fahren möchte. Dazu brauche ich einen Führerschein, der auch im Ausland gilt - das beginnt beispielsweise schon mit einem Wochendende in die Niederlande oder nach Belgien, was von hier nur eine gute Stunde entfernt ist. Das kann mit der erweiterte B nicht bieten.

 

Ansonsten wäre die Frage, wie aufwändig und teuer die Umrüstung auf Scheibenbremse und H4-Beleuchtung (oder eine noch leistungsfähigere und TÜV-taugliche LED-Alternative) wäre - solche größeren Sachen würde ich fachmännisch machen lassen, dann wird es wahrscheinlich auch einfacher mit dem TÜV. Da habe ich leider überhaupt keine Vorstellung - aber generell ist das eine Option, über die ich alternativ auch nachgedacht habe, gerade weil ältere PX einfacher verfügbar sind. Und wenn die Rostvorsorge bei den älteren Modellen besser ist, ist das natürlich umso interessanter. Weiße Blinker oder cremefarbener Tacho sind in dem Zusammenhang eher Gimmicks, gegen die ich mich nicht wehre, die ich aber nicht unbedingt brauche.

 

Viele Grüße

Heiko

Link to comment
Share on other sites

Eine Scheibenbremse für die PX kostet - meines Wissens nach - so um die 450 Euro. Kosten für die Änderungsabnahme beim TÜV und - wenn du es machen lässt - für den Einbau - kommen natürlich auch noch hinzu. Wobei man mit der Lusso-Trommel auch ganz gut leben kann. Lediglich die Vorderrad-Bremse der frühen Modelle ist etwas zahnlos. Eine gepflegte und technisch fitte Lusso Trommel-Bremse ist der Leistung einer originalen PX dagegen absolut gewachsen. 

 

Beim H4-Licht ist das nicht so heftig. Die Klarglaslampe der Millennium kostet vielleicht einen Fuffi. Alternativ kann man auch den H4-Scheinwerfer der Cosa verbauen. Der hat kein Klarglas und ist gebraucht sicher billig zu haben. Den Einbau kriegt man auch als Laie selbst hin, und da die Lampen ein Prüfzeichen haben, braucht man auch keine Abnahme. 

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Einschätzungen - wenn ich also auf die Scheibe umrüste und dies machen lasse (mein Leben würde ich meinen eigenen handwerklichen Fähigkeiten nicht in diesem Maße anvertrauen), kann ich also etwa mit einem Tausender extra rechnen. Wenn aber die Lusso-Trommel grundsätzlich etwas taugt, hat das dann erst einmal keine Eile. Da ich grundsätzlich jedoch einer moderaten Leistungssteigerung nicht abgeneigt bin, würde ich die Scheibe irgendwann mit diesen Maßnahmen verbinden, wenn das nächste Budget da ist. Meine Ziele in diesem Bereich (so in Richtung 15-16 PS, am Ende mit angepasster Übersetzung 115-120 km/h Spitze und etwas mehr Bums bergauf, bei unverändert großer Zuverlässigkeit und ohne übertriebenen Mehrverbrauch) sollten machbar und eintragungsfähig sein, da schaue ich mich aber in den entsprechenden Bereichen des Forums noch ein wenig um und würde mich auch hier in der Nähe im Scootercenter beraten lassen.

 

Wenn der MY- oder Cosa-Scheinwerfer passt, einfach 1:1 getauscht wird und keine Eintragung erfordert, würde ich das aber auf jeden Fall machen - und das wahrscheinlich auch in Eigenregie, wenn das ohne Lötarbeit geht. Der Lötkolben und ich sind keine Freunde, bei der Arbeit an einer PK-Zündung vor vielen Jahren habe ich mir in mehrfacher Hinsicht kräftig sämtliche Finger verbrannt ...

 

Insgesamt ist die MY jetzt zwar noch eine Option, falls zufällig eine in meinem Budget angeboten wird, aber eine gut gepflegte klassische PX rückt nach euren Aussagen immer deutlicher in den Hauptfokus. Der 12-PS-Motor sollte es dabei auf jeden Fall sein. Gilt es bei diesen Modellen etwas Spezielles zu beachten (jetzt abgesehen von möglichem Rost am Rahmen) und empfehlenswerte Anlaufstellen, an denen ich gepflegte Fahrzeuge finde?

 

Link to comment
Share on other sites

Auch der 12 PS Motor ist gar nicht so wichtig. Der 10PS läuft kaum anders, eher"schöner". Und wenn Du eh Leistung steigern willst, isses egal! 

Was allerdings mMn wirklich wichtig wäre, wäre das Lusso Getriebe! Das hält doch besser, auch im Hinblick auf ein späteres Tuning ;-)

Link to comment
Share on other sites

13 hours ago, LaBamba82 said:

Da ich grundsätzlich jedoch einer moderaten Leistungssteigerung nicht abgeneigt bin, würde ich die Scheibe irgendwann mit diesen Maßnahmen verbinden, wenn das nächste Budget da ist. Meine Ziele in diesem Bereich (so in Richtung 15-16 PS, am Ende mit angepasster Übersetzung 115-120 km/h Spitze und etwas mehr Bums bergauf, bei unverändert großer Zuverlässigkeit und ohne übertriebenen Mehrverbrauch) sollten machbar und eintragungsfähig sein

 

Dann wirds eh nix mit MY. Eintragung ist bei 1989 Schluss

Link to comment
Share on other sites

Wieder was gelernt - das Thema Getriebe hatte ich gar nicht auf dem Schirm, vielen Dank, Humma Kavula!

 

Und ElBarto666, verstehe ich das richtig: Wenn ich die Leistung der Vespa steigern und die Änderungen eintragen lassen möchte, brauche ich eine Vespa mit Baujahr vor 1989? Wieder eine wertvolle Information, herzlichen Dank auch dir!

 

Mit den neuen Infos werde ich jetzt deutlich anders suchen - ich brauche für meine Pläne also eine Vespa PX in gutem Blech (ohnehin klar), aus den 80ern und mit Lusso-Getriebe (vielen Dank an euch für die Hilfe!). Sehe ich das richtig?

Link to comment
Share on other sites

3 minutes ago, LaBamba82 said:

Und ElBarto666, verstehe ich das richtig: Wenn ich die Leistung der Vespa steigern und die Änderungen eintragen lassen möchte, brauche ich eine Vespa mit Baujahr vor 1989? Wieder eine wertvolle Information, herzlichen Dank auch dir!

 

Ja genau, ab EZ 1.1.1989 gelten andere Abgasvorschriften. Daher müsstest du bei allem, was aus dem Zubehör ist ein Abgasgutachten vorlegen. Bis EZ 31.12.1988 brauchst das nicht.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute hat LaBamba82 folgendes von sich gegeben:

 

 

Und ElBarto666, verstehe ich das richtig: Wenn ich die Leistung der Vespa steigern und die Änderungen eintragen lassen möchte, brauche ich eine Vespa mit Baujahr vor 1989? Wieder eine wertvolle Information, herzlichen Dank auch dir!

 

 

 

Genau! Bis zum 1.1.1989 gab es für Zweiräder noch keine Grenzwerte für den Schadstoffausstoß. Durch Tuning werden die Abgaswerte zwar nicht zwingend schlechter, aber sie verändern sich. Es gibt zwar auch Prüfer, die einem ein Tuning bei einem Roller eintragen, der nach '89 gebaut wurde, aber so jemand ist nicht leicht zu finden. Wenn du dir die Option für ein legales Motortuning offen halten willst, solltest du einen Roller mit Erstzulassung vor dem 1.1.1989 nehmen. 

In der Regel werden die Zylinder von Malossi und Co. ja mit unterschiedlichen Auspuff Anlagen, Vergaser, etc kombiniert. Daher lohnt es sich für die Hersteller nicht, ein Gutachten machen zu lassen. 

Link to comment
Share on other sites

Genau darum geht es mir - was auch immer ich an der Vespa verändern möchte, würde immer unter der Prämisse laufen, dass es eintragungsfähig ist. In diesem Zusammenhang auf gnädige Prüfer hoffen, die mit den Stempeln ein wenig freigiebiger sind, ist immer ein wenig Glücksspiel - und dazu ist mir a) die Vespa zu teuer, b) der Aufwand zu hoch, und c) was soll ich am Ende mit einer Vespa, die offiziell gar nicht fahren darf? Und wenn eventuell legales Tuning in späteren Baujahren nicht effektiver, sondern nur teurer ist, dann gibt es noch einen Grund mehr, eine etwas ältere Vespa zu suchen.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Was allerdings mMn wirklich wichtig wäre, wäre das Lusso Getriebe!

 

Solltest du darauf Wert legen, dann darauf achten, dass nicht überall, wo "Lusso" drauf steht auch vollständig "Lusso" drin ist. In den Übergangsjahren wurden da gerne Restbestände des alten Modells auch in neue Lussos eingebaut. Meine Lusso aus '84 hat z.B. noch das Getriebe der PX alt...

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten hat milan folgendes von sich gegeben:

 

Solltest du darauf Wert legen, dann darauf achten, dass nicht überall, wo "Lusso" drauf steht auch vollständig "Lusso" drin ist. In den Übergangsjahren wurden da gerne Restbestände des alten Modells auch in neue Lussos eingebaut. Meine Lusso aus '84 hat z.B. noch das Getriebe der PX alt...

OK, woran kann ich dann nicht-invasiv erkennen, ob es sich tatsächlich um ein Lusso-Getriebe handelt? Irgendwelche Eintragungen im Schein, Typennummern etc.? Wenn ich zur Besichtigung eine Vespa auseinandernehme, wird der aktuelle Besitzer vermutlich das Gleiche mit mir machen ...

Link to comment
Share on other sites

Fassen wir zusammen: Du hast keine Lust zu schrauben und willst diese Arbeiten wenn dann an eine Werkstatt abgeben. Eine Leistungssteigerung auf 15 PS wird angestrebt. Der Roller soll im Alltag und auf Reisen bewegt werden. Basis soll eine PX 200 (Lusso) in gutem Zustand sein. Mehr als 4.000,-€ darf der Roller nicht kosten.

Meine Kaufberatung: An einer Stelle wirst du Abstriche machen müssen. Entsprechend würde ich mein Augenmerk auf einen nicht fahrbereiten Roller mit guter Karosseriesubstanz legen. Den Motor lässt du dann gemäß deiner Anforderungen aufbauen und eintragen. 

Das könnte gerade so in den preislichen Rahmen passen, wenn du nicht unbedingt den großen Block der 200er brauchst, sondern auch mit einem Smallblock, frisiert mit den entsprechenden Komponenten, leben kannst (heutzutage m.E. kein Problem mehr).

 

Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten hat LaBamba82 folgendes von sich gegeben:

Genau darum geht es mir - was auch immer ich an der Vespa verändern möchte, würde immer unter der Prämisse laufen, dass es eintragungsfähig ist. In diesem Zusammenhang auf gnädige Prüfer hoffen, die mit den Stempeln ein wenig freigiebiger sind, ist immer ein wenig Glücksspiel - und dazu ist mir a) die Vespa zu teuer, b) der Aufwand zu hoch, und c) was soll ich am Ende mit einer Vespa, die offiziell gar nicht fahren darf? Und wenn eventuell legales Tuning in späteren Baujahren nicht effektiver, sondern nur teurer ist, dann gibt es noch einen Grund mehr, eine etwas ältere Vespa zu suchen.

Ich würde mir an deiner Stelle einfach zunächst ne 200er Lusso in ordentlichem Zustand suchen. Wenn noch ne 3 davor stehen soll, sollte sich da für knapp 4 was finden lassen. Die Lusso Trommel vorne ist wie schon weiter oben angesprochen absolut gut und bremst sehr ordentlich. Die von dir angestrebte Leistung lässt sich mehr oder weniger plug&play mit einem 210er Zylinder recht einfach erreichen. Zudem ist das ganze auch absolut unauffällig und könnte auch ohne graue Haare vor dem nächsten TÜV Termin gefahren werden (sollte es eine aus den 90ern werden und die Eintragung bissl schwieriger werden)

Oder du fährst die 200er einfach mal original und guckst ob´s unbedingt mehr sein muss, 100 läuft die auch und die von dir angestrebten 115 bis 120 machen (jedenfalls mir) mit dem original Fahrwerk nicht unbedingt Spaß. 

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

@mofaracer Nicht ganz: Die Leistungssteigerung (also Zylinder, Auspuff etc.) und den Tausch des Scheinwerfers würde ich selbst machen - Lötarbeiten werden da wohl nicht anfallen, nur die hatte ich für mich ausgeschlossen, schrauben kann ich, technische Zeichnungen lesen auch (alles andere wäre als gelernter TPDler auch peinlich). Nur den eventuell anschließenden Bremsumbau auf Scheibe (sollte die Bremse mit der neuen Leistung wirklich nicht klarkommen) würde ich an die Werkstatt abgeben, weil mir das zu heiß ist - die Maßnahme wird aber nach allen bisherigen Aussagen immer stärker optional.

 

Das genannte Budget ist für eine fahrbereite PX 200 Lusso in anständigem Zustand bestimmt (darf gelebt haben, aber nicht verrostet sein). Ad hoc würde sie nur den neuen Scheinwerfer erhalten. Die Tuningmaßnahmen kommen bei Zeiten extra, sobald zusätzliches Budget da ist (mit Glück im Herbst, mit Pech nächstes Frühjahr - als Freiberufler ist das mit der Planung immer so eine Sache, hat außerdem keine Eile).

 

@weissbierjojo Ich hatte auch eine Variante wie die von dir vorgeschlagene im Auge: 210er Polini mit Kopf + Polini-Auspuff + eventuell anderes Lüfterrad, also etwas mehr Schub ohne übermäßigen Aufwand und motorseitigem Alkoholismus. Und ich würde ohnehin die erste Zeit in der Originalkonfiguration fahren - wie gesagt, Tuning kommt später mit separatem Budget.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten hat LaBamba82 folgendes von sich gegeben:

@mofaracer Nicht ganz: Die Leistungssteigerung (also Zylinder, Auspuff etc.) und den Tausch des Scheinwerfers würde ich selbst machen - Lötarbeiten werden da wohl nicht anfallen, nur die hatte ich für mich ausgeschlossen, schrauben kann ich, technische Zeichnungen lesen auch (alles andere wäre als gelernter TPDler auch peinlich). Nur den eventuell anschließenden Bremsumbau auf Scheibe (sollte die Bremse mit der neuen Leistung wirklich nicht klarkommen) würde ich an die Werkstatt abgeben, weil mir das zu heiß ist - die Maßnahme wird aber nach allen bisherigen Aussagen immer stärker optional.

 

Das genannte Budget ist für eine fahrbereite PX 200 Lusso in anständigem Zustand bestimmt (darf gelebt haben, aber nicht verrostet sein). Ad hoc würde sie nur den neuen Scheinwerfer erhalten. Die Tuningmaßnahmen kommen bei Zeiten extra, sobald zusätzliches Budget da ist (mit Glück im Herbst, mit Pech nächstes Frühjahr - als Freiberufler ist das mit der Planung immer so eine Sache, hat außerdem keine Eile).

 

@weissbierjojo Ich hatte auch eine Variante wie die von dir vorgeschlagene im Auge: 210er Polini mit Kopf + Polini-Auspuff + eventuell anderes Lüfterrad, also etwas mehr Schub ohne übermäßigen Aufwand und motorseitigem Alkoholismus. Und ich würde ohnehin die erste Zeit in der Originalkonfiguration fahren - wie gesagt, Tuning kommt später mit separatem Budget.

Das Lüfterrad kannst hier, um die Kurbelwelle bissl zu schonen bei einigen Dienstleistern im entsprechenden Topic sanft abdrehen lassen. Muss ja kein ultraleichtes Lüfterrad werden....200g helfen da schon weiter. Beim 210er dann natürlich nicht vergessen, die Bedüsung anzupassen. Kriegst hier aber definitiv immer brauchbare Erklärungen. Lieber 2mal vorher fragen. 

 

Setz doch einfach mal ne Suchanzeige hier rein (weil du vorhin nach Bezugsmöglichkeiten gefragt hattest...).

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für den Hinweis mit dem Lüfterrad, das spart gleich etwas Geld und bringt Kontakte in den Vespa-Kosmos. Die Düsen hatte ich grundsätzlich schon als Kleinteil im Blick - wobei mich die Mitarbeiter im Scootercenter wahrscheinlich auch nicht ohne passende Düse gehen lassen würden.

 

Die (mehr als) brauchbaren Erklärungen merke ich schon hier - ich fühle mich auf jeden Fall sehr gut aufgenommen und ihr habt mir in der kurzen Zeit auch schon richtig weitergeholfen, vielen Dank dafür noch einmal an alle, die hier mitlesen!

 

Die Suchanzeige werde ich schalten, sobald es in Richtung praktische Prüfung geht - ich fange gerade erst mit der Klasse A an und möchte mich zeitig informieren, damit ich zur bestandenen Fahrprüfung eine gute Vespa finde. Oder ist es sinnvoll, das Gesuch jetzt zu schalten und es (so die hiesigen Regeln das zulassen) zur bestandenen Prüfung eventuell noch einmal zu pushen?

Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten hat LaBamba82 folgendes von sich gegeben:

Vielen Dank für den Hinweis mit dem Lüfterrad, das spart gleich etwas Geld und bringt Kontakte in den Vespa-Kosmos. Die Düsen hatte ich grundsätzlich schon als Kleinteil im Blick - wobei mich die Mitarbeiter im Scootercenter wahrscheinlich auch nicht ohne passende Düse gehen lassen würden.

 

Die (mehr als) brauchbaren Erklärungen merke ich schon hier - ich fühle mich auf jeden Fall sehr gut aufgenommen und ihr habt mir in der kurzen Zeit auch schon richtig weitergeholfen, vielen Dank dafür noch einmal an alle, die hier mitlesen!

 

Die Suchanzeige werde ich schalten, sobald es in Richtung praktische Prüfung geht - ich fange gerade erst mit der Klasse A an und möchte mich zeitig informieren, damit ich zur bestandenen Fahrprüfung eine gute Vespa finde. Oder ist es sinnvoll, das Gesuch jetzt zu schalten und es (so die hiesigen Regeln das zulassen) zur bestandenen Prüfung eventuell noch einmal zu pushen?

Ich würde lieber früher als später anfangen, wenn die PX nach der Prüfung gleich bereit stehen soll. Dass du innerhalb kürzester Zeit eine passende PX angeboten bekommst kann zwar tatsächlich passieren, in der Regel dauert das allerdings durchaus einige Wochen bis sich dann was passendes findet. Bissl Geduld (die ich selbst gar nicht habe  :muah:) ist angebracht.

Kannst ja alle 1 bis 2 Wochen mal pushen.

Edited by weissbierjojo
Link to comment
Share on other sites

Ich sag's mal so: Du suchst eine frühe 200er Lusso in technisch gutem und optisch ordentlichem Zustand, original und mit Papieren, zu einem realistischen Preis. Sorry, aber damit fallen mindestens 95% der angebotenen PXen schon mal raus 😂

 

Lass dir nicht zu viel Zeit 😉 Es wird ziemlich viel überteuerter Müll angeboten, je eher du die Suche beginnst, desto besser. Wenn der Führerschein erstmal bestanden ist, willst du sicher direkt fahren. Dann ist es zu spät, um geduldig nach einem Moped zu suchen 🤷‍♂️

 

Link to comment
Share on other sites

Ganz genau! 

Jetzt die Suche starten und ruhig ein bisschen picky sein:thumbsup:

Und, mal so als kleiner Tipp, nimm möglichst jemanden zur Besichtigung mit, der sich mit dem Italoschrott auskennt ;-)

Eine gute Hilfe ist auch hier wieder das beste Forum der Welt! Oder mal beim örtlichen Vespa Club anfragen, da wird man auch meist gut geholfen:cheers:

Ansonsten kannst Du auch hier das Moped der Begierde kurz einstellen und von der geballten Kompetenz zerpflücken lassen. Ist manchmal hart, bewahrt aber in der Regel vor dem bösen Erwachen! 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Gut, dann werde ich heute Abend in Ruhe das Gesuch aufsetzen. Auf den einschlägigen Marktplätzen sind mir nämlich auch schon Mondpreise aufgefallen - und schlimm verbastelte oder klinisch tote Roller, die in diesem Leben keine neue Plakette mehr bekommen. Also viel von dem, was ich nicht suche, manchmal sogar in Kombination.

Gewisse Grundlagen habe ich mir schon im Schneider angelesen, dazu kommen meine Einblicke aus der alten PK 50, die ich vor Jahren gekauft und als Fass ohne Boden nicht fertig kernsaniert habe. Aber klar, bei einem auf den ersten Blick schönen Roller bin ich vielleicht blitzverliebt - daher werde ich die Angebote gerne auch hier zur Diskussion stellen. Ist dann ja nicht mein Roller, den ihr zerpflückt😉 - und bei entsprechenden Empfehlungen bleibt es dann dabei. Einen örtlichen Vespa-Club muss ich zwar noch ausfindig machen - aber in Hürth, oder spätestens in Köln, sollte es wohl einen geben.

 

Einen zweiten fachkundigen Menschen mit passendem Führerschein werde ich aber ohnehin mitnehmen müssen - irgendwer muss die Vespa ja probefahren, und selbst kann und darf ich das noch nicht.

Edited by LaBamba82
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK