Jump to content

Gusseisen- Aluguss Hybridzylinder PX125


Recommended Posts

@YamawudriDanke für den Tipp! ... allerdings bin ich schon echt neugierig was die Verzinnung diesbezüglich bringt. Das kostet mich nicht wirklich was und ist einen Versuch wert.

Sollte das nicht funktionieren kommt vl die Aluminium-Beschichtung zum Zug!

Link to post
Share on other sites
  • Replies 82
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Das Ergebnis ist deutlich besser als beim ersten mal... Füllung wäre fast perfekt gewesen, oberflächen auch deutlich besser. Nach den ersten Bearbeitungen sieht man auch dass der Übergang vom Alu

Also wie gesagt das Ding ist eingebaut und läuft...

Erster Schritt Zylinder abschleifen. Dank 3D Drucker ein paar Teile gedruckt wo sich der Zylinder schön einspannen und halbwegs sauber drehen läßt. Mit x,y Koordinatentisch und Flex dann Schicht für S

Posted Images

Hab mir eine Paste geholt in der ein Flussmittel enthalten ist. Das funktioniert auf Stahl super, auf Gusseisen scheinbar leider nicht wirklich... ;-( schade. Vielleicht das falsche...

Zumindest hab ich die Formen für die Überströmerkerne heute gedruckt:

 

 

20210116_175813.jpg

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Das Anfertigen der Kerne direkt am Zylinder hat super funktioniert... das hinbasteln entfällt und man kann kleine Abweichungen mit einer feinen Klinge sauber korrigieren! 

20210123_211320.jpg

Edited by AxisPilot
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Hab dann auch ein neues Modell für die Sandform gedruckt. Brav mit Entformungsschrägen ums wieder raus zubekommen. Beim ersten Versuch hab ich trotzdem  den halben Sand mitherausgezogen... so geil son 3D Drucker is aber in diesen feinen Rillen da verhackt sich der Sand so wild...

Hatte noch ne Dose Lack herumstehen und hab die dann in unzähligen Schichten aufgebracht. Danach sah es glatter aus ind fühlte sich auch so an. Auch im Sand hats danach ganz gut funtioniert. Werd da noch ausschau halten nach etwas besserem um pla glatt zu kriegen. Sandform sah dann so aus:

20210125_205931.jpg

Link to post
Share on other sites

Das Ergebnis ist deutlich besser als beim ersten mal... Füllung wäre fast perfekt gewesen, oberflächen auch deutlich besser.

Nach den ersten Bearbeitungen sieht man auch dass der Übergang vom Alu zum GG gut ist. Klar gibts noch reichlich Fehlstellen... aber mei

20210126_205156.jpg

Edited by AxisPilot
  • Like 28
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Schönes Wochenende!

 

Wiedermal ein kurzes Update und ein paar Fragen an euch ;-)

 

Hiermal kurz das Update: Ich habe die Kanäle von den Überströmern am Gehäuse auf den Zylinder angepasst. Das hat ganz gut funktioniert, ich denke ich habe einen guten Kompromiss gefunden, schöne Kanäle gefräst aber noch genügend Wandstärke gelassen...

Und den Kolben hab ich auch angepasst damits auch da keine schmerzhaften Kanten mehr gibt, siehe Bild. Vom Einlaß hin zum Zylinder rüber hab ich auch bissl was weggenommen.

Die Fragen kommen gleich ;-)

20210201_202916~01.jpg

Link to post
Share on other sites

Ich werde für das Setup einen SI24.24 von der T5 hernehmen und auch die Bedüsung von der T5 da ich denke das es in die Richtung gehen wird... (Auspuff bleibt SIP Road2).

Hab jetzt öfters gelesen das der SI24 mit der LML Mebran nicht wirklich gut funktioniert da die einfach zu gering dimensioniert ist.

Hab mal im CAD ein wenig herumexperimentiert wie man mehr Membranfläche im Originalbauraum unterbringen würde. Einzig die Breite der Öffnung am Gehäuse hin zum Lüfterrad wäre um 5mm vergrößert da hier noch Platz ist und noch genügend Dichtfläche bleibt. Ich zeig euch mal die Skizze und bin gespannt was ihr dazu sagt:

Membran4.JPG

Membran2.JPG

Membran1.JPG

Membran3.JPG

Link to post
Share on other sites

Warum denn kein Drehschieber? Das LML Membrangeraffel ist eine Drossel, ein stinknormaler Drehschieber selbst mit humanen Steuerwinkeln ist da klar im Vorteil und leiser (falls das relevant sein sollte). Ein Drehschiebereinlaß ist jedenfalls kein Leistungshindernis ;)

 

Link to post
Share on other sites

Danke für eure Kommentare!

 

Genau, mir gings eigentlich darum mit den vorhandenen Teilen das beste daraus zu machen... und es handelt sich eben um ein Membrangehäuse.

Ich kenn mich da ja auch nicht wiklich aus aber grundsätzlich glaub ich schon das die Membransteuerung gut funktioniert und verbrauchsstechnisch auch Vorteile mit sich bringt. Und Membrane wie die rd350, V-force oder malossi bieten ja auch super Querschnitte und damit wenig Strömungsverlust, aber eben diese LML Membran wird wohl nicht das Optimum sein...

Membrankasten scheidet aus weil ich zum einen die Originaloptik will und auch die Ölpumpe weiterbetreiben will und damit auch die Bauhöhe nicht ändern will.

Hab das im anderen thread weiterdiskutiert und werde wohl fürs Erste Mittelsteg rausnehmen und das Boyesen Plättchen verbauen, und mal schauen das der Zylinder überhaupt läuft und hält...

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Rein als Gedankenanstoß, aber wäre es nicht machbar die Ölpumpen Welle zu verlängern und so Platz für eine Größere Membran zu machen. 

Bitte steinigt mich nicht. Hatte noch nie eine mit getrennt schmierung. 

Oder wär der Aufwand zu groß?

Bzw zu wenig Platz ?:withstupid:

Link to post
Share on other sites

Danke für den Gedankenanstoß...

Eben im Thema "Membran unterm SI-Vergaser" sind diese Punkte diskutiert worden. Eine längere Welle wäre durchaus möglich für die PX Motoren. LML ist da wieder bissl speziell weil eine Zwischenwelle verbaut ist welche einfach in einer Bohrung im Gehäuse "steckt" und fliegend gelagert ist. Mich wundert das das so gut funktioniert ohne Gegenlager im Pumpengehäuse... wird diese Welle länger wird auch der Hebelarm mit der Querbelastung der Welle aufgrund des Antriebsmoments deutlich länger. Fragt sich wielange das gut geht...

Diese Baustelle ist mir zu unsicher, hab da auch keine Möglickeiten... Aber vielleicht mit zusätzlicher "Lagerstelle" im Pumpengehäuse machbar.

Link to post
Share on other sites

Moin

ich finde das auch richtig interessant.

Ich hatte auch kurz überlegt, ob ich meinem Sohn einen 125er baue.

Habe sogar einen Zylinder gekauft, aber als ich das Layout gesehen habe, hatte ich keine Idee, wie man da ordentliche Kanäle reinbekommt.

Ich habe einen kleinen Propan/Sauerstoff Brenner mit dem ich Al 380 am Gehäuse auflöte oder mit Silberlot arbeite.

Ich denke, das die o. g. Idee, die Überströmer aus Stahlblech mit Silber anzulöten funktioniert.

Ich probiere es heute Abend mal aus.

Für die 15 PS Geschichte habe ich noch einen Cosa Kopf mit Zentralkerze liegen, den würde ich dir spenden, da ich bis zur Rente eh nicht dazu komme.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Freut mich dass Interesse besteht...

 

Also ich hab den Motor Ende Februar wieder zusammen gebaut.

 

Folgendes Setup:

LML Gehäuse mit bearbeiteten Überströmern

PX125 Kurbelwelle (die originale LML hat ja nicht den besten Ruf und bei einem Zylinderset hab ich eine PX Welle dazubekommen)

Der ALU-GUSS Hybridzylinder mit 120 / 170 Steuerzeiten

Originaler Zylinderkopf (daweil noch ca 2mm Quetsche) Verdichtung hab ich noch nicht ausgemessen

SIP Touren Schwungrad (neu)

SI24.24 Vergaser von der T5 mit T5 Luftfilter und T5 Standardbedüsung (HD110)

SIP Road 2.0 Auspuff

Membransteg raus und Boyesen Plättchen rein

 

Erste Startversuche waren enttäuschend. Motor lief nur im Standgas, nahm kein Gas an - sofort Fehlzündungen. Hatte zu dem Zeitpunkt ein Eigenbau Carbon Membranplättchen drinnen das flog bei einer Fehlzündung direkt durch den Vergaser sammt Stichflamme wieder heraus...

Nachdem so viel geändert war hatte ich keine Ahnung wo das Problem lag. Also Schritt für Schritt Komponenten wieder getauscht und probiert. Verzweiflung, Enttäuschung... mal ein Bier... drüber schlafen und weiterprobieren...noch ein Bier... paar Undichtheiten noch abgedichtet...

 

Dank dem Forum hier bin ich dann auf die Zündung und den Zündzeitpunkt gekommen. Wenn ich die Zündung maximal vor gestellt hab gings dann plötzlich mit der Drehzahl. Es wurde hier auch über Probleme mit dem SIP Lüfterrad berichtet bzw der Flucht von diesem gegenüber der ZGP und da kams mir dann, ich hab ja Kurbelwelle und Lüfterrad getauscht...

Also mal ein paar Maße genommen und erkannt das die Flucht nicht stimmt. Mit ist auch aufgefallen dass beim Abblitzen bei höherer Drehzahl der ZZP stark schwankte...

ZGP abgefräst und siehe da konstante Maximaldrehzahl (aber nicht besonders hoch - derzeit ca 7300rpm). Allerdings muss ich immer noch mit 20-25° fahren um wirklich Leistung rauszubekommen und auch vernünftige Drehzahlen zu erreichen... Iwas stimmt also immer noch nicht.

 

Ich hab jetzt ca 350km auf dem Zylinder und der Roller ist absolut fahrbar. Leider fehlt oben raus gefühlt noch Leistung aber in Summe geht der Motor deutlich besser als zuvor. Verbrauch liegt statt 3.3 jetzt bei 3.8Liter, also voll okay.

Kerzenbild nach Vollastfahrt schön braun. Drehzahlannahme schön, kein stottern oder Gedenksekunde nach warten an Ampeln, Standgasdrehzahl kalt und warm fast gleich... in Summe scheint der Vegaser mit der Bedüsung echt gut zu passen. Aber eben die Drehzahlgrenze... mit dem 2. Gang stottern ab ca 55kmh und in der dritten ab ca 90kmh laut Tacho... Anschluß in der 4. nicht besonders... gefühlt ginge da noch was.

 

Folgendes hab ich noch vor: Mittels Knetemethode nochmal die Position vom Pickup checken. Neuen Pickup hab ich auch bestellt und schon da liegen, würd ich auch gerne probieren. Verdichtung auslitern und den Kopf entsprechend anpassen... warte nur auf Wetter wo die Hände nicht am Metall anfrieren.

 

Wenn jemand noch ne Idee hat immer gerne ;-)

 

ciao

 

 

 

 

 

 

 

20210217_200025.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@AxisPilot

 

Sehr cooles Projekt. Und ich kann deine Intention völlig verstehen.

 

Zu deinem Problem mit der Drehzahl und dem ZZP - hast du die LML-Zündung verbaut? Wenn ja, dann musst du die Spule und die Zündgrundplatte auf PX umbauen, also Vespa. Die LML hat einen Begrenzer drin. Und vielleicht ist der ZZP dann auch besser einstellbar.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.