Jump to content

Seventysix

Members
  • Content Count

    26
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

7 Neutral

About Seventysix

  • Rank
    talent
  • Birthday 04/11/1976

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    München
  • Scooter Club
    Vespa Cowboys Munich

Recent Profile Visitors

998 profile views
  1. Das war sogar ein originales gewesen. Jetzt ist ein Nachbau drin, im kommenden Winter will ich die S&S V1 gegen eine BGM tauschen, das war jetzt nur nicht mehr in der Kasse. Sonst hat die Kupplung ein wenig geeiert dadurch, damit hat die Druckplatte am Ausrückhebel geschliffen und am Deckel ein wenig. Alle Kleinteile getauscht, Kupplung taumelt nicht beim betätigen des Kickers, zusammen gebaut und läuft wieder.
  2. Keine Saison ohne Ausfälle wie mir scheint oder auch einfach zu viel Leistung an der Kurbelwelle... Keil zerbrochen, Federteller gerissen und dadurch weiter geworden, Kupplung hat nicht mehr getrennt. Kleine Ursache, große Wirkung.
  3. So, heute war endlich das Wetter passend zum Schrauben im Freien und der Kopf klar genug, um durch das Thema durch zu kommen. Problem gefunden und gelöst - ich Held hab das graue Kabel im Rücklicht eingeklemmt. Damit war im Standlicht der Gleichstrom und im Fahrtbetrieb der Wechselstrom gleichermaßen betroffen.
  4. Alles abfotografiert, Schaltplan in der Hand, ... Und wie gesagt, hat ja alles funktioniert. Zwar nur gute 800km, aber immerhin... Mal sehen, ob ich mir mal einen Regler leihen kann zum Test. Oder kann man das irgendwie messen?
  5. Hallo! Jetzt muss ich hier mal nach einem Denkanstoß fragen. Ich hab eine P80X, BJ 82, Blinker, Batterie, Innenverschlüsse. Anfang April gab es einen neuen Kabelbaum von Schlüte, ein neues Zündschloss, neue Batterie, neuen Sicherungshalter und ich hab die 4 Litzen von der ZGP für den Kabelbaum ersetzt (ein Repset hier aus dem Forum). Es hat alles wunderbar funktioniert, Licht hell wie nie, alle Blinker, Hupe, Standlicht, Bremslicht. Letzte Woche dann mal gestartet, bleibt das Licht vermeintlich aus. Bei genauem hinsehen hat man den Faden in Kirschrot glimmen sehen, also kam ein wenig Strom an. Blinker und Hupe gingen nach wie vor. Motor aus, Zündschloss auf Standlicht, geht wunderbar. Motor wieder gestartet, Licht geht. Nach kurzer Fahrtzeit wieder ausgefallen bzw auf Kirschrot glimmen zurück. Motor aus und wieder an hat nichts geändert, Motor aus und auf Standlicht hingegen schon. Aber nur für einen kurzen Moment. Beim nächsten Test ist dann die Sicherung geflogen. Kontrolliert habe ich die Steckverbindung unter der Kaskade sowie die im Kabelkästchen auf dem Motor, soweit alles gut. Kann das am Spannungsregler liegen? Viele Grüße!
  6. Hallo! Ist nicht ganz richtig, hier gibt es auch eine Excel zur Berechnung der Nadeln für 28er und 30er phbh: Klick! Viele Grüße!
  7. Die Berechnungen, die es da in Excel gibt, sind aber sehr hilfreich. Du kannst dir ziemlich genau ansehen, wie sich eine Änderung in welcher Schieberstellung auswirkt. Wenn du dann noch weißt, wie Nebendüse, Schieber und Einstellschraube mit wirken, bekommst du das Husten bei 1/4 Gas auch in den Griff. Für deinen Zylinder wäre das 264er Mischrohr mit einer X2 meine Wahl. Nebendüse wirst du irgendwo zwischen 50 und 55 landen, HD würde ich bei 140 anfangen und immer weiter runter gehen, ob du jetzt bei 130 oder 135 raus kommst, das musst du selbst testen. Nadel würde ich auf den 2. Von unten tun und dann so lange runter gehen, bis der Motor ohne Verschlucken beschleunigt. Reihenfolge: HD ertesten, dabei die Nadel justieren, dann Nebendüse verkleinern bis auf verfeinerter Grundeinstellung das Husten bei leicht geöffnetem Schieber aufhört bzw sich aushalten lässt. Solltest du zu keinem Ergebnis kommen, mal den 40er durch einen 50er Schieber ersetzen. Aber da dann genau auf klingeln achten, da kann es sein, dass du ggf die Nebendüse eine Nummer größer brauchst.
  8. Mit den Steuerzeiten bei einer 1,5er FuDi kann ich dir nur die Resi Box empfehlen. Ich hab bei meinem MHR im Frühjahr bei der Revision auch gedacht, dass es bestimmt eine gute Idee ist, den Zylinder von 0,5 auf 1,5 anzuheben, um das sehr früh und sehr schlagartig einsetzende Drehmoment eines SIP Performance NG einzudämmen. War aber eher unpraktisch - die ersten 3 Gänge super angenehm zu fahren, bei zu magerer Bedüsung im kurzen 4. Vorreso verrecker. Mit fetterer Abstimmung bei knallgas 7-8 Liter auf 100 km, Resoeinstieg 4. bei Tacho 110 mit dem Vorschlaghammer, auch kein Spaß. Der Wechsel auf die Box... Dampf in allen Drehzahlbereichen, durch die hohen SZ unspektakulär und erst bei 1. Vollgas gegen 40 km/h wird das Vorderrad nervös, auf der Bahn bei GPS 133 hatte ich genug. Im normalen Betrieb 4 bis 5 Liter bei einem 30er Phbh auf Membran. Oder du setzt den Zylinder noch mal runter, dann sind der Scorpion, SIP Performance oder vor allem der Canonized eine sehr feine Wahl.
  9. Hallo! Welche Größe haben die Felgen? Welche Farbe? Was für Gummis sind darauf montiert?
  10. Du könntest ja, um auf absolut Sicher zu gehen, das Getriebe mit Tuschierpaste auf das Tragbild hin kontrollieren. Die Zahnräder entweder von der neben oder der Hauptwelle damit einpinseln, zusammen bauen, von Hand durch drehen und schalten, wieder öffnen. Wenn die Flanken alle schön in der Mitte tragen, bist du safe.
  11. Ich auch vor kurzem, deswegen die Frage. Ich hab schon gedacht, ich bin doof... :) War ein YSS Federbein und auch beim Antreten, zum Glück. Neue Verlängerung (Gewinde hatte etwas gelitten), Loctite und angezogen, bis das Wasser raus lief - passt. Ich behaupte, es gibt keine Schraube an meiner PX, die ich dieses Jahr noch nicht mindestens ein Mal offen hatte.
  12. Du meinst, dass sich die Verschraubung gelöst hat?
  13. Du hattest den Tank draußen - vielleicht passt jetzt ja was mit der Spritleitung nicht mehr. Irgendwo geknickt oder geklemmt? Wenn die Kerze vorher mit extra Luft durch die Kaskade braun war, sollte sie, wenn du nicht radikal runter gedüst hast, jetzt eher schwarz als grau sein, da der Motor weniger Luft bekommt.
  14. @SanBernardo @El Lider Maximo Danke für eure Arbeit! Und ich kann deine Beobachtungen bezüglich Hauptdüse und Mischrohr/Nadelkombi bestätigen. Bei mir konnte ich mit AV264, X2 2. von oben als Hauptdüse bis zur 158 hoch ohne dass sich was geändert hätte. Auf dem 2. Clip von unten hat der Motor im mittleren Bereich zu früh angefettet, nervig in der Stadt. Spielen in der Excel hat mich mal die X13 im untersten Clip versuchen lassen, und schon hat die Karre mit 152er HD zu gemacht. Am Ende bin ich bei 140 raus gekommen, sehr nice. (für die, die es wissen wollen: MHR 210, 60er Glocke, 1,5 FuDi, 0,5 KoDi, Sip Performance, 30er PHB - ND 55, 50er Schieber, Dumbo, MRP mit VForce4, 18° vor OT geblitzt) Die Excel habe ich um eine weitere Funktion erweitert. Neben der Zeile "Vergleichswert für Tabelle" wird jetzt nach der Formel aus dem Dellorto-Handbuch die maximal mögliche Hauptdüse in Feld V37 angezeigt. Die Fläche aus 100% Schieberöffnung, Feld T37, wird dafür um 0,05mm² reduziert, um wirklich kleiner zu sein. Nadeltabelle_DellOrto_v4.xls
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.