Jump to content

vespafreak111

Members
  • Content Count

    1267
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

32 Excellent

About vespafreak111

  • Rank
    sexidol
  • Birthday 11/12/1985

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Deutschland, Bayern, Unterfranken, Kitzingen
  • Scooter Club
    ...

Recent Profile Visitors

2829 profile views
  1. So schaut’s aus. Bei Seilzug-Choke Papierdichtung. Hatte meinen erst ausgebaut.
  2. Also aus dem Stand in den 1. und 2. Gang schalten ging butterweich. Mal schauen wie es beim fahren ist. Problem war glaub ich auch dass der Segerring beim Ausbau leicht verbogen ist und jetzt teilweise leicht auf den Schulterring drückt.
  3. Blöde Frage aber was passiert denn genau wenn sich die Getrieberäder nicht mehr ganz so leicht drehen lassen im ausgebauten Zustand. Is bei mir jetzt der Fall seit dem ich wieder nen kurzen 4. Gang verbaut hab. Und leider ist mein Motor schon wieder zusammen und eingebaut. Passiert wenn man seine Arbeit mal paar Tage liegen lässt und dann vergisst dass da ja was war mit dem ausdistanzieren was man eigentlich noch machen wollte. Also Gänge können bei mir jedenfalls nicht springen, weil ich mir der Motorini Schaltraste fahre. Muss ich trotzdem unbedingt nochmal spalten?
  4. Mein Setup kannst du der Signatur entnehmen. Bin leistungstechnisch und vor allem von der Lautstärke her mit dem S&S Curly zufrieden. Hab mein Getriebe gestern noch auf 24/65 und kurzer 4. Gang geändert aber konnte seit dem noch nicht fahren. Prüfstand fehlt mir auch noch weil es in der Umgebung keinen gibt.
  5. Original Verdichtung ist übrigens 12,5:1 mit Original Malossi Kopf.
  6. Hatte bis auf den Auspuff (S&S) und die Zündung (Vespatronic) das gleiche Setup. Ich selbst fahre mit 1,25mm QK aber hier fahren auch einige bis 1,0mm QK Verdichtung fahre ich original Malossi. Zündung 18 Grad ist ok. Bedüsung bin ich mit ND 45-50, HD 145-155, Nadel JJK/JJH/JJL gefahren. denke damit wirst du sie auf jeden Fall erst mal gut zum laufen bringen und dann taste dich langsam ran.
  7. Jemand schon Erfahrungen mit den neuen BGM Simmerringen? https://blog.scooter-center.com/bgm-pro-wellendichtringe-simmerringe-fkm-viton/
  8. ...sobald die Reserve angeht versuche ich zu tanken. Und mit Pumpe fährt man dann rechts ran um nachzutanken wenn der Tank bis zum letzten Tropfen leergesaugt ist. Wo ist der Unterschied - 3/4 Liter hin oder her. Bei Reserve wird getankt. Vll hätte ich meinen Tank auch noch weiter leer fahren können.
  9. Dafür gibts den 2L Reservetank im Handschuhfach Und eine funktionierende Reserveleuchte gibt es ja zum Glück auch noch am Tacho. Benzinhahn steht eh immer auf Reserve.
  10. Warum sollte man durch eine Benzinpumpe weniger Spritverbrauch haben. Der Bedarf an Sprit bleibt der gleiche. Bei mir hat sich da rein gar nicht geändert und mein Vergaser musste auch nicht neu abgestimmt werden. Bei deiner Aussage, dass man den Tank besser leerfahren kann würde ich dir evtl sogar recht geben, wobei ich meinen ohne Pumpe bis auf die letzten ca. 750ml leerfahren kann mit Sip FastFlow 2.0.
  11. Ich hatte einen Bypass mit verschiedensten Reduzierungen getestet und auch verschiedene Positionen der Pumpe und trotzdem hat es mir immer wieder mal das SNV aufgedrückt und der Gaser ist übergelaufen. Aber wie auch immer, ich habe sie rausgeschmissen und meine Benzinleitung sauber und so kurz wie möglich verlegt und seitdem keine Probleme mehr. Weder mit Überlaufen noch mit leergesaugter Schwimmerkammer und eben eine Fehlerquelle weniger. Die Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen. Bei einem funktioniert es super beim anderen eben nicht bzw. er braucht sie nicht und hat tro
  12. Muss noch ergänzen, dass ich vom 33er Keihin PWK spreche. Mit dem 30er Polini hatte ich auch Probleme mit leergesaugter Schwimmerkammer. Nachdem ich den Polini modifiziert hatte (zusätzliche Böhrungen am SNV und Spritanschluss aufgebohrt) ging es einigermaßen, alerdings bin ich den trotzdem mit Unterdruck Benzinpumpe gefahren. Wichtig war nur die Rücklaufleitung in den Tank. Mit Bypass hatte ich Probleme. Bilder von der Verlegung der Benzinleitung kann ich später machen.
  13. Sehr es mittlerweile auch so mit der Benzinpumpe. Beim PWK braucht man die nicht und spart sich eine Fehlerquelle. Benzinschlauch anständig verlegen und am besten den Toyox in 8mm verwenden und vor allem den Schwimmerstand richtig einstellen. Ich hab meine Mikuni endlich rausgeschmissen und habe auch nach mehreren km Vollgas keine Probleme mit leergesaugter Schwimmerkammer usw. Mit Pumpe hatte ich u.a. immer das Problem, dass es mir die Schwimmernadel aufgedrückt hat im Stand und alles übergelaufen ist.
  14. Fährt jemand hier diese Getriebekombi wie sie im SCK als Tip beschrieben wird? https://www.scooter-center.com/de/gang-4-bgm-pro-typ-alt-vespa-px125-150-1982-1984-kurzer-4.gang-fuer-vespa-px200-1984-rally180/200-36-zaehne-bgm6536a Kurzer 4. Gang (36 Zähne) mit dem länger untersetzten 64 Zähne BGM Pro Primärrad und dem 24 Zähne Kupplungsritzel. Würde mich mal interessieren wie sich das fährt, weil ich aktuell darüber nachdenke einen kurzer 4. bei meiner Kombi zu verbauen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.