Jump to content

vespafreak111

Members
  • Content Count

    1035
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About vespafreak111

  • Rank
    sexidol
  • Birthday 11/12/1985

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Deutschland, Bayern, Unterfranken, Kitzingen
  • Scooter Club
    ...

Recent Profile Visitors

2121 profile views
  1. Ansich läuft mein Motor relativ gut allerdings stört mich der Bereich von 1/8 bis 1/4 Gas. Da könnte er besser laufen und deswegen dachte ich eben an den Schieber. Nachdem beim 28er Keihin der Schieber deutlich zu fett ist dachte ich, dass das beim Polini ebenfalls der Fall sein kann. Dicht ist mein Motor definitiv.
  2. Mit welchem Material hast du die Einzelteile wieder verbunden? Polyesterharzspachtel und Glasfasermatte, -vlies, -gewebe?
  3. Kennt jemand ne Bezugsquelle wo man die Polini Schieber kaufen kann. Find nur bei Scooter Attack welche.
  4. Mit welcher Kombi und welcher weiteren Bedüsung ?
  5. Welchen Schieber fahrt ihr denn mit euren 28/30er Polinis mit nem 210er bzw. 221er MHR?
  6. Weißt du auch was der Polini PWK 32 und 34 beim Keihin wären. Bei den Preisen der Polini Schieber kann man überlegen sich einen passenden zu kaufen anstatt einen evtl. zu verfräsen
  7. Is dann beim aufgebohrten 28 ein 4er Schieber verbaut oder wie berechnet sich die Größe?
  8. Mal eine Frage zum Schieber des 30 Polini PWK's Ist hier die gleiche Problematik wie bei den Keihins, dass der Schieber von Haus aus viel zu fett ist? Und falls ja, kann man den genauso magerer bearbeiten Hab heute mal meinen vermessen und gemerkt, dass der ja vollkommen andere Maße hat wie die von Keihin. Und hier die Maße der Keihins:
  9. Problem vorerst gelöst. Hab gesehen, dass da scheinbar schon ein Helicoil oder sonstige Spirale drin war. Hab die alte entfernt und vorsichtig mit viel Fett ein M10 Gewinde reingeschnitten. Anschließend mit ausreichend Öl durchgespült. Hatte noch ne M10 mit Magnet rum liegen und mit der Kupferdichtung hat sie die gleiche Länge wie die vorherige Olio Ölablassschraube. M10 mit zusätzlich Teflonband verschraubt, Öl eingefüllt und alles is dicht. Das nächste Mal wenn der Motor gespalten wird kommt dann ne gescheite Ensat Buchse M8 reintuend wieder die alte Olio. Aber bis dahin sollte ich meine Ruhe haben.
  10. Wenn ich jetzt noch wüsste wo ich das komplette Werkzeug her bekommen würde ohne ein komplettes Set kaufen zu müssen. Auf welches Maß muss man bei dem Helicoil M8 aufbohren?
  11. Gewinde Ölablassschraube ausgelutscht am 200er Block. Wie am besten reparieren? Wenn möglich ohne zu spalten. Wie dick ist das Gehäuse an der Stelle? Kann man das Loch durch eine M6 Ensat Gewindebuchse reparieren oder ist M6 zu klein für den Ölablass? Frag nur deshalb, weil ich dann das vorhandene M8 Gewinde leicht aufbohren könnte und anschließend ne M6 Gewindebuchse einsetzen könnte. Je nachdem was die Gewindebuchse für eine Länge hat. Ich meine die sind 12mm lang. Bin für alle Vorschläge offen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.