Jump to content

Recommended Posts

Hallo,

 

bin neu im Forum (bitte nicht gleich drauf hauen). Ich weiß, man kann alles googlen und sicherlich steht auch vieles irgendwo geschrieben, aber ein paar Fragen habe ich zu folgender Vespa.

 

Zunächst einmal die kleine Vorgeschichte:

 

Ich hatte dieses Jahr die Möglichkeit eine Vespa 50. Modell V5A1T (Laut Papieren) aus Italien mitzunehmen. Da habe ich gleich zugeschlagen :)

Der Farbton ist "rot", allerdings zu einer sehr sehr hohen wahrscheinlichkeit irgendwann mal nachlackiert worden. Bzw komplett neu lackiert. (Kann ich leider nicht nachverfolgen)

Originale Zulassungspapiere habe ich ebenfalls wie eine Transportbescheinigung. Frage hierzu: Was genau fehlt mir noch um die Vespa hier in Deutschland fahren zu dürfen?

 

Habe natürlich einiges im Forum gelesen: Unbedenklichkeitsbescheinigung? Bei einer 50er? Oder auch TüV? Das ja ganz sicher nicht. Oder etwa doch?  Brauche ich von Piggio Deutschland irgendwelche Unterlagen?

Weiterhin habe ich gelesen das dieses Vespa-Modell ebenfalls in Deutschland ausgeliefert wurde, allerdings wohl unter einer anderen Kennung und mit weiteren Merkmalen wie: Blinker, Tacho, Spiegel und 10" Reifen.

 

Mein Modell hat die typischen italienischen Merkmale, d.h. kein Tacho, keine Blinker, 9" Reifen. Frage hierzu: Muss ich die Vespa nun etwa umbauen?

 

Weiterhin habe ich mir die Zulassungspapiere etwas genauer angeschaut und habe hierzu folgende Fragen:

- Oben Links steht eine 6-stellige Zahl (700xxx): Ist das die Fahrgestellnummer?

- Oben rechts steht Mod. MC 801/U: Ist das der Farbcode mit der die Vespa ursprünglich ausgeliefert wurde? Laut Forum wäre das dann Rosa gewesen?!

- Typ: V5A1T und Baujahr oder auch Zulassungsjahr ´71. Und hier eröffnet sich mir ein Rätsel. Laut wiki hier im Forum müsste sie also Baujahr 1969 sein. Auf was kann ich hier vertrauen?

 

Ich hoffe ich erhalte ein wenig Hilfe zu meinen Fragen, das wäre echt Prima. Vielen Dank im voraus, Atze :)

 

Bearbeitet von Atze51

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tacho nachrüsten.....Spiegel dranschrauben

 

Vollabnahme beim Tüv (dann hast Du ein "Gutachten zur Erlangung einer Betriebserlaubnis)

 

da muß dann die Zulassungsstelle ihren Stempel draufmachen....

 

und dann darfst Du legal damit fahren

 

Rita

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Rita, 

 

danke für deine Rückmeldung. Das mit dem Tacho nachrüsten würde ich sehr schade finden. Gibt es irgendwo Unterlagen die das zur Pflicht machen? Dachte evtl gilt, wenn sie irgendwann so zugelassen wurde ist es auch heute noch so ok. 

Spiege ist sogar einer dran. Aber Blinker fehlen. Diese sind kein Problem bei der Zulassung?!

 

Das ist ja alles aufwendiger als ich dachte, lohnt sich das überhaupt? Ich meine, muss die Vespa noch ziemlich aufwendig wieder fahrbereit machen. Dann noch der ganze andere Aufwand.... mhhh

 

Idee was man noch zu meinen weiteren Fragen herausfinden kann?!

 

Hey Kim, danke für dein Feedback. Suche morgen mal nach passenden Videos die das alles erklären. 

 

Gruss Atze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tacho ist ein Schiss - mit $irgendeinem$ Tacho würde ich das mal auf max. etwa 100 € taxieren. Blinker brauchst du nicht. Rest s. Rita.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey t4.,

 

danke für deine Antwort. Mir geht es ursprünglich darum, dass ich die Vespa gerne so wenig wie möglich verändern würde. Klar, wenn er Pflicht ist, wird er halt eingebaut. Auch wenns mich ärgert.

Ich frage die Tage mal beim TüV bzw der Zulassungsstelle nach.

Hab ja noch ca 1 Jahr Zeit bis es soweit ist, allerdings will ich grundlegende Dinge eben vorher geklärt haben wie: Blinker Ja/Nein, TüV Ja/Nein, Unbedenklichkeitserklärung Ja/Nein usw...

 

Egal wieviel ich in den Foren lese, es ist immer einiges wieder im Gegenspruch. Bspw ist niegendswo unter Garantie definiert ob ich eine zusätzliche ABE mit mir tragen muss trotz möglicher Zulassung...

 

VG Atze und danke euch bis hierhin. Ich hoffe das alle meine Fragen irgendwann eine Antwort finden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bis 125 ccm brauchts keine Blinker, es sei denn, sie sind verbaut. Dann müssen sie funktionieren. Den Rest hat Rita erklärt. Glaubs einfach : )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Atze51:

Hey Rita, 

 

danke für deine Rückmeldung. Das mit dem Tacho nachrüsten würde ich sehr schade finden. Gibt es irgendwo Unterlagen die das zur Pflicht machen? Dachte evtl gilt, wenn sie irgendwann so zugelassen wurde ist es auch heute noch so ok. 

Spiege ist sogar einer dran. Aber Blinker fehlen. Diese sind kein Problem bei der Zulassung?!

 

Das ist ja alles aufwendiger als ich dachte, lohnt sich das überhaupt? Ich meine, muss die Vespa noch ziemlich aufwendig wieder fahrbereit machen. Dann noch der ganze andere Aufwand.... mhhh

 

Idee was man noch zu meinen weiteren Fragen herausfinden kann?!

 

Hey Kim, danke für dein Feedback. Suche morgen mal nach passenden Videos die das alles erklären. 

 

Gruss Atze

 

vor 14 Minuten schrieb Atze51:

Hey Azur,

 

alles klaro Danke dir.

 

Kurz nochmal zu meinen Fragen, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?

 

VG Atze

 

Moin,

Du brauchst nicht nach passenden Videos suchen.

Link klicken, etwa 5 Beiträge runter rollen, Lesen, link anschauen.

 

Alles sehr gut erklärt.

 

und noch immer:

 

Tacho pflicht! Zubehör kostet was um 40€

Blinker nein

Spiegel ja

 

Aber wenn Dir das alles schon zu aufwändig ist....

Würde ich Dir empfehlen das Projekt nicht anzugehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

  1. Blinker sind erst bei mehr als 125 ccm und Erstzulassung nach dem 01.01.1962 notwendig. In deinem Fall mit 50 ccm also nicht. (§ 54 Abs. 5 Nr. 4 StVZO)
  2. TÜV nur einmalig zur Erstellung des "Gutachtens zur Erlangung einer Betriebserlaubnis". Mit diesem gehst du dann zur Zulassungsstelle und lässt es abstempeln, damit wird es zur deutschen Betriebserlaubnis. Die Unbedenklichkeit (also Fahrzeug nicht gestohlen gemeldet oder Papiere schon mal eingezogen worden, z. B. wegen Tuning) überprüft die Zulassungsstelle dann schon selbst, wenn sie es für nötig hält. Piaggio Deutschland macht in diesem Fall gar nichts, weil es sich nicht um eine offizielle deutsche Erstauslieferung handelt. Eine deutsche Betriebserlaubnis ist zwingend für den legalen Betrieb mit deutschem Versicherungskennzeichen, auch wenn immer wieder gerne so hanebüchener Unsinn behauptet wird, dass die "original italienischen Papiere" wegen EU-Recht ausreichen würden. Wenn der TÜV-Prüfer pingelig ist, will er eventuell ein Fabrikschild/Herstellerplakette sehen. (§ 59 StVZO)
  3. Tacho ist Pflicht. (§ 57 StVZO)
  4. Klingel oder Hupe/Schnarre sind ebenfalls Pflicht.
  5. Ein Rückspiegel links ist Pflicht.
  6. Bremslicht ist keine Pflicht, aber sinnvoll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb kim-lehmann.de:

 

 

Moin,

Du brauchst nicht nach passenden Videos suchen.

Link klicken, etwa 5 Beiträge runter rollen, Lesen, link anschauen.

 

Alles sehr gut erklärt.

 

und noch immer:

 

Tacho pflicht! Zubehör kostet was um 40€

Blinker nein

Spiegel ja

 

Aber wenn Dir das alles schon zu aufwändig ist....

Würde ich Dir empfehlen das Projekt nicht anzugehen!

 

Hey, Top.

 

Vielen Dank. Das Video ist echt super und hatte ich so tatsächlich noch nicht gefunden. Habe mir den Link direkt gesichert.

 

Ja, das mit dem Aufwand war so daher gesagt, dachte es sei ein wenig einfacher. Aber es ist ein Sammlerstück aus der Familie.

Von daher werde ich natürlich den Aufwand auf mich nehmen und die Vespa ganz sicher Fahrtüchtig auf die Straße bringen.


VG Atze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Minuten schrieb sidewalksurfer:

 

  1. Blinker sind erst bei mehr als 125 ccm und Erstzulassung nach dem 01.01.1962 notwendig. In deinem Fall mit 50 ccm also nicht. (§ 54 Abs. 5 Nr. 4 StVZO)
  2. TÜV nur einmalig zur Erstellung des "Gutachtens zur Erlangung einer Betriebserlaubnis". Mit diesem gehst du dann zur Zulassungsstelle und lässt es abstempeln, damit wird es zur deutschen Betriebserlaubnis. Die Unbedenklichkeit (also Fahrzeug nicht gestohlen gemeldet oder Papiere schon mal eingezogen worden, z. B. wegen Tuning) überprüft die Zulassungsstelle dann schon selbst, wenn sie es für nötig hält. Piaggio Deutschland macht in diesem Fall gar nichts, weil es sich nicht um eine offizielle deutsche Erstauslieferung handelt. Eine deutsche Betriebserlaubnis ist zwingend für den legalen Betrieb mit deutschem Versicherungskennzeichen, auch wenn immer wieder gerne so hanebüchener Unsinn behauptet wird, dass die "original italienischen Papiere" wegen EU-Recht ausreichen würden. Wenn der TÜV-Prüfer pingelig ist, will er eventuell ein Fabrikschild/Herstellerplakette sehen. (§ 59 StVZO)
  3. Tacho ist Pflicht. (§ 57 StVZO)
  4. Klingel oder Hupe/Schnarre sind ebenfalls Pflicht.
  5. Ein Rückspiegel links ist Pflicht.
  6. Bremslicht ist keine Pflicht, aber sinnvoll.

 

Hi,

 

super. Vielen Dank. Sehr ausführlich und sogar hinterlegt mit Grundlagen. Prima. Danke dir. Das hilft mir alles weiter.

 

Ich danke euch.

 

VG Atze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist der Tacho wirklich Pflicht??

Meine V50 Bj 66 Erstserie hat keinen und wurde auch aus Italien Importiert und vom TÜV abgenommen vor 4 Monaten ohne probleme. Kein Tacho, keine Blinker, keine Spiegel und kein Bremslicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Style:

Ist der Tacho wirklich Pflicht??

 

JA, und der Spiegel auch!
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Minuten schrieb T5Rainer:

 

JA, und der Spiegel auch!
 

 

hmmm ok, ich hatte aber keine Probleme beim TÜV, und der 10" umbau wurde auch promblemlos eingetrage. Der hat sie sich angeschaut, ne runde gefahren, geschaut ob alles funktioniert und dann den Papierkram gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sei froh, daß der Prüfer keine Ahnung hat oder beide Augen zugedrückt hat.

Es ändert jedoch nix an den Vorschriften. Falls mal etwas ungewollt schief geht oder Dich die Rennleitung mal anhält, zählt die Ausrede mit der laschen TÜV-Abnahme aber nicht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ob ich den Roller mit den popeligen 9Zoll Rädern oder mit 10ern vorfahre ist egal...

 

meist braucht man eh neue Reifen....dann sind 10er einfacher zu bekommen und 2 neue Felgen kosten auch kein Vermögen....

 

und wenn sich wer auskennt... dann ich...

nicht umsonst verdiene ich seit mehr als 40 Jahren mit Vespa meine Brötchen...

 

Rita

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und ein funktionierendes Lenkschloß sollte vorhanden sein....

 

Diebstahlsicherung....bzw Sicherung gegen unbefugte Benutzung ist auch Pflicht

 

Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb T5Rainer:

Sei froh, daß der Prüfer keine Ahnung hat oder beide Augen zugedrückt hat.

Es ändert jedoch nix an den Vorschriften. Falls mal etwas ungewollt schief geht oder Dich die Rennleitung mal anhält, zählt die Ausrede mit der laschen TÜV-Abnahme aber nicht.

 

 

 

dann wart ich mal auf die erste Polizeikontrolle, was da passiert hahaha ;-) ob sie was sagen dann...:whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 37 Minuten schrieb Style:

 

dann wart ich mal auf die erste Polizeikontrolle, was da passiert hahaha ;-) ob sie was sagen dann...:whistling:

 

Keine Ahnung aber bei uns im Allgäu kommen 2x im Jahr frischlinge aus Bamberg mit Rollenprüfstand und und und...

 

Die merken sehr woh,l wenn kein Tacho und kein Spiegel verbaut sind (Bremslicht ist eh keine Pflicht bei gewissen Baujahren)

 

Wenn du jetzt mit der Aussage kommst "Die waren beim Tüv auch nicht dran" hat die Polizei die Möglichkeit das Prüfgutachten aus einer Datenbank anzufragen. Hier sind bei §21 Abnahmen sogar Fotos vom Istzustand (zumindest bei meinem TÜV Prüfer) hinterlegt. Wenn jetzt deine Aussage immer noch hieb und stichfest ist, hat der TÜV Prüfer ein Problem und seine Pflicht nicht erfüllt.

 

Sollte das so nicht zutreffen, bitte ich eine der anwesenden Prüf Ing. zu verbessern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb vnb1t:

 

Wenn du jetzt mit der Aussage kommst "Die waren beim Tüv auch nicht dran" hat die Polizei die Möglichkeit das Prüfgutachten aus einer Datenbank anzufragen. Hier sind bei §21 Abnahmen sogar Fotos vom Istzustand (zumindest bei meinem TÜV Prüfer) hinterlegt. Wenn jetzt deine Aussage immer noch hieb und stichfest ist, hat der TÜV Prüfer ein Problem und seine Pflicht nicht erfüllt.

 

Das ist aber halt auch die Wahrheit, ich hab meine V50 N Baujahr 1966 mit Italienischen Papieren beim TÜV vorgeführt und TÜVen lassen mit Deutschen Papieren und das OHNE Spiegel, OHNE Tacho, OHNE Bremslicht und OHNE Blinker..

Den TÜV Prüfer hab ich auch nicht gekannt oder so, das er wegen mir beide Augen zugedrückt hat, ganz normal hin und fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

habe ich verstanden. Und nochmal du benötigst kein Bremslicht und keine Blinker.

 

Tacho und Spiegel würde ich trotzdem montieren... Da du für den technischen Zustand des  Fahrzeuges verantwortlich bist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten. Ich werde mich an die Regeln halten und wenn diese lauten: Tacho und Spiegel pflicht, dann wird das gemacht :) Ersatzteile wird es ja hoffentlich geben.

 

Ich denke das ich grundsätzlich gut vorbereitet bin, ich habe die originalen Papiere (Sofern diese mit der Fahrgestellnummer übereinstimmen. Davon gehe ich aber mal aus), einen ordentlichen Kaufvertrag und eine Transportbescheinigung ebenfalls.

 

Ein Umbau auf die 10" Felgen + Reifen werde ich wohl auch noch vornehmen, die aktuell verbauten 9" sind hinüber. Optisch auf jeden Fall.

 

Bevor ich allerdings zum TüV oder zur Zulassungsstelle komme muss ich eben erst ein paar andere Dinge rausfinden wie tatsächliches Modell (Falls irgendwelche Bauteile am Motor bspw. defekt sind wäre es super zu wissen welcher eig. verbaut ist da auch dies je nach Modell und Baujahr scheinbar variiert), Originaler Farbton (Interessiert mich, da ich sie gerne farblich wieder genauso haben will) odr auch Baujahr (Fahrgestellnummer im Fahrzeugschein stimmt nicht mit dem Baujahr ´71 und der damit verglichenen Datenbank hier im Forum überein).

 

Außerdem werde ich natürlich auch das Schloss bzw die Diebstahlsicherung erneuern müssen, diese fehlt leider komplett.

 

VG Atze

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.