Jump to content
calexius

Welche Langhubwelle DS?

Recommended Posts

Ich bin auf der suche nach einer guten Langhubwelle 60mm 105mm Pleuel. Ich tendiere zur Pinasco oder Mazzucchelli K2D, welche würdet Ihr nehmen? Oder eine andere?

 

 

Mein Setup:

 

PX 125 1984 Einlass und Ueberströmer gefräst

Original Kurbelwelle
Sip Cosa 2 ultrastrong
23/68
BGM 177 
24si ovalisiert Spritkanal gebohrt und
an Vergaserwanne angepasst
Lüfterrad 1900 gr
Luffi mit Löcher
Polinibox 
 
 
 

Share this post


Link to post

Da gehen die Meinungen sicher in alle Richtungen. 

Ich bin mit der Mazzu zufrieden, ausser dass die wuchtung nicht der Bringer ist.

Share this post


Link to post

Sonst ist an dem Drehschieber nix gefräst?

Bzw was für DS Zeiten hast du mit der original Welle?

Edited by Ele

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb calexius:

PX 125 1984 Einlass und Ueberströmer gefräst

 

 ok, also nur auf der Vergaser Seite bearbeitet...

Ich persönlich habe die K2D bisher verbaut, eigentlich sehr zufrieden...

Pinasco Drehschieberwelle ist von nem Schrauberbuddie der Hubzapfen mal gebrochen, wurde aber ersetzt und läuft mittlerweile auch ohne Probleme.

BGM Welle läuft auch ohne auffälligkeiten hier im Umfeld, sprach mich vom ersten Eindruck auch sehr an.

 

Alles Motoren mit +25Ps...

 

Entscheidung liegt also bei dir ;)

Share this post


Link to post

Ich fahre die Pinasco Welle mit 123° Öffnungswinkel, und komme mit gefräßtem Einlass (Drehschieber-seitig) auf Einlasszeiten 120vOT und 65nOT. Mit der Welle bin ich bisher (ca. 2000 km) sehr zufrieden, Laufkultur passt.

Die gibt es auch in der Competition Version mit einem Öffnungswinkel von ca. 140° - wäre vielleicht eine Überlegung wert, wenn dein Drehschieber-seitger Einlass nicht gefräßt wurde. Die Einlasszeiten von 120vOT und 65nOT evt auch bis 70nOT bringen schöne Leistung.

Share this post


Link to post

Pinasco Competizione Einlass gehäuseseitig auf 125vOT bis 65nOT... sehr zufrieden... die Wolfram Einsätze und der POM-Spickel sind chic... und erfüllen ihren Zweck... natürlich.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb tbs:

Pinasco Competizione Einlass gehäuseseitig auf 125vOT bis 65nOT... sehr zufrieden... die Wolfram Einsätze und der POM-Spickel sind chic... und erfüllen ihren Zweck... natürlich.

 

die ist aber schweineteuer, ist die so viel besser als die anderen?

 

Share this post


Link to post

Das hängt von den Einlasszeiten ab, die du erreichen möchtest. Bis 65 nOT ist ideal, aber das war mit der Pinasco "Standard-Welle" bei mir nicht möglich, ich kam nur auf 59° nOT. Da ich eh die Drehschieberfläche überarbeiten (aufschweißen) lassen musste, habe ich sie in Richtung nOT verlängern lassen und konnte dann entsprechend weiter fräsen. Die Competizione Welle kommt von Hause aus schon mit längeren Einlasszeiten -> weniger fräsen...

 

Share this post


Link to post

 

ok vielen dank. Ich werde mich noch intensiv mit den Steuerzeiten beschäftigen. Bitte nicht steinigen:

 

Ist es richtig das man die Steuerzeiten folgendermassen beeinflussen kann?

 

—Fussdichtung

—Kurbelwelle

—Drehschiebereinlass am Gehäuse verlängern

 

 

Share this post


Link to post

Steuerzeiten betreffen den Zylinder und werden durch Fuß- u. Kopfdichtungen (die eigentlich nur um die Quetschkannte anzupassen) und Pleullänge beeinflußt. Genaugenommen kann man auch noch den Auslass im Zylinder fräsen...

Wir haben hier die Einlasszeiten besprochen, die durch die Kurbelwelle (Öffnung der Wrange) und die Öffnung in der Drehschieberfläche bestimmt werden. Hier mal zur Verdeutlichung aus dem Drehschieber Topic (https://www.germanscooterforum.de/topic/86924-drehschieber/):

 

Am 4.1.2015 um 19:56 schrieb karoo:

Ich habe mir da gerade was gebastelt, um die Steuerzeiten meines Drehschiebers in der PX vor dem Fräsen zu vermessen. Welle und DS im Gehäuse werden getrennt mit Gradscheibe vermessen und am Ende einfach alles zusammengerechnet. Vielleicht hilft das ja wem.

Gehäuse: Gradscheibe wird ausgerichtet am Absatz zwischen Kurbelgehäuse und Zylinderaufnahme und an der Spindelkante der Zylinderaufnahme.

post-228-0-44614700-1420396805_thumb.jpg

Welle: Gradscheibe wird ausgerichtet am Hubzapfen und am Außendurchmesser der Welle. Hubzapfen sind für 57mm/22mm (Original) und 60mm/20mm (fast alle Langhub) vorgezeichnet.

post-228-0-33116900-1420396806_thumb.jpg

Drehschieber öffnet:

 

Gehäuse öffnet (vor OT) - Welle öffnet (nach OT) + 90°

25,5° - 5° + 90° = 110,5°

 

Drehschieber schließt:

 

Gehäuse schließt (nach OT) + Welle schließt (nach OT) - 90°

14,5° + 140° - 90° = 64,5°

Ist-Steuerzeit also 110,5° vOT / 64,5° nOT. Und der Drehschieber könnte maximal bis 129,5° vOT / 74,5° nOT geöffnet werden, wenn jeweils 1° Dichtfläche ausreichen.

Hier die Druckvorlage als PDF - diese muss unbedingt OHNE Skalierung, das heißt Ausgabegröße 100% auf DIN A4 ausgedruckt werden. Die meisten PDF-Betrachter wollen die Seitengröße automatisch anpassen und skalieren das Bild, dann passt der Durchmesser nicht mehr. Zur Kontrolle: der Außendurchmesser sollte 97,9mm sein.

14.12 gradscheibe drehschiebervermessung px.pdf

Edit: die Angaben von der Wellenvermessung entsprechen NICHT denen von SIP. Die zweite Angabe wird dort anders gemessen - das wäre hier aber umständlicher. Das lässt sich aber leicht umrechnen.

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Er möchte aber ein 105er Pleuel haben. Also keine 200er Welle. 

 

Wenn 60/110 auch ne Option wäre, würde ich die Tameni Welle empfehlen. Top!

Share this post


Link to post

Mit hat es auch unerklärlichen Gründen die Mazzu bei 17 ps am Prüfstand verdreht, also noch keine 5 km! Sie wurde vorher auf Rundlauf mi 1/100 als sehr gut befunden, die bgm wurde mit 2/100 sowie 4/100 wieder retour geschickt! 

Jetzt stellt sich für mich die gleiche Frage welche Welle für 20 ps! 

Beim Motor war alles neu!

Edited by rasterlos

Share this post


Link to post

War es denn eine normale Mazzu oder die K2D Mazzu? 

Kommt da der Geizkragen raus: die K2D kann ja normal noch weit mehr wie 17PS

 

Meine 60er K2D habe ich gerade mit M1X 26SI Pipedesign S3plus und 2.7kg Lüra (!!!) 800km durch den Stadtverkehr geprügelt: Hält

 

Die 60er Competizione fahre ich nach deren Vorgaben mit 2.2kg Lüra: mehr habe ich mich bei der 300euro Welle auch nicht getraut

Setup 166er SI24T5 Pipedesign S3plus

Mit dem Motor bin ich auch schon 1500km gefahren inklusive 3 Tage durch die Berge prügeln

Edited by Crank-Hank

Share this post


Link to post

Naja kann ja mal vorkommen bei 1 von 1000 Wellen: finde ich eh erstaunlich was die K2D in DER Preisklasse kann!

 

Gibt ja auch genügend die die Welle mangels Alternative in 30PS Motoren fahren

Share this post


Link to post

Mazzu K2D ist bei 40kmh das Pleuel abgerissen. Motor komplett im Sack. War dann wohl die 2te von 1000 ...

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb PhilLA:

Mazzu K2D ist bei 40kmh das Pleuel abgerissen. Motor komplett im Sack. War dann wohl die 2te von 1000 ...

 

 

 

Na dann bin ich ja ganz froh das ich mir eine Pinasco Competizione gegönnt habe. Ist noch nicht verbaut, soll aber ein Tourer werden. Ich muß sagen das die Welle so aus der Schachtel einen wertigen Eindruck macht, werde sie nun auf Rundlauf testen und denke das ich sie bei der angestrebten Leistung von etwa 20 bis 25 Ps. nicht extra verschweisen lassen muß.

 

Gruß c,

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.