Jump to content
Deichgraf

Drehmomente PX Motoren - Hauptwellenabstützung und Nebenwellenrisse

Recommended Posts

vor 40 Minuten schrieb nachbrenner:

Ihr seid doch bloß Schisser. :-D

 

ich kenn da noch so einen... mit seqeunzieller Schaltung. :whistling:

 

obwohl mir im Stand, als ich mal schauen wollte ob die Nebendüse passt und die Karre spontan ohne verschlucken hoch dreht, mir der Gang reingesprungen ist... :cry:

Das war übel...

aber alles heil geblieben.:lookaround:

 

also... uffpasse

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist mir mit 16 auch mal passiert. Sitzbank bei laufendem Motor hochgeklappt und versehentlich Gang eingelegt.  Roller ist gradewegs in das Auto meiner Mutter gefahren. Und  keiner hat mir das geglaubt.

  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier die Idee von linamera, die ich für meinen Simonini Motor gezwungenermaßen verwirklichen musste :laugh:

 

Nach einem verschalter sah es so aus...

20180428_142229.thumb.jpg.59ae21aa2677f8848a2c038d0841c386.jpg

 

Die kleine schweißnaht hat viel abgefangen, aber trotzdem gerissen und auch noch durch geschossen...

20180430_005139.thumb.jpg.70e6bfe02aae832e91025db849e2c44a.jpg

 

Als Verstärkung hab ich zuerst das Gehäuse  (auf)gescheißt

20180525_075406.thumb.jpg.00c6eae4fc609a3d3b3ef563d5da5859.jpg

20180525_075346.thumb.jpg.6d76660560410cf6df831b545a7bd54c.jpg

 

Danach die Dichtfläche per Hand geplant und dann eine Auflage Fläche gefräßt und den Rest mit Flex und co bearbeitet

20180525_120849.thumb.jpg.2b4886dae198244c799148ece43cdc72.jpg

20180526_200300.thumb.jpg.890c28e509db32cb98107902fdafdae3.jpg

20180526_200228.thumb.jpg.2433a5da51d36baa3d99fbd8459accac.jpg

 

Dann ging es an die eigentlich Herausforderung, aus einer Massiven Stahlplatte 42CrMo4 (unlegiert 700N/mm2) hab ich die Verstärkungs Platte mit 3. Lager gedreht und gefräßt, der rest erfolgte händisch am Bandschleifer

20180604_115404.thumb.jpg.9b172f7fe9beef7837556bc502ecaebc.jpg

20180607_114134.thumb.jpg.5efa16b0d3157d5a206b8507b63c2608.jpg

20180614_144414.thumb.jpg.0cd689d0aa9eed6f7383e5c657323ba0.jpg

20180615_124142.thumb.jpg.7a08206e8b060c64fda9e2c251448f5d.jpg

20180616_101812.thumb.jpg.c58b94eb75a6a55928d4ff838f13c7ff.jpg

20180616_101817.thumb.jpg.7dfa5bf0a5648740b386d4b1f7b77cfa.jpg

 

Der Einbau war doch kniffliger als geplant, das ausmitteln war durch die hohe luft des Nadellagers sehr Nerven aufreibend. Es wäre einfacher gewesen eine genau Messing Passbuchse zu drehen.

 

Aber egal nun ist sie mittig und läuft perfekt :inlove:

20180630_161309.thumb.jpg.d0ff92f2faedc5da33cb5ecc366cef34.jpg

20180630_121056.thumb.jpg.25039bf113ee33a501dbe22ebadd90f7.jpg

20180630_120901.thumb.jpg.3c0caf786b02551af39b96cbe1587afe.jpg

 

Damit alles so bleibt, habe ich die Schrauben verschweißt, Ausbau nicht nötig...

Als Lager verwende ich das Kurbelwellenlager als MHR C4 Version, oben auch noch die selbst gebauten Halbschalen die in das Lager eingeführt wird.

 

So sollte der PX Block meiner Meinung nach 40+ aushalten und die Frage ob sich die Hauptwelle weg biegt ist auch Geschichte :cool:

  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Perfekt gelöst... würd ich sagen. 

 

besser geht's nicht.  :thumbsup::inlove::cheers:

 

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb Sieger Bitburg:

Fliegen dann trotz Verstärkung Zähne beim verschalten?

Das wird sich zeigen, mit genügend Leistung ala 40-50 PS mit sicherheit auch.

 

Aber der Block wird zumindest dann an den Problem Zonen geschützt.

Dann gibt bestimmt was anders nach das verstärkt werden muss :whistling:

 

Aber ich denke das der Schlüssel einfach im 3. Lager liegt, den bevor ein Zahn bricht drückt es erst die Hauptwelle weg, dadurch hat der Zahn zu wennig auf Lager, es entsteht dazu noch ein Hebel und schließlich bricht er ab und nimmt dann weitere mit, Domino Effekt...

 

Meine Welle war auf jeden fall gebogen, hab sie jetzt bis auf 3/100 genau gerichtet, mehr ging nicht.

 

Ich strebe 35 Ps 40Nm an, da sollte es reichen.

 

Als Getriebe kommt übrigens jetzt der neue Benelli Tannenbaum als extra kurze Version mit BGM Getriebe und BGM Primär 24/64 zum Einsatz.

Vorher Original Lusso.

 

Bin gerade am zusammenbau...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das schräge hält schon...

Ich hab es aber nur ausgewählt da ich schon ein 24er hatte und als Hauptgrund da es mit dem 22er eine bessere kurze Übersetzung für die Berge ergibt.

 

Hab das alles für den Zylinder berechnet, beste Kombi mit meiner jetzigen Leistung.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieser klassische Gehäusedefekt im Bereich der Nebenwellenaufnahme liegt in erster Linie an der Schrägverzahnung. Die Wellen (KW mit Kulu-Ritzel & NW mit Primärzahnrad) drücken sich nämlich aufgrund dessen voneinander weg. Und je mehr Druck ein Motor aufbaut, desto schneller ist's Essig in dem Bereich. Deswegen ist der Rat von "Sieger Bitburg" goldrichtig. Verschalter und Unwuchten & Vibrationen im System spielen natürlich auch eine Rolle; haben aber nicht den größten EInfluss. Daher ist auch der gut gemeinte Versuch mit dem eingesetzen Ring im Bereich des Kulu-Deckels nicht zielführend, weil die Kräfte eben vom Kulu-Deckel weg führen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.