Jump to content

WORTWAHL

Members
  • Gesamte Inhalte

    10.549
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

WORTWAHL last won the day on 21. Dezember 2011

WORTWAHL had the most liked content!

Ansehen in der Community

88 Excellent

Über WORTWAHL

  • Rang
    gay-sf godfather
  • Geburtstag 20.01.1964

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Auffem Land - Troisdorf - Sichtweite Köln

Letzte Besucher des Profils

4.811 Profilaufrufe
  1. WORTWAHL

    DAS GROSSE GRILLTOPIC

    Den netten Letten habe ich mir auch angeschaut. Ist vom Preisleistungverhältnis auch gut. Vor allem, weil die bis vor ein paar Tagen noch eine ich meine 15% Rabattaktion hatten. Aber ganz ehrlich? Ich finde diese Eisenräder am Letten so was von häßlich. Und der Fries bietet seine Smoker eben auch mit Gummirädern an. Daher ist es ein Fries geworden. Bilder kann es noch nicht geben. Der Kasten geht am Samstag auf die Palette, am Dienstag an die Spedition und ist dann hoffentlich am Donnerstag bei mir. Dann gibt es Bilder @Tyler Durden Natürlich darfst Du fragen. Absolute Standardvariante kostet 530,00 Euro. Da ich aber sowohl an der Sidefirebox als auch am eigentlichen Garraum einen Aschekasten haben wollte und zumindeste eine Ablage am Grill brauche, kostet das Teil nun 730,00 Euro plus 75,00 Euro Versand.
  2. WORTWAHL

    DAS GROSSE GRILLTOPIC

    @Alrik Geiler Einstieg in das Grilltopic. "Ich grille wirklich nicht gerne, aber meine Frau zwingt mich hin und wieder dazu". Respekt Zum Thema Gasgrill - Portable - Bratwurstbratgerät kann ich leider nichts konstruktives beitragen. Bin überzeugter Kohlegriller.
  3. WORTWAHL

    DAS GROSSE GRILLTOPIC

    Fand ich auch *lach* Ohne den Eimer nun schon getestet zu haben. Preis- / Leistungsverhältnis scheint mir gut. Und das das Ding in Deutschland zusammengeschweißt wird, ist ja auch nicht unbedingt von Nachteil.
  4. WORTWAHL

    DAS GROSSE GRILLTOPIC

    Definitiv und uneingeschränkt genau so! Btw: Ich habe mir eben einen FriesSmoker bestellt. Mein CharGriller - einer der aus guten Serie von 2010 - nicht das qualitätsmäßig katastrophale Nachfolgemodell ab 2011 - hat doch tatsächlich nach 8 Jahren harten Einsatzes und dauerhafter Outdoorlagerung - wenn auch unter eine Rollerplane - den Dienst quittiert. Am letzten WE habe ich die Ascheschale rausgenommen und nach der Leerung wieder eingesetzt. Bin dabei - nicht hingeschaut - mit einer Ecke der Ascheblechs gegen den Boden des Grills gestoßen. Ich habe nicht schlecht geschaut, als spontan 20 cm Blech"reste" einfach rausgefallen sind. Bei genauerer Betrachtung habe ich dann festgestellt, dass der Boden des Grills - also die untere Hälfte nur noch aus Blätterteig besteht. Immerhin: Seitdem das Stück rausgefallen ist, zieht der Ofen besser als jeder AZK. *lach* Da das aber ja nix auf Dauer ist, habe ich mich nach reichlich Recherche für einen FriesSmoker entschieden. Mit entsprechendem Zubehör - will j auch grillen und nicht nur smoken. Bin echt gespannt auf das Teil. 148kg Gewicht ist ja schonmal eine Ansage. Werde berichten und bebildern, wenn das Teil - in der nexten Woche - per Spedition geliefert wird.
  5. WORTWAHL

    DAS GROSSE GRILLTOPIC

    Oho. Ist der Herr nun zu Gin Tonic übergegangen? Ein, wie ich finde, angemessenes Getränk um die Wartezeit am Grill / Smoker / Feuer zu überbrücken. OK. Bei und für Longjobs nur bedingt geeignet
  6. WORTWAHL

    DAS GROSSE GRILLTOPIC

    Nö. Passt schon. Sieht gut aus. Hast Du die WSBW selbstgemacht?
  7. WORTWAHL

    was für ne dvd habt ihr grad in eurem dvd-player?

    Die siebte Staffel von Death in Paradise. Leider die mit Abstand schwächste Staffel der Serie. Schade.
  8. WORTWAHL

    DAS GROSSE GRILLTOPIC

    Meine Kohle liegt auch im Schuppen. Der ist eigentlich trocken. Aber die Tür ist halt ne Holztür Marke Eigenbau. Und 80 Jahre alt. Also alles andere als dicht. Demzufolge hat der Schuppen dann, wenn es lange regnet, auch eine recht hohe Luftfeuchtigkeit. Super zum Würste und Schinken reifen - manchmal ein wenig subobtimal, was die Lagerung von Grillkohle angeht. Aber: Auch ich habe schon festgestellt, dass die Rauchquote beim gleichen Produkt - Schmitz Holzkohle - je nach Charge differiert.
  9. WORTWAHL

    Hamburg und Umland vespagrupposportivo suchen weitere Rollerfreaks

    Roller zu fahren reicht nicht mehr? Freak muss Mensch auch noch sein? OK.
  10. WORTWAHL

    DAS GROSSE GRILLTOPIC

    Hoëcker..Sie sind raus!
  11. WORTWAHL

    DAS GROSSE GRILLTOPIC

    *lach* Jogl....wir verstehen uns doch. Gibt ja auch keinen Grund dafür, dass dem nicht so sein sollte und ist. Ich habe halt noch nie davon gehört, dass jemand gefrorene Patties verwendet - außer im weltschlechtesten Burgerladen bei uns in der Stadt. Ich werde es natürlich ausprobieren. Bin ja aus der Abteilung Berufsjugend forscht. Und über die Begrifflichkeiten KNETEN und VERMISCHEN debattieren? Ach nö. Du als Angehöriger eines wilden Bergvolkes vermischst wahrscheinlich noch, wo ich schon längst knete @Freerider Das hast Du absolut recht. Der Fettanteil im Standardhackfleisch ist zu niedrig. Selbst wolfen ist die Macht. @Chanp Die richtige Konsistenz bekommt tatsächlich jeder uralte Jupiter etc. Handbetrieb Wolf hin. Vorausgesetzt, die Messer sind nicht völlig runtergenudelt. Und Du hast die Fleischwürfel angefroren. Kostet quasi nix, so ein Wolf. Lidl TM Nachbau zum Likörchen fabrizieren? Und dann in der goldenen Bomberjacke mit dem Likörschälchen in der Hand auffem Treffen oder hinter den Turntables stehen....Du machst mir Angst
  12. WORTWAHL

    DAS GROSSE GRILLTOPIC

    Kann man so machen. Das Ergebnis gibt Dir ja recht. Kneten braucht es aber dennoch. Sonst gibt es keine Bindung. Ist ja beim Wurstmachen auch nicht anders. Natürlich - und da hast Du wiederum Recht - nicht zu viel kneten. Aber einfrieren und dann gefroren auf den Rost? Warum? Oder anders gefragt: warum nicht frisch? Um zu verhindern, dass die Patties "zusammen schnurren"? Echt? Das bekommst Du mit dem einfrieren hin? Flach und fast genauso groß wie das Ausgangspattie?
  13. WORTWAHL

    DAS GROSSE GRILLTOPIC

    Meiner Meinung nach - und so halte ich es auch - brauchen Patties nichts außer Salz und Pfeffer. Die Bindung des Fleisches resultiert einfach aus dem simplen Kneten der Fleischmasse.
  14. WORTWAHL

    DAS GROSSE GRILLTOPIC

    @Jogl Vergiss die Berkel Red Line. Das ist in meinen Augen eine Hipster- und Yuppiemaschine. Die hat mit Berkel an sich nix mehr zu tun. Werden in Italien hergestellt. Ich denke, die haben nur den Namen gekauft - wie bei Grundig, Telefunken etc. Ich habe über die Ebay Kleinanzeigen vor 2 Jahren oder so eine Berkel 834S gekauft. 40 Jahre alt, generalüberholt. Läuft wunderbar. Und lag bei 200 Euro. Bizerba ist sicher ebenso gut. Allerdings - und da hast Du recht - die Dinger sind halt doch ganz schön groß. Und verdammt schwer. Denke, so an die 35 - 40 kg. Ich bin da allerdings recht schmerzfrei und schneide mit der Maschine auch Brot. Ein befreundeter Koch, der kürzlich bei uns zu Besuch war, hat recht irritiert geschaut Bis dato hat das der Maschine respektive dem Blatt nichts ausgemacht. Wenn es denn doch eine Maschine aus dem Consumerbereich sein soll, dann denke ich, Graef ist nicht so die schlechteste Wahl.
  15. WORTWAHL

    DAS GROSSE GRILLTOPIC

    @Champ So soll das doch auch sein. Wenn wenig übrig bleibt, dann wars gut. Btw: falsches Filet ist echt die Macht. Kennen die meisten Menschen nur - wenn überhaupt - als Schmorstück. Dabei kann man da so einiges mit machen. Btw2: Du brauchst eine ordentliche Aufschnittmaschine. Was sind denn das für Remmel? Hauchdünn gehört das Wir haben am Samstag nur mal schnell 15 Thüringer Würste hergestellt und vergrillt. Wie immer sehr lecker. Und wie immer: keine Bilder. Weiß ja eh jeder, wie ne Wurst aussieht.
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.