Jump to content

Du kannst doch hier jetzt nicht von Heizung reden!


zoomjay

Recommended Posts

vor 7 Stunden schrieb mottin86:

 

mir ist die Erscheinung der Dame natürlich bewusst, aber herr Freibier hatte diese aussage bereits mal getätigt, ich dachte ich greife das nochmal auf.

das mit dem Bartwuchs unterschreibe ich wie üblich :-D 

 

 

Frage: Hätte hier jemand Interesse an meinem Kasten? Ich brauch ev. Etwas größeres, möchte den aber nicht im Netz verschachern. Preislich sollte was um die 9-10 scheine realistisch sein.

 

Ja, mal ne Woche nicht rein geguckt und der Motte verschachert wieder was. Also theoretisch. Morgen dann doch nicht mehr :-P

 

Und zu den Phobien... den hatten wir schon mal oder?

Hippopotomonstrosesquippedaliophobie - die Angst vor langen Wörtern.

Das finde ich immer noch unglaublich. 

Die beiden finde ich auch noch ganz gut :muah:

  • Bargainophobie - Angst vor Ausverkäufen
  • Barophobie - Angst vor der Schwerkraft

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe nur Angst vor den Konsequenzen der Schwerkraft nicht nur für mich persönlich, sondern auch und besonders für... ach egal...

 

 

Bzgl. Bus. ich möchte deinen Eimer gar nicht runtersprechen, wundere mich nur gerade darüber so wenig Auto für so viel Geld zu kriegen, hätte ich nicht so erwartet. 

Edited by freibier
Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb badluck81:

 

Ja, mal ne Woche nicht rein geguckt und der Motte verschachert wieder was. Also theoretisch. Morgen dann doch nicht mehr :-P

 

 

ich biete an. da hier aber (letztes mal auch nicht) keiner mal eier (scheine aufn tisch leg) verkaufs ich dann eben doch nicht :-D 

ist halt ne schwere Entscheidung ne karre zu verkaufen in der man fast mal ne Romanze hatte (kiki hats ja erwähnt:muah:)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb freibier:

 

Bzgl. Bus. ich möchte deinen Eimer gar nicht runtersprechen, wundere mich nur gerade darüber so wenig Auto für so viel Geld zu kriegen, hätte ich nicht so erwartet. 

 

Das liegt am gehypeten "T-Status" des einstigen "Bullis". 

 

Die Preise der T-Reihe sind annormal. 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

hab ich nicht verstanden.

 

pommez hat recht. die t preise stehen in keinem verhältnis zur realität. vergleichbares von renault le car le caricature oder peugot le createur de malheure oder fiat scusi luigi oder ford fahren nie ankommen etc sind da deutlich billiger.

 

man kriegt zb nen ducato h2 l2 vergleichbar mit nem crafter für 4-6 scheine wohingegen der crafter auch eher mit 11 aufläuft.

aber wenn man jetzt mal guckt wo vito sprinter usw liegen und jetzt auch nicht unbedingt mehr zu bieten haben tut sich das auch nicht viel.

 

t modelle mit ausstatung haben ja gerne auch mal ne 4 vorne (gebraucht) neu bekommt man da in ländlichen gegenden auch häuser für.

Link to comment
Share on other sites

Ja, deshalb sind wir statt bei geplantem T3-5 auch beim Dokker gelandet. Ein Kompromiss in vielerlei Hinsicht. Ist halt nicht mal Bus.

Aber wenn es doch irgendwann ein Bus werden sollte, werde ich nen Ducato/Transit oder sonst was holen und selber ausbauen.

Das traue ich mittlerweile dann doch zu. Für den Alltag war der Dokker aber die bessere Wahl und Camping zu 2. damit für 2-3 Wochen

ja auch ausreichend. Und ja, für einen T mit W Austattung und 180.000 auf der Uhr bekommt man in Hs auch schon ne Luxus Eigentum Wohnung oder

ein freistehendes Haus auf dem Kaff. Zu krass.

Edited by badluck81
Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb badluck81:

Ja, deshalb sind wir statt bei geplantem T3-5 auch beim Dokker gelandet. Ein Kompromiss in vielerlei Hinsicht. Ist halt nicht mal Bus.

Aber wenn es doch irgendwann ein Bus werden sollte, werde ich nen Ducato/Transit oder sonst was holen und selber ausbauen.

Das traue ich mittlerweile dann doch zu. Für den Alltag war der Dokker aber die bessere Wahl und Camping zu 2. damit für 2-3 Wochen

ja auch ausreichend. Und ja, für einen T mit W Austattung und 180.000 auf der Uhr bekommt man in Hs auch schon ne Luxus Eigentum Wohnung oder

ein freistehendes Haus auf dem Kaff. Zu krass.

 

 

naja Kompromiss... vom t zum dokker ist ja irgendwie wie von perry/lewis zu kik :-D oder von v50 erstserie auf speedfight. dazwischen gibt es ja noch viele andere Sachen.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

tja gut solang du nicht in Stätten transportieren und reisen willst ist das sicher ne gute Sache :-D

ich gehe mal davon aus die brikettscheißer wirst du auch nicht mit 10 DPF in reihe und harnstoffeinspritzung auf grün bekommen.

 

Hype hin oder her, Transport muss zuverlässig laufen. gebastel hab ich schon ausreichend an anderen Fahrzeugen

 

Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb dreckige13:

Wenn ich die Bude habe klingt so nach festem Fahrplan.

:-)

Ist dem so?

Grober zeitlicher Plan? 

 

Jepp, Fahrplan steht. 

Schiebe direkt nach der Ausbildung in K den Meister in Vollzeit hinterher. Dann je nach Situation 1-2 Jahre Geld und Referenzen ggf. im Formbau ranziehen und dann mach ich mich selbstständig.

Freundin ist dann mit ihrem Master in Restorierung für technisches Kulturgut fertig. 

Damit sind alle Bereiche für fachlich korrekte Aufarbeitung und Restorierung, auf dem Papier und handwerklicher Leistung abgedeckt. 

:inlove:

 

Edited by Senior Pommezz
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

ich rechne mal kurz, meister in Vollzeit zirka n Jahr eventuell weniger, 2 Jahre Geld verdienen. In Summe mal Grob 3 Jahre. Da passiert viel. Bin gespannt wie es dann mit der Autobranche aussieht.

Ich plan da noch garnix. Ich gucke gerade schon ob ich irgendwo was einfaches finde Womit man in der Heimat zumindest locker Raten für ne Bude sicher ableisten und sich noch ne Kiste Bier leisten kann. Der rest muss dann eben so laufen. Also so eben...

 

Ps. Ich möchte nicht Klugscheißen aber heißt es nicht Restaurationen? Oder ist euer Kreis so elitär dass ich Restorationen als Normal Verdiener mit meinen ollen karren garnicht kenne?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Brosi:

Das ist keine Largeframe.

 

und was sonst?! ne Aktentasche jedenfalls nicht. abnehmbare backen, motorschwerpunkt aufm Seitenstreifen, kupplung auffe Kurbelwelle -> Largeframe

 

vor 5 Stunden schrieb Senior Pommezz:

Eine Restauration war immer eine Wirtschaft in der man Essen bestellen konnte. 

Nachdem der sprachliche Verfall eingesetzt hat, war beides richtig. 

 

 

war mir und Wikipedia so nicht klar.

das muss so lange her sein, da war ein ohm auch noch ein onkel. als man dann die Elektrizität erfand und klaus seine Daseinsberechtigung erhielt war ein ohm auf einmal was ganz anderes.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb dreckige13:

Ja krass.

Ich bin gespannt wie es dann weiter geht.

:-)

 

In drei Jahren wird es immer noch genug Leute geben die ihre alten Schätze machen lassen wollen.

;-)

Der Leumund muß "nur" her.

 

So lange es nicht an den Bestand geht, wird das nen Markt haben. 

Den Kurs den die Autoindustrie, oder nennen wir es besser Politik, fährt, ist das Beste was einem im echten Karosseriebau passieren kann. 

 

Neue Autokarossen werden/ können nicht mehr repariert/ werden. Das sind Wegwerfartikel. 

Wenn man heut zu Tage z.B. einen Klatscher in die A-Säule bekommt, wars das für die Karre. Da fliegen einem die Luftsäcke um die Ohren, die Verkleidungen sind hin und all so Kram. 

Rechne das mal durch... Teile plus Arbeitskosten. :-D 

 

Und jetzt kommt der noch glücklichere Punkt... da kaum bzw. keine Karosseriearbeiten mehr durchgeführt werden, wird es auch nicht mehr gelehrt. 

 

Weder Gasschmelzschweißen, noch verzinnen, oder all die anderen grundlegenden Arbeitsgänge, die meiner Meinung nach im echten Karosseriebau durchgeführt werden, werden mit keinem Wort in der Berufsschule/ Betrieben vermittelt.

Wir haben noch nichtmal die einfachsten Werkzeuge vorgestellt, bzw. erklärt bekommen. 

 

Heute erzählte man uns, dass ja Füller und Spachtel das gleiche ist. ...

Spachtel schleift man mit einem Exzenter. 

...

 

Ich bin so froh, dass ich bis zum Erbrechen lerne wie man Flächen dahin bekommt, wo sie hingehören. 

Ohne Spachtel, ohne MIG/MAG- Gefusche, ohne drauf zu Scheissen wie das Ergebnis nachher ist. 

 

Noch was zum Schmunzeln... 

Mitschüler erzählten mir...

-Das geilste is wenn ein Auto mit unlackierten Stoßstangen in die Werkstatt

kommt. Da muss man noch nichmal die Stoßstange zum Lacker bringen.

-Unser wichtigstes Werkzeug im

Wagen is der Sekundenkleber- damit kleben wir die Nasen wieder an, die wir beim Ausbau abgebrochen haben.

-Aluschweißen? Kann bei uns inner Firma noch nichmal der Chef, die Türscharniere haben wir letztens angenietet (Alukarosse).

-Kantbank? Krass- habt ihr sowas? Hab ich schonmal gehört, aber noch nie gesehen. 

 

... :-D:-D:-D 

 

 

Edited by Senior Pommezz
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information