Jump to content

Recommended Posts

Hallo Leute, ich find im Forum noch nicht so viel drüber.

Deswegen wollt ich mal der STRUZZO die Ehre erweisen und hier Fakten sammeln.

Würde mich freuen ein paar Bilder und Infos hier zu sehen.

Worin unterscheiden sich eingentlich VL1T VL2T VL3T?

Farben gabs wohl MaxMeyer 15048 und 15081. War das Baujahrabhängig?

Was gabs alles als Original Zubehör?

Link to post
Share on other sites
  • Replies 74
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

So, dann melde ich mich ebenfalls einmal hier in der Topic. Seit gestern habe ich eine VL2T in meinem Besitz... Befindet sich gerade im verlegten Zustand. Wurde vor 15 Jahren neu lackiert,... War au

Posted Images

Hier mal die erste Diskussionsgrundlage:

Das Rücklicht ist wohl nicht das richtige. Der Lack ist in komischen Karamel überpinselt, da hoff ich diesen Winter vielleicht eine O-Lack freilege Aktion hinzukriegen...

und ist ne VL3T

post-33889-026642300 1317590474_thumb.jp

post-33889-059224300 1317590502_thumb.jp

post-33889-027053700 1317590527_thumb.jp

Edited by Saidgraffiti
Link to post
Share on other sites

Schöner Roller...glückwunsch! Schaut nach einer ordentlichen Basis aus!

Hoffe schwer auch mal so ein schönes Teil zu finden...

Der OSI im Hintergrund gefällt auch...very nice!!

:wacko:

Moerc

Link to post
Share on other sites

Ich habe auch eine Struzzo, leider in bedauernswerten Zustand :wacko: .

Möchte ich irgendwann fertigmachen. Ist lt. Scooterhelp wohl eine VL2T Baujahr 1955

Da hier nach Bildern gefragt wurde, lade ich trotz des Zustands mal ein paar hoch:

post-24026-047519500 1317731268_thumb.jp

post-24026-055913700 1317731294_thumb.jp

post-24026-037171000 1317731305_thumb.jp

post-24026-022308900 1317731323_thumb.jp

post-24026-076915400 1317731336_thumb.jp

Link to post
Share on other sites

So schlimm sieht der doch gar nicht aus. Hab da auch schon ganz anderes gesehn :wacko:

dann mal bald.ran an die Restaurierung, es wird.eh schon kalt

@Moerc Dass du den Osi an sowenig erkennst, nicht schlecht. Viele haben noch nicht mal den Namen jemals gehört.

Hatte die Struzzo eigentlich original auch mal Backen und Koti aus Alu? Oder gabs das nur bei der LU?

Link to post
Share on other sites

Also bei der von mir gezeigten sind die Backen und der Koti aus Blech. Wegen der Farben bin ich mir nicht sicher, meine aber gehört zu haben, dass die vl1t in 15048 und vl2-3t in 15081 lackiert waren. Ich meine, dass bei mir der eher gräuliche Farbton durchschimmert. Die rote Grundierung ist unter dem Tank noch vorhanden.

Hat jemand Infos, welches Rücklicht an meiner mal Original dran war?

Ich kann mir eine Komplett-Restauration momentan nicht leisten, da noch andere Projekte anstehen und ich den Roller erstmal nicht zerlegen möchte. Vielleicht komme ich aber im Winter dazu den Ü-Lack größtenteils zu entfernen, insgeheim hoffe ich, dass der O-lack noch rettbar ist (ausgenommen Trittbrett und Durchstieg :wacko: )

Gut ist schonmal das noch alles gängig ist, der Motor dreht/funkt und hat Kompression.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

bin gerade dabei eine VL 3T Struzzo Bj. 1956 zu restaurieren.

Bin da ziemlicher Anfänger. Bin erstmal am zerlegen und inspizieren. Der O-lack unter dem roten Ü-Lack ist wohl noch sehr gut erhalten. Das rote Zeugs geht mit Aceton relativ gut runter. Der Motor ist fest und Bedarf sicherlich einer grundlegenden Revision, Lager und Dichtungen....

Habe hier im Forum einen Restaurationstopic eröffnet und dokumentiere fleisig meine Fortschritte. Könnt Ihr hier verfolgen:

Mein Link

post-40477-049697700 1318761480_thumb.jp post-40477-074575500 1318761517_thumb.jp post-40477-050993900 1318761549_thumb.jp

post-40477-099013800 1318761989_thumb.jp post-40477-095881800 1318761629_thumb.jp post-40477-058768500 1318761947_thumb.jp

post-40477-061108700 1318761698_thumb.jp post-40477-073763400 1318761728_thumb.jp post-40477-004529400 1318761778_thumb.jp

Alles Weitere wie gesagt auf meinem Restaurationstopic.........

Link to post
Share on other sites

Hallo in Runde.

Ich hab mal ne kurze Frage!

Gibt es einen unterschied zwischen den Blechnase bei den VL's?

Mit- und Ohne- Falz an der Blechnase. Man findet über dieses Modell wirklich reichlich wenig hier im GSF oder im restlichen Netzt... :wacko:

Danke schon mal

Link to post
Share on other sites

am Rahmen gab es Unterschiede bei der Form des Beinschildes, glaube die späteren Modelle waren etwas gewölbter.

Lichtschalter, Lampenkontrollleuchte, Batterie, Rücklicht und Sattel fällt mir jetzt spontan auch ein.

Meine ist eine VL2T von 1955, hier ein paar Bilder, nicht ganz aktuell aber mittlerweile ist Sie auch komplett.

post-6035-080259200 1318891722_thumb.jpg

post-6035-057949300 1318891737_thumb.jpg

post-6035-088584400 1318891765_thumb.jpg

post-6035-004464700 1318891825_thumb.jpg

post-6035-086035800 1318891847_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites

dem schönen Herbstwetter zum Anlaß habe ich heute neue Bilder gemacht - nächste Woche gehts dann zum TÜVen und Wertgutachten machen lassen.

Bis zum Saisonstart wird die gute erst mal im Wohnzimmer geparkt :wacko:

Hat jemand hier eine TIP wie ich mit der Vespa zum TÜV fahren kann, hab ja noch kein Nummernschild.

Kann man bei der Versicherung Überführungskennzeichen bekommen ?

da es ja in dem Fall leider eine 150er ist, bekomme ich nur die neuen Riesennummernschilder.

Das Nummernschild würde dann den halben Reifen abdecken, schaut wahrscheinlich bescheiden aus.

Gibt es da eine Ausnahmeregelung ?

Hätte gerne das kleine schmale 125er Kennzeichen.

post-6035-095515800 1319399474_thumb.jpg

post-6035-046922900 1319399623_thumb.jpg

post-6035-080320500 1319399749_thumb.jpg

post-6035-085019300 1319399773_thumb.jpg

post-6035-008366500 1319399841_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites

Ohne Kennzeichen würde ich nicht fahren. Du musst Dir bei der Zulassung ein Kennzeichen zuteilen lassen. Mit dem kannst Du dann zum TÜV fahren. Dazu brauchst Du auch eine Versicherungsbestätigung. Von der Zulassungsstelle bekommst Du dann auch noch ein Schreiben, dass Du zum TÜV fahren darfst. Habe ich vor zwei Jahre so gemacht. Nach dem TÜV musst Du dann noch mal zur Zulassungstelle und dann bekommst Du die endgültige Zulassunge, wenn der TÜV seinen Segen gegeben hat.

Ohne Kennzeichen und Versicherungsschutz zu fahren, gibt mächtig Ärger.

Was noch geht, sind die Kurzzeitkennzeichen.

Edited by efendi
Link to post
Share on other sites

bezügl. kennzeichengröße: der tüv kann dir ein kleines kennzeichen eintragen, wenn er der meinung ist, dass z.b. aufgrund der 6-volt-elektrik nur dann eine ausreichede ausleuchtung desselben gegeben ist.

Gutes Argument, würde da mal mit dem Prüfer sprechen. Meist sind die da recht locker, gerade wenn es um historische Fahrzeuge geht.

Link to post
Share on other sites

hab heut mit dem Tüv Prüfer gesprochen.

Das kleine 125er Nummernschild ist von Seiten des TÜV´s weniger das Problem.

Der würde mir ein Gutachten ausstellen, aufgrund der 6Volt Anlage und der kleinen Nummernschildbeleuchtung.

Nur ob die Zulassungsstelle das aktzeptiert, ist wieder eine andere Frage.

Link to post
Share on other sites

es gibt 2 Möglichkeiten wenn der Roller keine Papiere hat.

Wie bereits erwähnt über das rote Kurzzeitkennzeichen, dazu braucht man auch eine Versicherungsbestätigung, oder per Anhänger etc.

Mit dem normalen Kennzeichen geht nur offiziell, wenn bereits Papiere vorhanden sind.

Die gute Nachricht, ich bekomme mein kleines 125er Schild.

War heut beim Big Boss der Zulassungsstelle.

Kostet halt alles wieder extra Kohle, aber was soll´s.

Der Spass für´s kleine Schild kostet ohne Wunschkennzeichen ca. 60€

Danke für eure wertvollen Tips !

Link to post
Share on other sites

So, dann melde ich mich ebenfalls einmal hier in der Topic.

Seit gestern habe ich eine VL2T in meinem Besitz...

Befindet sich gerade im verlegten Zustand. Wurde vor 15 Jahren neu lackiert,...

War auf 5 Kisten verteilt... ist dem Anschein nach aber fast komplett. Die Alu-Hutze fehlt :wacko:

Bin am überlegen ob ich den Lack einfach drauf lasse oder doch neu lackiere.

Edited by der-z
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

die Wiederzulassung ist geschafft, kleines Nummernschild ist auch dran und die ersten Runden sind gedreht :wacko:

Bin jetzt aber an einem Punkt angelangt wo ich mal hilfesuchend in die Runde frage.

Hab leider keine Vergleichswerte, aber ich finde, da könnte etwas mehr Leistung anliegen.

Heute als Beispiel... hat mich eine V50 mit 75er DR und 19er Gaser leicht abgehängt.

Denke die andere Vespa hatte ca. 5 PS

Die VL hat aber doppelt soviel Hubraum und ca. 1 PS mehr.

Man merkt auch, dass obenraus noch mehr gehen könnte, da fängt Sie dann etwas das zuckeln (gasverweigern) an.

Insgesamt fehlt etwas Drehmoment und obenraus Drehzahl.

1 und 2 Gang geht noch, im 3ten fällt die Drehzahl dann bei leichten Steigungen.

  • Hab alle Nadeleinstellungen durch (welche Nadelstellung VL2T ist vorgeschrieben ? )
  • Zündung verändert, bin jetzt weiter richtung Früh, fast schon Anschlag richtung Früh
  • Choke ziehen bewirkt eher Drosseln, kein Geschwindigkeitszuwachs
  • Standard Sito für 125er und 150 ist verbaut (könnte hier evtl. das Problem liegen ?)

Allerdings hab ich damals den Fehler gemacht und die original Welle verbaut, diese scheint am Pleuellager leicht ausgeschlagen zu sein.

Macht sich in leicht metallischen Rasselgeräuschen bemerkbar, die nur von der Welle kommen können.

Evtl. nimmt die defekte Welle ja auch Leistung weg ?

Fakt ist, ich komm nicht über 70 nach Vespa Tacho, auf gerader Strecke eher 65 km/h

Bergab waren es auch schon mal knapp 75, wobei subjektiv eher langsamer.

Hat die VL den gleichen Auspuff wie die 125 er Modelle ?

Wie "ernst" sind leichte Rasselgeräusche zu nehmen ?

Hört sich jetzt nicht gleich tödlich an, aber ich denke das ist nicht normal.

Lohnt es sich die original Welle mit neuem Pleuelsatz zu versehen, oder tun es Nachbau Wellen auch ?

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo bin auch gerade dabei eine VL2 zu restaurieren.

Meine Kurbelwelle ist auch am Unteren Pleuelzapfen ausgeschlagen.

Ich würde das Pleuel nicht erneuern kostet fast soviel wie die ganze Kurbelwelle.

Es ist einfach zu viel aufwand das Pleuel zu erneuern deshalb hab ich

mich für einen Neue Kurbelwelle entschieden.

Wegen deiner fehlenden Leistung kann ich mir gut vorstellen das es am Pleuellager liegt.

Jedoch würde ich bevor ich denn Motor wieder zerlege andere fehlerquellen auschließen.

Mir fehlt das Innenteil von meinen Lichtschalter weiss jemand ob mann das

im Nachbau bekommt?

Welcher Vergaser gehört denn eigentlich in die VL2? TA19C oder?

Hab einen MA19C günstig bekommen dürfte kein problem sein ist ja auch in der VL1 und VL3

verbaut gewesen?

post-40759-0-62525700-1321902479_thumb.j

post-40759-0-08299700-1321902553_thumb.j

post-40759-0-61292700-1321902766_thumb.j

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.