Jump to content

Recommended Posts

Ja, Ente! Dat is'n Enten-Chassis mit Enten-Stoßstange, richtig!

Los, neues Rätsel ... :-(

Edit: Das Heck ist aus den C-Säulen der Ente und der Bug sind die Reste der hinteren Kotflügel, oder? :-D

Edited by t4.
Link to comment
Share on other sites

so - tut mir leid, das ich Euch hab' zappeln lassen, aber ich kam hier heute nicht ins internet... :-D

Mit der Ente im Hintergrund hat das nicht's zu tun - das ist ein Projekt von meinem Bruder, aber ich muß zu geben, daß ich schon das eine oder andere Teil davon in der Hand hatte :-(

Und das mein Boot Ähnlichkeit mit dem Hoffmann-Transporter hat, freut mich - sollte auch in diese Richtung gehen.

Da ich mir die Dengelkünste vom Hoffmannfahrer nicht wirklich zutraue und das meinen zeitlichen Rahmen wahrscheinlich gesprengt hätte, musste ich mir überlegen, was ich als Basis nehmen könnte...

Bin nach längerem Suchen auf einen Kotflügel für einen Superelastic-Beiwagen gestoßen - und zwar einem älteren wie die Stoye die auch hatten. Den habe ich geviertelt (Schreibt man das so? :plemplem: ) entsprechend Zwischenteile eingeschweisst usw...

Bin mit dem Ergebniss nicht 100%ig zufrieden, werde den aber fertig machen - aber evtl. später wiederholen. Mit 4 Händen wäre es eindeutig einfacher und sauberer geworden. Hauptsache das Chassis wird anständig und es sieht alles ordentlich aus, damit ich auch den Tüv beschwatzen kann :-(

Der kleine Koti ist von einer Zündapp R50. Oben zugeschweisst und sonst noch ein wenig in Form gebracht...

Ach so - das Boot ist ca 120 cm lang, 45 cm breit und endet auf der gleichen Länge wie die Vespa selber. Die Höhe werde ich noch ein wenig reduzieren, damit er auch insgesamt auf die gleiche Höhe kommt, wie der Vespa tank...

Noch fragen? :-(

Bald ist wieder Wochenende und hoffentlich komme ich wieder ein gutes Stück weiter..

Gruß

MH

Link to comment
Share on other sites

das würde er wohl nie zugeben  :-D   :-(

?doch - hast recht! Hab' mich aber leider ein paar mal verflext - deswegen gingen ein paar Lamis mehr drauf. Mal ganz abgesehen von den Versuchen aus der SX und GP ein Beiboot zu basteln :-(

@Robin: Ich bin auch auf das Ergebniss gespannt :-(

Vielleicht habt Ihr einen Tipp für mich. Ich suche für das Boot dicke Aluleisten die auf jeder Seite, ähnlich wie bei dem Hoffmann-Transporter, entlang laufen. Müssen sich natürlich gut biegen lassen und gut zu befestigen sein. Gibt'S das vielleicht irgendwo als meterware, oder habt Ihr eine andere Idee?

Gruß

MH

Link to comment
Share on other sites

?puuuuuuh - ist das peinlich :-( Ich habe gestern wieder etwas weiter gebastelt und hab' da ganz schöne Sch.... gebaut :-D

Psst - nicht weitererzählen:

nachdem ich ja nach tagelangen schweissen das Beiboot und den Koti soweit im Gröbsten stehen hatte und ich die Rohre vom biegen zurückbekommen habe, habe ich angefangen das Chassis zu bauen. Bilder gibt'S ja schon zu sehen. Die größte Drecksarbeit, war die 4 Löcher in die Aufnahme zu bekommen, damit die Rohre zum verschweissen durchgesteckt werden können. Diese Arbeit mache ich freiwillig nicht nochmal! :-(:-P Jetzt kommt der Hammer! 2 Nachmittage lang die Löcher gebohrt und gefeilt alles aus gerichtet und zusammengepunktet und was fällt mir trotz der ganzen Zeichnerei und Planerei natürlich erst zum Schluss auf? Ich hab' die ganze Zeit Seitenverkehrt gearbeitet :-(:-( :puke: :grr: :-(:-(

Ist das zu fassen? Naja - was soll man nu machen? Das kleinere Übel suchen? Das wäre wohl auf Linksausleger zu gehen und nochmal einen neuen Koti zu basteln?

Shit - und ich wollte doch die deutsche Variante machen?

Gruß

MH

Link to comment
Share on other sites

?das täuscht! Die Rohre auf den Bildern liegen nur mal probehalber, als ich aber die Winkel für die Rohre in der Aufnahme angezeichnet habe und dazu die große Schablone benutzt habe, habe ich vergessen, daß ich die ja gezeichnet habe, als der Roller auf dem Kopf stand :plemplem: Naja - schwer zu erklären - auf jedenfall ist jetzt genau seitenverkehrt?

Die Rohre haben ja einen gebogenen Versatz. Die Rohre steigen nachdem sie unter dem Bodenblech hervorkommen leicht an - das täuscht aber wie gesagt auf den Bildern, weil die Rohre noch lose liegen?

So kanns gehen?

Gruß

MH

Link to comment
Share on other sites

wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist eigentlich nur das Teil unter dem Rollertrittbrett falsch "gelocht" . Mach doch ein Neues !

Ich glaube ich habe diese Frage schon einmal gestellt, aber keine Antwort bekommen:

Bekommt man in D einen Linksanschluß ohne Probs durch den TÜV ??

Gruß Patrick

Link to comment
Share on other sites

?ja - das hast Du richtig verstanden. Klar kann ich das neu machen - nur bin ich gerade froh, daß ich das Dingen fertig habe und 2. dauert das bestimmt wieder 'ne zeit lang, bis ich ein neues gekantet bekomme. Aber eigentlich hast Du recht. 1. ist die zulassung bestimmt einfacher und 2. warum sollte ich jetzt auf einmal kompromisse eingehen, wo ich die bis jetzt vermieden habe?

Gut - ich mach' das Ding neu!

Gruß

MH

Link to comment
Share on other sites

.dazu kommt noch, das ich mir - obwohl ich noch kein Gespann gefahren bin - vorstellen kann, das sich ein rechtsausleger besser fahren lässt. Ist wahrscheinlich einbildung?

MH

Link to comment
Share on other sites

Kaufen kann ja jeder lookaround.gif

Ich nicht...

Hab nämlich kein Geld dafür...

Daher auch gleich mal meine Frage:

@motorhuhn

Du baust Deinen ja nach eigenem Plan auf, oder? Hast Du dazu irgendwelche Maße als Vorgabe genutzt, der hast Du einfach drauf losgeplant?

Wie sollen denn die Abmessungen von dem Ding werden?

Ich würde mir ja zu gerne auch so ein Teil bauen, fertig kaufen kann ichs mir wie gesagt nicht. Allerdings traue ich mir die ganze Planerei nicht wirklich zu. Zumindest nicht so, daß hinterher allles passt und fährt...

Chili

P.S. Riesenrepsekt an Hoffmannfahrer, Woifal und Motorhuhn... sehen sehr geil aus die Teile...

Link to comment
Share on other sites

Du baust Deinen ja nach eigenem Plan auf, oder? Hast Du dazu irgendwelche Maße als Vorgabe genutzt, der hast Du einfach drauf losgeplant?

Wie sollen denn die Abmessungen von dem Ding werden?

?halb/halb. Hab' mich mal umgehört, was die Vorspur/Vorlauf/Radstand/Sturz usw. betrifft und mir da die nötigen Daten von genommen. Das einzige, was bei mir im Moment feststeht, ist der Vorlauf von 130 mm. Die Spurbreite wird geplant bei 1030 mm liegen - bis ich fertig bin, können da aber auch noch 10-20mm tolleranzen auftreten :-D Aber das dürft enicht viel ausmachen, da ich bei mir nachträglich den Sturz und die Vorspur einstellen kann. Da sind ja auch schon ein paar Werte aufgetaucht, aber ich werde mich wohl in der Praxis an den optimalen Wert rantasten?

Alles klar? Zeichnungen gibt es nicht wirklich - auf jedenfall nicht so, das ein aussenstehender etwas damit anfangen könnte :plemplem: :-(

Gruß

MH

Link to comment
Share on other sites

wegen breiten zierleisten:

habt ihr schon an VW käfer kofferraumhauben-  zierleisten gedacht?

die bis bj. 67 sind breit , vorgebogen und nicht teuer.

?aber wahrscheinlich zu kurz? für meinen Zweck auf jedenfall?

Gruß

MH

Link to comment
Share on other sites

Vorspur/Vorlauf/Radstand/Sturz

Genau.

Ich glaube, ich muss erstmal gaaaaanz viel lesen, damit ich weiß wie so ein Gespann funktioniert... sagt mir nämlich zum Großteil gar nix... :-D

Mal gucken, es kommt ja wieder ein langer Winter...

Chili

Link to comment
Share on other sites

ich mach immer alles falsch..ich bau drann fahre, schau mir dann an wasses einzustellen gibt und ERFAHRE das fahrwerk...aber jeder wie er mag

?schön und gut - aber falls du es noch nicht gemerkt hast, bauen sich hier einige ein Beiwagen und da sollte man sich im Vorfeld vielleicht schon ein paar Gedanken machen, sonst stellt man nämlich nachher fest, das man nicht auf den Sollwert kommt den man bräuchte! Wenn man sich ein Beiwagen kauft hat sich die Gedanken schließlich schon jemand anderes gemacht!

MH

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Gerade entdeckt DRT mit Wolframgewicht und 60mm Hub, aber zahme Steuerzeiten: https://www.sip-scootershop.com/de/product/langhubwelle-drt_45047000 @Jesco_SIPDie Angaben der Steuerzeit bei SIP ist für mich nicht wirklich nachvollziehbar. Oder passt das Bild nicht zum Artikel?   Steuerzeit lt. SIP: 114°/4° nach OT. Die 4 Grad nach OT stimmen, die 114° sind m.E. ziemlich daneben, egal wie man rechnet     https://www.sip-scootershop.com/de/product/langhubwelle-pinasco-competition-26081827_45028100 Steuerzeit: 141°/0° nach OT: 0° passt 140° ist auch daneben:   https://www.sip-scootershop.com/de/product/langhubwelle-pinasco-25080827_45028000 Steuerzeit: 123°/6° nach OT: Passt auch nicht ganz   Vermutlich bedeutet das "-5° nach OT" bei den SIP Wellen, dass der Öffnungswinkel im Gegensatz zu den meisten anderen weiter über den Hubzapfen rausgezogen wurde, also eigentlich "vor OT". Sprich, der Einlass öffnet etwas früher, dafür ist die Überdeckung dort etwas geringer:
    • Heute einfach mal alle Fünfe grade sein lassen! Nen schönes verregnetes Wochenende, Ihr Pussy's! 
    • z65 ist original. Nur das Kupplungsritzel tauschen 
    • suche einen Kennzeichenhalter für ne 50er kleines Schild - Zustand ist egal falls rot habe ich nichts dagegen - Versand gerne als Brief - vielleicht hat wer noch was liegen ? Kommt auf einen alten Roller daher egal ob rostig oder verbeult - Bild schicken wäre super - vielen Dank 
    • Hallo Community, ich habe ein lustiges bzw. eher ärgerliches Leck an meinem Motor und kann es mir nicht erklären. Motor neu gemacht weil die Dame immer schon inkontinent war. (45tkm) Nun hatte trotzdem immer Getriebeöl unter dem Roller. Nach langem reinigen und suchen habe ich nun eben festgestellt, dass es sich im Gewinde der Bremzugeinstellschraube sammelt. Ich dachte eigentlich, dass kann nicht passieren da die wand massiv sein sollte aber es sammelt sich Tatsächlich im Gewinde. Hatte das Problem schon mal jemand und ne Idee ?   P.S. ich würde es auch nicht glauben aber hab die stelle 3 mal gereinigt und es ist alles Trocken bis eben auf die Stelle an der der Zug eingeschraubt wird bzw. der Einsteller.   Ich wäre für Hilfe/Tipps Dankbar, einzige Option wäre neues Motorgehäuse oder Pfuschen aus meiner aktuellen Sicht.   
×
×
  • Create New...

Important Information