Jump to content
fignon83

Warum wird Getriebeöl aus der Motorentlüftung gedrückt?

Recommended Posts

Bin jetzt etwas weiter gekommen, das Öl tritt nicht am Simmering an der Achse aus, sondern oben (Entlüftung, kann ich nicht ganz erkennen ohne das HR auszubauen, aber jedenfalls läuft es von oben nach unten). Ich habe beim Wechsel des Simmering das Öl abgelassen (waren nur noch 80ml drin) und neu aufgefüllt, es waren ca. 180ml, die rein gingen.

Warum wir das Öl denn herausgedrückt, was kann dazu führen?

 

Share this post


Link to post

Wir sprechen von der Entlüftung am Kupplungsdeckel?

 

Wenn bei normaler Füllmenge von 250ml das Öl an dieser Stelle heraus gedrückt wird, dann kann es sein, das der Wellendichtring defekt ist. Das sollte sich aber auch in anderen Symptomen wieder finden.

 

Fährst Du eine Cosa oder CNC Kupplung?

 

Bist Du wirklich sicher dass das Öl aus der Entlüftung am Kupplungsdeckel kommt?

 

 

Share this post


Link to post

Ich fahre eine Standard-GS-Kupplung, einzige Ausnahme der DDog-Korb (cnc gefräst). Da die Combo mit Nachbaugrundplatte nicht mehr so unter den Kupplungsdeckel passt, ist ein 5mm Spacer mit einer Ringdichtung verbaut (die Nabe der Grundplatte ist länger, hat mich Nerven gekostet, bis das rausgefunden war, steht in einem anderen Topic). Das war vor 5 Jahren und ich hatte seitdem keine Probleme, im Gegenteil, das Schalten verlief  - und verläuft heute immer noch - vorzüglich.

 

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es aus der Entlüftung kommt oder evtl. vom Kupplungsauslösehebel im Deckel, der ist ja auch abgedichtet. Es kommt von oben, soviel kann ich sagen. Hinterrad müsste ich mal abnehmen um genauer zu sehen. 

 

Andere Symptome zeigt sie nicht, fährt super, läuft gleichmässig, dreht schön aus, als auf einen defekten Wedi deutet sonst nichts hin. Oder verträgt sie gar nicht soviel Öl, ich hatte diese Füllmenge mal irgendwo offiziell gelesen. Die habe ich nur reinbekommen, wenn ich sie auf die Seite gelegt habe. Bei früheren Wechsel gingen höchsten 100-120ml rein.

 

Noch was vergessen: Es ist kein Benzin im Öl!

 

Edited by fignon83

Share this post


Link to post

willst du jetzt wissen wo die 100ml getriebeöl hin sind, die du vor 5Jahren da reingekippt hast?

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb fignon83:

Nö. Ich möchte gerne wissen, warum das Öl jetzt da herausgedrückt wird.

 

Also zuerst solltest Du mal feststellen woher das Öl überhaupt kommt.

Sonst ist das hier ne lustige Raterunde.

Wenn klar ist wo der Schmierstoff sich den Weg in die Umwelt bahnt, dann kann man weiter an die Ursache gehen.

Share this post


Link to post

Nun, ich hoffe ja, darum herum zu kommen. Vielleicht formuliere ich mal anders: Kann es sein, dass, wenn zuviel Öl eingefüllt wurde (wie gesagt, normalerweise geht da deutlich weniger rein, ich hatte sie aber auf die Seite gelegt um die auch kolportierten 180ml -vielleicht waren es auch 200ml- da einzudrücken), dieses zuviel Öl wieder rausgedrückt wird, bis es wieder "Normalfüllstand" hat?

Wenn dem so sein könnte, würde es ja nach einigen Fahrten aufhören zu ölen. So meine theorethische Überlegung und Hoffnung, da ich echt überhaupt keine Muße und Zeit habe.

Share this post


Link to post

wenn dir selbst das Suchen bzw das Fesstellen des Lecks bzw dessen Ort ( wie vom Alex empfolen) zu viel ist.. was soll's dann ?!

 

verstehe das Topic dann nicht...:blink:

Share this post


Link to post

Ich versuche es noch mal extra für dich: Es tritt nach der Fahrt Öl aus. Und zwar oben,  vom Kupplungsdeckel. Sehr wahrscheinlich aus der Getriebeentlüftung. Ich habe kürzlich nach Siri-Wechseln Öl nachgefüllt. Deutlich mehr,  als vorher. Es ging mehr rein, da ich sie auf die Seite legte (denn normalweise wird das Öl ist bei waagerecht stehendem Roller eingefüllt, bis es wieder aus dem Einfüllloch rauskommt). Angegebene Füllmengen schwanken zwischen 120 und 200ml, je nach Quelle. 

Jetzt möchte ich wissen, ob bei zuviel eingefülltem Öl (wenn das möglich ist), die "Übermenge" wieder rausgedrückt wird (bei einigen Autogetrieben ist das so, bei anderen nicht und diese Getriebe, insbesondere. Automatikgetriebe, können ernsthaft Schaden nehmen)

Die Frage möchte ich gerne beantwortet wissen, egal, ob das Öl jetzt aus der Entlüftung kommt oder vom Ausheber, rein vom Interesse her. Selbst wenn ich jetzt Zeit und Musse zum Schrauben hätte, und der Austritt des Öls wäre eindeutig geklärt, bleibt die Frage dennoch bestehen.

Und nein, "erfahren" oder probieren reicht nicht. Oder woher soll ich wissen, ob jetzt nur die evtl. zuviel eingefüllte Menge fehlt oder doch mehr? Ich kann natürlich jedes Mal das Öl ablassen und wieder einfüllen, das aber schon wäre ein bisschen zu aufwändig. 

 

Share this post


Link to post

ok.. nochmal für dich dann :

NEIN es kann nix kaputt gehen wenn du ZUVIEEEEL ÖL eingefüllt hast...:cheers:

 

jetzt aber.. gute Fahrt... bin raus

  • Haha 1

Share this post


Link to post

Worum geht es hier?

Am 15.6.2019 um 19:21 schrieb fignon83:

(Entlüftung, kann ich nicht ganz erkennen ohne das HR auszubauen, aber jedenfalls läuft es von oben nach unten)

Wenn Internetrollerfahrerzeit in Schrauberzeit umgesetzt worden wäre, hätte das Hinterrad schon ein paar Male aus- und wieder eingebaut werden können.

Die Glaskugeln bleiben mit Ölfilm getrübt.

  • Haha 1

Share this post


Link to post

@nasobem   :cheers:

 

vor 6 Minuten schrieb nasobem:

Wenn Internetrollerfahrerzeit in Schrauberzeit umgesetzt worden wäre, hätte das Hinterrad schon ein paar Male aus- und wieder eingebaut werden können.

 

vor 2 Stunden schrieb fignon83:

das aber schon wäre ein bisschen zu aufwändig. 

  

:whistling:                :-D

Share this post


Link to post

Sehr wenig Zeit für die Demontage eines Hinterrades einer Vespa scheinen erheblich mehr Aufwand als das komplette Apolloprogramm zu bedeuten.

 

 

Ach ja, ich bin unwissend und verstehe nix.

:gsf_chips:

  • Thanks 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post

 

Meinst du die Frage ob es rausgedrückt wird? das kann man nur mit einem jain beantworten, denn dazu müsste man wissen ob es denn tatsächlich aus der entlüftung kommt oder nicht. ist dies der fall, dann ja wird es da rasugedrückt (offensichtlich) wenn nicht, dann wird es da auch nicht rausgedrückt.

falls du die sache mit deiner füllmenge meinst, bei einer füllmenge von 180ml (meines wissens ist die herstellerangabe 250ml) drückt es sicher kein öl auf grund von überbefüllung raus.

 

somit ist die frage beantwortet und du kannst wieder auf den 2ten post springen und die tatsächliche ursache suchen...dazu sollte dann aber das rad ab. 

Edited by Cpt.Howdy

Share this post


Link to post

Ich bin ja bei dir, wenn es doch so einfach wäre. Aber wo finde ich denn die Herstellerangabe von 250ml? Das ist jetzt wirklich nicht polemisch gemeint.

Share this post


Link to post

da habe ich doch. Das Handbuch verzichtet wohl aus gutem Grund auf eine Mnegenangabe. Mir geht es auch nicht darum, genau zu wissen, wieviel da rein kommt. Sondern einzig und allein darum, wird Öl, was zuviel ist (egal wieviel) rausgedrückt?

Share this post


Link to post

Beim Befüllen siehst du ja selbst wie viel Öl da rein kommt.

Füll einfach bis zur erwähnten Kante auf - wenn es dir dann was rausdrückt, dann stimmt was nicht.

Wurde aber auch bereits im zweiten Post erwähnt.

 

Wo es die Suppe rausdrückt ist unterschiedlich - die Entlüftung bieten einfach den geringsten Widerstand!

 

 

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden schrieb fignon83:

Das ist schon mal eine gute Nachricht. Aber was passiert damit, wirds rausgedrückt? 

 

 

Ja... bei mir konnte ich das über Jahre beobachten, das wenn du zu "viel" Getriebeöl rein kippst dir das oben aus der Entlüftung raus drückt, bis der "Ölstand" ein gewisses Niveau erricht hat wo das dann nicht mehr passiert.

 

Ich hab immer 200 bis 250ml eingefüllt bis es eben bei gerade stehendem Motor aus der einfüllschraube wider raus läuft, und dann hat es mir immer mindestens 50 bis 100 ml aus der Entlüftung raus gedrückt.

Mit dann geringen füllstand war oben alles trocken aber dann ist einegentlich zu wenig Getriebeöl gewesen.

 

 

Oben ist ja schon der Link zu dem Topic was man dann tun kann mit schlauch an der Entlüftung usw.

 

Das problem war um so ausgeprägter je mehr Drehzahln der Motor gemacht hat.

Also bei einem Orginal Motor war das eher nicht....

bei einem Motor der bis 9000+ U/min macht drückte es mir das Öl relativ schnell oben raus.

 

Edited by AIC-PX

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.