Jump to content

fignon83

Members
  • Content Count

    1088
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

49 Excellent

About fignon83

  • Rank
    sexidol

Recent Profile Visitors

2003 profile views
  1. Hallo Dieter, danke für dein Hilfsangebot. Aber die GS ist bereits verkauft und wird am WE abgeholt. Der Schaden trat dunmerweise zu einer "Unzeit" auf, in der ich mich ohnehin entschlossen habe, mich von unnötigem Ballast zu trennen. Und die GS war die erste Massnahme. Viele Grüße Carsten
  2. ja, soweit bin ich wirklich. Ich hatte zwar in den letzten 4 Jahren (bis auf die beiden letzten Wochen) null Probleme, bin aber auch nur ums Dorf herum gefahren, das die weiteste Strecke waren mal 20km und wieder retour. Und das auch nur 5-10 Mal im Jahr. Anderseits ärgere ich mich masslos über mich selber und empfinde die Wiedergutmachung fast als Pflicht. Aber ich habe genug Pflichten derzeit.
  3. Ich gehe davon aus, dass das Bronzelager zu heiss wurde, nicht mehr gleitfähig war, dann den Bolzen bearbeitet hat (der sieht schlimm aus), sich dann verabschiedet hat, dann das Pleuel ohne Lager und mit Luft wie ein kleines Hammerwerk auf den Bolzen gearbeitet hat und schliesslich das Auge aufriss. Wie dem auch sei, ich war doof. Punkt.
  4. Noch einmal. vorher war da nix im Argen, hatte ja alles noch am Morgen besichtigt und teilweise auch vermessen. Sah alles gut aus, keine Laufspuren, war leichtgängig. auch nach wieder Zusammenbau alles leichtgängig. Kann nur die Hitze gewesen sein.
  5. Absolut. Kommt auch nix gescheites bei rum. Deswegen hadere ich ja so, kenne ja meine derzeitige Verfassung. Der motor wurde vor nicht mal 3000km komplett sehr fein von Spezialistenhand revidiert, da muss ich nichts mehr wegbringen. Und Spaß hat die mir auch fast serienmäßig gemacht. Grundsätzlich finde ich die serienmäßige Leistung und das gebotene Fahrwerk und Bremsverhalten als miteinander sehr ausgewogen.
  6. ich nicht, habe das geschmolzene Bronzelager gesehen und die Reste rausgeputzt. Der Kolbenbolzen sieht auch entsprechend aus, der Kolben selber und Zylinder gehen noch. Bin hochgradig käuflich
  7. Ja, danke, habe ich gerade gefunden. Bis auf den Abzieher für die KuWe-Lage hätte ich auch alles. Aber irgendwie überhaupt keine Lust.
  8. Habe jetzt mal drüber geschlafen. Die Arbeit selber (solange nichts weiteres defekt gegangen ist, wovon ich ausgehe) ist rel. problemlos zu machen, Teile kosten bis zu 400 Neuronen. Also so schlimm ist es nicht. Aber wenn ein gutes Angebot kommt, evtl. einer, der eine GS tunen möchte, dann kommt sie weg. Möchte meine Frau behalten und keine Baustelle mehr, meine alten Knochen tun mir schon immer mehr weh, wenn ich am Garagenboden rumschraube.
  9. Ich überlege schon lange, mich von vielem zu trennen, habe noch einen Triumph, der kein Brot frisst, eine G-Klasse, die kein Brot frisst, ein Boot, dass kein.... Im Ernst, muss mal in mich gehen. Aber zunächst erstmal diese Schmach verarbeiten.
  10. Ich kann den Motor von der Schwinge nehmen, dass wußte ich nicht?
  11. Oh ja, und ich müsste dir auch bestimmt nicht zuviel Unterhalt zahlen.
  12. Doch, leider war es das, und nicht 20 min, war viel weniger. Hatte den Zylinder noch ein paar Stunden vorher runter, war alles ok (hatte zuviel Spiel vermutet). Ja, der Andreas hat den Motor komplett überholt, auch den Kickstarter, vor ca. 7 Jahren oder 2500km (peinlich, so wenig zu fahren). Deswegen überlegte ich sowie so sie abzugeben. Ich habe zuviel um die Ohren und bin kein Sammler. Mir macht das fast Druck, wenn ich sie stehen sehe und nicht fahre. Vielleicht ist das ein Zeichen.
  13. Für Kupplung den habe ich, Lima braucht man nicht, der Abzieher ist im Polrad schon berücksichtigt. Geht das bei eingebauten Motor oder muss der ganz raus? In meiner simplen Denkweise würde ich sie auf die Seite legen und jeweils Kickstarter, Polrad, Lima auf der einen Seite und Kupplung auf der anderen demontieren und dann die linke Hälfte abnehmen. Zu einfach gedacht?
  14. nein, natürlich nicht, ca. 1:33. Ich ärgere mich schwarz, weil ich mir schon so was dachte aber nicht vehementer aufgetreten bin. Jetzt wird es schwer, entweder es wird ein Projekt (worauf ich weder Lust noch Zeit noch Nerven habe, oder aber sie kommt weg. Meine Frau plädiert schwer für letzteres. Habe schon an anderer Stelle gefragt, ob man für das Wechseln der Kurbelwelle, Lager und Siri Spezialwerkzeug benötigt?
  15. Mal aus ganz aktuellem Anlass: Um die Kurbelwelle samt Lager und Wedis bei einer GS 3 zu wechseln (sonst nichts), braucht man dafür Spezialwerkzeug?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.