Jump to content

Recommended Posts

Moinsens, mangels eigener Kenntnisse benötige ich mal Hilfe bei der Setup-Auswahl für eine Smallframe eines Kollegen.

 

Folgende Randparameter gelten:

 

- Werkzeugfach unter der linken Backe muss erhalten bleiben

- Motorklappe muss montierbar sein

- möglichst unauffällig (ist relativ ich weiß)

- ca. 20+ PS am Hinterrad

- volle Alltagstauglichkeit

- Budget für den Motor max. 3000€

 

Ich wäre jetzt auf den M200 gegangen, aber der geht nicht mit der Klappe oder?

 

Meine ersten Gedanken gehen in folgende Richtung:

- Pinasco zuerra RR (60 mm Bohrung)

- 53mm oder 54mm Welle

- 28 'er Vergaser mit  Membran (welcher Ansaugstutzen?)

- SIP Gehäuse

- Auspuff Pipe-Design S-Box 160

- Getriebe ?

 

Ich bin beim Thema Smallframe recht planlos, alles oben ist mit Halbwissen nach Katalogbeschreibung ausgesucht. Ihr dürft mich jetzt gerne  belehren.

 

Danke und Gruß

 

 

Bearbeitet von Lallizoom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde bei 20 Plus folgende Teile nehmen:

 

M1l60

54 oder 51er Welle 

Piaggio Gehäuse 

Tmx 30 oder Vhsh 30

Franz oder Ares

 

Die Box ist meiner Meinung nach Müll und das Sip Gehäuse unnötig. Von 28 Pwk halt ich auch nicht viel, da die Schwimmerkammer wenig Reserven bietet. 

 

Das mit dem Deckel und M200 geht aber schon auch. Halt nicht pnp.

Bearbeitet von Malle Lexe
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 29 Minuten schrieb Malle Lexe:

 

Das mit dem Deckel und M200 geht aber schon auch. Halt nicht pnp.

Moin, d.h. man muss nicht die Backen verbreitern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Lallizoom:

M1 L60 ist das Maß der Dinge?

Was heißt da das Maß der Dinge?

Der M1L-60 ist ein guter Zylinder, der locker 20+PS machen sollte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb jolle:

Was heißt da das Maß der Dinge?

Der M1L-60 ist ein guter Zylinder, der locker 20+PS machen sollte.

 

 

Zuverlässig und bewährt.

 

Die 20+ macht er übrigens auch mit 24er Vergaser und PM40.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Interessiert mich auch. Bei mir war da bei 19 Ende. Also mit Tmx und Pm. Franz hat aber auf dem gleichen Motor dann 22-23 gemacht ohne unten viel zu verlieren. 

 

Das war alles noch nicht bis zum Ende durchoptimiert, aber ü 20 mit Pm halt ich für sportlich. Ich bin ein absoluter Fan von dem aber ü 20 hatte ich da nur mit dem Skr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich fahre M1L-60 mit 33 PWK, 2,46 Primär, mit kurzem vierten, s-Box und bin eigentlich ganz zufrieden damit. der Zylinder ist maximal tiefer gesetzt, wobei ich die Steuerzeiten nicht genau sagen kann ca. 120/180 glaube ich

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Tijuana Taxi:

Also ich fahre M1L-60 mit 33 PWK, 2,46 Primär, mit kurzem vierten, s-Box und bin eigentlich ganz zufrieden damit. der Zylinder ist maximal tiefer gesetzt, wobei ich die Steuerzeiten nicht genau sagen kann ca. 120/180 glaube ich

 

Ob mit sbox, der Primär und den Steuerzeiten die 20 PS zu erreichen sind bzw schön zu fahren sind wage ich zu bezweifeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich auch. Alles was ich von den Boxen für Sf bisher gesehen hab, hat mich nicht wirklich überzeugt. Bin mir auch ziemlich sicher, dass bisher noch niemand eine der Kurven des Erbauers auch nur Ansatzweise reproduzieren kann. 

 

Ausser der Optik, gibts glaub ich auch nichts, was für so eine Box spricht. Ein gewickelter Franz mit Rs 125 Dämpfer ist nicht lauter und kann denk ich mehr als das Ding. Ich lass mich gern eines Besseren belehren, wenn jemand aussagekräftige Kurven bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Fahrbrecher:

Ernsthaft?

Ernsthaft.

 

Hinterradleistung 19 PS bei 6800 U/min., 20 Nm bei 6200 U/min., 11 PS Vorreso,  Einstieg mit einem Mini-Loch (-0,5 PS) bei 5200 U/min.

Das Ganze mit M1L-56, PM40 und 24er Dell´orto.

Das eine Pferdchen auf 20 schafft der 60er locker und wenn man beim PM den Krümmer noch ein klein wenig kürzt geht da auch noch was.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Malle Lexe:

Interessiert mich auch. Bei mir war da bei 19 Ende. Also mit Tmx und Pm. Franz hat aber auf dem gleichen Motor dann 22-23 gemacht ohne unten viel zu verlieren. 

 

Das war alles noch nicht bis zum Ende durchoptimiert, aber ü 20 mit Pm halt ich für sportlich. Ich bin ein absoluter Fan von dem aber ü 20 hatte ich da nur mit dem Skr.

Mit dem 60er ?

 

Ich gebe zu, dass da ein klein wenig Spekulation im Spiel ist, aber die 19,x (ich meine es waren 19,1) kann ich jederzeit reproduzieren und es würde mich doch sehr wundern wenn der M1L-60 nicht mindestens 1-2 Pferde drauf setzen würde.

Das Ganze war auf dem Prüfstand von LTH.

Werte vom P4 hab ich leider nur mit Franz und nicht ganz so passender Bedüsung.

Da waren es dann mangels Auslasszeit und besagter Bedüsung "nur" 21,1 PS. Auch mit 24er Dell´orto.

 

Ist aber auch egal, das Ding fährt sich wie ein Traktor und wenn es nur 18 PS wären wäre das auch egal.

Der Motor knackt bei 4300 U/min. die 10 PS Marke, da geht schon was.

 

Achso: 51/97er Welle, also ohne irgendwelchen Firlefanz, abgesehen vom Verschließen aller Toträume und meinem auf 24mm Durchlass umgebauten Ansaugstutzen.

 

Grüße,

Arne 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Fahrbrecher:

Diese Variante wäre vom Preis-Leistung verhältnis ganz weit vorne. Lief das ganze ohne kurzen vierten Gang?

 

 

Hier ist es doch recht hügelig, ich trete mit einem Kampfgewicht an, das minimal über dem Roller liegt und mit 1,85m ist mir Aerodynamik ein Fremdwort.

Primär ist 2.56 verbaut.

 

Der kurze 4. macht Laune, aber brauchen tut man den selbst in meinem Fall nicht.

Macht aber eben mehr Spass.

 

Mit dem Franz sieht das etwas anders aus, da war ich schon froh um den kurzen 4. 

 

Derzeit ist mit 90/90-10 ein etwas größerer Reifen und eine DRT Runner Nebenwelle verbaut.

Auch das war nicht nötig, macht aber noch mehr Laune!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb Lallizoom:

Moinsens, mangels eigener Kenntnisse benötige ich mal Hilfe bei der Setup-Auswahl für eine Smallframe eines Kollegen.

 

Folgende Randparameter gelten:

 

- Werkzeugfach unter der linken Backe muss erhalten bleiben

- Motorklappe muss montierbar sein

- möglichst unauffällig (ist relativ ich weiß)

- ca. 20+ PS am Hinterrad

- volle Alltagstauglichkeit

- Budget für den Motor max. 3000€

 

Ich wäre jetzt auf den M200 gegangen, aber der geht nicht mit der Klappe oder?

 

Meine ersten Gedanken gehen in folgende Richtung:

- Pinasco zuerra RR (60 mm Bohrung)

- 53mm oder 54mm Welle

- 28 'er Vergaser mit  Membran (welcher Ansaugstutzen?)

- SIP Gehäuse

- Auspuff Pipe-Design S-Box 160

- Getriebe ?

 

Ich bin beim Thema Smallframe recht planlos, alles oben ist mit Halbwissen nach Katalogbeschreibung ausgesucht. Ihr dürft mich jetzt gerne  belehren.

 

Danke und Gruß

 

 

 

Bei allen Setup Empfehlungen, hat bisher keiner diesen "Wunsch" berücksichtigt! Entweder den FalkR bitten den Ares als down&forward zu verlegen (sieht sehr geil aus beim Kollegen @Blaumann) oder einen VMC Evo o.ä.- der passt vom Verlauf auch so mit Gepäckfach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Minuten schrieb lokalpatriot:

 

Bei allen Setup Empfehlungen, hat bisher keiner diesen "Wunsch" berücksichtigt! Entweder den FalkR bitten den Ares als down&forward zu verlegen (sieht sehr geil aus beim Kollegen @Blaumann) oder einen VMC Evo o.ä.- der passt vom Verlauf auch so mit Gepäckfach

Stimmt. Hast Recht.

Ersetze PM40 durch LTH Road.

Gut, günstig und etwas mehr Bums als der PM mit entspannterer Charakteristik als ein Franz (nicht dass ich den Franz hier schlechtreden will, auf keinen Fall).

Ares kostet halt leider das Doppelte und den VMC kenne ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb lokalpatriot:

 

Bei allen Setup Empfehlungen, hat bisher keiner diesen "Wunsch" berücksichtigt! Entweder den FalkR bitten den Ares als down&forward zu verlegen (sieht sehr geil aus beim Kollegen @Blaumann) oder einen VMC Evo o.ä.- der passt vom Verlauf auch so mit Gepäckfach

Danke für den Hinweis, was ist ein Ares für ein Topf?

Gruß

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Ares wird von @FalkR hergestellt und soll sehr gut sein, besonders bei dem angepeilten Setup. Gibt es einfach und doppelwandig (leiser). Die Wartezeit ist wohl etwas länger.

Ich würde auch den Franz als Vor- und Zurückversion in Betracht ziehen, der ist dann gepäckfachtauglich.

 

Ach ja: unauffällig geht aber anders, klar. Besonders, wenn man 20+ PS haben will.

Bearbeitet von Spiderdust

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich weiß ist der dickwandige Ares vorrätig. Mit den Sonderwünschen bei der Verlegung, gebe ich meinem Vorredner recht- das wird wohl etwas dauern. Vielleicht einfach mal den @FalkR fragen.

Lth Tüte hatte ich gar nicht auf dem Schirm:thumbsup:. Der Franz für "mit Gepäckfach" macht auch nen schmalen Fuß. Habe ich mal auf einem 133GG montiert- das lief auch sehr schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Preis Leistung ist beim Lth halt top. 

 

Franz sieht bei mir so aus. Ist komplett gesteckt, nur Quetschkante angepasst. Mit mehr Va würde da schon noch mehr gehen. Aber für die Touring Pk lass ich das erst mal so. 16F3B7D2-55F1-484E-A9E6-7A44D512A7C5.thumb.jpeg.2593e04b785614fcdb84adb079e049bd.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die ganzen Tipps:

 

Also folgende Tendenz:

M1L60

54 mm Vollwangenwelle

Auspuff Franz oder Ares

Vergaser 30mm

Zündung Malossi

Sip-Gehäuse

 

Welche Kupplung und vor allem welches Getriebe soll verwendet werden? Ist ein Benelli oder Crimaz für ~900€  bei dem Setup schon notwendig, oder reicht da noch original?

 

 

Der Kollege will sich seinen Originalmotor so wie er ist in den Keller legen, daher alles neu.

 

Danke und Gruß

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kupplung sollte schon was ordentliches sein- Fabbri wäre da m.M. Preis/Leistungssieger. Getriebe würde ich original halten bis auf einen kurzen 4. Gang- den sehe ich schon als Pflicht. Ob das jetzt mit einem 4. Gangrad oder Nebenwelle geändert wird ist Geschmacksache. Ich finde kurzen 3. ultra kurzen 4. knackiger zu fahren.

Gaser würde ich zu einem Dell orto VHSH raten!

Sip Gehäuse würde ich dennoch vom Zettel streichen, weil es einfach nicht nötig ist. Dann lieber was mehr in eine Kurbelwelle investieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Lallizoom:

Danke für die ganzen Tipps:

 

Also folgende Tendenz:

M1L60

54 mm Vollwangenwelle

Auspuff Franz oder Ares

Vergaser 30mm

Zündung Malossi

Sip-Gehäuse

 

Welche Kupplung und vor allem welches Getriebe soll verwendet werden? Ist ein Benelli oder Crimaz für ~900€  bei dem Setup schon notwendig, oder reicht da noch original?

 

 

Der Kollege will sich seinen Originalmotor so wie er ist in den Keller legen, daher alles neu.

 

Danke und Gruß

 

 

54mm Vollwangenwelle:

 

Mit der 54er Welle landest Du normalerweise auch gleich bei einem 105er Pleuel.

Dadurch sitzt der Zylinder so hoch, dass Du dir ein amtliches Loch in die Spritzwand säbeln musst, um den Ansaugstutzen durch den Rahmen zu bekommen.
Mit 51/97 und ein paar kleinen Tricks reicht es, wenn man das Loch asymmetrisch auf das Maß des PK Gummis erweitert.

 

Ob der Mehrhub jetzt so viel bringt, dass Du dir den Aufriss geben willst musst Du selbst entscheiden.

 

Zündung Malossi:

Ich hab da jetzt keine Verstellkurven parat, aber ich gehe davon aus, dass die ähnlich liegen wie bei der Vespatronic.

Für die Leistungsentfaltung mit Ares (und LTH Road) verstellt die viel zu spät.

Da bist Du mit einer statischen Zündung besser beraten (Vape, original mit bearbeitetem Polrad, etc.... je nachdem was Du schon zur Verfügung stehen hast).

Pinasco ist meines Wissens die einzige aus der Baureihe, die früher verstellt.

Bei mir läuft die jedenfalls ganz gut, aber seit es die Vape für Vespas gibt macht der IDM Kram in meinen Augen keinen Sinn mehr.

 

SIP Gehäuse:

Original reicht auch.

 

Kupplung:

Ich hatte bis vor kurzem noch eine Pinasco power clutch drin, die hat ihren Zweck einwandfrei erfüllt, ist aber leider einem Schaden am Repkit zum Opfer gefallen.

Die Polini double spring würde der Pinasco vorziehen, aber die hat bei mir aufgrund einer unvorteilhaften Toleranzkette im Bereich Gehäuse / Nebenwelle / Primärkorb nicht gepasst.

Selbst eine eine gepimpte XL2 Kupplung wird da halten.

Je mehr Geld Du ausgibst, desto besser und angenehmer zu bedienen werden die Kupplungen.

Was ich damit sagen will: Polini Double Spring reicht, alles drüber ist Luxus, den man sich aber durchaus gönnen kann.

 

Getriebe:

Original - mit kurzem 4. von BGM oder einer Nebenwelle mit kurzem 3. und kurzem 4. je nach Budget und Einsatzzweck (so ein eng gestuftes Getriebe macht schon richtig Laune!).

 

Grüße,
Arne

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kupplung würde ich auch die Doublespring, wenn’s das Budget zulässt die Fabbri oder Sonne nehmen. 

 

Das Sip Gehäuse braucht’s da echt nicht. 

 

Der Vorteil eine Welle mit 105 Pleul ist, man kommt ums Spindeln und schwächt somit das Gehäuse nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.