Jump to content

Malle Lexe

Members
  • Content Count

    1600
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Malle Lexe last won the day on October 14 2018

Malle Lexe had the most liked content!

Community Reputation

129 Excellent

1 Follower

About Malle Lexe

  • Rank
    tycoon

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

6194 profile views
  1. Ich fahre das Pk Getriebe in meinem und bin mit der Abstufung zufrieden. Ich hab eine 2.34 er Primär verbaut und das zieht der Motor in allen Lebenslagen. Ich glaub bei dem Motor ist die Abstufung nicht so wichtig, wie bei einem Falc oder ähnlichem. Da ist ja eigentlich immer genug Saft da. Setup ist: M200 unbearbeitet 60er Fabbri Welle 35 er Keihin Selfmade Auspuff mit zahmer Charakteristik Sollte von dem was da rauskommt deinem recht ähnlich sein. Würde bei meinem nächsten Motor vermutlich auf 58 Hub gehen.
  2. Ich fahr das Pk Getriebe jetzt seit ca 5500km ohne Probleme. Gangräder sollten halt nicht verschlissen sein. Die Hauptwelle würde ich vermessen, nicht dass die einen Schlag hat. Dann sauber distanzieren.Wenn du dann noch eine gute Schaltklaue verbaust, kann da eigentlich nichts schiefgehen. Hier nehm ich am liebsten die Falc. Würde ich übrigens auch bei den Ruckdämpfern empfehlen.
  3. Ich hab meinen Kr ja mittlerweile auch in der VNB. Wie läuft das mit dem Upgrade ab? @rally210er bisher tut der noch was er soll, würde das aber trotzdem gleich machen.
  4. Puh das ist echt hart. Da müsste ich mich aber schon arg zusammenreißen.
  5. So seh ich das auch. Bei mehreren solcher gravierender Mängel sehe ich es fast schon als Betrug an, das zu verkaufen. Zurück den Kram und fertig! Eigentlich schade, prinzipiell würde mir das Produkt gefallen.
  6. Ich bin mir ziemlich sicher, dass damit keine 12 Hinterrad Ps zusammenkommen. Zumindest nicht aus der Schachtel. Da gibts bessere Varianten.
  7. Ich hab keinen Plan ob das mit dem 102er auf 51 Hub geht. Aber mir würde da glaub ich einfach Kühlfläche fehlen. Denke das ist schwierig thermisch stabil zu kriegen. Ich denke das Beste wäre ein Vmc oder Guss Polini in 55 mm Bohrung. Sonst halt Ets.
  8. Ich denk es wird Zeit, dass Vmc den Gusszylinder auch mit 55 mm Bohrung baut.
  9. Vielen Dank für den schönen Kalender. Was du hier zeigst ist Schrauberei auf höchstem Niveau. Die Ideen und dann noch die perfekte und professionelle Auführung sind eine Klasse für sich, in der nur weinige Leute in dieser Szene schrauben. Wenn das dann noch sachlich und ohne kotzig zu werden hier präsentiert wird ist das ein echter Gewinn für uns alle. Ich wünsche dir noch viele erfolgreiche Jahre am Schraubenschlüssel und in der DBM. Achja gibts eigentlich den Ü30 Guss Malossi noch?
  10. So mal eine Frage in die Runde. Wer von euch hat jetzt eigentlich schon die Verdichtung reduziert und wie hat sich das auf die Leistung bzw. den Motorlauf ausgewirkt? Ich selber fahr jetzt seit ca 5500km den M200 mit 60er Fabbri Welle. Bisher lief das bei mir thermisch komplett unauffällig. Übrigens der Rest vom Motor auch einzigster Ausfall war schon bei 1000km zerbröselte Ruckdämpfer. Seit ich da Falc verbaut hab ist Ruhe. Mein Zylinder ist komplett gesteckt mit einer Quetsche von 1,3mm und der Vergaser ist eher zu fett, aber isch will ja fahren. Das Einzigste was leicht stört ist der harte Motorlauf in niederen Drehzahlen. Deshalb denk ich grad über eine Kopfbearbeitung beim Powerracer nach. Wer hat das gemacht und wie sind die Erfahrungen? Besonders interresant wäre ein Vergleich vom selben Motor vor und nach der Kopfbearbeitung.
  11. Ich find das sieht gut aus. Würde den noch so weit wie es geht kürzen. Falls du das sowieso noch machen wolltest, vergiss es. Aber ich würde das Loch zum Vergaserraum noch abdichten. So bläst dir der Lüfter die warme Luft Richtung Vergaser.
  12. Wenn der Rest am Motor fit ist, würde ich das lassen.
  13. Zu denen gehör ich auch. Das ist aber was anderes. Da hab ich nur das Gehäuse geplant. Da sind keine so schwindsüchtigen Wandstärken und schöne Dichtflächen. Für mich ist das der selbe Krampf wie der Parma 66
  14. Die Frage ist, muss man das auf dem Piaggio Gehäuse haben? Ich denke nein. Das Gehäuse muss stark gespindelt werden, Dichtfläche zu den Stehbolzen ist praktisch nicht vorhanden. Ich denke bei 60 mm Bohrung ist mit Piaggio Gehäuse Schluss. Zumindest wenn man damit fahren will.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.