Jump to content

Auf AUTODOC finden Sie viele nützliche Dinge für ihr Motorrad

Aufbau MHR Membraner (War: ErFAHRungen Wellendichtring IS-Parts)


Recommended Posts

Moin,

ich habe ein 200er PX Lusso Piaggio Gehäuse mit ausgelatschtem kupplungsseitigem WeDi Sitz und Riefen im Drehschieber rumliegen. Eigentlich war der Plan im Frühjahr mit einem Pinasco Gehäuse einen neuen Motor aufzubauen, aus diversen Gründen habe ich auf die Nummer aber keinen Bock. Eine Alternative wäre das Gehäuse zum Kobold zu schicken instand setzen zu lassen. Eine andere Möglichkeit wäre der SSP-G spezial Wellendichtring von IS-Parts: 

http://x1.isparts-shop.de/katalog/artikelinfo/7173/wellendichtring_ssp-g_spezial_vespa_px_t5_cosa_kupplung

bzw. 

 

Den Drehschieber würde ich dann mit Uhu Endsieg wieder aufarbeiten, das hat an anderen Motor super funktioniert und hält seit Ewigkeiten. 

Den Wellendichtring habe ich selber noch nie verbaut, hat irgendwer von euch Erfahrungen mit dem Teil? In dem Video ist für mich leider nicht ersichtlich, ob die Aluscheibe im Gehäuse zurücksteht, d.h. ob zwischen der Scheibe und der eingezogenen Kurbelwelle ein größerer Abstand vorhanden ist, als zwischen Kurbelwellenwange und Motorgehäuse (Richtung Kupplung). Die Metallwellendichtringe bauen ja etwas zu hoch und drehen sich gerne mit, stünde die Scheibe etwas zurück, wäre das ja schon mal ausgeschlossen. Außerdem sieht es so aus, als hätte der zu montierende WeDi in der Aluscheibe keinen Anschlag, wird der WeDi einfach bündig eingeschlagen? Gibts es Erfahrungen in Sachen Demontage der Scheibe? Im Video ist von einer neuen Version mit Abziehgewinden die Rede, hat da jm. Infos zu?

 

Ich möchte hier nicht über andere Alternativen diskutieren, ich suche konkrete Erfahrungen zu dem WeDi von IS-Parts. 

 

 

 

 

Gruß, Ralf

Edith: Ich habe gerade mit IS-Parts telefoniert, die im Video erwähnte Abziehgeschichte konnte nicht realisiert werden, weil die Scheibe nicht genug Material hergibt. Die Scheibe kommt mit vormontiertem WeDi, wobei in der Scheibe ein Tiefenanschlag vorhanden ist. War ein sehr netter Kollege an der Leitung, der sich für alle meine dummen Fragen ausreichend Zeit genommen hat, Daumen hoch dafür. Bleibt die Frage nach euren Erfahrungen. 

 

Edith: im Beitrag 52 erkläre ich die Setupänderung des Motors, leider hat es mir ja das DS Gehäuse zerlegt. 

 

 

 

Edited by freibier
Link to post
Share on other sites
  • Replies 67
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Also... Das DS Gehäuse ist hin, mein Membrangehäuse ist aber am WeDi Sitz auch nicht mehr das aller beste, sodass ich da auch einen IS Parts WeDi verbauen werde. Da das mein erster Membranmotor s

PIEN DU PFEIFE, komm aus deinem Loch!

keine ahnung wie du das nennst  - bei uns heißt das ding wichser und wenn ich malbei kumpels mitschraube und nach einem wichser fragen, schicken die mir auch nicht den 15 jährigen lehrling, sondern dr

Posted Images

Daran habe ich auch schon gedacht, fällt bei mir aber flach, weil ich von der Kupplungsseite keinen Seegerring habe, sondern einen gegossenen Lageranschlag (glaube ich zumindest). :lookaround:

 

 

 

Gruß, Ralf

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb freibier:

Eine andere Möglichkeit wäre der SSP-G spezial Wellendichtring von IS-Parts: 

http://x1.isparts-shop.de/katalog/artikelinfo/7173/wellendichtring_ssp-g_spezial_vespa_px_t5_cosa_kupplung

bzw. 

 

Den Drehschieber würde ich dann mit Uhu Endsieg wieder aufarbeiten, das hat an anderen Motor super funktioniert und hält seit Ewigkeiten. 

Den Wellendichtring habe ich selber noch nie verbaut, hat irgendwer von euch Erfahrungen mit dem Teil? In dem Video ist für mich leider nicht ersichtlich, ob die Aluscheibe im Gehäuse zurücksteht, d.h. ob zwischen der Scheibe und der eingezogenen Kurbelwelle ein größerer Abstand vorhanden ist, als zwischen Kurbelwellenwange und Motorgehäuse (Richtung Kupplung). Die Metallwellendichtringe bauen ja etwas zu hoch und drehen sich gerne mit, stünde die Scheibe etwas zurück, wäre das ja schon mal ausgeschlossen. Außerdem sieht es so aus, als hätte der zu montierende WeDi in der Aluscheibe keinen Anschlag, wird der WeDi einfach bündig eingeschlagen? Gibts es Erfahrungen in Sachen Demontage der Scheibe? Im Video ist von einer neuen Version mit Abziehgewinden die Rede, hat da jm. Infos zu?

 

Ich möchte hier nicht über andere Alternativen diskutieren, ich suche konkrete Erfahrungen zu dem WeDi von IS-Parts. 

 

 

 

 

 

ne, brauchst dir keine sorgen machen, ich such dir nachher ein paar fotos raus - sofern ich sie finde, hab einige online - wie das verbaut aussieht. passt 1a.  

demontage der scheibe ist leider nicht so einfach möglich, aber habe ich auch schon hinbekommen ohne schaden und dann wieder neu eingeklebt. eigentlich kann die aber ewig drinbleiben und man tauscht nur den siri selbst aus.

 

hört sich jetzt zwar brutal an, aber geht 1a bei lusso und px-altgehäuse, also die, die nur einen segering haben: den lageranschlag auf der kuluseite entfernen und durch ein schraubbares rep.-blech ersetzen. das lager kannst du dann im bedarfsfall mit einem wichser rausholen und musst nich immer 30 euro für einen neuen siri ausgeben

Link to post
Share on other sites

Habe ich auch verbaut, muss etwas tiefer verbaut werden, sprich über plan hinaus in Richtung Lager kloppen.

Die "neuere" Version wird nicht kommen, es stellte sich etwas schwierig hinaus, ich schätze es war zu wenig Fleisch für ein, zwei Gewinde mit Sackloch zum herausziehen, zudem würde die Aluscheibe des Wedi geschwächt.

 

Kleiner Tip, bitte ein ordentliches Lager verbauen, bevor der Wedi reingekloppt wird, dann kann man zur Not auch mal zwei Siris verblasen, ohne, dass das Lager vorher hinüber ist.

Ansonsten guter Tip vom Pien, so bekommste den Alu-Wedi am einfachsten raus, von der Montageseite aus eher weniger, dann sieht es wohl aus wie im Profiproduktvideo :muah:

Edited by Nick Knatterton
Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb Eckenflitzer:

Der hat Wichser geschrieben :wheeeha:

 

keine ahnung wie du das nennst  - bei uns heißt das ding wichser und wenn ich malbei kumpels mitschraube und nach einem wichser fragen, schicken die mir auch nicht den 15 jährigen lehrling, sondern drücken mir genau sowas wie auf dem foto abgebildet in die hand. 

 

1236932_951473301588350_7392766329821224645_n.jpg

 

 

 

leider auf die schnelle nur ein foto gefunden - aber dafür in einem t5 motor , was ja ähnlich wäre wie in 12 px motoren :-D  - also, auch wenn es auf dem foto nicht ganz ersichtlich ist : es steht nicht in den kw-raum rein und schleift andererseits auch nicht am lager.

 

10616429_715018448567171_3683561953388599019_n.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb T5Pien:

 

keine ahnung wie du das nennst  - bei uns heißt das ding wichser und wenn ich malbei kumpels mitschraube und nach einem wichser fragen, schicken die mir auch nicht den 15 jährigen lehrling, sondern drücken mir genau sowas wie auf dem foto abgebildet in die hand. 

 

1236932_951473301588350_7392766329821224645_n.jpg

 

 

Ich weiß doch. 

 

Aber du hast Wichser geschrieben :muah:

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Nick Knatterton:

Im schlimmsten Fall haust du den Anschlag auf der gegenüberliegenden Seite raus :-P

 

Stimmt, das Risiko hat man damit sicher!

 

... aber bevor man den Anschlag gleich entfernt um das Lager zu tauschen, würd ich es erstmal so versuchen.

 

Alternativ könnte man auch 3 Stk. 10mm  4kantstabstahl zurecht schneiden und eine Art U-Brüke machen, so würd sich der Abzieher dann außen am Lagersitz abstützen können.

Link to post
Share on other sites

Moin,

vielen Dank für eure Beiträge. Ich werde in den nächsten Tagen mein Gehäuse erstmal gründlich reinigen und mir ganz genau angucken. Neben dem WeDi Sitz und dem Drehschieber werde ich wohl auch mal nach den Gehäusedichtflächen schauen, das scheiß Teil war einfach nicht dicht zukriegen. Meine Idee war es hier im Topik ausführlich über die Wiederaufarbeitung des Gehäuses zu berichten, mal sehen, ob ich das so sinnvoll hinkriege... :rotwerd:

 

 

Gruß, Ralf 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Klar, so habe ich das vor. Die Frage ist, wie man die kleine Hälfte quick'n'dirty planen könnte. Ich habe schon mal daran gedacht eine Zentrierhülse an einem der Stehbolzen am Zylinderfuß zu setzen, um anschließend die originale Zentrierung des KuWe Gehäuse entfernen zu können. Dann ließe sich die kleine Hälfte genauso wie die große über Sandpapier abziehen. Mal schauen, erstmal die Tage das Gehäuse ordentlich kärchern.

 

 

 

Gruß, Ralf 

Edited by freibier
Link to post
Share on other sites

Und wie handhabe ich den, um die Dichtflächen tatsächlich zu planen? Ich hätte jetzt eine Glasscheibe genommen, da Sandpapier drauf und die Dichtflächen komplett aufliegend nass geschliffen. Ein Abziehstein ist doch wesentlich kleiner?

Link to post
Share on other sites

Achso. Ich dachte es ginge darum Dichtmompe zu entfernen und Grate wegzuhobeln. Dafür habe ich sowas hier:

www.ebay.de/itm/Wakoli-Kombi-Schleifstein-Abziehstein-Wasserstein-Messerscharfer-bis-8000-DELUXE-/151438162488.

Frag mich nicht nach der Körnung.

Link to post
Share on other sites

Voll toll und super schonend um die Dichtungsaltrotze zu entfernen sind die Edelstahlpolier-Schwämmchen. 

Die sind aus Kunststoff und greifen die Dichtflächen gar nicht an. Zur Unterstützung bei beispielsweise Spezialsilikon hilft dabei Bremsenreiniger.

 

Planen mit Schleifpapier auf Spiegel ; 

Guter Tipp, muss ich mir merken. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.