Jump to content

APE A und APE B - Restauro Topic


donvespone

Recommended Posts

leider nicht ,

habe den gleichen wie du. laut plan und zeichnung wird der wiederstand in schalter stellung 5 überbrückt, wenn standlicht auf batterie läuft.

die lima hat dann gar keinen abnehmer mehr, sondern powert voll auf die diode und batterie, schnalls echt nicht.

habs jetzt einfach mal weggelassen.

wie dick ist denn die zwischenplatte im lichtschalter? gehen die 2 befestigungsschrauben vom deckel durch oder liegt die platte innen drinn?

dann bau ichs mir evtl. selbst nach.

stellt sich dein gasgriff selbst zurück oder bleibt er in der gedrehten stellung?

habe die schalter belegung rausgemessen:

stellung M brückt kontaktnr. 1,6,M zündung-motor.

0 " 1,6

1 " 1,6,3

2 " 1,3,7

3 " 1,5,2

1 = rücklicht,grün

6 = abblendlicht, braun

3 = ~wechselspannung von lima, rot

7 = fernlicht, blau

5 = standlicht, rosa

2 = +batterie, gelb

M = motor aus, zündung, schwarz

Edited by GTS-Flo
Link to comment
Share on other sites

ob der gasgriff stehen bleibt weiss ich jetzt grad nicht, denke schon, aber das weiss der salo75, bei dem steht das gerät und er ist auch schon öfter mal gefahren.

die zwischenplatte ist so eine bakelit-platte wie auch die im inneren des schalters, ca. 2 mm dick und wird mitgeschraubt.

die ist auch nicht bündig mit der aussenkante vom gehäuse und schaut aus als ob ein wilder bastler was reingeklempnert hätte, scheint aber so zu gehören.

noch ein kommentar zu deinen rausmessungen:

mit den zahlen 1 - 7 kann ich grad nix anfangen, aber dass in stellung 2 der batterie-plus und die wechselspannung zusammengeschlossen werden und eigentlich nie die 7 (fernlicht/blau) strom kriegt, kommt mir ein bisschen komisch vor.

hast du das ganze mit oder ohne kabeln rausgemessen?

wenn mit kabeln: hast du dir vielleicht die verbindungen übern kabelbaum geholt und nicht übern schalter?

wenn ohne kabeln: die kabel sind ja nur unter die kontaktstreifen gelegt und wennman die rauszieht schauen die kontake oft nicht mehr richtig aus der bakelitplatte und haben keinen kontakt.

der lichtschalter ist sowieso eines der am schlechtesten konstruierten teile die ich je gesehen habe, das ganze untergeschiebe der kabel und gebogene kupferschienen und ...

als wir den schalter zusammengebaut hatten und alles funktioniert hat, ich habs erst garnicht geglaubt, ich hätte gewettet, dass irgendwas nicht funktioniert, aber wir hatten glück und ich denke es war wirklich glück.

post-38416-038200700 1296410917_thumb.jp

post-38416-066265000 1296410928_thumb.jp

Link to comment
Share on other sites

sorry,

böser schreibfehler. in stellung 2 sind natürlich 1,3,7 gebrückt.

1 bis 7 sind die nummern im schalter, ist bei mir nummeriert, mit der dazugehörigen funktion.

hab das ganze ohne kabel gemessen, hab mal strom auf die kontakte gegben und es funtioniert, licht, hupe, nur die impendanz

bleibt ein mysterium.

Link to comment
Share on other sites

das hört sich schon viel besser an.

aber das mysterium bleibt, ich hab ein bisserl im internet und bei wikipedia geschmökert, weils mich auch interessiert.

die spule scheint eine drossel zu sein um die wechselspannung zu glätten, was ja sinn macht, aber diese überbrückung ist zu hoch für mich, dafür fehlt mir die fantasie.

ich würde die zwischenplatte einfach mal weglassen, nur mit standlicht (stadtlicht) zu fahren ist sowieso nicht mehr erlaubt (denke das war früher mal erlaubt, nachts in einer beleuchteten stadt, wo der scheinwerfer ja wirklich sinnlos ist --> darum auch stadtlicht (lampadina citta))

evtl. sicherheitshalber die lila kabel in den kabelbaum reinpflanzen, aber im lichtschalter zusammenwickeln oder die kabelenden wieder in den schlauch zurückstecken. ich geh da immer auf nummer sicher: lieber ein kabel haben und nicht brauchen als ein kabel brauchen und nicht haben!

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

hi leute,

bin jetzt zum ersten mal gefahren,

läuft soweit ganz gut.bau gerade die ladefläche, holzrahmen mit blech beschlagen.

habe hin und wieder motoröl am lüfterrad, hat jemand eine erklärung wo das herkommt??- das kurbekgehäuse sollte ja leer sein.wie seht ihr den ölstand im motor nach? der stand sollte unterhalb der einfüllschraube liegen, aber das schraubenloch ist so tief ich kann da nichts erkennen, troz brille und lampe.

auch waren beide bremszylinder hinten undichtdie suppe tropfte unten aus der trommel.alles wieder zerlegt, nur etwas schmutz entfernt dichtung, kolben fläche gut, wieder zusammen gebaut und befüllt und das ganze ist dicht.

häng noch ein par bilder an.

grüße flo

post-37812-057703900 1300480943_thumb.jp

post-37812-014716300 1300480951_thumb.jp

post-37812-069062800 1300480957_thumb.jp

post-37812-084385300 1300480967_thumb.jp

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

:-)

endlich geschafft!!!!!

hab tüv bei blechbiene machen lassen. hat ohne probleme geklappt.

ape hingebracht, eine woche später mit allen papieren wieder geholt, toll.

dann der knaller auf dem landratsamt, großes quadratisches auto-kennzeichen vorne und hinten :wacko::crybaby::thumbsup: .

weigerung, hilfeschrei an div tüv-stellen, gtü, manuel keine change, traut sich keiner mehr eintragen, hat wohl mal ärger gegeben. also ape beim landratsamt vorfahren, beim anblick der ape wurden sie wohl weich, und haben zusammen mit tüv entschieden kein kennzeichen vorne und das hintere in motoradgröße. das ganze hat sich über eine woche hingezogen, aber nun hats endlich geklappt.

weis übrigens immer noch nicht wie man den ölstand im motor prüft, für ratschläge dankbar.

güße florian

;-)

post-37812-017054300 1305563802_thumb.jp

post-37812-029825800 1305563813_thumb.jp

post-37812-079287100 1305563822_thumb.jp

post-37812-007377600 1305563833_thumb.jp

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

die schutzbleche sind die orginalen aber die halter sind neu.

war ein haufen schweißerei, hab auch neue gesucht aber keine gefunden.

aber frag mal eine firme die anhänger baut die haben evtl. was verwendbares.

grüße flo.

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

habe meine ape wieder zerlegt, was ölen kann ölt auch.

wo bekomme ioch die dichtringe kettenkasten-rahmen (eingeprester metallring mit gummilippe) und wie tauscht man den???

suche tacho und antrieb für meine abit.

wie immer für hinweise dankbat

florian

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

:wacko:HALLO????

such noch immer die dichtringe im kettenkaste, da wo er auf dem rahmen steckt

messingring mit/ohne dichtlippe?

hab die zeichnung aus der französichen anleitung angehängt.

auch tacho vom differenzial angetrieben wird noch gesucht.

habe gehört man kann die fahrzeughistorie bei piaggio anfordern, wer weis wo und wie genau.

warte auf antworten und salzfreie straßen

florianpost-37812-0-46592200-1330268103_thumb.j

Link to comment
Share on other sites

hallo floh

ich muß die adresse raus suchen.

du schreibst an piaggio und überweist kohle (65.-€) , den vordruck habe ich auch noch.

dann den zahlungsbeleg mitschicken, 3 monate warten und die " PIAGGIO´S HISTORICAL REGISTRATION DATA"

kommt zu dir.

da wird dir die fgnr. + motornr. bestätigt, wann die ape erschaffen wurde, wann und wo sie ausgeliefert wurde.

grüße aus dem rhein-main gebiet m.

Link to comment
Share on other sites

post-37812-0-10547500-1330366083_thumb.j :wacko: hi glanz-hansi (matt-hias, die rache für´s "h"),

wäre super wenn du mir die adresse und oder den vordruck zukommen läßt.

meine email ist [email protected]

brauch auch immer noch hilfe bei den kettenkästen lager luft soll max 0.3mm

ist 3.2mm!!! laut zeichnung messing bzw bronze hülse im kasten und auf aufnahme

vorhanden nach dem sandstrahlen war an keiner nabe was zusehen und vorher hatte ich nicht

geschaut (depp) :wacko:

güße aus dem paffenwinkel

flo

Link to comment
Share on other sites

moin zusammen,

da im "apebeschaffungstopic" momentan wenig neue beiträge sind, versuch ichs mal hier.

mir wurde eine AB angeboten, zerlegt, quasi ein schlachtfahrzeug. ist aber ne acma...weis nicht ob das so relevant ist.

da ich selber nur ein paar teile benötige wäre jede menge übrig: eigentlich ist fast alles vom fahrzeug da ausser der hintere aufbau und der vorderbau. also tank, motor, differenzial, rahmen, vergaser, hilfsrahmen, sitz, lenker, usw. usw. gibt es da bedarf ? vielleicht findet sich ja hier jemand der sich an dem teilehaufen beteiligen würde?

Link to comment
Share on other sites

:wacko:

kann mir jemand sagen welche Holzsorte der Rahmen der Holzpritschen bzw Seitenwände des Aufbaus war, bzw welches Holz man zum Nachbau nehmen sollte?

Link to comment
Share on other sites

Trittst doch selber als Medienfloh auf. :wacko:

Edith trägt von hier aus

über Google und diese Pressemeldung die Verbindung zu obigem Link nach. Nicht dass man mich hier des Geheimnisverrats bezichtigt. :wacko:

:wacko:

keine ahnung was dieser blödsinn soll,

aber wenn man sich die mühe gemacht hätte zumindest die wohnorte zu vergleichen

wäre man schnell dahinter gekommen das ich nicht der medienflo(h) bin und politik hier nichts zu suchen hat.

aber gegen witze ist nichts einzuwenden nicht dass einer glaubt ich bin eine spassbremse.

hätte lieber antworten auf mein kettenkasten problem oder zum historien nachweis bei piaggio.

auf dass die straßen salzfrei bleiben

(mit der gts, is von yamaha war ich schon unter wegs)

:wacko: florian

Link to comment
Share on other sites

:wacko:

kann mir jemand sagen welche Holzsorte der Rahmen der Holzpritschen bzw Seitenwände des Aufbaus war, bzw welches Holz man zum Nachbau nehmen sollte?

das orginal holz war laut schreiner buche,

daraus sind auch noch die seitenwände-rahmen, die alten restauriert.

die bodenträger und bretter habe ich nach anraten meines schreiners aus

esche gemacht, genauso haltbar wie eiche aber elastischer, bricht also nicht so leicht.

(luftspalt zwischen den brettern lassen sost brechen bei nässe die schrauben, ca.1-2mm bei 15 bis 20 cm breite)

habe bei mir alles holz dunkel gebeizt.

viel spass beim schleifen

florian

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

seit gestern nun auch stolzer besitzer eines APE B,

das gute stück ist zerlegt aber fast vollständig,

wobei "fast" hier schnell zum finanziellen oder arbeitstechnischen wahnsinn führen kann.

was offensichtlich fehlt ist:

> vergaser - was war dass für einer?

> und der aufbau hinten ist zwar mit liebe gemacht (holzbritsche) hat aber mit dem original nichts zu tun,

daher suche ich: holzbritsche zum restaurieren + kotflügel 2 x hinten

> auch kotflügel hinten 2 x solo

oder: blechbritsche mit kotflügel

oder: blechkasten mit kotflügel

oder und wahrscheinlich völlig abwegig: einen calesino aufbau hinten mit den kotis

hazt wer eine idee wo man soetwas bekommen könnte bin ja ein neuapeaner

hinweise grene willkommen

PS: vieles ist doppelt und dreifach vorhanden - gebe da gerne dann was ab wenn ich mit dem projektieren soweit durch bin dass mein teilebedarf gedeckt ist

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@ maccoi,wenn du mal in der nähe von Grieskirchen Oö,bist kannst dir alles von meiner ansehen,was dir fehlt

danke da komme ich sicher darauf zurück,

im notfall könnte ich da ja auch mass nehmen für einen neubau der britsche

Link to comment
Share on other sites

wenig aussagekräfti da zu spät ans ablichten gedacht - jetzt liegt die ape verschatelt und zerlegt im regal

rahmen hat gute aber zerdellte substanz, kein rost

alle blechteile sind gestrahlt und grundiert

die pritsche ist ein nachbau

die kotflügel wohl von einem autoanhänger

gabel gibts 2 x

schwingen/kettenkästen auch 2 x

differenzial ist schon ünerholt ;-)

motor gibts auch ca. 2 x

bremssätel sind vom modell AB und C dabei

hydraulikpumpe ist von einem golf

der traum wäre natürlich ein calsinoaufbau oder ein hoher geschlossener aufbau - mal sehen was die zeit bringt

ich sehe dass jetzt mal als langzeitprojekt

@salo75: sorry ich habe gehört du warst da auch drann - hier bestand seit einigen jahren so eine art vorkaufsrecht für die leute die damals das konvolut (inkl. diesem ape) erworben hatten. zum glück für mich.

post-19683-0-37599300-1350292031_thumb.j

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information