Jump to content

Alles über eure Vespa 150 T 4 Erfahrungen


Recommended Posts

vor 11 Minuten schrieb wladimir:

Hab jetzt mit einer 1mm Distanzscheibe nur noch leichten Kontakt zum Teller und mit 2mm läuft die Trommel frei und auch die Bremsbeläge gehen damit frei. 

Sorry, bitte mache mir doch noch mal ein Bild von der Bremstrommel. Im Fokus bitte den Bereich, innen wo die Bremsbeläge angehen und dem Rand Außen.

Vielen lieben Dank.

 

Hab die Trommeln gestern Mittag zurückgebracht. Müsste ich nächste Woche nochmal besorgen - oder @Goof hat Zeit, die Bilder direkt zu machen.

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb t4.:

 

Hab die Trommeln gestern Mittag zurückgebracht. Müsste ich nächste Woche nochmal besorgen - oder @Goof hat Zeit, die Bilder direkt zu machen.

Sorry, hatte mich darauf verlassen, dass es eine originale Bremstrommel ist, aber ein Forum Mitglied hat mir Messdaten seiner Trommel zur Verfügung gestellt und da gibt es Abweichungen zu der hier.

Jetzt hätte ich doch gerne zur Sicherheit noch ne zweite Messung dazu.

Danke dir:cheers:

Bilder zu dem werde ich noch nachreichen.

 

Edited by wladimir
Text ergänzt
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb wladimir:

Hab jetzt mit einer 1mm Distanzscheibe nur noch leichten Kontakt zum Teller und mit 2mm läuft die Trommel frei und auch die Bremsbeläge gehen damit frei. 

Sorry, bitte mache mir doch noch mal ein Bild von der Bremstrommel. Im Fokus bitte den Bereich, innen wo die Bremsbeläge angehen und dem Rand Außen.

Vielen lieben Dank.


 

Schade! War vorhin in der Tiefgarage bei meinen Trommeln. Jedoch eben erst hier gelesen. 
 

Entweder t4. oder ich machen dir ein Bild. 

Link to comment
Share on other sites

Hab schon wieder eine Frage; Hat der originale Luftfilter einer T4 original eine Bohrung über dem Einlass vom Vergaser? Hier vorhanden so einer aus Blech mit eben genau so einer, welche nicht so ausschaut, als wenn diese nachträglich gesetzt wurde.

Der 20/17 Vergaser wurde hier durch einen 20/20 ersetzt, aber hier ist eben nicht klar, ob das so ok ist.

Vielen Dank.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb killer:

erinnere mich da mal morgen dran, hab glaube noch welche in neu da.;-)

 


Benjamin, du geiler Typ 😎

 

Hast du ein Schlitzrohr T4 da?

 

Gern auch nur die rechte Seite!

 

Kann kräftig used aussehen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb killer:

Oder, wenn es doch beide seiden sein dürfen, hätte ich für T4 die . Musst du aber selber patinieren.

20231117_204931.jpg


 

Pfui 

 

ls mir übel 🤢 

 

Da komm ich lieber mal suchen …

 

ein rechtes ULMA Rohr bitte 😎

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb killer:

Hab heute mit Wladimir stundenlang gesucht und nur das gefunden...

sorry

20231118_122729.jpgulma links🙈

So war es und dieses Schlitzrohr hat die Nr. 261.

Danke dir dafür, dass du mir einen Einblick in deine Private Schatzkammer gewährt hattest...

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb killer:

Hab heute mit Wladimir stundenlang gesucht und nur das gefunden...

sorry

20231118_122729.jpgulma links🙈


 

 

echt jetzt? 😟 

 

Links? 🙄

 

FUCK!

 

 

Aber Herzchen, ich danke dir für die Mühe. 😘
 

Und Wladimir unbekannterweise auch! 👍🏻☺️

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...
vor 2 Stunden schrieb scooterlenni:

Meine T4 ist pünktlich zum Fest fertig geworden. 
Ein mega riesen Dank auch hier noch mal an meinen Freund @wladimir der das Ganze möglich gemacht hat. Du bist der beste, tollste, gewissenhafteste Schrauber, den ich kenne. Und ein toller Freund. 

76336CB4-2B6A-430E-9067-6F919DCEB03D.jpeg


 

Am besten gefallen mir die von dir (in dem anderen Augsburg Topic) genannten teueren original T4 Teile, wie der Schriftzug und Sitzbank und so weiter, die man ja wohl zwingend zu einer T4 erwerben muss. 😎👍🏻

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Goof:


 

Am besten gefallen mir die von dir (in dem anderen Augsburg Topic) genannten teueren original T4 Teile, wie der Schriftzug und Sitzbank und so weiter, die man ja wohl zwingend zu einer T4 erwerben muss. 😎👍🏻

Das freut mich. 👍

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Guten Abend 

 

Welches Lenkkopflager wird empfohlen, wenn das untere Lager im Sitz minimal Spiel hat?

 

Ist das Stoffie Lager mit Übermaß die 1. Wahl? Oder gibt es noch andere Versionen?

 

Lieber ein „normales“ Lager einkleben? 
 

Mich würden eure Erfahrungen und Tipps interessieren. 
 

Grüße 

 

PS: ist der Sitz immer ausgeschlagen oder war der ggf. schon immer zu weit oder sind die Nachbau-Lager zu klein? 

Edited by Goof
Link to comment
Share on other sites

11 hours ago, Goof said:

ist der Sitz immer ausgeschlagen oder war der ggf. schon immer zu weit oder sind die Nachbau-Lager zu klein?

 

Die Aufnahmen der Lagerschalen unten waren schon immer zu weit:

 

11 hours ago, Goof said:

Welches Lenkkopflager wird empfohlen, wenn das untere Lager im Sitz minimal Spiel hat?

Habe ein Standard-Lager mit einem dünnen Blechstreifen, so wie das vorher auch eingesetzt war verbaut.

Läuft einwandfrei.

 

 

11 hours ago, Goof said:

Ist das Stoffie Lager mit Übermaß die 1. Wahl?

Alternativ kannste natürlich auch das Übermaß Lager von Stoffi verbauen.

Edited by GelbStich
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Goof:

Guten Abend 

 

Welches Lenkkopflager wird empfohlen, wenn das untere Lager im Sitz minimal Spiel hat?

 

Ist das Stoffie Lager mit Übermaß die 1. Wahl? Oder gibt es noch andere Versionen?

 

Lieber ein „normales“ Lager einkleben? 
 

Mich würden eure Erfahrungen und Tipps interessieren. 
 

Grüße 

 

PS: ist der Sitz immer ausgeschlagen oder war der ggf. schon immer zu weit oder sind die Nachbau-Lager zu klein? 

 

Bei mir war (ist) es so, dass die Lagerschale unten auch etwas Spiel hatte, aber der Sitz halt auch nicht gleichmäßig ausgeschlagen war, sprich etwas oval. Habe letzten Ende eines der Übermaß-Lager genommen, was sich mit etwas Druck reindrücken ließ, aber nicht geklebt oder so. Das fährt seit mehren 1000km so, ohne dass ich Stress habe.  Weiß nicht, ob das die ingenieurmäßig korrekte Vorgehensweise ist, habe da auf einen Schrauberkumpel aus dem Auto-Bereich gehört....  Ich glaube wer ganz sicher gehen will, der klebt halt auch noch.

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Danke euch! 
 

@eye.dee

 

wie hast du dich bei Übermaß orientiert?

 

Das zu messen ist wirklich schwierig. Grad wenn es oval ist. 
 

Alle drei Versionen bestellt und das Beste eingebaut und den Rest zurückgegeben?

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte ja die Original-Lagerschale und konnte diese minimal im Sitz hin und herschieben. Glaube ich habe dann das 1. Übermaß genommen. Aber ansonsten halt alle drei Versionen schicken lassen und testen, ja.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 18.4.2024 um 12:23 schrieb eye.dee:

Ich hatte ja die Original-Lagerschale und konnte diese minimal im Sitz hin und herschieben. Glaube ich habe dann das 1. Übermaß genommen. Aber ansonsten halt alle drei Versionen schicken lassen und testen, ja.


 

moin

 

Genau so habe ich es gemacht 

 

Alle drei Versionen hier gehabt. 
 

Habe die Version 43,6mm versucht händisch in den Sitz zu drücken. Das klappte nicht. Das originale Lager mit 43,5 mm, ging aber mit viel drücken und kippen in den Sitz! Also hat das Zehntel schon einiges ausgemacht! Habe dann das 43,6 mm Lager vorsichtig in den Sitz gezogen. Brauchte nicht ewig viel Kraft. Habe es dann wieder versucht, vorsichtig auszutreiben. Das ging mit einem gewissen Widerstand. Aber noch nicht so stramm wie gewünscht. 
Das 43,8 mm Lager, habe ich versucht anzusetzen und habe direkt einen heftigen Widerstand bemerkt beim Versuch es einzuziehen! Das hätte ich bestimmt reingezogen bekommen! War mir aber zu heftig. Grad in Anbetracht des fehlenden Rohrs im Steuerkopf der Oldies. 

 

Daher wieder das 43,6mm Lager rein und mit Fügen, Welle, Nabe eingeklebt. 
 

In Kombination mit der schon gegebenen Pressung, sollte das perfekt halten. 
 

Das Jockeys Lager selber ist nicht billig. Aber perfekt gearbeitet. Auch die obige Lagerschale passt super in den Sitz. 
 

Basis ist das FAG Piaggio Lager, was aktuell verkauft wird. Mit der Abdichtung unten. 
 

Dieses Lager habe ich auch in meiner PX drin. Die Dichtung hemmt minimal die Bewegung. Das hat den Effekt eines kleinen Lenkungsdämpfers. Fährt sich dadurch sehr souverän.  

Edited by Goof
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Habs jetzt nicht genau im Kopf aber sollte das 1/4“ Rohrgewinde nicht um die 13mm außen haben.? Kernloch wäre 11mm.  
    • Meins in 84347   Vespa v50/N50 Tank  kein Rost, Mutter für Benzinhahn liegt im Tank 10+V    10” Felgen mit Slicks  es sind 2 Felgen weiß leider gar nicht was ich verlangen kann ich sag mal einfach 40+V ? Gerne ein Angebot das für beide Seiten fair ist, ich wills weghaben...        
    • Ich bin gerade verwirrt: Ich habe hier einen Einschraubnippel aus dem Druckluft-/Hydraulikbereich und den dazu passenden Gewindeschneider G(BSP) 1/4" x 19 liegen. Durchmesser der Gewinde beider Teile sind so ~11,xx mm... warum?   Ich habe beruflich durchaus öfter mit zölligen Maßen zu tun und in dieser Welt sind 1/4 Zoll = 6,35 mm. Auf welches Ausgangsmaß bezieht sich bei dem Gewinde die 1/4-Angabe und warum ist das dann ein zölliges Gewinde? 
    • Noch ein Update von meinem Motor... Ich wollte unbedingt beim Sip Open Day auch meinen Motor auf den Prüfstand stellen, dafür habe sogar von Federico per FedEx die neue Welle bekommen, von einem neuen Lieferanten bekommen. Die sieht super aus. Auch Rundlauf war super im orginalen...   Jedoch hatte ich ja mein ganzes Setup auf 62/118 aufgebaut und mal eben alles zu auf 58/107 zu switchen war nicht drin.  Also Welle wieder mit neuen Excenter und 118mm Pleuels versehen gerichtet und rein. Motor wieder zusammenbauen, auf Prüfstand, ü75PS standen sofort wieder an... Alles "auf die Schnelle" (war insgesamt eine 30h Dauerschrauberaktion) in meinem ESC Rahmen rein (da musst fast nix gecuttet werden) und mit nur 3km Probefahrt auf eigene Achse zu Sip gemacht... Nach 30km war schluss - Welle völlig verdreht, so dass mir der Motor auf dem Parkplatz im Standgas ausgegangen ist... Tja, "glory" and "fail" liegen da sehr nahe beieinander... Beim "Pimmelfechten" hätte ich eh gehen die EGIGs407 von Jesco und Nico "verloren", jedoch wäre auch keiner der beiden Motoren auf Achse zu Sip gekommen... Naja, am Ende mein Chimera ja auch nicht... Also in einer Woche geht es weiter... und dieses Mal werden die HZ auf jeden Fall verschweißt...   
    • musst auch nicht. mein quattrini war zerfräst und tausendmal gepanzert und der bfa ging für 600 über die theke… allerdings läuft meiner mega mit 62mm hub. also wirklich mega für 1mm auslass hoch und sonst nix…
×
×
  • Create New...

Important Information