Jump to content

Eurocilindro Parabellum - Aufbau und Faktentopic


Recommended Posts

Moin zusammen, endlich wird ein ueber 20 Jahre alter Teenagertraum wahr und ich werde diese Vitrinenlegende zum Leben erwecken. Es muss so circa 1997 gewesen sein, gefuehlt hatte ich grad erst die Poster vom Lamborghini Countach und Ginger Spice im Kinderzimmer abgehangen, da bin ich zum ersten Mal an so einem Roller vorbeigelaufen und hab die Mofette seither irgendwie nicht mehr ausm Kopf bekommen.

 

Stehe beim Bau noch am Anfang und hatte dazu erst vor eins der alten Parabellumtopics wieder hochzuholen, leider gibt es keins davon mit wirklichen Infos - ueberwiegend nur blabla, feuchte Träume und nostalgische Suedtiroler Anekdoten - auch alles cool aber ich wollte jetzt schon mehr gerne die Technik besprechen. Das ja im Prinzip artverwandte SST Topic vom Solo kann schon deutlich mehr, hat aber zB keine Bilder mehr und irgendwie ja auch seine Ruhe in der guten alten GSF Historie verdient.

 

So, was ist der Plan? Das Ding mit schoen fahrbarer Charakteristik (die Klassiker - frueh Reso, breites Band etc.) ans Laufen zu bringen und hierbei auch nur auf Komponenten alter italienischer Tuningschule zurueckzugreifen - irgendwelche Weltraumkurbelwellen (womöglich noch mit so Teufelszeug wie 54+ Hub oder Wuchtfaktor) und exklusive Designerkupplungen fallen also genauso aus wie japanische Flachschiebervergaser oder elektrische Wasserpumpen. 

 

Spitzenleistung hat dabei keine Priorität, es sollten aber auch keine Galopper unachtsam zurueckgelassen werden. Den Zylinder moechte ich am liebsten nicht befraesen. Tatsächlich gehts mir hauptsächlich um den Spaß am Projekt bzw. die Nostalgie - aber dabei eben so sauber wie moeglich zu arbeiten.

 

Vorgegeben ist bzw rumliegen tut schon:
- Zylinderkit NOS
- Gehäuse dazu, fertig geschweißt (vermutlich vor ca. 20+ Jahren irgendwo in Ösiland)
- PHBH28BS 
- Mazzu Vollwange 51/97 Konus 20/20
- 2.56 gerade
- Mechanische Wasserpumpe Polini (hier waere zB beizeiten noch zu pruefen ob die Groesse ausreicht und wie ich die am besten mit Riemen/O-Ring uebers Polrad antreiben kann)
- 4 Scheiben Kupplung mit Polini Zentralfeder (sollte das hinterher wider Erwarten nicht reichen kann man da nochmal bei)
- PK Zuendung normal mit abgedrehtem Polrad (HP4 laege auch noch rum)

 

Fehlt: Auspuff! Es soll natürlich 180 Grad gedreht gefahren werden. Kann man hier was halbwegs passendes zB auch ausm Largeframebereich adaptieren? Simo bzw Zirri 180 oder irgendwelche "Crosserbirnen" bringen zwar Stylepunkte aber sprechen mich in Punkto Band jetzt nicht so an. Ein großes Fragezeichen ist auch noch dieser Riesenauslassflansch mit knapp 42mm Durchmesser (siehe Fotos unten). Ideen?

 

Ich komme derzeit mit meinen Wunschdichtungen auf Zeiten von etwa 185/125, mir duenkt da sollte es reichlich Auswahl geben. Fuer einen kompletten Eigenbau fehlen mir Skills, Geraete, Pruefstand und Zeit - das nur eben noch vorweg.

 

Weitere Fragen fuer den Anfang:


- [erstmal erledigt, der Tim Ey Doppelzirkel kanns] Stehbolzen wurden seinerzeit wohl nicht versetzt, Zylinder geht sehr straff drauf aber er geht drauf - das ist wahrscheinlich spaeter unter Temperatur nicht ganz ideal... jemand ne Ahnung wie großzügig ich da aufreiben kann? Soll ja mit den SST Zylindern gehen. Oder doch lieber noch gescheit versetzen? Tendiere ich eigentlich zu (Stichwort sauber), muesste ich halt erstmal wieder outsourcen. 


- Kann man so ein Gehäuse (Lagersitze bzw Verzug) vermessen mit ueberschaubarem Aufwand? Keine Ahnung ob das damals sachkundig und mit eingebauten Lagern geschweißt wurde, bekommen hab ichs nackt. 


- H2O Zylinder ohne Kodi, geht oder ist ein Problem? Ist wie manch einer weiß kein geschlossenes System sondern ein großer Kreislauf in dem der Kopf schwimmt. Dirko HT und gut is? 


- [erstmal erledigt, mache mal noch erweiterte Hausaufgaben in Heizers Topic] Schlitz bzw Kolbensteuerung - finde ich leider kaum Infos drueber. Vorteile/Nachteile? Wuerde nur sehr ungern auf Membran umbauen.

 

Vielleicht erstmal bis hierhin, kommt immer mal wieder was dazu! Unten mal noch ne frische Hafenkarte um mal mehr Fakten zu dem Zylinder zu bringen, und paar Fotos von innen - von außen kennt man ihn ja eigentlich.

 

So, Feuer frei bitte!
M.

 

IMG_1329.thumb.JPG.40591bb490b7eea544bbf182887dd231.JPG

 

Ja, die Ports sind tatsächlich so krumm...

 

IMG_1318.thumb.JPG.9227851e47bb8010e822908ca3759c9d.JPG

 

Kolben im UT - Fenster minimal offen 

 

IMG_1323.thumb.JPG.9de25761274f1cd4a9fed9d8d09b7aba.JPG

 

IMG_1324.thumb.JPG.e867ffb4360ece42d4733f3a3dc0b041.JPG

 

 

IMG_1322.thumb.JPG.588bd6d068277be3db05b704f7ba2247.JPG

 

42mm Auslass und ne Dichtfläche wie ein Streuselkuchen...

Edited by Manuel
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

zum thema schlitzsteuerung steht hier so einiges:

hab dir noch einen steuerzeitrechner angehängt der auch schlitzsteuerung berechnen kann.

lass den auf jeden fall auf schlitzsteuerung laufen, das läuft echt schön und wenn du bei der einlasszeit human bleibst hast eigentlich auch keine nachteile

 

 

Falc 57x51.xls

Link to comment
Share on other sites

ja das lohnt. aber grade am einlass musst echt vorsichtig sein, steuerzeiten würde ich da nur am kolben anpassen. wenn du dich da verfräst und er nicht mehr anspringt kannst einfach den kolben wechseln.

zylinder wäre doof.

apropos, welcher kolben ist verbaut? hat der 58mm bohrung? zeig mal bitte bilder vom kolben und den ringen

Link to comment
Share on other sites

Als Auspuff schmeiß ich mal den Jonas vom amazombi in den Raum... ist zwar nicht ganz so Oldschool wie der Rest, könnte darauf aber funktionieren.

Den Auslassflansch-Durchmesser würde ich auf jeden Fall verkleinern (32-35mm, je nach Auspuff). Ich würde dazu ein Stück Rohr auf eine Flanschplatte schweißen und dieses in den Auslass rein ragen lassen.

 

Zu den Stehbolzen: Wenn der Zylinder jetzt nur mit großem Kraftaufwand drauf geht, würde ich die Löcher einfach ein bisschen aufbohren (Vorausgesetzt, man bricht dabei nicht in die Überströmer oder den Auslass durch).

 

Link to comment
Share on other sites

Kolben kann ich heute Abend schonmal schnell nachreichen, ist ein recht profaner 58mm Asso Gusskolben mit einem Ring, kleines Fenster oben ganz so wie beim Polini DoA. Hab zwei Stück liegen und könnte also bissken mit der Hemdlänge spielen.

 

@jolle  Jonas hatte ich auch schon im Kopf, ist vom Prinzip ein Franz 180 oder?

 

Bzgl Rohr in den Auslass ragen lassen weiß ich aber nicht ganz wie ich das am Rand so dicht bekomme dass es mir da nicht nebenher in den 'Totraum' bläst... das geht ja nicht schnurgerade von Flansch bis an die Laufbahn.

 

An die Gefahr des Durchbrechens dachte ich auch, gibts hier nen Trick oder ein Messwerkzeug wie ich das "Fleisch" zwischen Bolzenlöchern und Ports bestimmen kann?

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Manuel:

 

@jolle  Jonas hatte ich auch schon im Kopf, ist vom Prinzip ein Franz 180 oder?

 

Bzgl Rohr in den Auslass ragen lassen weiß ich aber nicht ganz wie ich das am Rand so dicht bekomme dass es mir da nicht nebenher in den 'Totraum' bläst... das geht ja nicht schnurgerade von Flansch bis an die Laufbahn.

 

An die Gefahr des Durchbrechens dachte ich auch, gibts hier nen Trick oder ein Messwerkzeug wie ich das "Fleisch" zwischen Bolzenlöchern und Ports bestimmen kann?

 

Jonas ist von der Charakteristik dem Fanz ähnlich.

 

Den Hohlraum zwischen Rohr und Auslasskanal könnte man mit Kaltmetall auffüllen (z.B. JB Weld)

 

Zum Messen kannst einen Doppelzirkel vom Tim Ey verwenden (https://www.germanscooterforum.de/topic/321707-timeys-tuningteiletheke-10-xmas-rabatt/ )

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Manuel:

- H2O Zylinder ohne Kodi, geht oder ist ein Problem? Ist wie manch einer weiß kein geschlossenes System sondern ein großer Kreislauf in dem der Kopf schwimmt. Dirko HT und gut is?

 

Oirignal waren bei dem Zylinder wohl Kopfdichtungen dabei. Sowohl für den Brennraum als auch für den Wasserdeckel. Im verlinkten Topic ist ein Foto davon.

 

Link to comment
Share on other sites

Hier also noch kurz Infos zum Kolben, wie gesagt ein eher profanes Exponat aus dem Hause Asso. D 58.0, Komp. Höhe 32.5, Hemdlänge 65.0 (der gleiche Kolben auf 57.0 gekürzt liegt auch noch rum).

 

Hat jemand nochmal nen passenden Steuerzeitenrechner für Einlassbestimmung, in @heizer s Topic sind die Links leider alle tot. 

 

Ansonsten schau ich eh die Tage mal mit der Gradscheibe nach. Die goldene Hausnummer für den kickstartenden Alltagsfahrer scheint sich ja so um und bei 145 Grad zu bewegen.

 

IMG_1339.thumb.JPG.d506ca7c4109751367cf86e6315d2ec9.JPG

 

Edited by Manuel
Link to comment
Share on other sites

37 minutes ago, T5Rainer said:

Ist ja DA schon verlinkt gewesen. :whistling:

 

 

 

 

Hatte ich auch probiert, ging dann los mit unauthorized, create an account blabla, ist das so richtig? Das war auch alles mal einfacher.

 

Ich probiers mal mit der xls vom Heizer, irgendwie hatte ich das hier aufm Mobiltelefon uebersehen - und reiche auch nochmal Realmessung mit Gradscheibe nach die Tage.

Edited by Manuel
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Manuel:

Hatte ich auch probiert, ging dann los mit unauthorized, create an account blabla, ist das so richtig?

Nein. Das ging direkt immer ohne weiteren Zirkus. Da hängt wohl z.Zt. (hoffentlich kurzfristig) nur die Seite von IGCH / GeoGebra. :satisfied:

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb T5Rainer:

Nein. Das ging direkt immer ohne weiteren Zirkus. Da hängt wohl z.Zt. (hoffentlich kurzfristig) nur die Seite von IGCH / GeoGebra. :satisfied:

 

Geht wieder. War ein Fehler in den Freigabeoptionen. Sry...

Btw.: Wenn das Applet im Browser mal geladen ist, kann man auch offline weiter machen.

 

Edi: Rainer war schneller.

Edited by IGCH
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

So, jetzt nochmal ordentlich nachgemessen und auch das Excel Tool (oben vom Heizer verlinkt) verwendet. Habe den Zylinder zunächst wieder ca. 1.5mm runtergesetzt damit im UT nicht das Kolbenfenster den Boostport unterlaeuft. Komme somit derzeit auf folgende Steuerzeiten (mit dem kuerzeren Kolben 57.0mm lang):

 

Einlass 150

Auslass 180

Ueberstrom 113

VA 33.5

 

Was ist von den niedrigen Ueberstromzeiten zu halten, sollte die ganze Fuhre womoeglich doch noch etwas nach oben gesetzt werden? Kolben schaut eh grad 1mm obenraus (unkritisch, muss halt der Kopf angepasst werden). Wäre dann das teils offene Kolbenfenster im UT ein Problem? Oder erstmal so zusammenstecken und fahren?

 

Edit: Ausserdem - Kolbenspiel 3/100, bisschen sportlich oder OK für Alu/H2O? Ist ein C Kolben drin und auch ein C aufm Zylinderfuss somit sollte man eigentlich meinen da hat sich irgendwann mal irgendjemand irgendwas bei gedacht...

Edited by Manuel
Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

Nach langer Zeit habe ich nun den alten Parabellum eines Freundes von dem ich 2008 in diesem Topic mal schrieb bekommen.

 

Möchte ihn wieder zum leben erwecken und ein schönen 90er Oldschool Motor damit aufbauen.

 

 

Würde dazu eine 58er Kolben benötigen. Im Idealfall Original zugehörigen 58er ,bzw MR 2000 oder Cagiva Teile.

 

Bitte alles anbieten falls jemand was passendes liegen hat. Die meisten aktuell erhältlichen 58er Kolben haben den Pin Mittig, und ich habe noch keinen gefunden der den Pin seitlich hat und eine ähnliche Kompressionshöhe aufweist. Möchte nicht das er sich mit dem Boost Port überschneidet. Hab mal einen VMC 58er rein gehalten, aber damit komme ich auf 8Grad mehr Auslass (190 anstatt 182 mit Original Kolben) auf 51 Hub........

 

Vielleicht hat ja auch jemand einen Tipp wo es was passendes gibt . Zylinder hab ich bereits bearbeitet, wird also nicht Schlitzgesteuert gefahren, daher kann der Kolben unten ruhig offen sein.

 

Danke mal im Voraus !

 

 

Edited by schoeni230
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK