Jump to content

Pinasco Si 28 ER


Alrik

Recommended Posts

Der Anschlag vom Verstellhebel der Ölpumpe macht je nach Version schon bei 26/24er Schwierigkeiten. Man kann dem einwenig beigehen, aber soviel reicht es nicht aus. Er würde sonst über das Pumpenrad hinausfahren. 

 

Warum nicht den Seilzug aufteilen in ein Y: 1x Pumpe & 1x Vergaser mit Übersetzung wie mit diese Kunststoff-Schnellgaszugrollen?

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden hat ferno folgendes von sich gegeben:

Warum nicht den Seilzug aufteilen in ein Y: 1x Pumpe & 1x Vergaser mit Übersetzung wie mit diese Kunststoff-Schnellgaszugrollen?

Wenn mir sagst wo das alles unterbrigen willst dann geren :-D

Ich glaube auch das die Ölumpe die Rückzugfeder vom Vergaser nutzt um sich "zurück zu stellen"..

da müsste man dann auch noch etwas basteln... also alles in allem eher nicht so ganz einfach...

Link to comment
Share on other sites

ich werd mir das gemütlich anschauen beim weiteren Abstimmen des 26ers.

 

hab ja keine echte Wechselnot bisher.

 

Das einfachste wäre ein verkürzter Drahthaken für den Schieber. Und die Pumpenhebelei bleibt wie und wo sie ist. fertich. Dann könnte man zur Not den unteren Anschlag des Pumpenhebels noch bissi erweitern.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat BerntStein folgendes von sich gegeben:

hab ja keine echte Wechselnot bisher.

Ich Theoretisch auch nicht.. wäre halt trotzdem sehr toll da der Motor in nem Oldyrahmen steckt den ich vorher schon auf Getrenntschmierung "Nachgerüstet" habe. Also mit Schauglasloch...

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

ich checke gerade meinen si 28 ER bevor er an den M244 gepflanzt wird.

Benzinanschluss sieht okay aus.

Unterm Chinesenhut gehts mit ca 2.25mm zu ungefederten SNV. Dort 2x2,5mm Querbohrung.

Von der Schwimmerkammer unter die HD gehts mit knappen 2,5mm.

HD135 BE2 HLKD120 ist auf der HD etwas wenig. macht ja nix.

ND60 160 mal sehen.

ich lasse nen Venturi dafür drucken, der sich oben sauber zentriert.

 

Ölbohrung ist startklar out of the box.

Gut für mich, weil das mit Ölpumpe laufen wird. ist übrigens easy !

Stehbolzenlöcher passen für Bolzen u normale Muttern. Durchgang ist 23mm hoch. Daas muss ich umschiffen.

 

bin mit dem Eindruck wirklich zufrieden:

insgesamt viel sauberer Vergaser fürs Geld.

Damit sollten die 28PS kommen.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten hat BerntStein folgendes von sich gegeben:

ich checke gerade meinen si 28 ER bevor er an den M244 gepflanzt wird.

Benzinanschluss sieht okay aus.

Unterm Chinesenhut gehts mit ca 2.25mm zu ungefederten SNV. Dort 2x2,5mm Querbohrung.

Von der Schwimmerkammer unter die HD gehts mit knappen 2,5mm.

HD135 BE2 HLKD120 ist auf der HD etwas wenig. macht ja nix.

ND60 160 mal sehen.

ich lasse nen Venturi dafür drucken, der sich oben sauber zentriert.

 

Ölbohrung ist startklar out of the box.

Gut für mich, weil das mit Ölpumpe laufen wird. ist übrigens easy !

Stehbolzenlöcher passen für Bolzen u normale Muttern. Durchgang ist 23mm hoch. Daas muss ich umschiffen.

 

bin mit dem Eindruck wirklich zufrieden:

insgesamt viel sauberer Vergaser fürs Geld.

Damit sollten die 28PS kommen.

Nicht wirklich fährst du das mit Pumpe oder? 

Link to comment
Share on other sites

warum nicht ?

 

dauert noch paar Takte. Hoffentlich hat das KGH die Schraube ohne Schaden überlebt.

 

Ich sehe nicht, warum ich auf die Pumpe verzichten soll. So hast Schmierung im Schubbetrieb z.b.

Es kommt erstmal auch noch etwas Öl in den Tank.

ich verbaue jetzt erstmalig eine nitrierte Pumpenwelle.

für später sind geänderte Zähnezahlen angedacht.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat BerntStein folgendes von sich gegeben:

ich checke gerade meinen si 28 ER bevor er an den M244 gepflanzt wird.

Benzinanschluss sieht okay aus.

Unterm Chinesenhut gehts mit ca 2.25mm zu ungefederten SNV. Dort 2x2,5mm Querbohrung.

Von der Schwimmerkammer unter die HD gehts mit knappen 2,5mm.

HD135 BE2 HLKD120 ist auf der HD etwas wenig. macht ja nix.

ND60 160 mal sehen.

ich lasse nen Venturi dafür drucken, der sich oben sauber zentriert.

 

Ölbohrung ist startklar out of the box.

Gut für mich, weil das mit Ölpumpe laufen wird. ist übrigens easy !

Stehbolzenlöcher passen für Bolzen u normale Muttern. Durchgang ist 23mm hoch. Daas muss ich umschiffen.

 

bin mit dem Eindruck wirklich zufrieden:

insgesamt viel sauberer Vergaser fürs Geld.

Damit sollten die 28PS kommen.


Kleiner Tip…

ich würde die Gemischeinstellschraube, bzw. die Bohrung und den Sitz der Spitze kontrollieren.

Bei meinem 28er ist die Spitze der Schraube einseitig angestanden und war dadurch in der Funktion sehr stark beeinträchtigt, d.h. 
wenn die Schraube ganz rein gedreht wurde, war die Position der Spitze in etwa so als wenn eine voll funktionierende Einstellschraube  ca. 3,5 - 4 Umdrehungen raus gedreht ist. 
:wacko:

hab ich dann natürlich korrigiert.:-D

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat BerntStein folgendes von sich gegeben:

@vespa-joeist tatsächlich scheps 

 

fettes Danke !

ganz reindrehen und gut - oder hast Du Voodoo gemacht ?


Voodoo war bei mir notwendig. 


Hab die Bohrung vorsichtig korrigiert(Schritt für Schritt) und an der Schraube den Konus der Spitze verlängert, Gewinde von der Seite der Spitze her ein wenig abgedreht damit die Schraube weiter rein gedreht werden kann und am Schluss die Spitze etwas gekürzt.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Der si28 ER hat ca 7,5mm Durchgangslöcher.

Ich habe da jetzt 8x0.5 Messingrohr eingepasst, damit der Gaser auf den Schrauben sauber zentriert ist.

Was nehmt Ihr ? sonst ist die Kanalanpsserei ja für die Katz.

 

wollte beim sck so M7x40 Inbusschrauben rauslassen, weil beim hinteren Schraubenkopf keine Nuss mehr drauf passt.

was ist hier üblich ?

 

Ölpumpenumbau - für die, die nicht dauernd übers Öl nachgrübeln wollen - ist sehr schnell gemacht.

ich würde aber mittlerweile zu 5mm Verkürzung raten !

Bei der Zugstellschraube muss man dann halt innen 1mm abhobeln.

fertitsch !

Am Ölpumpengehäuse hab ich für den si noch minimal freigefräst. Einfach schaun, wo es eng ist. sehr schöne Arbeit !

20210829_144858.thumb.jpg.74992b2a34fb836dead119ea4cd96fe1.jpg

 

die nitrierte Pumpenwelle war doch schon drin - aber erst 1000km. sieht unauffällig aus.

da kommt dann noch die vergrösserte Übersetzung dafür, dass das 1:40 oder so macht.

 

edit umfangreich ergänzt

Edited by BerntStein
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Und zur Wahl der besten Verpackung 2021 wird ausgerufen: Pinasco 28ER

Ich hoffe da ist nichts sonst noch verzogen - die LLGS ist definitiv krumm, da hab ich aber schon die BGM damit die Gummitülle passt.

Auch wenn es aussen gut verpackt ist - innen spielte es beim Logistikdienstleister Ramba Zamba :crybaby:

 

1477349849_BesteVerpackung.thumb.jpg.f77f745a33eafdf50d8312eff5ea7720.jpg

 

Plastiktüte habe ich entfernt um einen besseren Blick auf die Stossstellen zu bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Am 27.8.2021 um 20:27 hat BerntStein folgendes von sich gegeben:

HD135 BE2 HLKD120 ist auf der HD etwas wenig. macht ja nix.

ND60 160 mal sehen.

Ich hab meine Düsen nachgemessen - die ND 60/160 passt perfekt lt Düsenlehre.

Bei der HD geht meine grösste 145er Lehre wie nix rein, schätze ich bin bei 150, drauf steht 135 :wow: das ist mal ne Abweichung.

Berntstein fährst du mit der mitgelieferten HD oder hast du eine andere / gemessene verbaut?

 

Was anderes: meine Leerlaufschraube hat auch einen leicht weggekriegt und dreht nicht sauber im Vergaser, krumm :sneaky:

Der Rest sieht gut aus - alles auseinandergenommen, geputzt, inspiziert, ein paar Metallspäne gefunden und entfernt.

Am Bypass vom Choke in der 28er Bohrung hatte ich nen dünnen Grat in die Chokebohrung den ich mit einer Klinge entfernt habe - bevor ich ein Foto machte. Dürfte wohl beim 28mm Spindeln entstanden sein.

Schwimmerventil 2,5mm Bohrung, selbiges für die HD Versorgung.

 

Bei der Inspektion ist immer mal die italienische Emotion hochgekommen...Mamma mia....warum??? wieso??? :crybaby:

--> Vespa, das gehört dazu.

Link to comment
Share on other sites

Ist kurz vor Inbetriebnahme - Düsen stehen noch nicht fest.

Ich hab die Llgs Bohrung jetzt mit JBWeld geflickt:-D

Ma sehn.

 

Würde ein si-Vergaser aus Alumide gedruckt heben ?

Wenn der 28er löft, wirds mir fad...

Mir schwebt da  so eine Art quasi-30er si vor....

Link to comment
Share on other sites

Ich bekomm meine Lusso Wanne mit den langen Stehbolzen am Rahmen vorbei nicht montiert.

Der vordere Stehbolzen geht nicht rein. Rausnehmen, Wanne einsetzen, Stehbolzen eindrehen. Vergaser geht dann ohne Probleme drauf.

Normal oder brauch ich ne Stossdämpferverlängerung? Will ungern immer den Stehbolzen rausnehmen, ist mit blau eingeklebt.

Link to comment
Share on other sites

so, Kanal ist fürs erste fertig. Beim nächsten update würde ich noch paar Grad nach früher aufmachen  - wie von Tom vorgeschlagen.

Öffnung hat jetzt 130 zu 70 bei gut 16mm Breite und Fläche ca wie der 28er si.

ich meine fast, dass man das seitlich noch leicht ausbauchen müsste. ich denke kurz vor der DS-Öffnung ist der Querschnitt etwas zu wenig.

Wie sieht das bei Euch so aus ?

 

20210918_101314.jpg

20210918_101108.jpg

20210918_101231.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Also, das mit der Ölpumpe passt.

man muss hier und da bissl was wegfeilen u Fräsen, damit der 28er nicht aneckt. Aber es geht schön zu machen.

 

Was extrem ist, ist dass mit meinem Venturi 110 be2  HD 148 noch zu mager ist.  Voll offen im 4ten geht es bei 50kmh mit afr 10.5 los und geht auf afr 13.5 aufwärts bei 7000 rauf.

mit choke wirds etwas besser - Spritmangel an der Leitung ist es wohl nicht wirklich.

 

ich werd ne HLKD90 basteln und das Venturi umgestalten bzw testhalber zunächst weglassen.

Beim untersten Schieberhub ist es auch noch etwas bunt gemischt.

Ohne Lambdasonde würde ich komplett verzweifeln !

 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

fürs Protokoll:

eine ca. 085er HlKD machte magerer bei höheren DZ, als eine 100er

Das Ganze lief mit BE2 HD148 und einem Venturi.

Den Venturi hatte ich so gemacht, dass die HLKD weit ab vom Luftstrom liegt.

Jetzt ist das umgebaut und eher so, wie meist, dass der Trichter öffnungen für die Düsen hat. Das ist beim 28er evtl besser abzustimmen.

Aber die Förderkurve ist meinem Geschmack nach immer noch zu flach mit 148 BE2 100.

10.5-11 im Drehzahlkeller und so 12.8 12.9 obenraus.

ND68/160

 

Ist das BE2 hier zu übertreffen ?

muss das Messingröhrle im Venturi geändert werden für mehr Sog ?

 

edit korrigiert wert

 

 

Edited by BerntStein
Link to comment
Share on other sites

vor 50 Minuten hat BerntStein folgendes von sich gegeben:

fürs Protokoll:

eine ca. 0.85er HlKD machte magerer bei höheren DZ, als eine 100er

Das Ganze lief mit BE2 HD148 und einem Venturi.

Den Venturi hatte ich so gemacht, dass die HLKD weit ab vom Luftstrom liegt.

Jetzt ist das umgebaut und eher so, wie meist, dass der Trichter öffnungen für die Düsen hat. Das ist beim 28er evtl besser abzustimmen.

Aber die Förderkurve ist meinem Geschmack nach immer noch zu flach mit 148 BE2 100.

10.5-11 im Drehzahlkeller und so 12.8 12.9 obenraus.

 

Ist das BE2 hier zu übertreffen ?

muss das Messingröhrle im Venturi geändert werden für mehr Sog ?

 

 

Muss jetzt schon mal dumm fragen… deine Angaben von 100 er und 0,85 

bzw. 148 Be2 100

mir fehlt da immer ein Wert… 

100er Luftdüse kann’s ja wohl kaum sein… eher 100/50  oder 48 ND

vielleicht kannst ja mal Komplett angeben was an Luftdüse und ND verbaut hast… um Licht ins dunkle zu bringen…

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat mrfreeze folgendes von sich gegeben:

Er spricht auch von der HLKD und nicht von der ND.

Ja hab ich gelesen, hat mich nur gewundert da ich selbst noch nie eine HLKD kleiner 120 getestet bzw. Benötigt habe…

Aber jetzt sind ja alle Werte verständlich… 

Frag mich nur ob eine so kleine HLKD der Richtige Weg ist…

 

Habe aber noch nie einen 28si abgestimmt… das steht bei mir im Herbst auf dem Programm…

Link to comment
Share on other sites

Wird ev die Luftgeschwindigkeit zu hoch in der HLKD

oder die Spritzumischung die stärker wird mit kleiner HLKD bricht zusammen...alles theoretisiert

 

Bin ohne Trichter und Polini Box mit 120er HLKD grad so am linearen Durchzug - 110er werd ich noch testen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

unter 100er Hlkd scheint echt was zusammenzubrechen beim BE2.

Ich werde mal BE3 U  BE4 reinwerfen u berichten.

effektiv würde mich noch interessieren das Messingrohr für mehr Sogwirkung zu frisieren.

 

Er läuft jetzt aber schon echt okei !

Llgs musste seeehr weit raus !

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Hallo an alle Scooteristen hier im GSF,   hab vor ein paar Jahren eine ET3 Baujahr 78 erworben. Diese wurde vom Vorbesitzer mit sehr viel Liebe und viel Recherche im GSF, aber auch mit knappen budgetären Mitteln zumindest motorseitig neu aufbereitet. Da unter anderem die Kurbelwelle eine Glockenconversion Marke Eigenbau mit Flex war, habe ich mich dazu beschlossen, das gute Stück neu zu revisionieren. Ausgangssetup vor Motorspaltung war ein 30er Polini PWK, 30er Ansaugstutzen mit Polini Tassi mit 4 Membranblättchen, ein PM 130 GG aufgefräst (Auslass trapezförmig auf zirka 70%, Überströmer,...) mit GS Road Kolben und Malossikopf sowie ein LTH Road. Steuerzeiten: um die 190° Auslass und um die 30° Vorauslass. Die einzige Verkürzung bei der Übersetzung war ein 4ter Gang mit 47 Zähne und Primär 25/69. Hatte damit aber ab und an Ganganschlussprobleme. Und leider war der Kickstarter O-Ring hinüber und die Mühle hat somit gesudelt. Diese Dinge haben mich jetzt zu einer Motorrevision bewegt.   Was ich mal sicher ändern möchte: Vollwangenwelle MAZZUCCHELLI RACE for SIP 54/104 statt der 51/97er Welle neue Kupplung (hab mir eine BGM Superstrong mit 16 XL Federn besorgt) neue elektronische Zündung mit variablem Zündzeitpunkt (z.B. SIP Vape Sport 12V) Nebenwelle mit kurzem 4ten und eventuell auch kurzem 3ten neuer Primärkorb mit Repkit (z.B. VMC Race aus Carbonstahl)   Bei den anderen Dingen bräuchte ich eure geschätzte Hilfe. Prinzipiell schauen alle Teile noch gut aus. Da das Setup aber definitiv drehzahllastig sein wird, stellt sich mir die Frage, ob ich die Teile nicht doch durch Tuningteile austauschen sollte. Gang 1. bis 3. (scheinbar original Piaggio, geradeverzahnt) und Nebenwelle 10/14/18/22 (eventuell original Piaggio, geradeverzahnt) -> tauschen z.B. gegen BGM0151SPO? Primärübersetzung DRT Racing Brevett 25/69 -> tauschen z.B. gegen BGM06526P?  Antriebswelle und Schaltklaue (RMS Classic) -> tauschen z.B. gegen BGM Sport Komponenten? Was meint ihr? Sollte man diese Getriebeteile bei einem Setup um die 20PS tauschen? Falls nicht unbedingt notwendig, welche Nebenwelle würdet ihr mir für die vorhandenen Übersetzungskomponenten empfehlen (1-4 -> 58/54/50/47, Primär -> 25/69)? Oder ist das eh ein Topfen?   Frage zum Zylinder: Soll ich den PM130GG belassen oder z.B. auf einen VMC144ET7 updaten? Mir ist klar, dass dann weitere Fräsarbeiten am Motor notwendig werden. Würde sich das Update auszahlen? Was hat so ein VMC im PnP? Könnte ich den dann auch mit dem 30er PWK und größerer Bedüsung fahren oder brauch ich dann auch einen neuen Vergaser?   Frage zum Auspuff: Hab im Forum die Tendenzen zum Franz rausgelesen. Wäre der wesentlich besser als der LTH Road? Wie ist der Polini Evo 1 im Vergleich dazu (der liegt bei mir in der Stellage noch herum)?   Danke für jeglichen Input im Voraus und LG
    • es soll auch helfen die Sinne aufzuschrumpfen. Also Spinne durchwärmen und im heißen Zustand auf den Konus und dann mit entsprechend Drehmoment anziehen. 
    • Wurde hier vor kurzem besprochen:  Gibts auch fertig zu kaufen.
    • Die Polini HD160 wäre mir mit dem VHSH34 zu mager. Würde auch zum Verhalten passen, dass sie von Schieberstellung Vollgas  auf 3/4 Stellung beschleunigt.
×
×
  • Create New...

Important Information