Jump to content

Toyox, Stahlflex, Malossi, OMG / ständig neue Lecks / gute Lösung?


Recommended Posts

Hallo Leute,

 

zwei linke Hände, Vespastehnie, beides zusammen? Ich weiß es nicht. Aber die Zuleitung vom Tank zum Vergaser bringt mich um den Verstand. Zur Sicherheit wollte ich einen Filter dazwischen bauen. Ich finde einfach keine Lösung ohne Leck und das Teilelager wächst ständig...

 

Gekauft habe ich: 

Schlauch Toyox 6/11 mm

Schlauch Stahlflex 8/12 mm

Butterflys (blau (klein) und orange (etwas größer)

Malossi Benzinfilter 8mm

OMG Filter 6mm 

 

Der Tank hat ein 9mm Außengewinde, der Vergaser 8mm (Dellorto 20L).

 

1. Plan: Stahlflex/Malossi Filter/Stahlflex (überall mit Butterflys gesichert: Das funktionierte schon mal nicht, weil am Vergaser nicht genügend Platz für eine Schelle ist (warum auch immer das Dinge so eng da dran muss...). Ich weiß nicht ob es am Filter oder am Vergaser war, jedenfalls war es auch ohne Schelle am Vergaser irgendwo undicht (nur den Auslass am Tank kann ich ausschließen).

 

2. Plan: Stahlflex/Malossi Filter/Toyox: Damit ich am Vergaser vielleicht doch noch eine Schelle dran bekomme und ich auch Gemisch sehen kann, wollte ich im letzten Abschnitt den 2mm engeren Toyox versuchen. Hier war der Filter nicht dicht zu bekommen und am Ende hat der Filter beim Einbau kurz Druck auf einen Anschluss bekommen und ist in Einzelteile zerbrochen...

 

3. Plan: Toyox/OMG Filter/Toyox: Dann muss ich eben doch mit dem 6mm Schlauch über den 9mm Anschluss am Tank (ging mit vorherigem Erwärmen) und mit Metallanschlüssen sollte ein neuer Filter (OMG) auch nicht so schnell brechen. Butterflys nur am Filter. Ergebnis: Vermutlich schneiden die Butterflys den Schlauch auf. Jedenfalls sind beide Seiten am Filter undicht. 

 

Letzte Idee von mir: Metallfilter mit 8mm Anschluss kaufen und komplett auf Butterflys verzichten?

 

Für jegliche Idee, mit der diese Thema sicher vom Tisch ist, bin ich auf ewig dankbar. Wenn ich dabei wenigstens einen Teil meines Teilelagers verwenden könnte, wäre das natürlich schön. Der Toyox Schlauch scheint mir eigentlich ganz gut zu sein.

 

Viele Grüße, ich brauch jetzt Kaffee...

 

 

20220904_112944.jpg

Link to comment
Share on other sites

Was soll der Filter denn an Sicherheit bringen? 

Der macht eher Probleme. 

Du hast bereits 2 Filter im System und da brauchst definitiv keinen 3ten.

Den Toyox gibt es auch mit 8mm innen. 

Nimm den, nimm stinknormale Schlauchschellen, und gut ist. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Also der Toyox mit 6mm geht wegen des Drahts nur mit Schraubzwingenhänden oder vorherigem Erwärmen drauf, ist dann aber bombenfest am Tankauslass. Wenn ich den dicker nehme brauche ich am Vergaser definitiv ne Schnelle, die aber wie geschrieben ab 11mm Außendurchmesser Schlauch schon keinen Platz mehr hat. Der alte Schlauch war so was labbriges, das leicht geknickt ist. In die Richtung geht der grüne von SIP vermutlich.

Vom Toyox Schlauch bin ich eigentlich überzeugt.

 

Stellt sich die Frage nach dem Filter. Vor Monaten zu Beginn des Umbaus habe ich gelesen, dass das sinnvoll sei, und habe ich habs auch nicht in Frage gestellt. Die Filter in Vergaser/Tank seien zu grob. Außerdem hat mein Tank ummden Tankauslass leichten Rost. Da er sonst wie ein Babypopo aussieht, wollte ich keinen neuen kaufen. Ein versierter Schlosser, der viele Harleytanks macht, hat mir empfohlen, dennoch einen neuen zu nehmen, weil ich sonst womöglich immer wieder Probleme mit dem Vergaser (ist ein neuer) bekomme (er hatte meinen Tank nicht in Natura gesehen). Daher die zusätzliche Vorsicht mit dem Filter.

 

Wenn ich aber keine andere Lösung finde, werde ich am Ende wirklich drauf verzichten müssen. Ich will die Vollabnahme die nächsten zwei Wochen noch machen lassen.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten hat lehrbua folgendes von sich gegeben:

Alle 3-6 Monate wechseln, weil der nicht dauerhaft bezinbeständig ist.

Das fänd' ich ja schon wieder endscheiße.

 

Einfachen Gewebe-Benzinschlauch aus dem KFZ Zubehörhandel in Meterware, Schlauchschelle drum, feddich und vergessen für die nächsten Jahre.

Meiner hat was um 7,xmm innen, der hält am Vergaser auch ohne Schelle dicht. Sowohl beim kleinen SHB als auch beim 33er Keihin.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Lass es, du brauchst keinen zusätzlichen Benzinfilter! Ich befürchte, dadurch holt man sich nur eine weitere Problemquelle an Board. Schon ein zu langer Benzinschlauch kann dafür sorgen, dass der Roller nie richtig läuft. Wenn man einen Schlauch mit weniger Durchmesser verwendet und zusätzlich noch einen Filter verbaut, der ja auch immer einen gewissen Widerstand hat, ist der Effekt vermutlich derselbe. Das schadet dann mehr, als es nützt. 

Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten hat lehrbua folgendes von sich gegeben:

Nimm den grünen Schlauch von SIP. Das hält ohne irgendwas zusätzlich. Richtig abgelängt montieren. Fertig.

Alle 3-6 Monate wechseln, weil der nicht dauerhaft bezinbeständig ist. 

 

 

Echt, SIP verkauft Benzinschläuche, die nicht benzinbeständig sind? Oh Mann ey... 😳

Link to comment
Share on other sites

Ich hab nen stinknormalen gewebeschlauch aus dem kfz bereich ohne schelle am gaser, einfach draufgesteckt. Alles dicht. Eigentlich fahren das fast alle so. Weniger ist manchmal mehr. Lass den filter weg, wie schon über mir einige geschrieben haben brauch das kein Mensch.

Link to comment
Share on other sites

Filter kann schon nötig sein manchmal.

Keihins bspw. sind sehr zickig bei kleinsten Verschmutzungen, grade was das Nadelventil angeht.

Die OMG sind gut, aber da nehme ich nur 8mm und reinige den 1x pro Saison. Der 33er Keihin wird trotz OMG Filter und Piaggio Hahn ausreichend gefüttert (da saugen aber auch nur 20PS dran).

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

Filter kann schon nötig sein manchmal.

Keihins bspw. sind sehr zickig bei kleinsten Verschmutzungen, grade was das Nadelventil angeht.

Die OMG sind gut, aber da nehme ich nur 8mm und reinige den 1x pro Saison. Der 33er Keihin wird trotz OMG Filter und Piaggio Hahn ausreichend gefüttert (da saugen aber auch nur 20PS dran).

Ahh, doch noch ein Befürworter:)

Mit 8mm OMG wäre es vermutlich gegangen. Die Bezeichnungen im Netz sind manchmal bescheuert. Mal heißt 6mm, dass da ein 6mm Schlauch dran hält, mal ist das der Durchmesser vom Anschluss, so dass der 6er gerade nicht hält. Egal, jetzt "ohne Filter extra".

Link to comment
Share on other sites

Am 4.9.2022 um 13:00 hat lehrbua folgendes von sich gegeben:

Nimm den grünen Schlauch von SIP. Das hält ohne irgendwas zusätzlich. Richtig abgelängt montieren. Fertig.

Alle 3-6 Monate wechseln, weil der nicht dauerhaft Benzinbeständig ist. 

 

 

Wenn man den ständig wechseln muss, warum dann nicht direkt auf einen dauerfesten PUR Schlauch umstellen?

 

Pur Schlauch ist zwar finanziell eher aufwändig aber dafür ist es mal wirklich ein Teil nach dem Motto fit and forget und man kauft das nur einmal.

Edited by wheelspin
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
  • 1 year later...
Am 4.9.2022 um 13:13 schrieb Alamanne:

Also der Toyox mit 6mm geht wegen des Drahts nur mit Schraubzwingenhänden oder vorherigem Erwärmen drauf, ist dann aber bombenfest am Tankauslass. Wenn ich den dicker nehme brauche ich am Vergaser definitiv ne Schnelle, die aber wie geschrieben ab 11mm Außendurchmesser Schlauch schon keinen Platz mehr hat.

 

Der Toyox hat 13,5mm Außendurchmesser. Bekommt man den in der Vergaserwanne nicht mit der Schelle zusammen am SI-Vergaser montiert?

Eigentlich wollte ich das so einbauen. 


Klappt das eventuell wenn man den Nupsi am Vergaser los macht und mit dem Schlauch zusammen anbringt?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


  • Posts

    • Nur mit dem Original, aber der Preis ist ja der Hammer wenn er hält.....  
    • für ein projekt suche ich eine px, ich sag mal im normalen zustand keine durchrostungen, gerne auch im guten zustand, brief und fahrgestellnr, brauche ich nicht, evt auch keinen motor. in welchen preisrahmen bewegt sich sowas? ohne motor und brief wäre ich bei ca. max 1500.....passt das, geschweige denn ich finde so was?
    • 'N bischen fahren muss man aber meist. Wäre das hier was für dich? Standort bei Hannover, Km-Stand, Lack und Papiere sind original, soll allerdings auch 3.300 bringen ...      
    • Das eine Thema konnte gelöst werden durch recht viel Abtrag rückwärtig vom Sattel zur Felge hin.    Nun die Folgefrage. Wie kann es sein, dass der komplette Halter - an dem oben der Sattel hängt und unten die Tachowelle eingeschraubt ist - wackelt, während die Mutter unter dem Forklink zu ist?!  Ich verbrenne diesmal hier x mal mehr Zeit, als für die komplette Gabelrevision.     
    • Na die hat schon a Toleranz was ich sehe beim Blitzen. Aber ja, bei 2274 ist der Nulldurchgang laut Manual.   Motor warm laufen lassen und anschließend mit der Standgasschraube etwas spielen bis man bei der Drehzahl landet. DZM braucht man aber dann schon was genaues.   Ab welcher Drehzahl +/- die dann verstellen anfängt, keine Ahnung...   Habs immer so recht exakt hinbekommen.   Da kann sicher Erich mehr sagen.    
×
×
  • Create New...

Important Information